Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149408
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.10.2017 23:03

Bei der OC4, der Hausmesse von Oculus und Facebook rund um das Thema Virtual Reality, ist eine dauerhafte Preissenkung von Oculus Rift mit den Touch-Controllern bekanntgegeben worden. Rift Touch wird fortan für 449 Euro angeboten (US-Preis: 399 Dollar). Das Paket umfasst das Rift-Headset, zwei Sensoren, Touch Controller, Kabel und sieben Software-Titel (Lucky's Tale, Medium, Toybox, Quill, Dead ...

Hier geht es zur News Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von unknown_18 » 12.10.2017 04:21

Ist sicherlich auch noch mal eine Reaktion auf die MS MR Brillen. Die werden es nun noch etwas schwerer haben. Auf der Rift gibt es inzwischen immerhin einige gute Software Titel, MS scheint sich ja nicht großartig um VR Software gekümmert zu haben.

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 1122
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von traceon » 12.10.2017 08:30

Balmung hat geschrieben:
12.10.2017 04:21
Ist sicherlich auch noch mal eine Reaktion auf die MS MR Brillen. Die werden es nun noch etwas schwerer haben. Auf der Rift gibt es inzwischen immerhin einige gute Software Titel, MS scheint sich ja nicht großartig um VR Software gekümmert zu haben.
Ganz bestimmt ist das die Reaktion auf die neuen Microsoft-Brillen. Die sind sogar noch günstiger - und haben den Vorteil, dass sie Roomscaling ohne Zusatzgeräte beherrschen. Die vorhandene Software wird vermutlich recht schnell angepasst werden oder schon in den Startlöchern stehen - sofern nicht exklusiv gebunden.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5190
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Alter Sack » 12.10.2017 08:54

traceon hat geschrieben:
12.10.2017 08:30
Balmung hat geschrieben:
12.10.2017 04:21
Ist sicherlich auch noch mal eine Reaktion auf die MS MR Brillen. Die werden es nun noch etwas schwerer haben. Auf der Rift gibt es inzwischen immerhin einige gute Software Titel, MS scheint sich ja nicht großartig um VR Software gekümmert zu haben.
Ganz bestimmt ist das die Reaktion auf die neuen Microsoft-Brillen. Die sind sogar noch günstiger - und haben den Vorteil, dass sie Roomscaling ohne Zusatzgeräte beherrschen. Die vorhandene Software wird vermutlich recht schnell angepasst werden oder schon in den Startlöchern stehen - sofern nicht exklusiv gebunden.
Naja OR muss auch langsam was tun. Sie sind mit Abstand das Schlusslicht im VR-Bereich was die Verkaufszahlen angeht. Und das obwohl sie diese neue "kleine" Welle ja losgetreten haben. Sie wurden von links und rechts überholt.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6080
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von DonDonat » 12.10.2017 08:56

traceon hat geschrieben:
12.10.2017 08:30
Balmung hat geschrieben:
12.10.2017 04:21
Ist sicherlich auch noch mal eine Reaktion auf die MS MR Brillen. Die werden es nun noch etwas schwerer haben. Auf der Rift gibt es inzwischen immerhin einige gute Software Titel, MS scheint sich ja nicht großartig um VR Software gekümmert zu haben.
Ganz bestimmt ist das die Reaktion auf die neuen Microsoft-Brillen. Die sind sogar noch günstiger - und haben den Vorteil, dass sie Roomscaling ohne Zusatzgeräte beherrschen. Die vorhandene Software wird vermutlich recht schnell angepasst werden oder schon in den Startlöchern stehen - sofern nicht exklusiv gebunden.
Dass "Roomscaling" der MS Geräte hat aber auch seine Grenzen: gerade das Tracking der Controller ist da ein Problem ;)

Ich finde es gut, dass der Preis von VR noch weiter fällt: so kommen dann auch VR Skeptiker in nicht als zu ferner Zukunft dazu, das Ganze mal auszuprobieren.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 1122
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von traceon » 12.10.2017 09:42

DonDonat hat geschrieben:
12.10.2017 08:56
Dass "Roomscaling" der MS Geräte hat aber auch seine Grenzen: gerade das Tracking der Controller ist da ein Problem ;)

Ich finde es gut, dass der Preis von VR noch weiter fällt: so kommen dann auch VR Skeptiker in nicht als zu ferner Zukunft dazu, das Ganze mal auszuprobieren.
Das Tracking der Controller scheint recht gut zu klappen: http://heise.de/-3828707

Auf jeden Fall ist es gut, dass die Preise in Sachen VR fallen. Auch 400 Euro sind noch eine hohe Einstiegsschwelle, die man ohne Ambitionen nicht nimmt. Daher wohl auch das neue, Facebock-Einsteigerheadset für 200 Dollar (250 Euro?).

Wuschel666
Beiträge: 605
Registriert: 06.11.2010 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Wuschel666 » 12.10.2017 09:53

Ich, als VR Skeptiker kam letzte Woche mal in den Genuss mit ner Rift und Room Scaling (Mit 3 Sensoren) 5 Minuten Superhot VR zu spielen. Verdammt war das super, eines der besten Spielerlebnisse die ich bislang hatte.

VR würde für mich weiterhin nicht klassisches spielen komplett ersetzen, das gemütliche auf der Couch sitzen und nen RPG oder so spielen mag ich dann doch. Aber ich versteh mittlerweile die Begeisterung, wirklich toll.

Bin reiner Konsolero, habe keine Ahnung was VR taugliche PCs aktuell kosten, aber wenn wir in den nächsten Jahren mal in Bereiche vorstoßen, in denen jeder Gaming PC automatisch auch VR tauglich ist, find ich 449 echt ne faire Sache, ne Investition die man mal machen kann, wenn man Bock drauf hat. Im Vergleich zu den anfänglichen 700€ + 1200€ Gaming PC, weil der vorhandene oft nicht gereicht hat.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 1775
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Flojoe » 12.10.2017 10:20

Ich merke das ich zu früh eingestiegen bin mit VR der Aufbau und Einrichtung des HTC Vive war/ist mir zu kompliziert. Ich warte jetzt auf 4k Displays und Wireless.

BossXxX
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2004 01:38
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von BossXxX » 12.10.2017 10:23

Beamt man sich eigentlich in allen VR Spielen wegen der Simulationskrankheit vorwärts? Für mich ist das ein k.o. kritierium, scheiss egal ob mir schlecht dabei wird oder nicht.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3210
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Onekles » 12.10.2017 10:29

BossXxX hat geschrieben:
12.10.2017 10:23
Beamt man sich eigentlich in allen VR Spielen wegen der Simulationskrankheit vorwärts?
[...]
Nein.

Benutzeravatar
Nightfire123456
Beiträge: 2501
Registriert: 31.08.2009 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Nightfire123456 » 12.10.2017 11:37

Preislich langsam interessant, allerdings warte ich lieber noch ein bisschen bis ich mir eine richtige vr brille zulege. Valve hat neue Hardware angekündigt und mit den Mixed-reality brillen wird es erst im laufe des nächsten Jahres richtig los gehen.
Da warte ich lieber noch ein wenig mit der Anschaffung, möchte nicht auf das falsche pferd setzen

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10894
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Eirulan » 12.10.2017 12:48

Uuuund gekauft!
Darauf hab' ich gewartet.
Mal sehen, ob ich das Ding öfter nutze als meine PSVR...
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Wigggenz » 12.10.2017 12:53

Vielleicht als Technik-Enthusiast nun interessant. Aber fürs Zocken empfinde ich das immer noch viel zu teuer. Ab 200 Euro für so ein VR-Headset könnte man mal drüber nachdenken...

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6892
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von ChrisJumper » 12.10.2017 13:12

traceon hat geschrieben:
12.10.2017 09:42
Auf jeden Fall ist es gut, dass die Preise in Sachen VR fallen. Auch 400 Euro sind noch eine hohe Einstiegsschwelle, die man ohne Ambitionen nicht nimmt. Daher wohl auch das neue, Facebock-Einsteigerheadset für 200 Dollar (250 Euro?).
Die können da auch günstiger werden bis sie schwarz sind. Eine VR-Brille von dem Hersteller käme mir nicht mal mit Open Source Treibern ins Haus, nicht mal wenn die mir noch 250 Euro schenken würden. Mittlerweile, auch durch das gebaren des Konzernkopfes ist mir das Unternehmen noch unsympathischer als das aus Redmond. Er hält sich für einen neuen Papst und greift durch Technik in Persönlichkeitsbereiche ein die damals den Religionen vorbehalten waren.

Eine Brille die nicht nur Körpergrösse, Blickrichtung und Dauer, wie auch Physiologie der Personen sammelt und dazu auf Onlinezugang mehr oder weniger angewiesen ist hat da halt direkt verspielt.

Also Leute lieber zur HTC-Vive, PSVR oder Microsofts Brille greifen. Aber bei letzteren habe ich die Befürchtung das die ohne Windows 10 auch nicht geht.

@Wigggenz
Das Ding ist ein Fernseher oder Monitor. Dazu ist eine hohe Qualität da besonders wichtig, ganz ehrlich ich finde da sollte man nicht sparen sondern schauen das man viel Geld für sehr hochwertige Geräte ausgibt. Gut hab ich mit PSVR auch nicht gemacht, aber die nächste Brille ist mir wahrscheinlich bis maximal 1500 Euro Wert. Aber wie bei den Geräten sollte man die auch mal ausprobiert haben, also auf dem Kopf und das Bild selber betrachten.

Ich finde übrigens das die Industrie den entscheidenden Fehler begeht die Brillen nicht automatisch untereinander kompatibel zu machen. auch wäre toll wenn die sich wie ein PC aufrüsten oder Reparieren lassen, damit sich eine Investition auch irgendwie langfristig lohnt. Da wäre bestimmt viele eher Bereit das Geld auszugeben.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5190
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Dauerhafte Preissenkung: Rift und Touch für 449 Euro

Beitrag von Alter Sack » 12.10.2017 14:47

Wigggenz hat geschrieben:
12.10.2017 12:53
Vielleicht als Technik-Enthusiast nun interessant. Aber fürs Zocken empfinde ich das immer noch viel zu teuer. Ab 200 Euro für so ein VR-Headset könnte man mal drüber nachdenken...
Jep sehe ich ähnlich. Interessant wirds erst wenns unter 200 fällt.

Antworten