South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.08.2017 14:46

Vor vier Jahren bewies Obsidian mit South Park: Der Stab der Wahrheit, dass es sehr wohl möglich ist, aus einer beliebten TV-Serie ein gutes Videospiel zu machen. Auch der Nachfolger South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe machte 2016 auf der E3 bereits einen sehr guten Eindruck. Dieses Jahr durften wir endlich selbst Hand anlegen und uns vor allem von den Qualitäten des Kampfsystems überzeugen.

Hier geht es zum gesamten Bericht: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Benutzeravatar
Donkey-Kong
Beiträge: 151
Registriert: 11.04.2017 02:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Donkey-Kong » 16.08.2017 14:57

Da warte ich gefühlt eine halbe Ewigkeit drauf, bei der billigen Grafik denkt man es müsste schneller ein Nachfolger kommen, aber ist gut dass sie sich Zeit lassen. Erwarte so ungefähr dasselbe wie beim ersten Teil nur im Superhelden Chaos. Fürs ein-zweimal Durchspielen absolut top.

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 972
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Xyt4n » 16.08.2017 16:37

Hm die Vorschau hilft mir nicht bei der Entscheidung. Vom ersten Teil habe ich paar LP Parts gesehen, wo ich die Grafik und den Humor klasse fand, aber mich das Kämpfen schon nach kürzester Zeit angeödet hat. War eine regelrechte Beschäftigungstherapie. Weiß net ob das neue System da so viel rausholt. Vlt schaue ich mir wieder nach paar LP Parts nur die Zwischensequenzen und best ofs an.
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, The Witcher 3

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 148
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Therapy » 16.08.2017 17:30

Mein einziges Problem mit dem Spiel ist eigentlich ein Problem mit Deutschland / Europa. Es soll ja wieder fleißig geschnitten werden und das ist bei einem satirischen Spiel wie South Park ein No-Go. Werde es wohl importieren müssen oder mal sehen, was am PC mit VPN möglich ist, diese ganzen Zensuren / Indizierungen in Deutschland sind nicht mehr zeitgemäß. Videospiele müssen auch als Kunst angesehen werden. Nazi-Symbolik in einer Satire zu indizieren schützt doch mehr die Ideologie des dritten Reichs als sonst wen. Laut Grundgesetz findet eine Zensur allerdings nicht statt (Artikel 5). Wie auch immer.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 5764
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Usul » 16.08.2017 17:53

Gute Idee, laß uns über Zensur diskutieren. Hatten wir auch schon länger nicht mehr. :)

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 6420
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 16.08.2017 18:01

Therapy hat geschrieben:
16.08.2017 17:30
Mein einziges Problem mit dem Spiel ist eigentlich ein Problem mit Deutschland / Europa. Es soll ja wieder fleißig geschnitten werden und das ist bei einem satirischen Spiel wie South Park ein No-Go.
Es ist noch nichts bekannt, was wie geschnitten wird.

Das Problem dabei: Es ist noch nichts bekannt, was wie geschnitten wird. :lol:

Entweder Ubisoft arbeitet fieberhaft an einem kreativen Weg die ganze Problematik zu umschiffen oder, was ich eher vermute, sie versuchen das Thema so lange wie möglich zu vermeiden, in der Hoffnung, man würde es vergessen.

Aber so, wie sie den Erstling geschnitten haben, dürfte das kaum möglich sein. Damit meine ich nicht einmal die Hakenkreuze, das ist ne andere Baustelle (auch wenn diese mehr als billig geschnitten wurden), sondern die geschnittenen Szenen, die aber nur in der Konsolenfassung fehlten, wegen... ja, wegen was eigentlich? Wirklich wegen der Alterswertung? Kann ich kaum glauben.

Naja, abwarten. Ich behalt das Spiel in einem Auge, hab aber selbst kein großes Interesse mehr dran. Oder anders gesagt: Mir geht's wie Stan, als er alles nur noch scheiße fand. Für mich hat South Park leider seinen Zenit überschritten, die letzten Staffeln und die neuen Charaktere und Plotlines haben mir absolut nicht mehr zugesagt.

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1321
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von EllieJoel » 16.08.2017 20:04

Erste Teil hab ich 30 Minuten durchgehalten bis ich vor fremdschämen mich nur noch angewidert abwenden konnte. Ist wohl nicht für jedermann natürlich ist auch mir aufgefallen das ich eher die Ausnahme bin aber um den Nachfolger mach ich dann einen großen Bogen.

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 148
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Therapy » 16.08.2017 23:16

Todesglubsch hat geschrieben:
16.08.2017 18:01

Es ist noch nichts bekannt, was wie geschnitten wird.

Das Problem dabei: Es ist noch nichts bekannt, was wie geschnitten wird. :lol:

Entweder Ubisoft arbeitet fieberhaft an einem kreativen Weg die ganze Problematik zu umschiffen oder, was ich eher vermute, sie versuchen das Thema so lange wie möglich zu vermeiden, in der Hoffnung, man würde es vergessen.

Aber so, wie sie den Erstling geschnitten haben, dürfte das kaum möglich sein. Damit meine ich nicht einmal die Hakenkreuze, das ist ne andere Baustelle (auch wenn diese mehr als billig geschnitten wurden), sondern die geschnittenen Szenen, die aber nur in der Konsolenfassung fehlten, wegen... ja, wegen was eigentlich? Wirklich wegen der Alterswertung? Kann ich kaum glauben.

Naja, abwarten. Ich behalt das Spiel in einem Auge, hab aber selbst kein großes Interesse mehr dran. Oder anders gesagt: Mir geht's wie Stan, als er alles nur noch scheiße fand. Für mich hat South Park leider seinen Zenit überschritten, die letzten Staffeln und die neuen Charaktere und Plotlines haben mir absolut nicht mehr zugesagt.
Im ersten Teil wurde einfach viel zu viel geschnitten, komplette Spielszenen fehlen.

Die aktuelle Plotline gefällt mir auch nicht so gut, aber die Mysterion-Folgen waren großartig und darauf baut das Spiel ja auf. Ich bin guter Dinge was die US-Fassung angeht.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5257
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Jazzdude » 17.08.2017 13:58

(...) sondern wie die aktuellen Staffeln der Serie auch das tatsächliche Weltgeschehen kommentieren.
Für mich das größte Problem an den neuen Southpark-Folgen. In jede Staffel muss so viel "tatsächliches Weltgeschehen" gepresst werden wie nur irgendwie möglich. Das nervt. Die ganzen PC-Principle und Donald Trump Geschichten fand ich schrecklich unlustig und öde. Um sowas zu kommentieren gibt es doch genug andere Formate. Die alten Folgen waren mMn irgendwie einfallsreicher, da kam auf jeden oberflächlichen Kackawitz immer noch eine subtile Metaebene, neben den Eskapaden von den Jungs wurde also noch irgendwo Gesellschaftskritik eingefügt. Aber in leichten Brisen und dann kurzzeitig pointiert. In den neuen Folgen bekommt man den "Sinn" der Folge mit dem Holzhammer ins Gesicht gedroschen.
Die neuen Folgen sind mir insgesamt einfach zu "geleckt". Ganz nebenbei bleiben die alten Folgen deutlich zeitloser.

Mal sehen in welche Kerbe das Spiel schlägt. Wobei ich dann wieder hoffe, dass sie sich nicht zu sehr auf Pipi-Kacka verlassen.
Bild

Benutzeravatar
Buckeye
Beiträge: 207
Registriert: 28.03.2012 03:01
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Buckeye » 17.08.2017 15:54

Jazzdude hat geschrieben:
17.08.2017 13:58
(...) sondern wie die aktuellen Staffeln der Serie auch das tatsächliche Weltgeschehen kommentieren.
Für mich das größte Problem an den neuen Southpark-Folgen. In jede Staffel muss so viel "tatsächliches Weltgeschehen" gepresst werden wie nur irgendwie möglich. Das nervt. Die ganzen PC-Principle und Donald Trump Geschichten fand ich schrecklich unlustig und öde. Um sowas zu kommentieren gibt es doch genug andere Formate. Die alten Folgen waren mMn irgendwie einfallsreicher, da kam auf jeden oberflächlichen Kackawitz immer noch eine subtile Metaebene, neben den Eskapaden von den Jungs wurde also noch irgendwo Gesellschaftskritik eingefügt. Aber in leichten Brisen und dann kurzzeitig pointiert. In den neuen Folgen bekommt man den "Sinn" der Folge mit dem Holzhammer ins Gesicht gedroschen.
Die neuen Folgen sind mir insgesamt einfach zu "geleckt". Ganz nebenbei bleiben die alten Folgen deutlich zeitloser.

Mal sehen in welche Kerbe das Spiel schlägt. Wobei ich dann wieder hoffe, dass sie sich nicht zu sehr auf Pipi-Kacka verlassen.
Ich erhebe leichten Einspruch,
die neuen Folgen sind INSBESONDERE lustiger wenn man diese ganzen Ereignisse aus den News kennt. So war zB die Geschichte mit den Taxifahrern und deren Konkurrenz super witzig weil sie einfach diesen extrem doofen Matthew McConaughey commercials für Lincoln so herrlich auf den Arm genommen haben. Es ist halt viel aus der Amerikanischen Popkultur dabei welche meist nicht in Europe bzw in Deutschland ankommt.

Was manche bemängeln und ich nachvollziehen kann wiederum sind die kontinuierlichen Folgen, ich mochte zB den charm der random Episoden wesentlich mehr, aber wie bei allem, jeder hat seinen Geschmack
Bild

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 1513
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Jondoan » 17.08.2017 20:23

South Park hat schon immer ein wenig Kenntnis über die amerikanische Popkultur vorausgesetzt, manche mehr, manche weniger. Dahingehend hat sich nichts geändert, auch in Staffel 20 nicht. Staffel 20 ist aber definitiv um einiges politischer geworden, jede Folge befasste sich im Grunde genommen mit Trump. Zum Glück wollen sie nach eigener Aussage wieder hin zur ursprünglichen Formel.

Das Spiel sieht an und für sich toll aus. Die bisher gesehenen Gags zünden bei mir auf jeden Fall schonmal. Was ich in Teil 1 richtig genial fand, war einfach, dass man sich virtuell in South Park bewegen konnte. Oh, das ist Cartmans Haus. Oh cool, ich kann sogar in sein Zimmer. Mal gucken, welche Songs sein Recorder abspielt. Und dann kommt "The Body of Christ" aus der Faith+1 Episode :ugly: Solche Momente waren einfach genial. Ob sich das nochmal wiederholen lässt? Schwer zu sagen. Neugierig genug wäre ich auf jeden Fall, es mal auszuprobieren.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1216
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von Sindri » 21.08.2017 17:23

Buckeye hat geschrieben:
17.08.2017 15:54
diesen extrem doofen Matthew McConaughey commercials für Lincoln so herrlich auf den Arm genommen haben. Es ist halt viel aus der Amerikanischen Popkultur dabei welche meist nicht in Europe bzw in Deutschland ankommt.
Alright, alright, alright :mrgreen:

Das ist bei vielen Folgen der Fall.

4P|AliceReicht
Beiträge: 312
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Vorschau

Beitrag von 4P|AliceReicht » 21.08.2017 19:43

Jondoan hat geschrieben:
17.08.2017 20:23
South Park hat schon immer ein wenig Kenntnis über die amerikanische Popkultur vorausgesetzt, manche mehr, manche weniger. Dahingehend hat sich nichts geändert, auch in Staffel 20 nicht. Staffel 20 ist aber definitiv um einiges politischer geworden, jede Folge befasste sich im Grunde genommen mit Trump. Zum Glück wollen sie nach eigener Aussage wieder hin zur ursprünglichen Formel.
Fand das auch schon bei Staffel 19 (die mir um einiges besser gefallen hat als 20).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CJHunter, Google Adsense [Bot], Paulaner, Peter__Piper, ronny_83, sabienchen, TheDinoMan und 8 Gäste