Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure


Benutzeravatar
Grunz Grunz
Beiträge: 336
Registriert: 19.09.2015 15:27
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von Grunz Grunz » 04.05.2018 17:13

Schöne Kurzdarstellung, danke.

Bemerkenswert ist, daß Aethelred und der Bloodborne-DLC-Obermotz Ludwig ("die heilige Klinge") offenbar das gleiche Schwert benutzen.

Benutzeravatar
neogil
Beiträge: 67
Registriert: 13.08.2008 17:17
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von neogil » 04.05.2018 18:28

Chapeau.

Schreibe hier ja wirklich selten, aber deine Hintergrundinformation, sehr bildlich und präzise beschrieben, sind äußerst gelungen. Es ist fein, dass dir neben der Rezischreibe noch dein studiertes Wissen zum Vorteil gereicht.

Jederzeit gerne wieder; hättse auch als Geschichtsstudiosus in den Lehramtszweig wechseln können. Wissen zu besitzen, es jedoch auch vermitteln zu können sind leider zuhauf verfeindete Geschwister.

Gut gebrüllt Löwe
Mit dem gleichen Respekt zu antworten, den ich erwies.
Bild
Bild

Saitenzupfer
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2018 18:28
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von Saitenzupfer » 04.05.2018 19:31

Sehr schön, einmal mehr mein Dank für diesen informativen Beitrag. Für mich - als räuberischen Sachsen - umso interessanter. ;)

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5190
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von Alter Sack » 05.05.2018 11:26

Wieder mal 1a. Macht sehr viel Spaß hier zuzuhören. Sehr kurzweilig und informativ. :Daumenlinks:

Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 4193
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von NomDeGuerre » 05.05.2018 22:27

"Geschichtsstunde mit Jörg" :lol:
Ich hoffe doch sehr, dass diese Youtube-Playlist weiter anwächst.
Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen fällen

Benutzeravatar
-svega-
Beiträge: 44
Registriert: 22.06.2008 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von -svega- » 09.05.2018 01:41

Ich kann die Begeisterung nicht uneingeschränkt teilen.

Im Prinzip finde ich die Idee gut, zu Computerspielen mit historischem Hintergrund, oder bei auf Sagen usw. basierenden Titeln etwas über den Hintergrund zu erzählen.
- Aber auch wenn ich mich sehr dafür interessiere, finde ich Geschichtshintergrundbeiträge in dieser Form an diesem Ort deplatziert und wenig unterhaltsam. Zu sehr losgelöst vom Spiel des Anstoßes sind mir solche, an Schulreferate erinnernde, heruntererzählte Fakten und Zahlen ehrlich gesagt zu dröge und gedrängt vermittelt um mir den Videobeitrag bis zum Ende ansehen zu wollen.
Als Inspiration und Anstoß, sich über ein Spiel hinaus mit dem Thema zu beschäftigen ist das meinem Empfinden nach über das Ziel hinausgeschossen.
Hinzu kommt, die auffallend einseitige Neigung zur nordischen Historie. Nicht missverstehen; dieser Themenbereich ist von der Sache her per se nichts Schlechtes, aber es fällt daneben mit Blick auf andere Titel das Fehlen vergleichbaren Wissens um die Antike, Renaissance, etc., etc. auf.

Calenthir
Beiträge: 1
Registriert: 02.12.2016 10:16
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von Calenthir » 09.05.2018 08:23

-svega- hat geschrieben:
09.05.2018 01:41
Ich kann die Begeisterung nicht uneingeschränkt teilen.

Im Prinzip finde ich die Idee gut, zu Computerspielen mit historischem Hintergrund, oder bei auf Sagen usw. basierenden Titeln etwas über den Hintergrund zu erzählen.
- Aber auch wenn ich mich sehr dafür interessiere, finde ich Geschichtshintergrundbeiträge in dieser Form an diesem Ort deplatziert und wenig unterhaltsam. Zu sehr losgelöst vom Spiel des Anstoßes sind mir solche, an Schulreferate erinnernde, heruntererzählte Fakten und Zahlen ehrlich gesagt zu dröge und gedrängt vermittelt um mir den Videobeitrag bis zum Ende ansehen zu wollen.
Als Inspiration und Anstoß, sich über ein Spiel hinaus mit dem Thema zu beschäftigen ist das meinem Empfinden nach über das Ziel hinausgeschossen.
Hinzu kommt, die auffallend einseitige Neigung zur nordischen Historie. Nicht missverstehen; dieser Themenbereich ist von der Sache her per se nichts Schlechtes, aber es fällt daneben mit Blick auf andere Titel das Fehlen vergleichbaren Wissens um die Antike, Renaissance, etc., etc. auf.
... ... ... Und?

Nichts für ungut, aber diese Art nach Haaren in der Suppe zu suchen erscheint mir dann doch etwas armselig. Es muss - und kann - ja nicht Jedermanns Sache sein. Ich persönlich finde die Beiträge halt gut und genieße sie sehr, und m. E. kann ein wenig geschichtliche/kulturelle Einbettung nur gut tun. Und ist doch nett, wenn man merkt, dass Herr Luibl sich für bestimmte Themen begeistern und engagieren kann, und davon etwas - in für mich stimmigem Kontext - teilt.

Benutzeravatar
-svega-
Beiträge: 44
Registriert: 22.06.2008 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von -svega- » 09.05.2018 12:29

Calenthir hat geschrieben:
09.05.2018 08:23
... ... ... Und?
Nichts für ungut, aber diese Art nach Haaren in der Suppe zu suchen erscheint mir dann doch etwas armselig. Es muss - und kann - ja nicht Jedermanns Sache sein. Ich persönlich finde die Beiträge halt gut und genieße sie sehr, und m. E. kann ein wenig geschichtliche/kulturelle Einbettung nur gut tun. Und ist doch nett, wenn man merkt, dass Herr Luibl sich für bestimmte Themen begeistern und engagieren kann, und davon etwas - in für mich stimmigem Kontext - teilt.
@Calenthir
Armselig ist es andere Meinungen, wenn diese nicht der eigenen entsprechen mit Begriffen wie "armselig" oder anderen Beleidigungen zu beantworten. Ich beleidige ja auch nicht die Personen denen es gefällt, oder?
Gegen geschichtlichen Subkontent habe ich nichts, sondern die Form der Einbettung finde ich unglücklich gestaltet. Wenn solche Kritik nicht erlaubt sein sollte, wäre es in der Tat armselig. ;)
Über die Möglichkeit mache ich mir aber keine weiteren Gedanken solange die Kritik an meiner Kritik von einem geparkten Mitgliedsaccount mit nur einem Beitrag kommt. ;)

TheReverendFL
Beiträge: 5
Registriert: 03.12.2016 08:02
Persönliche Nachricht:

So muss es sein ...

Beitrag von TheReverendFL » 10.05.2018 07:10

"Heftig!"

Ich könnte jetzt hier alles mögliche pathetische Positive schreiben.

Da ist alles drin:

Etymologie (z.B. Sussex, Wessex, Essex, Wotan) und das größere Bild,
politische und ökonomische Zusammenhänge,
deren Spiegelung in heute noch bekannten Kunstwerken,
... usw. usf. ... für jemanden wie mich wird das nicht langweilig und auch nicht zu detailliert.
Illustrationen dort, wo sie zugleich a) die Erklärung unterstützen und erweitern und
b) neugierig machen auf Weiteres.

Da ist ein touch von dem, "was die Welt im Innersten zusammenhält",
ein touch Eric Hobsbawm ...

Danke und ggf. mehr davon.
Gruß,
F.L.

Noch was, auch wenn mir sooo vieles dazu einfällt:
Der Inhalt scheint meist "so vereinfacht wie nötig" (z.B. wg. Zeit)
und eben nicht Zusammengefasst/-gehauen), damit es "einfach" bleibt, "normal".
Es ist gerade kein
"So, jetzt ist fertig, jetzt wisst Ihr alles fürs Abi, mehr gibt es nicht, mehr braucht Ihr auch nicht."

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 11166
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von LePie » 10.05.2018 12:45

Nichts für ungut, aber das klingt in etwa, als versuche eine extraterrestrische Lebensform menschliche Sprache zu imitieren >.>
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
-svega-
Beiträge: 44
Registriert: 22.06.2008 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von -svega- » 10.05.2018 14:57

LePie hat geschrieben:
10.05.2018 12:45
Nichts für ungut, aber das klingt in etwa, als versuche eine extraterrestrische Lebensform menschliche Sprache zu imitieren >.>
Schöne Beschreibung. :D

Vielleicht ist darin auch das eigentliche, kommunikative Problem erkennbar. Manche Personen hören sich gerne selbst reden und vergessen dabei, dass Beiträge in einem Medium wie diesem von jedem verstanden und möglichst auch für alle unterhaltsam gestaltet werden sollten. - Auch ohne mitgebrachte Fachkenntnisse.
Wurde das verstanden ist man der guten Absicht, nebenbei auch Wissen zu vermitteln, einen Schritt näher.

TheReverendFL
Beiträge: 5
Registriert: 03.12.2016 08:02
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von TheReverendFL » 11.05.2018 12:25

Vielleicht ist darin auch das eigentliche, kommunikative Problem erkennbar. Manche Personen hören sich gerne selbst reden und vergessen dabei, dass Beiträge in einem Medium wie diesem von jedem verstanden und möglichst auch für alle unterhaltsam gestaltet werden sollten. - Auch ohne mitgebrachte Fachkenntnisse.
Wurde das verstanden ist man der guten Absicht, nebenbei auch Wissen zu vermitteln, einen Schritt näher.
[/quote]

Sacht Mal:
Wer sich nicht interessiert, warum schaut der hier überhaupt zu und liest den Artikel????

============================
[...] Beiträge in einem Medium wie diesem [sollten] von jedem verstanden und möglichst auch für alle unterhaltsam gestaltet werden [...]
----------------------------------------------
... und was ist mit denen, die nach dem Schulabschluss nicht ihre Neugier (= ihren Lernwillen) mit den Schulbüchern zusammen verbrannt haben?
----------------------------------------------

============================
Auch ohne mitgebrachte Fachkenntnisse I
----------------------------------------------
Beiträge sollten aber auch auch Leute nicht langweilen, die sich für Hintergründe interessieren und an denen 9++ Jahre Deutsch-/Geschichts-/Politik-/Sozialkundeunterricht nicht spurlos vorübergegangen sind.
Und auch solche, die nach dem Schulabschluss nicht ins geistige Koma verfallen sind und sich darüber hinaus interessiert haben.
----------------------------------------------

============================
Auch ohne mitgebrachte Fachkenntnisse II
----------------------------------------------
Meine Oma versteht diese Artikel auch nicht. Sie weiß überhaupt nicht worum es auf dieser ganzen Site überhaupt geht.
Und sie muss das nicht lesen und tut das auch.
Eine kluge, nachahmenswerte Verhaltensweise, wenn es fürs Lernen nicht mehr reicht.
(Ich mache das mit chinesischer Oper so.)
----------------------------------------------


============================
Manche Personen hören sich gerne selbst reden
----------------------------------------------
Und es gibt da noch die anderen.
---------------------------------------------

Insgesamt:

Da gab es Mal eine Werbung der Bild-Zeitung:
Wer etwas zu sagen hat, macht keine langen Worte.
[Ich denke: 140 Zeichen? - ist doch ganz aktuell ...]

Gruß,
F.L.

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 11166
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von LePie » 11.05.2018 15:10

Ich lass den Alien mal Alien sein.Bild
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

mandreas
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2017 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Total War Saga: Thrones of Britannia: Einführung in die Geschichte der Angelsachsen

Beitrag von mandreas » 12.05.2018 21:45

Nett. Ein klein wenig trocken vielleicht, aber nett.

Antworten