Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149437
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.09.2017 09:43

Koei Tecmo Europe hat neue Details über das Kampfsystem und die dämonischen "Servans" aus dem kommenden Japan-Rollenspiel Nights of Azure 2: Bride of the New Moon veröffentlicht. Die Fortsetzung von Nights of Azure des Entwicklers GUST erscheint am 27. Oktober 2017 für PC, PlayStation 4 und Switch.Der Publisher erklärt: "Auf der gefährlichen Reise trifft Aliche auf zahlreiche Dämonen, die entweder...

Hier geht es zur News Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4836
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Beitrag von MrLetiso » 13.09.2017 11:38

Sieht vielversprechend aus. Ich persönlich hätte lieber gern wieder ein schönes JRPG mit Rundenkämpfen à la FFX.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8927
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Beitrag von yopparai » 13.09.2017 12:27

Wieder mal so'n Spiel wo ich hin und hergerissen bin. Auf der einen Seite mag ich solche Spiele durchaus, auf der anderen befindet sich das vom Fanservice her schon etwas über meiner Schmerzgrenze, von der ich immer dachte, sie sei recht hoch bei mir (Ar Tonelico 1+2 vom gleichen Entwickler auf der PS2 z.B. mochte ich sehr gern, auch wenn Teil 3 besser irgendwo vergraben und vergessen worden wäre). Aber das hier riecht schon wieder irgendwie nach etwas, was ich nicht wirklich unterstützen will. Ich hoffe, dass Story und Charaktere da irgendwie gegenhalten können. Und sich der Plot nicht irgendwo zwischen den Hupen der Haupdarstellerinnen verliert. :/

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 7051
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Beitrag von Todesglubsch » 13.09.2017 13:05

yopparai hat geschrieben:
13.09.2017 12:27
Wieder mal so'n Spiel wo ich hin und hergerissen bin. [...]
Naja, in dem Fall isses doch relativ einfach: Hat dir der Erstling gefallen oder nicht?

Ich habe diesen zwar nie weit gespielt, aber abseits der riesigen Wackepudding-Titten gab es eigentlich kaum Fanservice. Dafür war mir das Gameplay einen Ticken zu schal und in den Animationen fehlte es merklich an Liebe und Detail, was für mich schließlich das KO-Kriterium für ein Action-RPG ist.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8927
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Beitrag von yopparai » 13.09.2017 13:13

Ich hab Teil 1 noch gar nicht gespielt, das wär das nächste Problem. Komm ich in die Story rein oder nicht...

Wenn du allerdings sagst, dass sich das auf den Wackelpudding beschränkt hat, dann stimmt mich das ja schon wieder etwas optimistischer.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8927
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Beitrag von yopparai » 13.09.2017 13:28

Ab morgen werden wir ja vielleicht auch wissen, wann Xeno kommt. Daran kann ich dann festmachen, ob ich das vorher noch einschieben will oder nicht. Und zu Atelier auf der Switch müsste man auch bald erfahren, in welchem Zeitrahmen das geplant ist.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 8927
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nights of Azure 2: Bride of the New Moon - Kampfsystem und dämonische "Servans"

Beitrag von yopparai » 13.09.2017 13:40

Ja gut, das stimmt natürlich. Ich hab das Problem nicht immer so im Blick, weil ich dann kurzerhand die japanische importiere...

Hoffen wir mal das beste.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488812978GsmCc, Akabei, Diveti, down182, Ketjow, Lorko, Nazarene, Player w0n und 17 Gäste