Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149473
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.10.2017 22:48

Oculus VR hat bei der OC4, der Hausmesse von Oculus und Facebook rund um das Thema Virtual Reality, ein neues Stand-Alone-Headset angekündigt: Oculus Go. Das autarke Virtual-Reality-System (ohne Kabel) wird 200 Dollar kosten und soll ab dem 1. Quartal 2018 erhältlich sein. Ein Euro-Preis wurde nicht genannt. In dem VR-Headset sind ein eigener Rechner (unklare Spezifikationen) und VR-Linsen "der nä...

Hier geht es zur News Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26118
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Balmung » 12.10.2017 04:27

Die genau Hardware wird auf jeden Fall noch interessant, bei der Auflösung muss schon eine ordentliche Leistung vorhanden sein, wenn alle GearVR Titel auch darauf laufen sollen.

Ich tippe auf 250 Euro.

Gerüchte darüber gab es ja schon länger, von daher keine große Überraschung für mich gewesen. Mal sehen, vielleicht hole ich mir sie für den Preis für Videos gucken, wo die Auflösung definitiv besser ist. Aber erst mal die ersten Berichte abwarten.

Auf jeden Fall dürfte es helfen VR weiter vorwärts zu bringen, 250 Euro ohne extra Hardware Ausgaben ist schon mal ein guter Preis. Rift braucht einen starken PC und kostet 200 Euro mehr und GearVR braucht ein nicht gerade billiges Samsung Smartphone und alle anderen Smartphone VR Lösungen kommen nicht wirklich von der Qualität da ran und setzen ein anständiges Smartphone voraus. Denke das könnte schon ordentlich helfen.

Die VR Linsen sind übrigens Rift CV1 Linsen weiter entwickelt, heißt noch ein etwas schärferes Bild zu den Seiten hin und deutlich reduziertes Glare bei starkem Kontrast. Und wenn ich es recht im Kopf habe benutzt es ein RGB Matrix LCD und kein Pentile Matrix OLED wie noch bei der Rift CV1. Heißt man hat tatsächlich die volle Auflösung in Subpixeln, auch sollen die LCD speziell für VR entwickelt worden sein um den ScreenDoor Effekt weiter zu reduzieren.
Blizado's VRoom Blog
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitzer
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen
GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4393
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von MrLetiso » 12.10.2017 07:37

Das könnte wirklich was werden. Ich bin gespannt.

Benutzeravatar
Arco
Beiträge: 478
Registriert: 14.11.2010 02:56
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Arco » 12.10.2017 10:34

Balmung hat geschrieben:
12.10.2017 04:27
Die genau Hardware wird auf jeden Fall noch interessant, bei der Auflösung muss schon eine ordentliche Leistung vorhanden sein, wenn alle GearVR Titel auch darauf laufen sollen.

[...]
" Mit dem Gerät wird man "Filme, Spiele, Sport und Fernsehen" erleben können, heißt es vom Hersteller.", ist nix mit Spielen darauf, scheint eher ein Entertainment Headset zu werden.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4393
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von MrLetiso » 12.10.2017 11:12

Arco hat geschrieben:
12.10.2017 10:34
" Mit dem Gerät wird man "Filme, Spiele, Sport und Fernsehen" erleben können, heißt es vom Hersteller.", ist nix mit Spielen darauf, scheint eher ein Entertainment Headset zu werden.
Was meinen sie dann mit "Spiele" in der Mitteilung... :Buch:

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10080
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Eirulan » 12.10.2017 11:23

Verstehe das System dahinter nicht ganz...
Kann man das als Peripherie eines PCs mit Steam-Titeln bspw. verwenden (also als Ersatz einer normalen Rift) oder nicht?
Bild

Benutzeravatar
HeXXeR
Beiträge: 97
Registriert: 05.09.2007 19:54
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von HeXXeR » 12.10.2017 14:00

Eirulan hat geschrieben:
12.10.2017 11:23
Verstehe das System dahinter nicht ganz...
Kann man das als Peripherie eines PCs mit Steam-Titeln bspw. verwenden (also als Ersatz einer normalen Rift) oder nicht?
Nein es wird ein Autarkes System sein das hat nichts mit dem PC zu tun.
Wahrscheinlich ähnlich dem GearVR bloß das die Rechenleistung schon Intern verbaut ist, welche beim GearVR das smartphone darstellt.


Aber ich bin echt gespannt was es für Power unter der Haube hat, vorallem für den Preis

Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 2792
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von NomDeGuerre » 12.10.2017 14:10

Mache 4Players auf, erste Gedanke: Was soll denn die hässliche Tasche hier?
Der Zweite war dann schon deutlich erfreulicher. Mal abwarten, aber das Ding behalte ich definitiv im Blick.
'Kompromiss ist die geteilte Hypotenuse der vereinten Dreiecke des Erfolgs.'

Benutzeravatar
The Man in the Mirror
Beiträge: 428
Registriert: 24.06.2010 18:30
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von The Man in the Mirror » 12.10.2017 14:18

Arco hat geschrieben:
12.10.2017 10:34
Balmung hat geschrieben:
12.10.2017 04:27
Die genau Hardware wird auf jeden Fall noch interessant, bei der Auflösung muss schon eine ordentliche Leistung vorhanden sein, wenn alle GearVR Titel auch darauf laufen sollen.

[...]
" Mit dem Gerät wird man "Filme, Spiele, Sport und Fernsehen" erleben können, heißt es vom Hersteller.", ist nix mit Spielen darauf, scheint eher ein Entertainment Headset zu werden.
well....

Naja es wird wohl alles an Spielen abspielen können, was die Gear VR von Samsung auch kann. Das war ja soweit ich weiß ein Gemeinschaftsprojekt von Samsung und Oculus, und hier macht man nun einfach das nächste in der Reihe nur ohne die Anforderung eines mitunter sehr teuren Samsung Smartphones. Dass man die Spiele darauf nicht mit denen der "großen" Oculus Rift und HTC Vive vergleichen kann, sollte jedem klar sein, hier ist einfach kein richtiges räumliches Tracking gegeben und die Rechenleistung, die so ein VR PC besitzt ist natürlich nicht in so einer kompakten Form für 200 Dollar zu haben.

Baralin
Beiträge: 1681
Registriert: 13.01.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Baralin » 12.10.2017 15:44

"Autark"? Das hätte ich gerne erklärt...
Ich warte auf: Beyond Good & Evil 2, Star Citizen

Meine größten Enttäuschungen:
Stalker, GTA IV, Nintendo, Resident Evil IV, Journey, The Last of Us

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10080
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Eirulan » 12.10.2017 16:09

HeXXeR hat geschrieben:
12.10.2017 14:00
Eirulan hat geschrieben:
12.10.2017 11:23
Verstehe das System dahinter nicht ganz...
Kann man das als Peripherie eines PCs mit Steam-Titeln bspw. verwenden (also als Ersatz einer normalen Rift) oder nicht?
Nein es wird ein Autarkes System sein das hat nichts mit dem PC zu tun.
Wahrscheinlich ähnlich dem GearVR bloß das die Rechenleistung schon Intern verbaut ist, welche beim GearVR das smartphone darstellt.


Aber ich bin echt gespannt was es für Power unter der Haube hat, vorallem für den Preis
Ok danke...
Hm...
Wo bezieht man dann da die Inhalte?
Läuft das mit Android / Play Store?
Bild

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 818
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von traceon » 12.10.2017 17:12

Oculus Go spielt in einer Liga mit Google Daydream und Gear VR. Also ohne Head- oder Controllertracking. Wer "ernsthaftere" VR will, muss auf Rift, Vive oder die kommenden Microsoft-VR-Headsets zurückgreifen.
PS4: Get Even | PS3: - | Vita: Rayman Origins | One: Cuphead | 360: - | WiiU: - | 3DS: - | PC: Elite Dangerous VR

Benutzeravatar
Arco
Beiträge: 478
Registriert: 14.11.2010 02:56
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Arco » 12.10.2017 17:49

The Man in the Mirror hat geschrieben:
12.10.2017 14:18
Arco hat geschrieben:
12.10.2017 10:34
Balmung hat geschrieben:
12.10.2017 04:27
Die genau Hardware wird auf jeden Fall noch interessant, bei der Auflösung muss schon eine ordentliche Leistung vorhanden sein, wenn alle GearVR Titel auch darauf laufen sollen.

[...]
" Mit dem Gerät wird man "Filme, Spiele, Sport und Fernsehen" erleben können, heißt es vom Hersteller.", ist nix mit Spielen darauf, scheint eher ein Entertainment Headset zu werden.
well....

Naja es wird wohl alles an Spielen abspielen können, was die Gear VR von Samsung auch kann. Das war ja soweit ich weiß ein Gemeinschaftsprojekt von Samsung und Oculus, und hier macht man nun einfach das nächste in der Reihe nur ohne die Anforderung eines mitunter sehr teuren Samsung Smartphones. Dass man die Spiele darauf nicht mit denen der "großen" Oculus Rift und HTC Vive vergleichen kann, sollte jedem klar sein, hier ist einfach kein richtiges räumliches Tracking gegeben und die Rechenleistung, die so ein VR PC besitzt ist natürlich nicht in so einer kompakten Form für 200 Dollar zu haben.
Wow das ist mir jetzt unangenehm, sorry echt dreimal gelesen zur Sicherheit und trotzdem immer überlesen :D

Benutzeravatar
Kannachu
Beiträge: 4343
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Kannachu » 12.10.2017 18:30

Jetzt stellt sich die Frage ob es besser als eine GearVR+Galaxy S6 Kombo ist, was man momentan für 300-350€ bekommen kann.
Steam - MAL - DAOKO - GAIN
PC - PS4 Pro - WiiU - 3DS - Vita



Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26118
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Go: Autarkes Virtual-Reality-Headset (ohne Kabel) für 200 Dollar angekündigt

Beitrag von Balmung » 12.10.2017 18:43

Kannachu hat geschrieben:
12.10.2017 18:30
Jetzt stellt sich die Frage ob es besser als eine GearVR+Galaxy S6 Kombo ist, was man momentan für 300-350€ bekommen kann.
Da beleibt nur abwarten bis mehr über die verbaute Hardware bekannt ist. Besser wird sie aber schon allein wegen den zahlreichen Verbesserungen sein, auch gerade optisch: bessere Linsen + RGB Matrix da LCD und kein AMOLED wie das S6, das daher wieder mit Pentile Matrix daher kommt und somit keine echte native 2560x1440 kann, was für eine geringere Auflösung und deutlich stärker sichtbarem Fliegengitter Effekt führt.
Blizado's VRoom Blog
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitzer
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen
GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: -ViPER-, 4P-1488812978GsmCc, Balla-Balla, Dandyseidel, Google Adsense [Bot], Jekyll23, Nuracus, ProximicBot, ronny_83, RVN0516, TrendictionBot und 26 Gäste