Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.02.2018 14:27

Im stimmungsvollen Survival-Spiel Subnautica sorgte Sound-Designer Simon Chylinski für Töne, die fast allen Spielern gefallen haben dürften. Auf seinem Twitter-Auftritt sieht das etwas anders aus, denn einige kontroverse Tweets sorgten laut Kotaku.com dafür, dass er gefeuert wurde. Game-Director Charlie Cleveland vom Entwickler Unknown Worlds Entertainment erläuterte dem Magazin in einem Statement...

Hier geht es zur News Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Benutzeravatar
USERNAME_1475049
Beiträge: 14
Registriert: 28.04.2007 06:16
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von USERNAME_1475049 » 07.02.2018 14:36

Ich könnte kotzen wenn ich sehe wie die REEEEsetera Lappen sich darüber freuen das jemand wegen ein paar harmlosen tweets seinen job verloren hat.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5366
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von MrLetiso » 07.02.2018 14:37

Dass ein Entwickler aufgrund seiner Außenwirkung entlassen wird, ist nichts neues und auch nicht unbedingt unverständlich (je nach Schwere der Aussagen).

Dieser Punkt allerdings
In den vergangenen Tagen suchten einige Nutzer nach weiteren kontroversen Aussagen des Sound-Designers
ist beängstigend und erinnert mehr an eine Hexenjagd.

Benutzeravatar
Miieep
Beiträge: 3088
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Miieep » 07.02.2018 14:39

Als Unternehmen würde ich mich auch von solchen Mitarbeitern distanzieren.
War never changes


Benutzeravatar
1Herjer
Beiträge: 235
Registriert: 05.06.2009 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von 1Herjer » 07.02.2018 14:43

"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»"

Wahrscheinlich Ignazio Silone

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3079
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Eisenherz » 07.02.2018 14:45

Hängt ihn! Hängt ihn! *kreisch*

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7192
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Usul » 07.02.2018 14:45

MrLetiso hat geschrieben:
07.02.2018 14:37
erinnert mehr an eine Hexenjagd.
Eine Hexenjagd bzw. die Hexenverfolgung zeichnet sich dadurch aus, daß unschuldige (im Sinne der Vorwürfe) Personen im Fokus stehen.

Das ist hier nicht der Fall. Offensichtlich hat sich der Mann so geäußert, wie er sich geäußer hat. Und aufgrund dieser Äußerungen wurde er entlassen - was auch ja du nicht als unbedingt unverständlich tituliert hast.

Folglich ist es keine Hexenjagd gewesen - denn er war nicht "unschuldig" im Sinne der gemachten Vorwürfe.

Es ist natürlich blöd, daß kaum etwas im Internet verschwindet und man uralte Sachen ausgraben kann. Aber andererseits: Man sollte auch zu dem stehen, was man früher gesagt/getan hat. Von daher empfinde ich das als kein großes Problem.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21320
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Kajetan » 07.02.2018 14:45

1Herjer hat geschrieben:
07.02.2018 14:43
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»"

Wahrscheinlich Ignazio Silone
Genau. Faschisten sind nämlich Freiheitskämpfer und Krieg ist Frieden!
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7192
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Usul » 07.02.2018 14:47

Kajetan hat geschrieben:
07.02.2018 14:45
Genau. Faschisten sind nämlich Freiheitskämpfer und Krieg ist Frieden!
Oh Mann! Jetzt versuche ich mich zusammenzureißen und nicht wie ein Pawlowscher Hund auf jeden Unsinn anzuspringen... tu das doch bitte auch!

Benutzeravatar
1Herjer
Beiträge: 235
Registriert: 05.06.2009 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von 1Herjer » 07.02.2018 14:48

Kajetan hat geschrieben:
07.02.2018 14:45
1Herjer hat geschrieben:
07.02.2018 14:43
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»"

Wahrscheinlich Ignazio Silone
Genau. Faschisten sind nämlich Freiheitskämpfer und Krieg ist Frieden!
Auch mit angeschaltetem Zwiedenk, ergibt dein Kommentar für mich keinen Sinn :?

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4055
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Peter__Piper » 07.02.2018 14:49

Kajetan hat geschrieben:
07.02.2018 14:45
1Herjer hat geschrieben:
07.02.2018 14:43
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»"

Wahrscheinlich Ignazio Silone
Genau. Faschisten sind nämlich Freiheitskämpfer und Krieg ist Frieden!
war is peace
freedom is slavery
ignorance is strength

George Orwell 1948

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Wigggenz » 07.02.2018 14:50

Bis zu dem Punkt mit den Drittweltländern hätte ich auch gesagt harmlos...

Aber dieser besagte Tweet ist dann doch meiner Ansicht nach eindeutig "Farbe" in Richtung eines bestimmten Weltbilds bekennend genug um jemanden wegen Außenwirkung, die er erzeugt zu entlassen, wenn man als Unternehmen nicht mit einem bestimmten Weltbild assoziiert werden will.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 835
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Kant ist tot! » 07.02.2018 14:50

MrLetiso hat geschrieben:
07.02.2018 14:37
Dass ein Entwickler aufgrund seiner Außenwirkung entlassen wird, ist nichts neues und auch nicht unbedingt unverständlich (je nach Schwere der Aussagen).

Dieser Punkt allerdings
In den vergangenen Tagen suchten einige Nutzer nach weiteren kontroversen Aussagen des Sound-Designers
ist beängstigend und erinnert mehr an eine Hexenjagd.
Waren die Aussagen denn wirklich so derbe? Von den zitierten Sachen aus meiner Sicht noch am ehesten das mit den Dritte Welt Ländern, weil man da vlt. gewisse Rückschlüsse ziehen kann auf seine Gesinnung aber formell gesehen weist er ja nur auf etwaige Zusammenhänge wie Kriminalitätsraten etc. hin. Irgendwie riecht mir das alles ein bisschen nach Intoleranz der Toleranten. Ich finde das alles schon ein wenig seltsam. Gewisse Spannungen durch unterschiedliche Meinungen (solange diese sich in den Grenzen der Verfassung bewegen) müssen ausgehalten werden können, das ist in jedem Betrieb so. Für meine Begriffe hätte es auch eine Abmahnung getan, verbunden mit der Auflage, sich auf Twitter zurückzuhalten oder dergleichen.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3079
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Eisenherz » 07.02.2018 14:51

Also wenn man wegen solcher dezent sarkastischen Aussagen schon seinen Job verlieren kann, dann ist es bis zur Gesinnungsdiktatur wirklich nicht mehr weit. Aber was will man von einem Land erwarten, wo SJW-Schneeflocken an Universitäten Bücher vorgelegt bekommen, wo alle Stellen nachträglich geschwärzt wurden, die sie "emotional aufregen" könnten.

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Subnautica: Entwickler wurde aufgrund kontroverser Tweets gefeuert

Beitrag von Wigggenz » 07.02.2018 14:53

Eisenherz hat geschrieben:
07.02.2018 14:51
Also wenn man wegen solcher dezent sarkastischen Aussagen schon seinen Job verlieren kann, dann ist es bis zur Gesinnungsdiktatur wirklich nicht mehr weit. Aber was will man von einem Land erwarten, wo SJW-Schneeflocken an Universitäten Bücher vorgelegt bekommen, wo alle Stellen nachträglich geschwärzt wurden, die sie "emotional aufregen" könnten.
Die Unterstellung, dass aus Drittweltländern stammende Menschen per se krimineller sind und einen niedrigeren IQ haben, ist also "dezent sarkastisch"?

Gesperrt