StarCraft - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149473
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

StarCraft - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.08.2017 09:55

Mit StarCraft: Remastered hat Blizzard Entertainment eine überarbeitete Version des Echtzeit-Strategieklassikers aus dem Jahr 1998 veröffentlicht. Während an der Spielmechanik nicht ein Fitzelchen verändert wurde, haben die Entwickler sowohl die Grafik als auch den Sound verbessert, den Multiplayer-Modus an das neue Battle.net geknüpft und die Kampagnen-Präsentation ausgebaut. Wir haben uns de...

Hier geht es zum gesamten Bericht: StarCraft - Test

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 457
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von monthy19 » 17.08.2017 10:16

Bei solch alten Spielen frage ich mich, wer es denn noch braucht.
Irgend wie geht mir der Sinn dahinter total ab.
Vor allem weil SC2 doch in allen belangen genau das erfüllt, was im Test auch bemängelt wurde.

Einigst Blizzard profitiert, sie verdienen mit einem alten Schinken erneut Geld. W
Das ist eine Signatur...

Benutzeravatar
Kibato
Beiträge: 572
Registriert: 24.04.2009 10:58
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Kibato » 17.08.2017 10:40

"Nostalgia is a hell of a drug"

Classic Remakes sind nunmal sehr lukrativ.

Bussiebaer
Beiträge: 298
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Bussiebaer » 17.08.2017 10:51

Also mich freut es, spielgefühl von damals mit schärferer Grafik. Und Spaß macht es immer noch.

Rohwetter
Beiträge: 86
Registriert: 14.03.2013 06:09
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Rohwetter » 17.08.2017 10:55

Ich habs mir grad sofort nochmal gekauft..
Alte Perle aufpoliert - sehr schön und zieht bestimmt auch neue Kunden an die von der niedrigen Auflösung abgeschreckt waren.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 6060
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Todesglubsch » 17.08.2017 10:57

monthy19 hat geschrieben:
17.08.2017 10:16
Bei solch alten Spielen frage ich mich, wer es denn noch braucht.
Irgend wie geht mir der Sinn dahinter total ab.
Vor allem weil SC2 doch in allen belangen genau das erfüllt, was im Test auch bemängelt wurde.

Einigst Blizzard profitiert, sie verdienen mit einem alten Schinken erneut Geld. W
Ich schätze letzteres ist der Grund.

Das Original gab's im Battle.Ne... , pardon, in der Blizzard Ap..., wieder falsch, im Blizzard Battle.Net, jetzt stimmt's, ja für umme.
Offenbar wurde es sehr oft gedownloadet und Blizzard hätte gerne wieder nen Preistacken hingeklatscht - konnte es aber nicht, wegen schlechter PR. Also zimmert man ne halbgare HD-Version zusammen und voila, man wird auch noch von allen gelobt, da Blizzard. :lol:

Benutzeravatar
Donkey-Kong
Beiträge: 151
Registriert: 11.04.2017 02:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Donkey-Kong » 17.08.2017 11:12

Immerhin haben sie die Skins tatsächlich verbessert und nicht nur Kantenglätterung + höhere Auflösung hinzugefügt. DAS muss man bei Blizzard hoch anrechnen, da deren Kundschaft mit viel weniger sich zufrieden gibt und Kohlen locker macht.

Benutzeravatar
Sirgio
Beiträge: 153
Registriert: 16.07.2008 21:59
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Sirgio » 17.08.2017 11:20

Todesglubsch hat geschrieben:
17.08.2017 10:57

Ich schätze letzteres ist der Grund.

Das Original gab's im Battle.Ne... , pardon, in der Blizzard Ap..., wieder falsch, im Blizzard Battle.Net, jetzt stimmt's, ja für umme.
Offenbar wurde es sehr oft gedownloadet und Blizzard hätte gerne wieder nen Preistacken hingeklatscht - konnte es aber nicht, wegen schlechter PR. Also zimmert man ne halbgare HD-Version zusammen und voila, man wird auch noch von allen gelobt, da Blizzard. :lol:
Ja ganz genau, oder man informiert sich bevor man postet und weiß dadurch, dass das original StarCraft+Brood War erst nach Ankündigung des Remasters kostenlos wurde. Wie man schon unschwer am Marketing und an der Art des Updates sehen konnte, ist das Remaster eher als "Danke Schön" an die kompetitive StarCraft-Szene, zu verstehen, vorallem natürlich in Südkorea wo das Original selbst nach 20 Jahren noch gespielt wird.

Ansonst finde ich Ingame das Remaster sehr gelungen. Es stellt sich sehr schnell das Gefühl ein, dass man zu 100% das Original spielt und dass StarCraft doch nie anders ausgesehen hat. Bis man eben kurz F5 drückt und die Nostalgiebrille abfällt. Mein einziger Wunsch, der leider nicht erfüllt wurde, waren neue Cutscenes. Aber die hätten wohl dann doch das Budget gesprengt.

Benutzeravatar
Donkey-Kong
Beiträge: 151
Registriert: 11.04.2017 02:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Donkey-Kong » 17.08.2017 11:25

Sirgio hat geschrieben:
17.08.2017 11:20
Todesglubsch hat geschrieben:
17.08.2017 10:57

Ich schätze letzteres ist der Grund.

Das Original gab's im Battle.Ne... , pardon, in der Blizzard Ap..., wieder falsch, im Blizzard Battle.Net, jetzt stimmt's, ja für umme.
Offenbar wurde es sehr oft gedownloadet und Blizzard hätte gerne wieder nen Preistacken hingeklatscht - konnte es aber nicht, wegen schlechter PR. Also zimmert man ne halbgare HD-Version zusammen und voila, man wird auch noch von allen gelobt, da Blizzard. :lol:
Ja ganz genau, oder man informiert sich bevor man postet und weiß dadurch, dass das original StarCraft+Brood War erst nach Ankündigung des Remasters kostenlos wurde. Wie man schon unschwer am Marketing und an der Art des Updates sehen konnte, ist das Remaster eher als "Danke Schön" an die kompetitive StarCraft-Szene, zu verstehen, vorallem natürlich in Südkorea wo das Original selbst nach 20 Jahren noch gespielt wird.

Ansonst finde ich Ingame das Remaster sehr gelungen. Es stellt sich sehr schnell das Gefühl ein, dass man zu 100% das Original spielt und dass StarCraft doch nie anders ausgesehen hat. Bis man eben kurz F5 drückt und die Nostalgiebrille abfällt. Mein einziger Wunsch, der leider nicht erfüllt wurde, waren neue Cutscenes. Aber die hätten wohl dann doch das Budget gesprengt.
Also ich verstehe diese Denkweise nicht. Mit eine Art "Dankeschön" meinst du doch Geschenk. Blizzard hat auch den Totenbeschwörer zu Diablo 3 als Geschenk für die Com angekündigt. Für Geschenke bezahlt man aber nichts... was soll dieses Schönreden? Wenn du deiner Freundin einen Ring kaufst, ihr sagst, du hast ein Geschenk für sie und dann die Rechnung mithinlegst... dann haste bald aber keine mehr. Lasst euch nicht so billig verarschen, Verkäufer nutzen gerne Worte von dessen Bedeutung sie keine Ahnung haben. Da ist keine Romantik dahinter.
Zuletzt geändert von Donkey-Kong am 17.08.2017 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

EightySix86
Beiträge: 122
Registriert: 05.12.2008 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von EightySix86 » 17.08.2017 11:30

monthy19 hat geschrieben:
17.08.2017 10:16
Bei solch alten Spielen frage ich mich, wer es denn noch braucht.
Irgend wie geht mir der Sinn dahinter total ab.
Vor allem weil SC2 doch in allen belangen genau das erfüllt, was im Test auch bemängelt wurde.

Einigst Blizzard profitiert, sie verdienen mit einem alten Schinken erneut Geld. W
SC1 ist eigentlich ganz gut gealtert und macht auch heute noch Spaß, daher ist die erste Frage schon berechtigt. Die Antwort ist aber auch ganz einfach: Auflösung und Kompatibilität waren nicht mehr ganz zeitgemäß - jetzt passt wieder alles und sieht zudem auch noch besser aus. "Gebraucht" wird es natürlich von keinem, aber Spaß macht es den alten Veteranen auf jeden Fall nochmal - Aus Neukundensicht ist es allerdings recht uninteressant :wink:

Zum Vergleich mit SC2, ja das macht vieles richtig, aber es fehlen z.B. viele wichtige Einheiten im MP und sind alleine dem SP vorbehalten. Das alleine war für mich schon Grund genug den ersten Teil nicht aufzugeben.

Geld verdienen ist der Sinn eines Unternehmens :mrgreen: so weit klar, aber es geht auch zu einem Gutstück darum den immer noch aktiven E-Sport Bereich um SC1 langfristig am Leben zu erhalten (also neben den direkten Verkäufen auch dort weiter zu verdienen). Was dann auch gleichzeitig der Grund dafür ist, dass spielerisch nichts verändert wurde.

Bild

Benutzeravatar
Sirgio
Beiträge: 153
Registriert: 16.07.2008 21:59
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Sirgio » 17.08.2017 11:48

Donkey-Kong hat geschrieben:
17.08.2017 11:25
Also ich verstehe diese Denkweise nicht. Mit eine Art "Dankeschön" meinst du doch Geschenk. Blizzard hat auch den Totenbeschwörer zu Diablo 3 als Geschenk für die Com angekündigt. Für Geschenke bezahlt man aber nichts... was soll dieses Schönreden? Wenn du deiner Freundin einen Ring kaufst, ihr sagst, du hast ein Geschenk für sie und dann die Rechnung mithinlegst... dann haste bald aber keine mehr. Lasst euch nicht so billig verarschen, Verkäufer nutzen gerne Worte von dessen Bedeutung sie keine Ahnung haben. Da ist keine Romantik dahinter.
Jain. Das "Geschenk" zum 20. Jubiläum von StarCraft wenn man so will ist, dass du jetzt sofort kostenlos spielen kannst. Und im Multiplayer gegen jeden anderen StarCraft-Spieler, ob er Remastered oder Original hat, antreten kannst. Das zeigt ja schon sehr deutlich, dass der Fokus darauf liegt, der noch immer aktiven MP-Szene zu danken.
Das grafische Update ist das i-Tüpfelchen, welches deiner Meinung nach mit 15 € vielleicht zu heftig zu Buche schlägt, aber völlig optional bleibt. Die Tatsache, dass Blizzard sich aufgemacht hat, mit den alten Grafikdesignern zusammen zu arbeiten, um ein möglich detailgetreues 4K-Abbild des sehr verstaubten Originals zu erstellen, finde ich durchaus mein Geld wert.

Außer in Südkorea wird man mit diesem Remaster eh keine Charts stürmen, dafür bleibt das Gameplay ja immer noch viel zu 1997. Große Gewinnmargen werden sie sich also bei Blizzard wohl nicht versprechen :wink:

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 6060
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Todesglubsch » 17.08.2017 12:04

Huh, Sirgio hat wohl recht und ich hab was verhaspelt. Ich hatte Starcraft nur deshalb schon in meinem Account, weil ich wohl irgendwann den alten CD-Key reingehämmert habe. Sorry. :)

Aber wie der Affe schon schrieb: Für Geschenke zahlt man nichts. Und Lootboxen für die man bezahlt, sind doof - selbst dann, wenn nur kosmetisches aus ihnen rauskommt.

jakekorn
Beiträge: 38
Registriert: 03.08.2013 13:35
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von jakekorn » 17.08.2017 12:14

Also etw. habe ich eine andere Version oder ich weiß auch nicht, denn bei mir waren die Zwischensequenzen deutsch vertont.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 36262
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Levi  » 17.08.2017 12:17

Donkey-Kong hat geschrieben:
17.08.2017 11:12
Immerhin haben sie die Skins tatsächlich verbessert und nicht nur Kantenglätterung + höhere Auflösung hinzugefügt.
Bei pixelsprites ist soetwas... Nunja... Nicht möglich.
Nennen wir es mal:
Nicht nur durch einen pixel-Filter wie zb super sal gejagt hat....


Leute die sich über das remake aufregen, werde ich eh nicht verstehen.... Das Spiel gibt's nun auch ganz offiziell kostenlos... Nur dann halt in etwas weniger schön...
forever NYAN~~ |||| Hihi

Oghren
Beiträge: 86
Registriert: 13.06.2017 01:42
Persönliche Nachricht:

Re: StarCraft - Test

Beitrag von Oghren » 17.08.2017 12:36

Das ist primär für Korea gemacht. SC2 wird eigentlich nurnoch von Foreigners aktiv gespielt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AdZe, AkaSuzaku, Palace-of-Wisdom, ProximicBot, RVN0516 und 27 Gäste