State of Decay 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149434
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

State of Decay 2 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.05.2018 10:52

Einer der größten Wünsche der State-of-Decay-Spieler war ein Mehrspielermodus. Mit State of Decay 2 haben die Undead Labs und Microsoft genau den nun erfüllt. Wie der aussieht und was die zweite Auflage der Zombie-Apokalypse sonst noch zu bieten hat, klärt der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: State of Decay 2 - Test

SirPommes
Beiträge: 16
Registriert: 11.06.2013 17:54
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von SirPommes » 18.05.2018 11:07

schöner Test. Danke

Aber bietet das Spiel denn diesmal Unterstützung für 21:9 Auflösungen? Dann schlage ich direkt zu. Ansonsten muss ich wohl wieder verzichten :/ Wäre nett, wenn mir das jemand beantworten könnte

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3832
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von Oshikai » 18.05.2018 11:24

Schade, grade der Coop Part, der mich am meisten interessiert, ist hier recht kurz gehalten:
Wer Hilfe benötigt, kann sogar bis zu drei andere Spieler vorübergehend in seine Enklave einladen oder selbst Unterstützung anbieten - allerdings nur online. Diese kooperativen Einsätze mit eingeschränkten Gastrechten...
Bin nun nicht sicher was ich hier erwarten kann. Ist das Spiel nun komplett kooperativ spielbar, also komplette Kampagne mit bis zu 4 Freunden, oder sind die anderen lediglich Anhängsel die kaum eigene Entscheidungen treffen, mit anderen NPCs nicht quatschen können und dem Hauptcharakter stupide folgen ?

//noch zu erwähnen wäre dass das Spiel mit dem GamePass spielbar ist ! Ich werde es zumindest damit 30 Tage testen ! :)
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 480
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von Vin Dos » 18.05.2018 11:35

Ich finde es ja nett dass ihr wenigstens in einem Satz die Unterschiede der Versionen (PC/One/X) erwähnt, ein paar mehr Details hätte ich trotzdem gerne. Was bedeutet bei der One "verringerte framerate"? Anstatt 50-60 nun 20-30fps? Ich fände es sowieso toll wenn ihr bei Tests mehr auf die technischen Aspekte eingehen würdet, z.B. wie träge ist die Steuerung? Gibt es eine Eingabeverzögerung? Kommen framedrops gelegentlich in anspruchsvollen Szenen oder regelmäßig vor? usw.

Das ist eigentlich auch das einzige was mich an Tests interessiert, den Rest bekomme ich dann von Leuten die ich wirklich einschätzen kann und von Videos.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1593
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 18.05.2018 11:49

hmm, 82% für ein-wenn man Eurogamer glaubt- komplett verbuggtes Game ist schon hoch gegriffen. Mich interessiert das Game so gesehen nicht aber finde die Diskrepanzen zwischen "tolles game!" und "verbuggter mist!" bei diesem Spiel sehr auffällig.

Eurogamer hat dem Spiel ein "Avoid" verpasst
https://www.eurogamer.net/articles/2018 ... ophic-bugs

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 2650
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 18.05.2018 11:52

Oshikai hat geschrieben:
18.05.2018 11:24
Bin nun nicht sicher was ich hier erwarten kann. Ist das Spiel nun komplett kooperativ spielbar, also komplette Kampagne mit bis zu 4 Freunden, oder sind die anderen lediglich Anhängsel die kaum eigene Entscheidungen treffen, mit anderen NPCs nicht quatschen können und dem Hauptcharakter stupide folgen ?
Du ersetzt in dem Moment, wo du bei einem anderen auf dem Server einsteigst einen seiner Begleiter, insofern ist man tatsächlich nur ein Anhängsel. Entsprechend erhält man also auch keinen eigenen Story-Fortschritt, Man erhält aber Fortschritt bei einem wie auch immer genannten Level, dass zum Ausbau der Basis benötigt wird, außerdem sammelt man die Vorräte für das eigenen Spiel. Dafür gibt es für die Zeit die man Coop spielt auf der Map dann getrennten Loot, damit man dem anderen nicht die Karte leerräumt. (Vorräte sind endlich.)

Bewegen kann man sich relativ frei. Zu Fuß wirst du kaum an die Grenze stoßen, aber Coop mit zwei Autos in zwei verschiedene Richtungen loszufahren und an anderen Enden der Map zu looten geht nicht, Man ist auf einen Fläche von ungefähr 700m² um den Host herum beschränkt. Far Cry 5 hat das gleiche System, aber da sind es unter 200m² auf die man beschränkt wird.

Ich glaube, wenn ich es dann dank Gamepass-Probezeit spielen werde, werde ich es so handeln, dass man den Host nach jeder ausgedehnten Beutesuche auswechselt, damit nicht nur alle die gleiche Menge an Vorräten haben, sondern auch in etwa den gleichen Fortschritt.
Zuletzt geändert von AkaSuzaku am 18.05.2018 11:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 683
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 18.05.2018 11:53

Im Prinzip hab ich da schon Bock drauf, wenn es denn auch auf Steam erscheint, worauf alles hindeutet. Allerdings sollte man auch nicht vergessen, was die Entwickler beim Vorgänger abgezogen haben. Year One Edition released und die alte Version aus dem Shop genommen. Dabei war die neue Edition im Prinzip auch nur eine vernünftig gepatchete Variante der alten (plus DLCs), die nie optimiert wurde, trotz dringenden Bedarfs. Ich habe gestern mal State of Decay Teil 1 gestartet und direkt wieder ausgemacht, so grottig war das alles. Das Hauptmenü sieht aus wie 640 x 480 mit schwarzen Rändern, obwohl Full HD ausgewählt ist. Ingame sind die Menüs vollkommen verpixelt, sauber läuft es sowieso nicht. Regelrechter Beschiss, was da abgezogen wurde mit den beiden Versionen... Teil 2 soll ja ähnliche Probleme haben wie der Erstling, vlt. darf man sich da wieder auf eine Year One Edition freuen :evil:.

Dennoch finde ich das Spiel an sich interessant. Ich finde trotz der Flut an Zombie Games, die es mal gab, kam eigentlich wenig bis gar nichts raus, dass das Genre mal so ausgereizt hätte, wie ich mir das vorstellen würde. Hier scheint es ja vom Prinzip her schon in eine ganz coole Richtung zu gehen.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6546
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von Usul » 18.05.2018 12:05

Spiritflare82 hat geschrieben:
18.05.2018 11:49
hmm, 82% für ein-wenn man Eurogamer glaubt- komplett verbuggtes Game ist schon hoch gegriffen. Mich interessiert das Game so gesehen nicht aber finde die Diskrepanzen zwischen "tolles game!" und "verbuggter mist!" bei diesem Spiel sehr auffällig.

Eurogamer hat dem Spiel ein "Avoid" verpasst
https://www.eurogamer.net/articles/2018 ... ophic-bugs
Das habe ich mich auch gefragt... aber ich denke, hier weicht EG.net vom Rest der Tester ab... selbst auf EG.de hat der Titel ein Empfehlenswert bekommen. Ich hab die Tests allerdings nicht gelesen - weil mich das Spiel nicht wirklich interessiert und ich mich deswegen nicht durch den typischen EG-Stil durchquälen wollte.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 2650
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 18.05.2018 12:16

Usul hat geschrieben:
18.05.2018 12:05
Spiritflare82 hat geschrieben:
18.05.2018 11:49
hmm, 82% für ein-wenn man Eurogamer glaubt- komplett verbuggtes Game ist schon hoch gegriffen. Mich interessiert das Game so gesehen nicht aber finde die Diskrepanzen zwischen "tolles game!" und "verbuggter mist!" bei diesem Spiel sehr auffällig.

Eurogamer hat dem Spiel ein "Avoid" verpasst
https://www.eurogamer.net/articles/2018 ... ophic-bugs
Das habe ich mich auch gefragt... aber ich denke, hier weicht EG.net vom Rest der Tester ab... selbst auf EG.de hat der Titel ein Empfehlenswert bekommen. Ich hab die Tests allerdings nicht gelesen - weil mich das Spiel nicht wirklich interessiert und ich mich deswegen nicht durch den typischen EG-Stil durchquälen wollte.
4players
Hätte/hat dem Tester der Vorgänger gefallen? [x] Ja [ ] Nein
Hatte der Tester schwere Bugs? [ ] Ja [x] Nein
-> Empfehlung

Eurogamer
Hätte/hat dem Tester der Vorgänger gefallen? [ ] Ja [x] Nein
Hatte der Tester schwere Bugs? [x] Ja [ ] Nein
-> keine Empfehlung

Gibt noch ein paar wenige Tests in denen zu geringe Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger angekreidet wurden, aber insgesamt sind es die zwei Fragen oben, nach denen sich die Tests einordnen lassen. (Zumindest laut den kurzen Fazits bei Metacritic.)

TM78
Beiträge: 119
Registriert: 09.10.2014 18:44
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von TM78 » 18.05.2018 12:20

Spiritflare82 hat geschrieben:
18.05.2018 11:49
hmm, 82% für ein-wenn man Eurogamer glaubt- komplett verbuggtes Game ist schon hoch gegriffen. Mich interessiert das Game so gesehen nicht aber finde die Diskrepanzen zwischen "tolles game!" und "verbuggter mist!" bei diesem Spiel sehr auffällig.

Eurogamer hat dem Spiel ein "Avoid" verpasst
https://www.eurogamer.net/articles/2018 ... ophic-bugs
Und die deutsche Seite von Eurogamer gibt dem Spiel ein Empfehlenswert. Diese Diskrepanz ist wirklich erschreckend und zeigt mal wieder wie wenig man eigentlich Tests vertrauen kann und sollte. Selber eine Meinung bilden. Wer einen Win 10 PC oder eine Xbox hat, Gamepass für einen Monat abonieren und ausprobieren. Wem das zu teuer ist sollte nicht vergessen das da noch viele andere Games für das Geld gespielt werden können. Der finanzielle Verlust bei nicht gefallen hält sich also in grenzen.


Nach dem Test ist die Ultimate beschlossene Sache. Ich fand schon Teil 1 super und hätte mir Teil 2 so oder so gekauft. Da aber die bessere Hälfte am WE und zu Pfingsten arbeiten muss, habe ich ein langes WE und man lebt nur einmal, also drauf geschissen auf den Zwanni mehr gegenüber der normalen Version :wink:

thormente
Beiträge: 194
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von thormente » 18.05.2018 12:27

Allem in allem, wieder eine MS Niete.


http://www.metacritic.com/game/xbox-one ... ic-reviews

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3832
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von Oshikai » 18.05.2018 12:28

SpoilerShow
AkaSuzaku hat geschrieben:
18.05.2018 11:52
Du ersetzt in dem Moment, wo du bei einem anderen auf dem Server einsteigst einen seiner Begleiter, insofern ist man tatsächlich nur ein Anhängsel. Entsprechend erhält man also auch keinen eigenen Story-Fortschritt, Man erhält aber Fortschritt bei einem wie auch immer genannten Level, dass zum Ausbau der Basis benötigt wird, außerdem sammelt man die Vorräte für das eigenen Spiel. Dafür gibt es für die Zeit die man Coop spielt auf der Map dann getrennten Loot, damit man dem anderen nicht die Karte leerräumt. (Vorräte sind endlich.)

Bewegen kann man sich relativ frei. Zu Fuß wirst du kaum an die Grenze stoßen, aber Coop mit zwei Autos in zwei verschiedene Richtungen loszufahren und an anderen Enden der Map zu looten geht nicht, Man ist auf einen Fläche von ungefähr 700m² um den Host herum beschränkt. Far Cry 5 hat das gleiche System, aber da sind es unter 200m² auf die man beschränkt wird.

Ich glaube, wenn ich es dann dank Gamepass-Probezeit spielen werde, werde ich es so handeln, dass man den Host nach jeder ausgedehnten Beutesuche auswechselt, damit nicht nur alle die gleiche Menge an Vorräten haben, sondern auch in etwa den gleichen Fortschritt.
Danke dir für die ausführliche Antwort ! :)
Als die damals nen Coop zum 1. Teil verneinten und den dafür zum 2. Teil versprachen habe ich da echt mehr erwartet.
Ich freue mich seit Jahren auf den Nachfolger und nun sowas, schade..
Damit ist meine Lust auf das Spiel echt dahin. :roll:
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
4P|Jens
Beiträge: 921
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von 4P|Jens » 18.05.2018 12:55

Vin Dos hat geschrieben:
18.05.2018 11:35
Was bedeutet bei der One "verringerte framerate"?
Beim Testen war die Bildrate auf One X und PC sichtbar geschmeidiger (vermutlich 60 Fps) als auf der One (vermutlich 30 Fps). Problematisch war sie aber nirgends und gelegentliche Framedrops gab's überall 8)

Und @AkaSuzaku: Danke fürs Einspringen bei der Multiplayer-Erklärung! Hinzufügen könnte man vielleicht noch, dass jeder Mitspieler sein eigenes Inventar hat und auch im Stützpunkt des Hosts auf das eigene Schließfach zugreift. Getauscht werden kann natürlich trotzdem, an fremden Sachen herumgepfuscht hingegen nicht ;)
Jens Bischoff
4P|Redakteur

Benutzeravatar
Gamer Eddy
Beiträge: 799
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von Gamer Eddy » 18.05.2018 13:00

Also ich habe den ersten Teil in den ersten 10 Min gehasst... Aber nach und nach hat es mir immer mehr gefallen.
Freue mich auch auf den 2. Teil.
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!

ssj3rd
Beiträge: 6
Registriert: 23.05.2015 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: State of Decay 2 - Test

Beitrag von ssj3rd » 18.05.2018 13:18

Immer noch kein Pillars 2 Test ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste