Far Cry 5 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149434
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Far Cry 5 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 29.03.2018 14:46

Der Wahnsinn ist überall: Nachdem man in Far Cry u.a. in fiktiven Gebieten Afrikas, Nepals und Indonesiens gegen machthungrige Tyrannen, Waffenschieber oder wild gewordene Piraten antrat, zieht es Ubisoft mit Far Cry 5 in den amerikanischen Westen. Hier nimmt man sich aktueller Themen wie Recht auf Waffenbesitz oder Religions- und Meinungsfreiheit an. Kann man den Shooter in offener Welt besser in...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Far Cry 5 - Test

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 988
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von traceon » 29.03.2018 15:11

Ich habe jetzt mal nur die Fazits gelesen und v.a. auf die MT-Einschätzung geguckt, die mich jetzt endlich bedenkenlos zugreifen lässt. Heute Abend hole ich mir das Spiel, und bin mir schon sicher, dass ich genausoviel Spaß wie mit den anderen Iteration haben werde. Eine 70%-4P-FarCry-Wertung ist für mich gleichbedeutend wie ein 4P-Platin-Award.
PS4: - | PS3: - | Vita: Project Diva F 2nd | One: FarCry 5 | 360: - | WiiU: - | 3DS: - | PC: Elite Dangerous VR

Benutzeravatar
darkchild
Beiträge: 51
Registriert: 06.10.2012 11:29
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von darkchild » 29.03.2018 15:11

Die Moorhuhn-K.I. ist ärgerlich, ansonsten klingt das aber genau nach der Art von Spiel, auf die ich gerade Bock habe, zumal ich Far Cry 3 wirklich toll fand und Ghost Recon Wildlands für mich persönlich fast schon ein Überraschungshit war, mit dem ich wider Erwarten enorm viel Zeit verbracht habe. Setting und Hintergrundgeschichte triggern mich sogar deutlich mehr als bei den Vorgängern und nicht zuletzt ist die Co-op-Kampagne ein nicht zu vernachlässigendes Argument für das Spiel.

Romeros
Beiträge: 210
Registriert: 04.10.2012 06:37
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von Romeros » 29.03.2018 15:17

Irgendwie schafft es keine Far Cry Spiel mehr gute Bewertung abzuräumen....Lediglich der grandiose erste Teil sowie der Zweite Teil hatten gute Bewertung...
Spaß hatte ich jedoch mit allen Teilen ^^

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 903
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von adlerfront » 29.03.2018 15:20

traceon hat geschrieben:
29.03.2018 15:11
Ich habe jetzt mal nur die Fazits gelesen und v.a. auf die MT-Einschätzung geguckt, die mich jetzt endlich bedenkenlos zugreifen lässt. Heute Abend hole ich mir das Spiel, und bin mir schon sicher, dass ich genausoviel Spaß wie mit den anderen Iteration haben werde. Eine 70%-4P-FarCry-Wertung ist für mich gleichbedeutend wie ein 4P-Platin-Award.
Mir geht es da exakt genauso, nur dass ich schon rund 20 Std unterwegs bin :D
Wenn 4p 70% bei Far Cry vergibt, kann ich persönlich als FAn überhaupt nix falsch machen.
Aber ich fand ja auch Primal ziemlich unterhaltsam und habs super gern gespielt!

Bei FC5 liebe ich die neue Landschaft! Ich streife einfach unglaublich gern durch Hope County und es ist, denke ich, das schönste Spiel, dass ich bisher auf der Xbox gezockt habe.
Dabei ist es technisch auch ziemlich makellos. Ich habe bis jetzt keinen einen gravierenden Bug entdeckt.
Leider muss ich die schlechte KI bestätigen. Hier muss man definitiv Abhilfe schaffen. Far Cry ist daher nur schwer oder anspruchsvoll, wenn man in kurzer Zeit viel Schaden einsteckt. Bei einigen Gegnern kann man sich das zwar noch auf Grund der Story schönreden, aber insgesamt fällt es leider negativ auf.

Ich persönlich bin allerdings mehr als zufrieden. Arcade habe ich kurz mal ausprobiert, dem widme ich mich dann nach der Kampagne mal. Aber Fans der Vorgänger (wenn es nicht gerade nur der erste Teil ist ;) ) können bedenkenlos zuschlagen!
Good old times

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5082
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von MrLetiso » 29.03.2018 15:20

Was ich bisher vom Spiel gesehen habe, ist es meiner Ansicht nach eines der besseren Far Cry's der letzten Jahre.

Was mir besonders gefällt, sind die einzelnen Antagonisten mit ihren jeweiligen Marotten. Wirkt auf mich aus irgendeinem Grund ziemlich ansprechend.

Edit: und ich finde, dass die NPCs im Allgemeinen einen ziemlich verschrobenen Humor haben. Zumindest in der Englischen Fassung.
Zuletzt geändert von MrLetiso am 29.03.2018 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 7661
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 29.03.2018 15:22

Dito. Zumindest weiß man, was einen erwartet. Bis auf 2 und Primal haben mir die Ubi'schen Far Crys auch Spaß gemacht.

Benutzeravatar
MannyCalavera
Beiträge: 1055
Registriert: 07.07.2014 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von MannyCalavera » 29.03.2018 15:33

Bei Teil 4 hatte ich nach einer Stunde schon keine Lust mehr, weil die Karte vor Markierungen mit belanglosem Sammelzeug explodiert ist.. Wie ist dass denn in Teil 5? Hab den Test nur überflogen und konnte nichts finden. Zuletzt AC: Origins gespielt und das war in der Hinsicht sehr angenehm.

Mouche Volante
Beiträge: 339
Registriert: 26.08.2016 08:20
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von Mouche Volante » 29.03.2018 15:37

Berücksichtigt man die bei 4P mittlerweile obligatorischen zehn Punkte Ubisoft-Abzug eine Top-Wertung.

revanmalak
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2017 11:23
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von revanmalak » 29.03.2018 15:38

Im Test wird ja die KI als so schlecht kritisiert.

Verstehe ich nicht, denn gerade in FC3 war damals die KI echt sehr gut. Die beste in Shootern, neben der KI in der Halo Serie. Jeder Angriff auf ein Dorf hat sich damals anders abgespielt, weil die KI immer unterschiedlich vorgegangen ist. Und bist dato hab ich keine bessere KI in Single Player Shootern gefunden (schon gar nicht in Battlefield 1, Call of Duty oder Killzone: Shadow Fall).

Ist die so viel schlechter geworden? Gibt's hier Leute die auch die Vorgänger gespielt haben?

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3314
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von ZackeZells » 29.03.2018 15:56

Habe gestern Abend für gut 2h reingeschaut - gefällt mir besser als erwartet - Bin wohl noch auf der Tutorialinsel habe den Eindruck das es wie ein guter Popcornfilm im späteren Verlauf werden wird, sofern man etwas für den Antagonisten über hat.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1328
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von Danny. » 29.03.2018 16:10

also ich bin vom Spiel extrem enttäuscht :?
das Setting spricht mich überhaupt nicht an, sowohl landschaftlich als auch grafisch
die KI ist nicht nur einfach dumm, sie ist wirklich schon belastend und mindert den Spielspaß für mich enorm
die Bewegungen der KI und Fahrzeuge ist auch sehr unrealistisch und hektisch und die Tatsache, dass nur eine Hand voll Zivilisten auf den Straßen unterwegs sind, aber hunderte Kultisten, macht es eher zu einer Söldnerarmee samt Luftunterstützung als zu einer Sekte, wirkt einfach sehr unglaubwürdig
das der Protagonist nicht spricht ist ein riesiger Schritt zurück und dadurch leidet die Immersion und die Story sehr
könnte noch viel mehr aufzählen, FC5 wirkt einfach in jeder Hinsicht unpoliert und hätte gerne noch ein paar Monate in Qualität investieren können
werde es noch ein wenig spielen und dann wird es wieder im Internet landen, schade

es ist immer noch Far Cry ja und das legt keinen Wert auf Realismus oder Glaubwürdigkeit, von daher bin ich auch mit falschen Erwartungen womöglich ran, aber hatte mir deutlich mehr erhofft

FC3 war damals grandios, zum Glück gab es die Gold Edition im UK Amazon zum gleichen Preis wie die deutsche Standard Version, so kann ich das Remake immerhin dank Season Pass noch abgreifen
Zuletzt geändert von Danny. am 29.03.2018 16:18, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2080
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von ddd1308 » 29.03.2018 16:11

Ich hab es mir heute msl gekauft... 4 und Primal habe ich aus gelassen, habe daher also mal wieder Bock auf ein Far Cry. Wobei ich auf die DLC eigentlich noch mehr Lust habe als auf das Hauptspiel :Blauesauge:
Black Ops III // For Honor // DKC: Tropical Freeze
Bild

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1117
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von winkekatze » 29.03.2018 16:15

MannyCalavera hat geschrieben:
29.03.2018 15:33
Bei Teil 4 hatte ich nach einer Stunde schon keine Lust mehr, weil die Karte vor Markierungen mit belanglosem Sammelzeug explodiert ist.. Wie ist dass denn in Teil 5? Hab den Test nur überflogen und konnte nichts finden. Zuletzt AC: Origins gespielt und das war in der Hinsicht sehr angenehm.
Ich hatte das selbe Problem mit Teil 4 und Teil 5 gefällt mir bisher richtig gut. Momentan bin ich ca 10 Stunden drin und habe ein Gebiet bereits befreit.
Durch die fehlende Minimap und die nicht vorhandenen Ubi-Tower ist die Open World Erfahrung wesentlich besser gelungen als in den Vorgängern, man spielt dadurch einfach anders. Es gibt auch nur wenige Mapmarker zum Abhaken, jedenfalls habe ich bisher nicht den Eindruck stur eine Checkliste abzuarbeiten, im Gegenteil. Trotzdem ist es natürlich immer noch ein bisschen ADHS-Gameplay durch viele Zufallsereignisse v.a. Angriffe durch Menschen und Tiere. Ruhige Momente gibt es dadurch eher selten, was ich ein bisschen schade finde.
Trotzdem für mich seit Teil 1 das beste Far Cry.
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 903
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Far Cry 5 - Test

Beitrag von adlerfront » 29.03.2018 16:26

winkekatze hat geschrieben:
29.03.2018 16:15
Trotzdem ist es natürlich immer noch ein bisschen ADHS-Gameplay durch viele Zufallsereignisse v.a. Angriffe durch Menschen und Tiere. Ruhige Momente gibt es dadurch eher selten, was ich ein bisschen schade finde.
Trotzdem für mich seit Teil 1 das beste Far Cry.
Das ist doch im Vergleich zu Teil 4 gerade zu total reduziert. Far Cry 5 empfinde ich dagegen als beinahe "ruhig" o.O
Good old times

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Crime Solving Cat, DaLova, DirtyDirk41, xKepler-186f und 23 Gäste