Fallout 4 VR - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Fallout 4 VR - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.12.2017 13:28

Das Jahr begann mit einem VR-Paukenschlag, als Capcom mit Resident Evil 7 den Horror hinter Sonys VR-Brille zerrte. Und wenn es nach Bethesda geht, soll 2017 auch mit einem VR-Highlight enden. Denn nachdem man bereits mit Skyrim und Doom spannende sowie unterhaltsame Abstecher in die virtuelle Realität unternommen hat, darf man jetzt mit der Vive-Hardware auch das Ödland von Fallout 4 VR durchstre...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Fallout 4 VR - Test

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5187
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von MrLetiso » 15.12.2017 13:41

Cool. Vollpreis Re-Release ohne AddOns.

Solidussnake
Beiträge: 224
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von Solidussnake » 15.12.2017 14:19

Schon traurig dass man mal wieder auf die Mod Community hoffen muss, um in diesem Fall eine Vollvisualisierung und besser Benutzereingabe zu erhalten.

Das mit den Add-ons ist wirklich sehr schwach von Bethesda.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5922
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von DonDonat » 15.12.2017 16:37

Ich hab es schon bei der Ankündigung von Fallout 4 VR als neues Vollpreis-Spiel gesagt und sage es jetzt noch mal:
das Spiel ist eine preislich eine Frechheit, auf ganzer Linie.

Ich mochte und mag Fallout 4 zwar immer noch, nur gebe ich kein Geld für Content aus, den ich so bereits schon besitze, denn genau genommen bekommt man hier nichts anderes als ein neues Steuerungs-Schema ohne auch nur eine einzige Minute neuen Content für denn Vollpreis eines nicht mehr ganz aktuellen spiels. Und weil es noch nicht negativ genug ist, hat man kurzerhand die DLCs auch weggelassen, so dass man als Spieler diese noch mal kaufen müsste.

Nein und nein danke: ich lasse mich nicht über den Tisch ziehen, denn faktisch ist es genau das, eine Abzocke.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 805
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von SaperioN » 15.12.2017 17:02

Das Spiel ist verhunzt, da nützt auch ein noch schlechterer VR Modus nichts.
Bild

slayerwarp
Beiträge: 44
Registriert: 21.06.2008 14:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von slayerwarp » 15.12.2017 18:17

Ich finds gut, dass die VR Umsetzung eher weniger in die Spielewelt eingegriffen hat weil:
1. Die Addons könnt ihr manuell von eurem normalen F4 nachinstallieren.
2. Es gehen auch etliche Mods, somit gibts ums gleiche Geld mehr Inhalt.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6766
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von Usul » 15.12.2017 19:18

DonDonat hat geschrieben:
15.12.2017 16:37
Nein und nein danke: ich lasse mich nicht über den Tisch ziehen, denn faktisch ist es genau das, eine Abzocke.
Stell dir mal vor, ich hätte Fallout 4 bisher nicht... und würde jetzt mit der VR-Version zuschlagen. Wie genau wäre es dann Abzocke?
Du willst nicht noch mal Geld dafür ausgeben - absolut legitim. Möglicherweise überteuert für das Gebotene - mag sein.
Aber warum so ein Faß aufmachen? Du MUSST diese Version ja nicht kaufen... wenn ich deinen Beitrag aber lese, klingt es so, als ob Bethesda die VR-Version extra für dich released hat und du unbedingt kaufen sollst.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5922
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von DonDonat » 15.12.2017 21:15

Usul hat geschrieben:
15.12.2017 19:18
DonDonat hat geschrieben:
15.12.2017 16:37
Nein und nein danke: ich lasse mich nicht über den Tisch ziehen, denn faktisch ist es genau das, eine Abzocke.
Stell dir mal vor, ich hätte Fallout 4 bisher nicht... und würde jetzt mit der VR-Version zuschlagen. Wie genau wäre es dann Abzocke?
Ja, wäre es.

Usul hat geschrieben:
15.12.2017 19:18
Du willst nicht noch mal Geld dafür ausgeben - absolut legitim. Möglicherweise überteuert für das Gebotene - mag sein.
Aber warum so ein Faß aufmachen? Du MUSST diese Version ja nicht kaufen... wenn ich deinen Beitrag aber lese, klingt es so, als ob Bethesda die VR-Version extra für dich released hat und du unbedingt kaufen sollst.
Weil das Fass nun mal vollkommen legitim ist :roll:

Wenn du dass nicht sehen willst ok deine Meinung, objektiv gesehen sind die Fakten aber folgende:
-Fallout 4 VR kostet 60€
-Fallout 4 ist vor 2 Jahren veröffentlicht worden
-Fallout 4 VR enthält die DLCs NICHT
-Fallout 4 GOTY gibt es fast überall für deutlich weniger
-der einzige Unterschied zwischen Fallout 4 und der VR Version ist, überraschung, der VR Support
-Fallout 4 VR ist kein besonders guter VR Port

Bei den Fakten dann aber zu sagen "der Preis ist gerechtfertigt" ist etwa so als ob du für den erweiterten Controller-Support eines X-beliebigen Spiels noch mal den Vollpreis zahlst :roll:
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6766
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von Usul » 15.12.2017 22:18

DonDonat hat geschrieben:
15.12.2017 21:15
Bei den Fakten dann aber zu sagen "der Preis ist gerechtfertigt" ist etwa so als ob du für den erweiterten Controller-Support eines X-beliebigen Spiels noch mal den Vollpreis zahlst :roll:
Es ist ein Unterschied zwischen "Der Preis ist zu hoch bzw. nicht gerechtfertigt" und "Das ist Abzocke! Ich laß mich nicht über den Tisch ziehen!"
Wie so oft plädiere ich einfach für einen gemäßigten Ton. Für DICH ist das vielleicht deutlich zu hoch. Für andere, die z.B. das Spiel bisher noch nicht haben, ist er OK. Wieder anderen ist das Ganze völlig egal.

Oimann
Beiträge: 212
Registriert: 25.09.2007 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von Oimann » 16.12.2017 00:01

80% ?

Ich habt der Fallout 4 Vanilla 90 gegeben. Durch VR wird das Spiel 10% Schlechter? Sorry, der VR Port ist nicht perfekt, dennoch ist die Immersion so genial, dass es Fallout 4 aufwertet und zwar erheblich. Die Steuerung ist zwar äußerst gewöhnungsbedürftig, aber auch das spielte beim Test der Vanilla keine Rolle. Die VR Version hier gegenüber der Vanilla abzuwerten kann ja wohl nicht Euer ernst sein. Es ist das gleiche Spiel nur deutlich immersiver.

Duugu
Beiträge: 759
Registriert: 23.10.2013 19:07
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von Duugu » 16.12.2017 04:53

Oimann hat geschrieben:
16.12.2017 00:01
Die VR Version hier gegenüber der Vanilla abzuwerten kann ja wohl nicht Euer ernst sein. Es ist das gleiche Spiel nur deutlich immersiver.
Wieso sollte es nicht so ein? Wenn es in VR nun mal schlechter funktioniert - z. B., weil man nicht den nötigen Aufwand in die Portierung investiert hat - dann ist es halt nicht so toll.

Du wirfst hier zwei Bewertung für ganz unterschiedliche Plattformen in einen Topf. Mit dem Argument könnte man auch eine Umsetzung für meinen alten Monochrom-Gameboy die gleiche Punktzahl wie die PC-Version geben. Ist ja schließlich das gleiche Spiel ... -.-

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5922
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von DonDonat » 16.12.2017 11:00

Usul hat geschrieben:
15.12.2017 22:18
DonDonat hat geschrieben:
15.12.2017 21:15
Bei den Fakten dann aber zu sagen "der Preis ist gerechtfertigt" ist etwa so als ob du für den erweiterten Controller-Support eines X-beliebigen Spiels noch mal den Vollpreis zahlst :roll:
Es ist ein Unterschied zwischen "Der Preis ist zu hoch bzw. nicht gerechtfertigt" und "Das ist Abzocke! Ich laß mich nicht über den Tisch ziehen!"
Wie so oft plädiere ich einfach für einen gemäßigten Ton. Für DICH ist das vielleicht deutlich zu hoch. Für andere, die z.B. das Spiel bisher noch nicht haben, ist er OK. Wieder anderen ist das Ganze völlig egal.
Du willst mir also sagen, du finest es gerechtfertigt für lediglich eine neue Steuerung eines nicht mehr aktuellen Spiels den Vollpreis zu zahlen :oops: ?

Faktisch handelt es sich bei Fallout 4 VR um einen Patch oder nach der neueren Betrachtung, ein DLC, was aber aufgrund der Großen $_$ Augen von Bethesda für den Vollpreis verkauft wird. Wenn dass nicht die Definition von Abzocke ist, dann weiß ich auch nicht was für dich Abzocke darstellt.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8302
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von casanoffi » 16.12.2017 11:05

Ich war ja so naiv zu glauben, dass VR ein Update für das bestehende Spiel wird :ugly:
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

slayerwarp
Beiträge: 44
Registriert: 21.06.2008 14:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von slayerwarp » 16.12.2017 12:11

Die Frage ist, wie viel ist euch dieser Port eigentlich wert?
30€? 40€?
Hier gibts eine Liste an getesten Mods, sollte es sich wer zugelegt haben:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... PVkbzKcSk/

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5187
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 VR - Test

Beitrag von Alter Sack » 16.12.2017 12:15

DonDonat hat geschrieben:
16.12.2017 11:00
Usul hat geschrieben:
15.12.2017 22:18
DonDonat hat geschrieben:
15.12.2017 21:15
Bei den Fakten dann aber zu sagen "der Preis ist gerechtfertigt" ist etwa so als ob du für den erweiterten Controller-Support eines X-beliebigen Spiels noch mal den Vollpreis zahlst :roll:
Es ist ein Unterschied zwischen "Der Preis ist zu hoch bzw. nicht gerechtfertigt" und "Das ist Abzocke! Ich laß mich nicht über den Tisch ziehen!"
Wie so oft plädiere ich einfach für einen gemäßigten Ton. Für DICH ist das vielleicht deutlich zu hoch. Für andere, die z.B. das Spiel bisher noch nicht haben, ist er OK. Wieder anderen ist das Ganze völlig egal.
Du willst mir also sagen, du finest es gerechtfertigt für lediglich eine neue Steuerung eines nicht mehr aktuellen Spiels den Vollpreis zu zahlen :oops: ?

Faktisch handelt es sich bei Fallout 4 VR um einen Patch oder nach der neueren Betrachtung, ein DLC, was aber aufgrund der Großen $_$ Augen von Bethesda für den Vollpreis verkauft wird. Wenn dass nicht die Definition von Abzocke ist, dann weiß ich auch nicht was für dich Abzocke darstellt.
Der Preis ist zu hoch? Gut möglich.
Aber Abzocke wird in der Regel doch etwas anders definiert. Von Abzocke spricht man wenn man Güter oder Dienstleistungen anbietet die benötigt werden und man diese Zwangslage ausnutzt und den Preis deshalb deutlich über den Warenwert legt weil der Kunde es trotzdem kaufen muss. Das seh ich hier nicht.

Wie gesagt ... Preis zu hoch? Ja. Gut dann einfach nicht kaufen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Launebub und 3 Gäste