Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 08.11.2017 14:23

Eineinhalb Jahre nach dem schicksalhaften Ringen von Arnice und Lilysse in Nights of Azure schicken Gust und Koei Tecmo in Nights of Azure 2: Bride of the New Moon nun sogar drei Kindheitsfreundinnen in den Kampf gegen ein dämonisches Opferritual. Welche Steigerungen das Action-Rollenspiel sonst noch zu bieten hat, klärt der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Benutzeravatar
Pixelbrei
Beiträge: 81
Registriert: 12.12.2013 16:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Pixelbrei » 08.11.2017 14:30

Dafür mag ich euch. :) Weil ihr auch solche Spiele testet, während die Konkurrenz sie ignoriert.

Benutzeravatar
Silesia
Beiträge: 347
Registriert: 07.07.2006 15:08
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Silesia » 08.11.2017 14:50

Ist der Titel eine der üblicheren Yuri-baitts mit Ecchi-Einlagen?

Zirpende_Grille
Beiträge: 13
Registriert: 01.04.2016 13:07
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Zirpende_Grille » 08.11.2017 15:07

Pixelbrei hat geschrieben:
08.11.2017 14:30
Dafür mag ich euch. :) Weil ihr auch solche Spiele testet, während die Konkurrenz sie ignoriert.
Und womit? Mit Recht! Diese albernen und vor billigstem Sexismus nur so strotzenden Machwerke für sexuell frustrierte Männer, die in ihren Pubertätsfantasien hängen geblieben sind, sind einfach nur peinlich und lächerlich. Dass es hier keine massiven Abwertungen für die Darstellung von Frauen gibt, ist traurig. Spiele, die die Welt nicht braucht.

Benutzeravatar
Everything Burrito
Beiträge: 1797
Registriert: 04.11.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Everything Burrito » 08.11.2017 15:07

Silesia hat geschrieben:
08.11.2017 14:50
Ist der Titel eine der üblicheren Yuri-baitts mit Ecchi-Einlagen?
was mit was?

Benutzeravatar
Miieep
Beiträge: 889
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Miieep » 08.11.2017 15:13

Everything Burrito hat geschrieben:
08.11.2017 15:07
Silesia hat geschrieben:
08.11.2017 14:50
Ist der Titel eine der üblicheren Yuri-baitts mit Ecchi-Einlagen?
was mit was?
Lesbenliebe mit großen Brüsten auf japanisch :D
Bild

War never changes

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1321
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von EllieJoel » 08.11.2017 15:52

Zirpende_Grille hat geschrieben:
08.11.2017 15:07
Pixelbrei hat geschrieben:
08.11.2017 14:30
Dafür mag ich euch. :) Weil ihr auch solche Spiele testet, während die Konkurrenz sie ignoriert.
Und womit? Mit Recht! Diese albernen und vor billigstem Sexismus nur so strotzenden Machwerke für sexuell frustrierte Männer, die in ihren Pubertätsfantasien hängen geblieben sind, sind einfach nur peinlich und lächerlich. Dass es hier keine massiven Abwertungen für die Darstellung von Frauen gibt, ist traurig. Spiele, die die Welt nicht braucht.
Gottchen wie süß

Otaku85
Beiträge: 15
Registriert: 27.09.2017 14:16
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Otaku85 » 08.11.2017 15:58

Endlich ein deutscher Test, sogar mit Hinweis auf Unterschiede zwischen den Versionen. Danke dafür. :)

Wenn sich die Unterschiede zwischen PS4 und Switch in Grenzen halten, hole ich mir den Titel in der mobilen Fassung. Der oft angesprochene Sexismus-Vorwurf geht an mir irgendwie völlig vorbei. Wogende Anime-Brüste stören mich nicht im Geringsten sofern die Trägerinnen charakterlich nicht ganz so dümmlich dargestellt werden. Scheint jedoch laut Test glücklicherweise nicht der Fall zu sein.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 6023
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Der Chris » 08.11.2017 16:01

Zirpende_Grille hat geschrieben:
08.11.2017 15:07
Pixelbrei hat geschrieben:
08.11.2017 14:30
Dafür mag ich euch. :) Weil ihr auch solche Spiele testet, während die Konkurrenz sie ignoriert.
Und womit? Mit Recht! Diese albernen und vor billigstem Sexismus nur so strotzenden Machwerke für sexuell frustrierte Männer, die in ihren Pubertätsfantasien hängen geblieben sind, sind einfach nur peinlich und lächerlich. Dass es hier keine massiven Abwertungen für die Darstellung von Frauen gibt, ist traurig. Spiele, die die Welt nicht braucht.
Zum Glück interessiert es niemand was du als überflüssig erachtest. Würden alle Spiele, die die Welt meiner Meinung nach nicht braucht, nicht veröffentlicht werden, dann wäre der Release-Kalender über das Jahr hinweg ziemlicher Kahlschlag. Es ist ziemlich leicht, das was andere mögen in den Dreck zu ziehen. Assassins Creed, Star Wars Battlefront...kann ich dir alle kurz und klein reden und die Beleidigung der Zielgruppe würde ich dir auch frei Haus mitliefern. Ist relativ einfach, interessiert glücklicherweise aber auch keine Sau. Am Ende werden diese Spiele irgendwo aber alle ihre Daseinsberechtigung haben. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh um jedes (japanische) Spiel das von "unseren Sehgewohnheiten" abweicht und mal eine Nische bedient. Nimmt man all solche Sachen raus, die etwas anders sind, wird die Gaming-Landschaft deutlich ärmer und langweiliger.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: Odin Sphere
Switch: Zelda Breath of the Wild, Shovel Knight

Otaku85
Beiträge: 15
Registriert: 27.09.2017 14:16
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Otaku85 » 08.11.2017 16:18

Das unterschreibe ich so. :)

Benutzeravatar
Miieep
Beiträge: 889
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Miieep » 08.11.2017 16:32

Deutsche Untertitel her und ich kauf das Ding.
Bild

War never changes

Benutzeravatar
Pixelbrei
Beiträge: 81
Registriert: 12.12.2013 16:23
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Pixelbrei » 08.11.2017 16:41

Zirpende_Grille hat geschrieben:
08.11.2017 15:07
Pixelbrei hat geschrieben:
08.11.2017 14:30
Dafür mag ich euch. :) Weil ihr auch solche Spiele testet, während die Konkurrenz sie ignoriert.
Und womit? Mit Recht! Diese albernen und vor billigstem Sexismus nur so strotzenden Machwerke für sexuell frustrierte Männer, die in ihren Pubertätsfantasien hängen geblieben sind, sind einfach nur peinlich und lächerlich. Dass es hier keine massiven Abwertungen für die Darstellung von Frauen gibt, ist traurig. Spiele, die die Welt nicht braucht.
CoD und Co. sind auch albern bis zum geht nicht mehr. ;) Beleidige deswegen auch nicht jeden als dummen Kiddi oder so. Jeder wie er mag. ;) (Ich steh nunmal auf Trash, Nische, usw...)
Ich kann mich da nur meinen Vorredner anschließen.

heretikeen
Beiträge: 630
Registriert: 19.12.2012 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von heretikeen » 08.11.2017 17:21

Der Chris hat geschrieben:
08.11.2017 16:01
Ich bin ehrlich gesagt sehr froh um jedes (japanische) Spiel das von "unseren Sehgewohnheiten" abweicht und mal eine Nische bedient. Nimmt man all solche Sachen raus, die etwas anders sind, wird die Gaming-Landschaft deutlich ärmer und langweiliger.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob man die Riege der Schulmädchen-Unterwäschegucker so unbedingt bedienen muss ...

Benutzeravatar
Silesia
Beiträge: 347
Registriert: 07.07.2006 15:08
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Silesia » 08.11.2017 17:53

heretikeen hat geschrieben:
08.11.2017 17:21
Der Chris hat geschrieben:
08.11.2017 16:01
Ich bin ehrlich gesagt sehr froh um jedes (japanische) Spiel das von "unseren Sehgewohnheiten" abweicht und mal eine Nische bedient. Nimmt man all solche Sachen raus, die etwas anders sind, wird die Gaming-Landschaft deutlich ärmer und langweiliger.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob man die Riege der Schulmädchen-Unterwäschegucker so unbedingt bedienen muss ...
Da diese mitunter das größte Klientel in Japan ist wo auch für Anime und dergleichen ihr Geld ausgeben ist es nicht verwunderlich das sowas auch dementsprechend produziert wird. Angebot und Nachfrage und so.

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 972
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Test

Beitrag von Xyt4n » 08.11.2017 18:33

heretikeen hat geschrieben:
08.11.2017 17:21
Der Chris hat geschrieben:
08.11.2017 16:01
Ich bin ehrlich gesagt sehr froh um jedes (japanische) Spiel das von "unseren Sehgewohnheiten" abweicht und mal eine Nische bedient. Nimmt man all solche Sachen raus, die etwas anders sind, wird die Gaming-Landschaft deutlich ärmer und langweiliger.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob man die Riege der Schulmädchen-Unterwäschegucker so unbedingt bedienen muss ...
Wieso nicht?
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, The Witcher 3

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste