Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149450
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.12.2017 11:55

Der Ultimate-Team-Modus in den Sportspielen von Electronic Arts (EA Sports) ist bekanntermaßen eine Goldgrube für den Publisher. Bei dem "NASDAQ 37th Investor Program" nannte Blake Jorgensen (Chief Financial Officer) nun einige Zahlen, um die Beliebtheit dieser Spielvariante zu verdeutlichen.Jorgensen via Gamesindustry: "Derzeit nutzen ungefähr 70 bis 75 Prozent aller Spieler, die Sportspiele [von...

Hier geht es zur News Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4600
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von MrLetiso » 06.12.2017 12:00

"Wenn man in einen aktuellen Kinofilm geht, kann das in den USA 20 Dollar kosten, bevor man überhaupt Popcorn gekauft hat und es macht Spaß. (...) Gleichzeitig bietet ein Videospiel, das 60 Dollar kostet und von den Leuten drei, vier, fünftausend Stunden im Jahr gespielt wird, einen sehr hohen Gegenwert für den Preis. Und selbst wenn man darüber hinaus noch etwas Geld ausgibt, tut man das normalerweise, um den Spaß und die Spannung zu erhöhen. Wir versuchen den Konsumenten also das zu geben, was sie wirklich wollen und davon noch mehr, anstatt ein neues Spiel zu entwickeln oder etwas anderes auszuprobieren."
Alles, was mit EA nicht stimmt, in einem Zitat.

Gute Arbeit.

Liesel Weppen
Beiträge: 2273
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Liesel Weppen » 06.12.2017 12:03

Ein Spiel das man 3-, 4-, 5000 Stunden im Jahr spielt...

Ähm, selbst "nur" 3000 Stunden in einem Jahr wären, 8,2h TÄGLICH. JEDEN Tag!
Jemand der soviel Zeit in ein Spiel stecken kann, hat idR nicht viel Geld, das er ausgeben könnte.

Also ich zocke von mir selbst gefühlt schon sehr viel. Ich komme im Jahr trotzdem kaum auf 1000 Stunden. Über alle Spiele verteilt die ich so spiele. Von nur einem Spiel brauchen wir gar nicht erst reden.

Und so ganz nebenbei: Was zur Hölle ist der "Ultimate Team Mode" überhaupt???
Zuletzt geändert von Liesel Weppen am 06.12.2017 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 6419
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Wigggenz » 06.12.2017 12:05

Dabei wird so viel auf Ultimate Team wegen der Echtgeld-Einsätze geschimpft.

Genau wegen solchen Zahlen schwirrt mir immer dieser legendäre Screenshot vorm inneren Auge herum:
SpoilerShow
Bild
Der ist einfach das beste Beld, um die heutige Situation der Spieleszene zu beschreiben. Kein anderes Bild oder auch textlich erzähltes Beispiel bringt es so gut auf den Punkt.

ronny_83
Beiträge: 5679
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von ronny_83 » 06.12.2017 12:11

3, 4 oder 5ooo Stunden im Jahr.....what? Die Angabe ist doch ne dreißte Lüge. Allein für 3.000 Stunden müsste jemand das ganze Jahr durch mehr als 8 Stunden täglich zocken. Wieviele Menschen gibt, es die das tun?

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 916
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Flojoe » 06.12.2017 12:14

Hach... EA, man muss sie einfach lieben. :mrgreen:
4000 Stunden in einem Spiel.... Und ich fand die 1200 Stunden Modern Warfare 2 von meinem Kumpel schon viel.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 1557
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Jondoan » 06.12.2017 12:22

Liesel Weppen hat geschrieben:
06.12.2017 12:03
Ein Spiel das man 3-, 4-, 5000 Stunden im Jahr spielt...

Ähm, selbst "nur" 3000 Stunden in einem Jahr wären, 8,2h TÄGLICH. JEDEN Tag!
Jemand der soviel Zeit in ein Spiel stecken kann, hat idR nicht viel Geld, das er ausgeben könnte.

Also ich zocke von mir selbst gefühlt schon sehr viel. Ich komme im Jahr trotzdem kaum auf 1000 Stunden. Über alle Spiele verteilt die ich so spiele. Von nur einem Spiel brauchen wir gar nicht erst reden.

Und so ganz nebenbei: Was zur Hölle ist der "Ultimate Team Mode" überhaupt???
Du erstellst dein eigenes Team und trittst online gegen die Teams anderer Spieler an. Nicht nur, dass du an gewisse Spieler nur über "Lootboxen" (in diesem Fall "Packs") rankommst, du brauchst sogar Karten für "Vertragsverlängerung", "Verletzung heilen" usw. Es gibt zwar auch einen Markt auf dem du Spieler direkt über Ingame Coins kaufen kannst, nur kann das ewig dauern. Es gibt sogar Bots, mit die kaufen und verkaufen dann gewinnbringend, und das Geld wird irgendwie auf dein Konto transferiert. It's in the game (if you pay for it!) ;)

Der Stundenvergleich ist ja echt der Hammer. Ich meine, ich kenne wirklich Leute, die zocken täglich mehrere Stunden und immer nur ein Spiel, aber 3000 - 5000 Stunden im Jahr :lol: :lol: :lol: so viel arbeite ich nicht mal.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Smer-Gol
Beiträge: 448
Registriert: 09.09.2007 03:51
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Smer-Gol » 06.12.2017 12:26

Flojoe hat geschrieben:
06.12.2017 12:14
Hach... EA, man muss sie einfach lieben. :mrgreen:
4000 Stunden in einem Spiel.... Und ich fand die 1200 Stunden Modern Warfare 2 von meinem Kumpel schon viel.
Wow, 1200 Stunden in einem Onlineshooter ist aber auch krass. Ich habe 1300 Stunden in TotalWar Warhammer versenkt, aber das ist vom "Konzentrationsaufwand" was ganz anderes. Das kann man auch im halbschlaf, verkatert oder in sonstigen Zuständen spielen.

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1265
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Sindri » 06.12.2017 12:41

Wenn du siehst, daß EA sich an Spielern bereichert, die 3000-5000h in ein einziges Spiel investieren, dann weisste bescheid. Selbst wenn ich wollte, könnte ich die genannte Zeit, nicht mal unter Drogeneinfluss verbringen.

WTF?!

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4600
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von MrLetiso » 06.12.2017 12:41

Smer-Gol hat geschrieben:
06.12.2017 12:26
Flojoe hat geschrieben:
06.12.2017 12:14
Hach... EA, man muss sie einfach lieben. :mrgreen:
4000 Stunden in einem Spiel.... Und ich fand die 1200 Stunden Modern Warfare 2 von meinem Kumpel schon viel.
Wow, 1200 Stunden in einem Onlineshooter ist aber auch krass. Ich habe 1300 Stunden in TotalWar Warhammer versenkt, aber das ist vom "Konzentrationsaufwand" was ganz anderes. Das kann man auch im halbschlaf, verkatert oder in sonstigen Zuständen spielen.
Neulich gratulierte ich einem Freund zu 1.000 Stunden Rocket League. Schön zu sehen, dass man ihn noch retten kann :ugly:

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 12437
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von dOpesen » 06.12.2017 12:51

electronic arts möchte nicht, dass wir spiele kaufen, sondern spielzeit.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 2821
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Marobod » 06.12.2017 12:55

Der Filmvergleich, mal abseits der 3-5k Stunden Spielzeit, ist auch der Hammer : Sie geben 20 Dollar aus fuer karten und es macht Spaß O.o is klar. Da die Preise auch hierzulande einfach zu hoch sind,gehe ich im Jahr vielleicht 2 - 3 mal ins Kino, den Rest schau ich online oder ich leih mir die DVD aus, hab ein gutes Soundsystem einen großen Bildschirm, ich brauch kein Kino.

Ich bin jetzt krank geschrieben und habe viel Zeit, aber ich komm dennoch nicht auf 8h pro Tag zocken. laufen bei EA die Uhren anders?

Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 2821
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von Marobod » 06.12.2017 12:57

dOpesen hat geschrieben:
06.12.2017 12:51
electronic arts möchte nicht, dass wir spiele kaufen, sondern spielzeit.

greetingz
Na gut, wenn die Spielzeit verkaufen wollen , dann sind 3-5k Stunden ein Schnaeppchen, ich habe Witcher3 auf 2 Jahre verteilt knapp 400h gespielt, die meisten Spiele sind bei 100h auf ein jahr verteilt, ich komme so auf maximal 1000 h Spielzeit pro Jahr

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 10487
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von LePie » 06.12.2017 12:58

Um auf 5.000 Stunden pro Jahr zu kommen, müsste man täglich im Schnitt 13-14 Stunden spielen oder das Spiel ca. 7 Monate lang nahezu ununterbrochen afk laufen lassen.
Das ist schon echt hart, aber ich bezweifle nicht, dass es solche Leute tatsächlich gibt - bspw. in Black Desert Online gibt es Achievements sowie Pets (wahlweise eine Katze oder einen Hund), wenn man jeweils die 5.000 bzw. 10.000 Stunden Marke knackt:
https://www.reddit.com/r/blackdesertonl ... hting_dog/
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4600
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Electronic Arts - Ultimate Team als Goldgrube: Die Hälfte der Ultimate-Team-Nutzer gibt zusätzlich Geld aus

Beitrag von MrLetiso » 06.12.2017 13:00

LePie hat geschrieben:
06.12.2017 12:58
Um auf 5.000 Stunden pro Jahr zu kommen, müsste man täglich im Schnitt 13-14 Stunden spielen oder das Spiel ca. 7 Monate lang nahezu ununterbrochen afk laufen lassen.
Das ist schon echt hart, aber ich bezweifle nicht, dass es solche Leute tatsächlich gibt - bspw. in Black Desert Online gibt es Achievements sowie Pets (wahlweise eine Katze oder einen Hund), wenn man jeweils die 5.000 bzw. 10.000 Stunden Marke knackt:
https://www.reddit.com/r/blackdesertonl ... hting_dog/
Gut, hier sprechen wir aber auch nicht von einem Jahresziel.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 357er-Argument, 4P-1488810582CXGRx, Amaunir, Braver, Everything Burrito, Google [Bot], Hurricane251, Josch, kanalie, LarsDorka, MrLetiso, muecke-the-lietz, RamiLich25mg, Triskeleo und 37 Gäste