Jurassic World Pinball - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149416
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.02.2018 09:17

Zum 25-jährigen Jubiläum von Jurassic Park kommt dieses Jahr mit Jurassic World: Das gefallene Königreich nicht nur der fünfte Film rund um die Dinos in die Filmtheater. Auch die Flipper-Spezialisten der Zen Studios würdigen Tyrannosaurus Rex, Raptoren und Stegosaurier und präsentieren mit Jurassic World Pinball drei neue Tische für die Pinball-FX3-Plattform. Wir haben uns für den Test mit Dinosau...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Jurassic World Pinball - Test

ronny_83
Beiträge: 7664
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von ronny_83 » 20.02.2018 09:30

Wie könnte ich da widerstehen? Die müssen natürlich sofort her.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2149
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 20.02.2018 09:41

Cool? Ist das ein Addon oder bekomme ich die Dinos einzeln? Kann man das zu zweit spielen??
Flohmarkt Stats:

Positiv---->1
Negativ--> 0


Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1747
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von winkekatze » 20.02.2018 09:53

Da das Base-Game (in diesem Fall eher die "Plattform") kostenlos ist, dürfte die Frage ob es ein AddOn ist ziemlich egal sein.
Local-Multiplayer ist halt Hot-Seat, also abwechselnd. Splitscreen ist leider nicht drin.

Benutzeravatar
John_Doe_404
Beiträge: 15645
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von John_Doe_404 » 20.02.2018 10:04

winkekatze hat geschrieben:
20.02.2018 09:53
Local-Multiplayer ist halt Hot-Seat, also abwechselnd. Splitscreen ist leider nicht drin.
Das ist mir bei einem realen Flippertisch aber auch noch nicht untergekommen. :Blauesauge:

Bei den Lizenzen frage ich mich ehrlich gestanden, woran es denn hapert.

Wenn man eh nicht alles (zumindest in Sachen Sound) bekommt, warum spart man sich das Geld für die Verwendung des Namens nicht gleich komplett und bringt die gleichen Tische unter anderem Namen an die Leute?
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

ronny_83
Beiträge: 7664
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von ronny_83 » 20.02.2018 10:08

Hot-Seat als Mehrspieler haben wir auch schon oft genutzt. Man wechselt sich ab und sobald man eine Kugel fallen lässt, ist der nächste dran. Das geht dann über eine bestimmte Anzahl an Kugeln so weiter. Wer die meisten Punkte hat, der gewinnt.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1747
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von winkekatze » 20.02.2018 10:28

Akabei hat geschrieben:
20.02.2018 10:04
winkekatze hat geschrieben:
20.02.2018 09:53
Local-Multiplayer ist halt Hot-Seat, also abwechselnd. Splitscreen ist leider nicht drin.
Das ist mir bei einem realen Flippertisch aber auch noch nicht untergekommen. :Blauesauge:

Bei den Lizenzen frage ich mich ehrlich gestanden, woran es denn hapert.

Wenn man eh nicht alles (zumindest in Sachen Sound) bekommt, warum spart man sich das Geld für die Verwendung des Namens nicht gleich komplett und bringt die gleichen Tische unter anderem Namen an die Leute?
Habs nur der Vollständigkeit halber erwähnt. In der Pinball FX Reihe gab es vorher zumindest schonmal Splitscreen Multiplayer soweit ich weiss. (kann auch Zen Pinball gewesen sein)

Das mit den Lizenzen kapier ich auch nicht. Die Originalmusik sollte doch eigentlich Bestandteil einer solchen Lizenz sein. Bei den Stimmen könnt ichs verstehen, wenn neue Zeilen eingesprochen werden müssten. Da ist es dann wahrscheinlich billiger irgendeinen Sprecher zu nehmen, als Chris Pratt oder Jeff Goldblum ins Studio zu bestellen.

ronny_83
Beiträge: 7664
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von ronny_83 » 20.02.2018 10:38

Ich bin da etwas verzeihlicher. Die Originalstimmen kenn ich meist eh nicht und wenn die Sprecher ähnlich klingen, reicht mir das. Hauptsache das Set wirkt insgesamt stimmig und erkennbar dem Vorbild.

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 864
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von SaperioN » 20.02.2018 12:38

Den hätte ich gerne als Flipper-Tisch Version, wo der T-Rex das Glas durchbricht.
Bild

Benutzeravatar
Varothen
Beiträge: 783
Registriert: 02.12.2008 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von Varothen » 20.02.2018 22:11

SaperioN hat geschrieben:
20.02.2018 12:38
Den hätte ich gerne als Flipper-Tisch Version, wo der T-Rex das Glas durchbricht.
Mit original Blut? :mrgreen:

Superzoom
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2017 10:56
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von Superzoom » 21.02.2018 08:07

Na ja, der große Wurf sind diese 3 Tische nicht.
Vermisse immer noch schmerzhaft einige Pinballs die es bei Zen Pinball gab, wie z.B. South Park.

https://www.youtube.com/watch?v=iqURX5odEQ4

atum84
Beiträge: 78
Registriert: 26.01.2010 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von atum84 » 03.03.2018 12:02

Hi,

wo finde ich denn das game im store auf der switch? irgendwie ists nicht vorhanden

Benutzeravatar
John_Doe_404
Beiträge: 15645
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Jurassic World Pinball - Test

Beitrag von John_Doe_404 » 03.03.2018 16:00

atum84 hat geschrieben:
03.03.2018 12:02
Hi,

wo finde ich denn das game im store auf der switch? irgendwie ists nicht vorhanden
Du musst dir erst Pinball FX3 (gratis) runterladen. Die Tische kann man dann einzeln bzw. im Paket als DLC dazu kaufen. So läuft es zumindest auf den anderen Plattformen.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Antworten