The Red Strings Club - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149437
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Red Strings Club - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 01.02.2018 12:40

Deconstructeam und Devolver Digital laden den Spieler in den Red Strings Club ein – eine Bar, in der sowohl spezielle Cocktails als auch wertvolle Informationen serviert werden. Und die haben es in sich: Nach ersten Hinweisen auf die mysteriösen Pläne eines mächtigen Konzerns scheint nicht weniger als der freie Wille der Menschheit auf dem Spiel zu stehen! Wir haben uns in das pixelfreudige ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Red Strings Club - Test

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5527
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Red Strings Club - Test

Beitrag von DonDonat » 01.02.2018 13:18

Ich hab ehrlich gesagt mit genau sowas gerechnet: Story/ Charaktere hui, Gameplay pfui ;)
Werde mir das Ganze wohl irgendwann mal im Sale holen, da ich Cyberpunk sowie gute Dialoge/ Charaktere doch sehr schätze :)
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4859
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Red Strings Club - Test

Beitrag von MrLetiso » 01.02.2018 14:26

Für mich persönlich reicht es schon, das Spiel nur anzusehen. Ich bin ein Fan guter Pixelkunst :D

Für 'nen Zehner sicher in der Tasche.

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2061
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: The Red Strings Club - Test

Beitrag von cM0 » 01.02.2018 19:08

Auch wenn es mich spielerisch vermutlich genauso wenig wie den Tester begeistern wird, überwiegt hier die Story bzw. gut geschriebene Charaktere und der Humor. Ist schon gekauft, gespielt wirds am Wochenende.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 10700
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: The Red Strings Club - Test

Beitrag von Akabei » 01.02.2018 19:23

Die Minispiele sind wirklich nicht der Bringer. Bei mir kam erschwerend noch hinzu, dass ich anfangs die Pfeile auf den Etiketten der Flaschen nicht richtig bzw. gar nicht gedeutet habe. :Blauesauge:

Wer mal eine unjapanische VN spielen möchte, macht mit dem Kauf nichts falsch. Wer hingegen so etwas ähnliches wie ein P&C-Adventure à la Technobabylon erwartet, wird wahrscheinlich nur bedingt Freude an dem Spiel haben.
Bild

Benutzeravatar
Nekator
Beiträge: 952
Registriert: 23.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: The Red Strings Club - Test

Beitrag von Nekator » 15.02.2018 11:10

Die Minispiele waren fürchterlich.. und da es auch kein Überspringen gab, bringt auch die Story nix - Refund.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 6280
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Red Strings Club - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 17.02.2018 05:26

Tja, es scheint wohl halt im Trend zu liegen, dass in vielen Spielen "Game-Ception" herrscht, sich also kleiner und größere Minispiele sich in einem Spiel befinden.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488811401VfcpN, 4P_1464994816_BBD8E, 5Finger, Eisenherz, fobbel78, Klauz0r, lettiV, L!ght, mafuba, NewRaven, No_Names, Raskir, Sir Richfield, Todesglubsch, Ultimatix, yollum42 und 46 Gäste