Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149438
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.01.2018 09:34

Im gestrigen Development Update ging Christopher Barrett (Game Director) noch näher auf die unterschiedlichen Destiny-Inhaltskategorien ein (kaufbare Erweiterungen, kostenlose Inhalte/Saisons; siehe Grafik) und führte konkreter aus, welche kostenfreien Updates für Destiny 2 geplant sind, die allen Spielern zugänglich gemacht werden sollen, egal ob sie eine Erweiterung besitzen oder nicht. Über bes...

Hier geht es zur News Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Benutzeravatar
Dunkare
Beiträge: 375
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von Dunkare » 13.01.2018 11:19

Alles schön und gut, aber trotzdem eine fette Verarschung der Kunden. Es ist als hätten sie aus Destiny 1 nichts gelernt und gehen jetzt denselben Weg der langwierigen und holprigen Updates. Gutgläubig wie ich war, habe ich Destiny 2 inkl Season Pass nun schon auf der Platte und werde den Account nicht löschen. Aber ich kann alles Interessierten (Gibt's die nach dem Debakel noch?) nur raten, mindestens bis Ende 2018 die Finger von Destiny 2 zu lassen. Ohne all diese Nachbesserungen ist es einfach zu schnell durch gespielt.

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26882
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von Balmung » 14.01.2018 06:18

Wow, im Frühling kommt nun endlich der Clan Chat, der angeblich ganz oben auf ihrer Prioritätenliste war...

Das Ganze ließt sich als würde ich hier die Patches von einem Spiel in der Close Beta lesen... aber es ist ja langsam immer mehr in Spiele erst nach dem Release fertig zu stellen und dafür die Entwickler womöglich auch noch zu feiern... (das werden garantiert wieder viel zu viele Spieler tun).

Das ist einfach nur pure Kundenverarsche...
Blizado's VRoom Blog .................................................................... GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitze .................. Sword Art Online Germany Webseite zum Discord Server für Interessierte
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 16946
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von CryTharsis » 14.01.2018 09:10

Dunkare hat geschrieben:
13.01.2018 11:19
Alles schön und gut, aber trotzdem eine fette Verarschung der Kunden. Es ist als hätten sie aus Destiny 1 nichts gelernt und gehen jetzt denselben Weg der langwierigen und holprigen Updates.
Balmung hat geschrieben:
14.01.2018 06:18
Wow, im Frühling kommt nun endlich der Clan Chat, der angeblich ganz oben auf ihrer Prioritätenliste war...

Das Ganze ließt sich als würde ich hier die Patches von einem Spiel in der Close Beta lesen... aber es ist ja langsam immer mehr in Spiele erst nach dem Release fertig zu stellen und dafür die Entwickler womöglich auch noch zu feiern... (das werden garantiert wieder viel zu viele Spieler tun).

Das ist einfach nur pure Kundenverarsche...
This.
Ich unterstelle Bungie/Activision, dass dieses Vorgehen nun beim zweiten Teil vollkommen Absicht ist. Wie beim Vorgänger wird es lange dauern, bis Verbesserungen kommen und noch länger, bis wertiger Content erscheint. Wie beim Vorgänger zieht man mit dem Expansion Pass Spieler ab und wird sich erst für das erste richtige Add-On ins Zeug legen. Dafür wird Bunctivison dann wiederum gefeiert und kriegt einen Vertrauensvorschuss. Der dritte Teil startet dann mit leichten Verbesserungen, nur um sich mit der Zeit als Baustelle zu entpuppen, bis das erste richtige Add-on erscheint etc.

Wer sich kontinuierliche Updates und Verbesserungen (alles kostenlos!) wünscht, nach viel content sehnt und fair behandelt werden möchte, zockt halt Warframe.
Zeal & Ardor

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 968
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von Flojoe » 14.01.2018 10:05

Ist das "Gun-play" bei Warframe auch so geil wie bei Destiny?

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 16946
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von CryTharsis » 14.01.2018 10:52

Probier`s aus, kostet ja nix.
Zeal & Ardor

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 968
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von Flojoe » 14.01.2018 11:20

Das mach ich.

Benutzeravatar
Adrinalin
Beiträge: 67
Registriert: 30.11.2010 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von Adrinalin » 14.01.2018 11:28

Flojoe hat geschrieben:
14.01.2018 10:05
Ist das "Gun-play" bei Warframe auch so geil wie bei Destiny?
Es ist ... anders. Warframe macht echt Spaß, hat aber mMn an sich nicht viel mit Destiny gemein. Das Mod- und Inidvidualsierungssystem ist echt super!

B2T: Joa, kurz gesagt: too little, too late und täglich grüßt das Murmeltier - da hat man D1 flashbacks, was die Features angeht. An sich freue ich mich ja über Verbesserungen, aber vieles davon hätte schon zu Release drin sein müssen (entweder weil logische Weiterentwicklung von D1 oder bereits vorhanden im ersten Teil). Und dann zieht sich das ganze auch noch bis Ende des Jahres...uuuäh..

Also entweder sind die Verantwortlichen oder die relevanten Abteilungen bei Bungie inkompetent oder da kam viel Druck von Activision, das Spiel auf Gedeih und Verderb noch 2017 auf den Markt zu werfen und alles andere später nachzubessern. Gibt ja wieder Gerüchte eines völligen Reboots Anfang 2016. Die Deppen sind dabei dann die Spieler und das interne „Live-Team“ aka erste-Hilfe-squad, nachdem das „Core-Team“ ja anscheinend schon wieder mit dem großen DLC oder D3 beschäftigt ist.

Sorry für die Wall of Text, aber mich regts einfach auf...

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5467
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von DonDonat » 14.01.2018 11:45

Ich hab es bei der Ankündigung und den ersten News zu Destiny 2 noch gesagt: "ob die aus ihren Fehlern bei Destiny 1 gelernt haben ist fraglich" ;)
Und dass ist echt schade: Destiny 1 war der erste Shooter, bei dem mir auf PS3 das Gunplay tatsächlich gefallen hat.

Im zweiten Teil hätten sie die Chance gehabt nicht nur die Fehler des ersten Teils zu auszubügeln, sondern Destiny von einem "macht spaß zu spielen aber ist auch nicht so doll" zu einem "Top Spiel" zu machen.

Werde mir das Ganze wohl entweder nie oder erste dann kaufen, wenn es die "Complete" Edition mit allen DLCs gibt, denn neben dass neben dem Season-Pass noch weitere (in Anbetracht von Destiny 1 wohl wieder 40-50€) DLCs kommen werden ist so gut wie sicher...


PS: ich hab sowohl Warframe als auch Destiny 1 gespielt und weiß echt nicht, wie man die beiden in einen Topf schmeißen kann, für mich spielen die sich so verschieden wie Tag und Nacht :wink:
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
JeffreyLebowski
Beiträge: 491
Registriert: 02.04.2016 21:33
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von JeffreyLebowski » 14.01.2018 12:05

Wie kann man den zweiten Teil kaufen und so etwas auch noch unterstützen. .also ich hab kein Gedächtnisverlust und werde mir Teil 2 nie kaufen. Ja der Stachel sitzt tief.
"Bek***t? ..ja, das ist ihre Antwort auf alles!"

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 4069
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von Raskir » 14.01.2018 12:07

Für mich die Enttäuschung des Jahres. Das Spiel bot ja wirklich fast keine Inhalte die mir positiv in Erinnerung blieben. Alles seichte Kost, wie eine mittelmäßige sitcom. Kann man laufen lassen aber wirklich unterhalten wird man nicht. Das beste an dem Spiel war der mp, der macht mit den richtigen Leuten egtl immer Spaß.

Und das gunplay fand ich echt kacke auf Konsolen. Das autoaim war echt übertrieben. War schon interessant wenn ich jemanden auf kimme hatte und hinter ihm jemand vorbei lief. Sofort Dank autoaim folgte das fadenkreuz kurz dieser Person.

Die Granaten mit abklinkzeit zu versehen fand ich auch unpassend. Die Waffenarten waren auch so einfallslos und uninspiriert wie es nur ging. Klar, eine elitetruppe in der Galaxie hunderte (oder tausende?) Jahre in der Zukunft. Lass uns die mit revolvern, Pistolen, uzis und halb automatischen Waffen ausrüsten. Allgemein gab es fast keine Waffe die das Gefühl von scifi bot.

Aber egal, die Waffen waren das geringste Problem. Mieses Spiel einfach

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 16946
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von CryTharsis » 14.01.2018 12:46

Adrinalin hat geschrieben:
14.01.2018 11:28
Es ist ... anders. Warframe macht echt Spaß, hat aber mMn an sich nicht viel mit Destiny gemein.
Du hast natürlich nicht ganz unrecht. :wink: Aber im Kern sind es halt stark auf Loot ausgerichtete Weltraumshooter (wobei Warframe wesentlich stärker auf "Specialmoves" und Nahkampf setzt).

Wer Interesse daran hat, hier ein gut gemachtes Video:
https://www.youtube.com/watch?v=fjlfUbnDaZg

und einige Artikel

Warframe: A success story built on player respect
https://venturebeat.com/2017/12/04/warf ... r-respect/

Why didn’t anyone tell me Warframe is now the perfect game?
https://www.polygon.com/2017/11/21/1668 ... e-for-real

The story of Warframe: how a game no publisher wanted found 26 million players
http://www.pcgamer.com/the-story-of-war ... n-players/


Ich denke, wenn Destiny so motivierend ausfallen und so viel content und interessante Mechanismen bieten würde wie Warframe, dann könnte man Bungie nicht mehr viel vorwerfen.
Zuletzt geändert von CryTharsis am 14.01.2018 13:29, insgesamt 4-mal geändert.
Zeal & Ardor

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 16946
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von CryTharsis » 14.01.2018 13:15

Sorry, Doppelpost
Zeal & Ardor

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 968
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von Flojoe » 14.01.2018 14:58

Joa der Polygon Artikel hat mich jetzt gehyped. Werde es mal testen.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 5996
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Destiny 2: Überblick über anstehende (kostenlose) Updates und Verbesserungen

Beitrag von ChrisJumper » 14.01.2018 15:24

CryTharsis hat geschrieben:
14.01.2018 09:10
Dunkare hat geschrieben:
13.01.2018 11:19
Alles schön und gut, aber trotzdem eine fette Verarschung der Kunden. Es ist als hätten sie aus Destiny 1 nichts gelernt und gehen jetzt denselben Weg der langwierigen und holprigen Updates.
Balmung hat geschrieben:
14.01.2018 06:18
Wow, im Frühling kommt nun endlich der Clan Chat, der angeblich ganz oben auf ihrer Prioritätenliste war...

Das Ganze ließt sich als würde ich hier die Patches von einem Spiel in der Close Beta lesen... aber es ist ja langsam immer mehr in Spiele erst nach dem Release fertig zu stellen und dafür die Entwickler womöglich auch noch zu feiern... (das werden garantiert wieder viel zu viele Spieler tun).

Das ist einfach nur pure Kundenverarsche...
This.
Ich unterstelle Bungie/Activision, dass dieses Vorgehen nun beim zweiten Teil vollkommen Absicht ist.
Jein. Zum einen liegt das wohl an der Priorisierung und Verteilung der Aufgaben. Ich denke die haben blöde Chefs die die Arbeitsenergie in Gruppen einteilen und dann sind bestimmte Bereiche trotzdem nicht so Priorisiert wie die Community das lieber hätte sondern wie es wirtschaftlich ist.

Also Wirtschaftlich aus der Sicht des CEO. Was ganz anders ist als die des Projektleiters, des einfachen Entwicklers, oder von denen die mit der Community kommunizieren. Ganz zu schweigen von der PR-Abteilung.

Das wird halt das blöde sein. Es gibt halt Bereiche im Spiel die sind wichtiger (Zeitplan einhalten für die Entwicklung der neuen Inhalte die bald kommen werden und Arbeiten an Destiny 3.

War da auch sehr enttäuscht, aber das Update und auch das Osiris-Update war schon besser als die Katastrophe aus Teil 1. Hier haben sie definitiv gelernt indem sie die Session-Inhalte die frei und für alle Zugänglich sind anders organisiert haben.

Damals war es noch so das man ohne die Updates plötzlich kein PvP mehr spielen konnte oder bei Eisenbanner Nachteile hatte weil da die Rüstung noch zählte und das neue Gear stärker war.

Diese Fehler sind jetzt weg, deswegen ist Eisenbanner aber auch nicht mehr ganz so sexy weil halt das Gear in Destiny 2 keinen Einfluss hat. Dafür ist es aber fairer für Quereinsteiger. Aber hebt sich meiner Meinung nach nicht genug ab vom restlichen PvP.

Das Problem wird sein das die Verantwortlichen aus dem Community Kommunikation, das falsch weitergeben nach oben. Andererseits kann ich verstehen das man der Community als Entwickler nicht zuhört oder gar schon nichts mehr an Plänen veröffentlichen will. Denn die Community ist da härter als der Chef selber, wenn es darum geht die eigenen neuen Ideen direkt kaputt zu Flamen.

Da ist das mit dem Internet eher Kontra-Produktiv und ein wenig so als wird der Autor eines Buches immer unterbrochen wenn er davon berichtet wie er die nächsten Teile/Episode eines Buches schreiben will. Ein Buch oder Kunst-Stück wird eher schlechter wenn die Community immer wieder den Autor beeinfluss und schreibt "Das kann man doch nicht machen! Das fände ich aber blöd... - Nein Figur X oder Y darf niemals Sterben!" und so weiter. In der Softwareentwicklung ist das noch schlimmer finde ich.

Bei Bungie hab ich eigentlich immer das Gefühl das die Arbeit die sie Abliefern eigentlich ziemlich sauber läuft und gut durch getestet wurde. Dafür ist es aber auch nicht so umfangreich sondern eher weniger und dafür gut getestet.

Die PC-Spieler mit Chats und Co, waren halt einfach in der ersten Zielgruppe gar nicht mehr drin, vor allem die von Konsolen kommen. wer hat schon eine Tastaur an der PS4 für den Chat in Final Fantasy Online?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488811401VfcpN, Bing Bot, Briany, Crusaders, James Dean, kingdadan, Kontingenz, mindfaQ, Mirracle, Mouche Volante, mr.digge, Purple Heart, Raskir, Senseo1990, SethSteiner, TrendictionBot, Vin Dos, YahooSlurp und 25 Gäste