Dark Souls - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149434
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dark Souls - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 25.05.2018 15:14

Mit Demon's Souls wurde im Jahr 2009 eine Tür auf der PlayStation 3 geöffnet, hinter der sich etwas Besonderes verbarg. Damals gingen nur wenige Abenteurer hindurch, aber sie waren begeistert und erzählten davon. Egal ob Spielwelt, Atmosphäre, Kampfsystem oder Online-Modus - alles war irgendwie anders, alle wollten mehr davon. Zwei Jahre später öffnete From Software eine Pforte und mit Dark Souls ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Dark Souls - Test

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 688
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 25.05.2018 15:27

Naja ist halt Dark Souls macht Spaß und so, weil das Spiel an sich halt geil ist. Trotzdem für mich eher ernüchternd wie hier an den Port rangegangen wurde. Und am PC soll man mal wieder doppelt zahlen für einen besseren Patch, nachdem sich bei der Originalversion ewig nichts getan hat. Die Switch Version könnte später interessant werden aber wozu ich hier am PC Geld ausgeben soll, kann ich nicht so richtig nachvollziehen.

Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 544
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von MaxDetroit » 25.05.2018 15:28

Na ja, wie soll ich diese Wertung jetzt auffassen? Irgendwie würde ich mir wünschen hier das hier nicht Dark Souls als Dark Souls 1 getestet wird, denn wir alle wissen ja schon das das Spiel an sich verdammt gut ist, sondern das man den Remaster als Remaster bewertet, wie dieser gelungen ist. Auf der PS4 kann ich den Test als Port nachvollziehen, aber warum hat z.B. From Software nicht die alte Version auf dem PC gepatched, sondern einen solchen Patch für 30 Euro als Remaster Version herausgebracht? Ich bin selber Fan von der Dark Souls Reihe, und ich hätte mir hier eher einen Test von Fan zu Fan gewünscht, der mir sagt, lohnt sich das Geld für das Remaster wirklich wenn ich das Spiel mit Add-On schon zwei mal durchgespielt habe? Der Text sagt mir ein leises: "Ne, eigentlich nicht." Die Wertung gibt ein klares: "Ja".

Interrex
Beiträge: 219
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Interrex » 25.05.2018 15:29

Ahhh ja 90% für so eine alte Gurke...nein, das klappt nicht wirklich Herr Lubil (das wissen Sie ja auch selbst) :!:

Benutzeravatar
Civarello
Beiträge: 319
Registriert: 07.03.2016 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Civarello » 25.05.2018 15:32

Toller Test, mein Favorit wird wohl auf ewig Demon´s Souls bleiben (wovon ich lieber ein Remaster/Remake gesehen hätte), aber Dark Souls folgt direkt dahinter auf Platz 2 (danach Bloodborne, DS3, DS2 SotFS). Nur eine kleine Verbesserung:

Zitat:
"Damit wird das Spiel vielleicht auch für PC-Abenteurer interessant, denn bis heute skalieren die verfügbaren Mods die 720p-Kulisse auf dem Rechner nur hoch und sorgen für einige spielerische Nebenwirkungen wie andere Sprungdistanzen oder Physikbugs inklusive Sturzflügen durch komplette Böden. Ab sofort ist dieses Dark Souls Remastered wesentlich besser modifizierbar, weil es diese Probleme nicht mehr gibt. Es gibt zudem einen Rabatt von 50% für alle Besitzer der PC-Version auf Steam, so dass man noch knapp 20 Euro zahlt."

Das ist so nicht richtig. Mit DSFix wird das Bild auf dem PC Nativ in der Auflösung gerendert, die in der .ini eingetragen wurde. Sogar hoch bis 3840x2160, also natives 4K. Dass die Kulisse von 720p hochskaliert wird ist nur in der Vanilla-Fassung der Fall; deshalb gab es ja keine 30 (!!) Minuten nach Release bereits diesen Fix.

Der Rest stimmt aber so. Gerade der 60 fps-hack via DSFix lief ziemlich unsauber; derbe framedrops selbst mit High End GPUs/CPUs waren an der Tagesordnung, die kleineren Bugs (wie verkürzte Sprungweite und an 2 Stellen die Möglichkeit durch die Welt zu fallen, während man an einer Leiter herunterrutscht) nervig. Dennoch bin ich persönlich dankbar für DSFix; eine Arbeit, die eigentlich FROM hätte leisten müssen (zumindest die Auflösung hätte man nach release fixen können).
Zuletzt geändert von Civarello am 25.05.2018 15:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 688
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 25.05.2018 15:36

Interrex hat geschrieben:
25.05.2018 15:29
Ahhh ja 90% für so eine alte Gurke...nein, das klappt nicht wirklich Herr Lubil (das wissen Sie ja auch selbst) :!:
Genau, die alte Gurke schimmelt schon längst. Was erlaube Luibl! :lol:

Wenn du keine alten Spiele magst, dann zieh halt einfach 2% Spielspaß für jedes Jahr seit dem ursprünglichen Release ab. Da bist du dann bei 78. Wenn dir das dann immer noch zu viel ist, setze 3% oder 4% Prozent ein, halt so wie du deine Wertung gerne hättest, dann passt es doch wieder. :Häschen:

Benutzeravatar
Kannachu
Beiträge: 4641
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Kannachu » 25.05.2018 15:43

Kann den Kauf der PC Version für mich persönlich nicht rechtfertigen, gerade wenn man andere Remaster auf dem PC geschenkt bekommt... warte lieber auf die Switch Fassung und hoffe die wird mobil tadellos. Zwar mit 30fps, aber mobil hat Dark Souls dann wieder was.
Steam - MAL - DAOKO - GAIN
PC - MBP (2017) - PS4 Pro - Vita - WiiU - Switch - 3DS



Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 2995
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von ICHI- » 25.05.2018 15:47

Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?

Benutzeravatar
Pitfall
Beiträge: 315
Registriert: 09.07.2009 00:18
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Pitfall » 25.05.2018 15:51

Naja, die Preispolitik für die Pc Version finde Ich auch fragwürdig. Das haben andere schon weitaus fairer gelöst.
Da Ich Souls aber eh nur auf Konsole zock und auf das Remaster warte seitdem Ich meine 360 gegen ne PS4 getauscht habe, freue Ich mich natürlich endlich wieder das beste Souls zocken zu dürfen :Applaus:

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18016
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von CryTharsis » 25.05.2018 15:54

ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Schwer zu sagen imo. Hast du noch keins gespielt und möchtest jetzt einsteigen?
Zeal & Ardor

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1012
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von NewRaven » 25.05.2018 15:56

Ich bin bei solchen Tests ja immer Zwiegespalten:

1. Jetzt interessiert mich, als Spieler, der das Original kennt, natürlich in erster Linie... was ist neu am Remaster? Wie viel Mühe hat man sich bei den Änderungen gegeben? Wertet man in erster Linie das, würde ich dieses Remaster irgendwo knapp über 80% bewerten. Dabei hab ich irgendwie hier noch Glück: ich bekomme die PC-Version mit 50% Rabatt und konnte das Spiel vorher aufgrund von Stabilitätsproblemen nie mit DSFix genießen. Ansonsten würde meine Begeisterung über die "Überarbeitung" insbesondere bei der PC-Version wohl noch etwas gedämpfter ausfallen. Außerdem hinterlässt natürlich die Form, wie die alte (PC-)Fassung in Hinblick auf die Technik veröffentlicht wurde (und auch gänzlich so blieb) nach wie vor einen bitteren Beigeschmack bei mir.

aaaaber...

2. Spieler, die das Original nicht kennen - und vermutlich auch jetzt kaum noch zu diesem greifen werden - die wollen natürlich wissen: ist das generell ein guter Titel, der sich zu spielen lohnt? Da ist der direkte Vergleich mit dem Original zumindest langfristig gesehen eher überflüssig. In Anbetracht der Qualitäten dieses Spiels kann man hier wohl auch die 90 zücken (auch wenn mir DS persönlich dafür zu viele Macken hätte, aber darum geht es ja nicht wirklich, das ist höchst subjektiv)

Ich glaube, als Tester steht man da vor dem gleichen Problem - und hier hat man sich eben dazu entschlossen, quasi die "zukunftssicherere" Wertung zu vergeben. Völlig in Ordnung.

Und dann kommt natürlich auch noch ein kleinen wenig Jörgs "Fanbrille" durch. Das ist absolut nicht als Kritik gemeint (ich verstehe die Wertungsphilosophie), aber es führt einfach dazu, dass ich geistig persönlich für mich automatisch 10% abziehe, wenn im geschriebenen Text fast so viele fast schon philosphische Sätze vorkommen, wie Fakten klar besprochen werden. Dann weiß ich immer "oh, das ist ein Spiel, dass es dem Jörg ganz besonders angetan hat" und "verarbeite" das Ergebnis auch mit einer gewissen Distanz.
Zuletzt geändert von NewRaven am 25.05.2018 16:24, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 6009
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von Raskir » 25.05.2018 16:03

ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Leicht ist es nicht dies zu beantworten, aber ich denke wenn man einsteigen will, bieten sich DS1, DS3 oder BB an. Dark Souls gilt gemeinhin als das schwächste Glied der Kette (immer noch sehr stark aber). DS3 kann ich selber noch nicht beurteilen, deswegen kann ich mich hier nicht äußern. Würde aber tatsächlich Bloodborne empfehlen. Von den allen ist der Teil noch der Zugänglichste. Es geht nicht so in die Tiefe was Ausrüstungsmanagement und die einezlnen Werte angeht und du musst dir nicht überlegen ob du lieber mit oder ohne Schild spielst oder lieber einen Magier. Es ist mMn etwas reduzierter, aber nicht weniger faszinierend. Bei Darksouls kann es passieren dass einen die Möglichkeiten etwas überwältigen.

Mir hat von den genannten auch Bloodborne am besten gefallen, von daher empfehle ich Bloodborne. Aber diese Empfehlung ist etwas allgemein, da ich deine Präferenzen nicht kenne.

@Test
Mich wundert es, dass DS1 nochmal 90 bekommen hat und damit gleichwertig zu DS3 anmutet. Hätte nicht gedacht, dass das game in direkter Konkurrenz zu seinem Nachnachfolger genauso gut abschneidet. Technisch ist ja Teil 3 klar vorne, aber inhaltlich scheint Teil 1 immer noch mindestens gleichwertig zu sein. Überrascht mich um ehrlich zu sein

Edit
Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Natürlich ist nicht Dark souls das in der Meinung vieler, schwächste Spiel der Reihe. Die Rede war von Dark Souls 2. Danke für den Poster der mich drauf aufmerksam machte :)
Zuletzt geändert von Raskir am 25.05.2018 17:04, insgesamt 1-mal geändert.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2490
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von just_Edu » 25.05.2018 16:13

ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Die berühmte Frage.. kommt immer drauf an wen man fragt. Ich persönlich finde DS2 am besten, da es sich am dynamischten spielt. Ok, es ist vom Design nicht so originell wie DS1 oder 3 aber ich mag die Kernmechanik dahinter, auch das man net endlos grinden kann, sondern nach 10-12 mal sind die Monster permadead, außer man holt sie sich künstlich wieder. Jedenfalls ist DS2 der einzige Teil, wo man im NG+ urplötzlich überrascht wird, weil neue Gegner auftauchen.
Raskir hat geschrieben:
25.05.2018 16:03

@Test
Mich wundert es, dass DS1 nochmal 90 bekommen hat und damit gleichwertig zu DS3 anmutet. Hätte nicht gedacht, dass das game in direkter Konkurrenz zu seinem Nachnachfolger genauso gut abschneidet. Technisch ist ja Teil 3 klar vorne, aber inhaltlich scheint Teil 1 immer noch mindestens gleichwertig zu sein. Überrascht mich um ehrlich zu sein
DS1 hat immer noch das beste Weltdesign. Das macht schon was aus. Vermutlich für die Fans ist es eh egal ob da ne 90 oder 92 steht. Für die meisten ist es eh ein 10/10 :lol:
Zuletzt geändert von just_Edu am 25.05.2018 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 2995
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von ICHI- » 25.05.2018 16:16

CryTharsis hat geschrieben:
25.05.2018 15:54
ICHI- hat geschrieben:
25.05.2018 15:47
Welches Souls ist am besten?
Demon , DS1 , 2 , 3 oder Bloodborne?
Schwer zu sagen imo. Hast du noch keins gespielt und möchtest jetzt einsteigen?
Hab nur Dark Souls 3 durch und Bloodborne
ist geplant

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2468
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls - Test

Beitrag von oppenheimer » 25.05.2018 16:17

Raskir hat geschrieben:
25.05.2018 16:03
Mich wundert es, dass DS1 nochmal 90 bekommen hat und damit gleichwertig zu DS3 anmutet. Hätte nicht gedacht, dass das game in direkter Konkurrenz zu seinem Nachnachfolger genauso gut abschneidet. Technisch ist ja Teil 3 klar vorne, aber inhaltlich scheint Teil 1 immer noch mindestens gleichwertig zu sein. Überrascht mich um ehrlich zu sein
In DS1 wird einfach alles perfekt miteinander verwoben. Da kann keiner der Nachfolger mithalten.
Nicht nur, wie die Areale schlüssig miteinander vernetzt sind, sondern alles. Wie die Bosse, die Eide, Waffen etc. in die "Lore" der Spielwelt eingebettet sind... Das wird auch im dritten Teil nicht mal ansatzweise so elegant gelöst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste