Kirby Star Allies - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149436
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Kirby Star Allies - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.03.2018 16:54

Knapp zwei Monate vor der Switch-Umsetzung von Donkey Kong Country: Tropical Freeze bekommt bereits ein weiteres Nintendo-Maskottchen einen Auftritt. Bei Kirby Star Allies handelt es sich sogar um ein komplett neues Spiel mit einem Fokus auf kooperative Kämpfe und den Mix von Fähigkeiten - Kennern dürfte trotzdem einiges bekannt vorkommen.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Kirby Star Allies - Test

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7816
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von casanoffi » 15.03.2018 17:16

Hm, sehr schade, hatte den Spaß eigentlich auf dem Zettel, aber das klingt leider enttäuschend :(
Zumindest für Singleplayer.
Zuletzt geändert von casanoffi am 17.03.2018 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

ronny_83
Beiträge: 6574
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von ronny_83 » 15.03.2018 17:23

Nach der Demo hab ich mit kaum mehr gerechnet. Alles ganz nett. Aber wohl eher für Fans und Gelegenheitsspieler und vielleicht auch Kinder gedacht. Ist aber auch nicht so, dass ich von einem Kirby-Spiel viel erwartet hab. Der IP hab ich neben Captain Toad noch nie viel Beachtung geschenkt. Yoshi, Captain Toad und Kirby waren fü mich immer die Eltons neben Stefan Raab.

Benutzeravatar
Dennisdinho
Beiträge: 258
Registriert: 26.03.2017 18:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Dennisdinho » 15.03.2018 17:29

Ich hatte die Demo getestet, aber Muskelkater im Mundbereich bekommen - vor lauter Gähnen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 7507
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Todesglubsch » 15.03.2018 17:30

Hab mich schon bei der Demo gefragt was das soll. Die Gegner sind doch alle so leicht, das bietet doch garnichts für vier Spieler.

Benutzeravatar
Zero7
Beiträge: 992
Registriert: 20.09.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Zero7 » 15.03.2018 17:49

Ein weiteres Kirby-Spiel, dass zeigt wieso Canvas Curse und Epic Yarn mit gewaltigem Abstand meine Lieblings-Kirbys sind: Weil sie anders waren. Das ist wieder das selbe Spiel wie auf dem NES. Nur langsamer. Ich habe die Demo gespielt und die Freundesmechanik im Singleplayer ist eine Folter, dass das ohnehin leichte Spiel für sich selbst spielen lässt. Dazu noch schwaches Level-Design und schlecht telegrafierte Rätsel.

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 5018
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Redshirt » 15.03.2018 17:53

Das Ding ist ne Gurke, da muss man gar nicht lang drüber diskutieren.
Wii U: RaKo87

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2176
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von cM0 » 15.03.2018 18:25

Der Koop-Fokus hat mir leider von Anfang an nicht so zugesagt, da mir hierfür die Mitspieler fehlen. Dann aber noch zu leicht und sehr kurz... Ne, lass ich liegen. Gibt genug andere Spiele.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Varothen
Beiträge: 737
Registriert: 02.12.2008 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Varothen » 15.03.2018 19:01

Todesglubsch hat geschrieben:
15.03.2018 17:30
Hab mich schon bei der Demo gefragt was das soll. Die Gegner sind doch alle so leicht, das bietet doch garnichts für vier Spieler.
Das habe ich nach der Demo auch gedacht. Das Spiel ist viel, viel, VIEL zu einfach - so wie hier im Test beschrieben und ich bin dankbar für die tiefe Wertung, denn dass Ding ist ein Schuss in den Ofen. Ich meine das Spiel wäre evtl. noch leicht über "unterfordernd" wenn man nur alleine ohne KI-Mitspieler spielen könnte, aber auch eben dann ist es ein Witz. Zudem kommen die erstaunlicherweise langen Ladezeiten für extrem kurze Spielabschnitte.

Hoffentlich lernt Nintendo daraus, ich hätte mich nämlich auf ein gutes, forderndes Kirby Spiel gefreut, aber der Coop Mist geht nach hinten los.

CJHunter
Beiträge: 1933
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von CJHunter » 15.03.2018 19:21

Wäre mal so ein Spiel für den kleinen jumpnrun-hunger zwischendurch, wo man mal schön durchrushen kann. Für 10-20 Euro vielleicht irgendwann mal interessant.

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5375
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Grauer_Prophet » 15.03.2018 19:42

Gekauft weil 3 Mitspieler Verfügbar :mrgreen:
Bild
Bild


Switch-Man
Beiträge: 31
Registriert: 19.12.2017 11:38
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Switch-Man » 15.03.2018 22:04

Wie erwartet.... Das Demo war eine Katastrophe.

Gamepro hat dem Ding ne 80er Wertung spendiert. LOL

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7816
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von casanoffi » 15.03.2018 22:54

Ich hab Kirby immer wegen des ungewöhnlichen Gameplays gemocht. Aber so... sehr schade.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 1188
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von Flojoe » 16.03.2018 06:32

Schade, Kirby fand ich immer super. Dafür hätte ich mir vielleicht eine Switch gekauft.

PfeiltastenZocker
Beiträge: 127
Registriert: 12.04.2013 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: Kirby Star Allies - Test

Beitrag von PfeiltastenZocker » 16.03.2018 06:55

Wie eigenartig, Celeste und Shovel Knight bekommen Punktabzüge weil diese Spiele dem Tester letztlich zu schwer sind, obwohl man sie sich theoretisch mit einem manigfaltigen Repertoire von Spielhilfen jederzeit trivialisieren kann.
Ein Kirby Star Allies, was zwar mehrere Spieler für gelegentliche Rätsel erfordert, aber so dynamisch bei der Auswahl von Mitspielern ist, so dass sich jederzeit die Anzahl an verfügbaren Gruppenmitgliedern variieren lässt, bekommt letztlich den Stempel "Zu einfach" mit einer dicken miesen Note drauf gedrückt, obwohl man das Spiel sich jederzeit herausfordernder machen kann, wenn man die Anzahl an teilnehmenden Charakteren reduziert.

Ich selbst habe 4 Charaktere gegen die sehr hervorragend gestalteten Bosse aus als übertrieben empfunden, also habe ich einfach die Anzahl der teilnehmenden Spieler auf maximal 2 beschränkt und siehe da, es ist deutlich herausfordernder und auf dem üblichen Kirby Niveau.
Es wäre doch noch nicht zu schwer gewesen, selbst sich den Schwierigkeitsgrad adäquat justieren zu lassen, das sollte zwar nicht Aufgabe des Spielers sein, aber seien wir mal ehrlich in welchem Spiel heuzutage kann man es sich nicht unglaublich einfach machen, wenn man möchte?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JunkieXXL, RedStarRising666, Rooster, Rosu und 11 Gäste