Project CARS 2 - gc-Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.08.2017 11:26

Project Cars war bereits ein ernstzunehmender Herausforderer für die Platzhirschen Gran Turismo und Forza Motorsport. Mit dem Nachfolger wollen die Slightly Mad Studios im Rennspieljahr 2017 ebenfalls wieder die Konkurrenz aufmischen und haben dafür an vielen Stellen geschraubt, um die Rennsimulation noch besser zu machen. Wir haben Project Cars 2 für die Vorschau einem umfangreichen Vorab-Check u...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Project CARS 2 - gc-Vorschau

EightySix86
Beiträge: 122
Registriert: 05.12.2008 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von EightySix86 » 14.08.2017 12:02

Das klingt schon mal sehr interessant, bleibt nur abzuwarten wie sich GT Sport mit dem neuen Singleplayer Fokus im Vergleich schlägt - 2 Rennspiele mit Fokus auf Simulation sind mir für den Herbst dann eins zu viel :wink:

Bild

ronny_83
Beiträge: 5412
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von ronny_83 » 14.08.2017 12:41

Ich finde, inhaltliches ist es eigentlich schon jetzt der Konkurrenz überlegen und der Platz auf dem Thron nur noch zu nehmen, wenn es technisch und bei der umgesetzten Qualität wirklich hapert. Denn weder Forza noch GT noch Assetto Corsa können doch eigentlich etwas vergleichbares bieten, wenn man eine wirkliche Rennsimulation sucht. Und das will man bei einem Rennspiel doch....Rennen fahren. GT Sports bleibt so trocken wie eh und je ohne vernümftige SP-Inhalte, Forza vermisst weiterhin wichtige Features bei den Rennen und Assetto Corsa ist eigentlich nur ein Fahrsimulator.

Zusäzlich bietet Project CARS 2 Dinge, die alle drei vermissen lassen: dynamische Tageszeiten/ wetter/ Jahreszeiten. Dazu noch halbwegs glaubwürdige Offroad-Disziplinen. Die kann man ja bei Gran Tursimo seit Jahren total vergessen.

Ich kann den Besitzer des Studios, Ian Bell, absolut nicht ab, weil er respektlos, arroganz und großkotzig ist. Aber mit Project CARS 2 wurde zumindest ein Rennspiel entwickelt, wie man es eigentlich seit Jahren gebraucht hat.

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1153
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von BigEl_nobody » 14.08.2017 13:43

Inhaltlich scheint es beeindruckend zu werden.
Aber für mich steht und fällt es mit der Fahrphysik und mit der Controller-Steuerung, die ich bei Project Cars 1 beide rückblickend einfach nicht gut genug fand.
Straßenversionen von Supersportwagen waren fast unmöglich auf der Piste zu halten und bestimmt jede zweite Karre hat sehr stark zum Untersteuern in Kurven geneigt.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
reflection
Beiträge: 120
Registriert: 15.10.2012 10:10
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von reflection » 14.08.2017 13:44

Es wird schon ein Fortschritt sein, wenn sie die FFB Optionen auf max 5 Regler reduzieren, andere Sims wie Assetto Corsa und rfactor 2 schaffen es ja auch ein gescheites FFB out of the box anzubieten.

Benutzeravatar
JudgeMeByMyJumper
Beiträge: 853
Registriert: 27.12.2011 18:02
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von JudgeMeByMyJumper » 14.08.2017 15:44

Ich finde den sehr realistischen Ansatz des Spiels gut, dass man viel anpassen kann. Auch die offenbare Tiefe der Simulation gefällt mir.
Was mich hingegen abschreckt ist, dass mir der erste Teil gar nicht gefallen hat. Es war so unheimlich dröge. Habe auch nie das richtige Fahrgefühl gefunden und bin in keinen Spielfluss gekommen. Ganz schrecklich ehrlich gesagt. Da haben auch die recht ordentliche Streckenauswahl und der Gumpert Apollo nichts dran ändern können. Hoffe stark, dass es ne Demo gibt und die Steuerung auf Konsole komplett überarbeitet und an Controller angepasst wird.
1992 NES | 1995 Game Boy | 1998 N64 | 1998 Heimcomputer | 2004 PS2 | 2006 Xbox 360 | 2009 PS3 | 2013 WiiU | 2013 PS4 | 2014 Xbox One | 2015 N3DS

Benutzeravatar
Finsterfrost
Beiträge: 1765
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von Finsterfrost » 14.08.2017 17:29

EightySix86 hat geschrieben:
14.08.2017 12:02
Das klingt schon mal sehr interessant, bleibt nur abzuwarten wie sich GT Sport mit dem neuen Singleplayer Fokus im Vergleich schlägt - 2 Rennspiele mit Fokus auf Simulation sind mir für den Herbst dann eins zu viel :wink:
Ich gehe mal stark davon aus, dass GT sein wird wie immer. Von daher wird Project Cars 2 wohl keine große Angst haben müssen. Die Beta Gamepplays sehen auch schon hammermäßig aus.
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können

Benutzeravatar
Donkey-Kong
Beiträge: 151
Registriert: 11.04.2017 02:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von Donkey-Kong » 14.08.2017 18:06

Was ich mir wünsche ist eigentlich ein ähnliches Spielerlebnis wie bei Need for Speed (die ersten Teile bis Porsche), wo man durch wunderschöne und vorallem abwechslungsreiche Kulissen gegenseitig sich von der Straße versucht hat zu rammen. Das gerne auch mit einem realistischen Touch, man ist mittlerweile ja auch älter geworden, da braucht man keine Arcade-Racer. Ich habe Project Cars 1 eher nur angespielt und mir hat vorallem die nahezu perfekte Lenkradunterstützung gefallen. Mir waren die Strecken nur zu statisch, ich hoffe das macht der zweite Teil besser. Need for Speed kannste mittlerweile ja komplett knicken...

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 7540
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von yopparai » 14.08.2017 19:17

NFS und Project Cars in einem Atemzug, dass ich das nochmal lesen durfte...

flo-rida86
Beiträge: 2526
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von flo-rida86 » 14.08.2017 19:57

ich muss ein klitschee auspacken,warum macht eine frau die Vorschau zu einem rennspiel. :D

aber zum Thema:
machte schon einen sehr guten eindruck wobei ich schon vom zusehen immer wieder glei die fützen vermisse.
jetzt nicht glei wie in fm6 aber generell das man eben kleine fützen auf der strecke sieht.
aber was den Konkurrenz kampf angeht denke ich nach wie vor so platz 3 für gt sports,mit einem abstand platz 2 für pcars,und wie beim Vorgänger gegen fm6 mit 1-2 punkten platz 1 für fm7.
aber was zählt ist wer die beste Qualität liefert sprich das beste gesammtpaket auch wenn ich aufgrund von der closed beta gt sports bei mir schon ausscheidet ists mir egal wer am ende das rennen macht(und damit mein ich nicht nur 4p)Hauptsache verdient.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 30012
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von greenelve » 14.08.2017 20:04

Donkey-Kong hat geschrieben:
14.08.2017 18:06
Was ich mir wünsche ist eigentlich ein ähnliches Spielerlebnis wie bei Need for Speed (die ersten Teile bis Porsche), wo man durch wunderschöne und vorallem abwechslungsreiche Kulissen gegenseitig sich von der Straße versucht hat zu rammen. Das gerne auch mit einem realistischen Touch, man ist mittlerweile ja auch älter geworden, da braucht man keine Arcade-Racer.
Würde jetzt sagen, Need for Speed Shift 1 und 2 für realistischeres NfS, aber sowas beißt sicht dann durchaus mit von der Straße rammen. Flatout und all die Teile könnten da eventuell für dich interessant sein.

Project Cars ist eine Simulation, bei den Autos wie bei der Karriere, in welcher das Leben eines Rennfahrers mit seinem Weg durch Klassen und Autoherstellern in diversen Serien simuliert wird.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
Donkey-Kong
Beiträge: 151
Registriert: 11.04.2017 02:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von Donkey-Kong » 14.08.2017 20:31

greenelve hat geschrieben:
14.08.2017 20:04
Donkey-Kong hat geschrieben:
14.08.2017 18:06
Was ich mir wünsche ist eigentlich ein ähnliches Spielerlebnis wie bei Need for Speed (die ersten Teile bis Porsche), wo man durch wunderschöne und vorallem abwechslungsreiche Kulissen gegenseitig sich von der Straße versucht hat zu rammen. Das gerne auch mit einem realistischen Touch, man ist mittlerweile ja auch älter geworden, da braucht man keine Arcade-Racer.
Würde jetzt sagen, Need for Speed Shift 1 und 2 für realistischeres NfS, aber sowas beißt sicht dann durchaus mit von der Straße rammen. Flatout und all die Teile könnten da eventuell für dich interessant sein.

Project Cars ist eine Simulation, bei den Autos wie bei der Karriere, in welcher das Leben eines Rennfahrers mit seinem Weg durch Klassen und Autoherstellern in diversen Serien simuliert wird.
Ja habe ich schon bei den Karts gemerkt. Sau schwer, aber wird belohnt wenn man sich dransetzt. Müsste mir deine Empfehlungen mal anschauen, für mich waren Rennspiele lange kein Thema mehr (deswegen Bezug zu den Uraltspielen), hat sich geändet seitdem ich ein Lenkrad+Pedale geschenk bekommen habe. Project Cars war eines der wenigen Spiele, das sich verdammt gut damit steuern ließ (von denen, die ich hatte).

Benutzeravatar
McGuffin
Beiträge: 1289
Registriert: 26.08.2002 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von McGuffin » 15.08.2017 02:24

Ich durfte es auch anspielen. Hab' sogar den guten Micha getroffen. Gruß nochmal von hier.

Die Tage kommt bei der Konkurrenz (mehr sage ich hier nicht) auch noch ein Artikel von meiner Seite dazu. Auf eine Sache würde ich hier aber auch gern kurz eingehen und das ist die Steuerung:

Mit dem vorhandenen Fanatec Wheel fuhr es sich mit der richtigen Einstellung (an einem anderen PC war etwas nicht korrekt) erste Sahne. Also wirklich hervorragend. Danach an der PS4 das ganze mal mit dem Gamepad ausprobiert. Ich bin Gamepad Fahren längst nicht mehr gewöhnt, aber ich kann nur sagen, dass z.B. die frontgetriebene A-Klasse als Tourenwagen ohne Fahrhilfen nicht zu handlen ist. Räder blockieren sehr schnell und das Lift Off Oversteer (ausbrechendes Heck beim Gaswegnehmen) ist absolut brutal. Man muss so ein Auto konstant unter "Zug" halten, was bedeutet trotz des Bremsvorgangs immer leicht am Gas zu bleiben. Mit dem Controller in der nötigen Feinheit kaum zu bewerkstelligen.

Allerdings finde ich das gut so, denn es zeigt den klaren Simulationsansatz. Will man ohne Fahrhilfen schnell sein, muss man entweder ein hochtrainierter Akrobat am Gamepad sein oder aber ein Lenkrad besitzen. Da geht SMS schon richtig in die Vollen.
Time you enjoyed wasting isn't wasted time.

"Maus und Tastatur... manche würden auch sagen: Endlich mal was mit Skill." - Etienne Gardé

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 8688
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von Akabei » 15.08.2017 08:44

Ich hoffe auf eine Demo zu dem Spiel.

Rein theoretisch waren die Autos schon im ersten Teil mit einem Pad steuerbar, aber leider wurde über den Rumble-Effekt so gut wie alles vermittelt (Schaltvorgänge, Motorvibrationen, etc.), nur der Fahrbahnkontakt nicht. Wenn ich erst mit den Augen merke, dass das Auto quer geht, ist es meistens schon zu spät. So schwer kann eine vernünftig angepasste Pad-Steuerung doch gar nicht sein. Dirt Rally hat das auch halbwegs passabel hingekriegt und das gilt auch nicht gerade als Arcade Racer.

Wenn man den Fahrbahnkontakt am Pad spürt, wird man die Autos schon in den Griff kriegen können. Wenn nicht, rückt GT Sport vielleicht völlig unvermittelt doch noch in mein Blickfeld und sollte das mit anderen Problemen zu kämpfen haben, ist selbst der Kauf einer gebrauchten Xbox für mich nicht ausgeschlossen.
Bild

flo-rida86
Beiträge: 2526
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - gc-Vorschau

Beitrag von flo-rida86 » 15.08.2017 09:07

Elderbunnie hat geschrieben:
15.08.2017 02:24
Ich durfte es auch anspielen. Hab' sogar den guten Micha getroffen. Gruß nochmal von hier.

Die Tage kommt bei der Konkurrenz (mehr sage ich hier nicht) auch noch ein Artikel von meiner Seite dazu. Auf eine Sache würde ich hier aber auch gern kurz eingehen und das ist die Steuerung:

Mit dem vorhandenen Fanatec Wheel fuhr es sich mit der richtigen Einstellung (an einem anderen PC war etwas nicht korrekt) erste Sahne. Also wirklich hervorragend. Danach an der PS4 das ganze mal mit dem Gamepad ausprobiert. Ich bin Gamepad Fahren längst nicht mehr gewöhnt, aber ich kann nur sagen, dass z.B. die frontgetriebene A-Klasse als Tourenwagen ohne Fahrhilfen nicht zu handlen ist. Räder blockieren sehr schnell und das Lift Off Oversteer (ausbrechendes Heck beim Gaswegnehmen) ist absolut brutal. Man muss so ein Auto konstant unter "Zug" halten, was bedeutet trotz des Bremsvorgangs immer leicht am Gas zu bleiben. Mit dem Controller in der nötigen Feinheit kaum zu bewerkstelligen.

Allerdings finde ich das gut so, denn es zeigt den klaren Simulationsansatz. Will man ohne Fahrhilfen schnell sein, muss man entweder ein hochtrainierter Akrobat am Gamepad sein oder aber ein Lenkrad besitzen. Da geht SMS schon richtig in die Vollen.

naja nur wenn man ein Lenkrad hat heisst das nicht das man auch gleich schneller ist.gerade am anfang ist man ja meist sogar langsam.lenkrad ist unverzichtbar für mich in erster Linie wegen dem gefühl der immersion.
man schaue sich gerade assetto Corsa mit der genialen Physik an da sind viele gamepad Fahrer schneller unterwegs wie mit Lenkrad aber interesiert mich das?ne den ich hab eben so mehr meinen spass mit und wenn man richtig gut ist kann man alles raus holen zumal bei assetto das ffb richtig geil ist.(PS ich hab die neuste generation von thrustmaster mit handschalter).
man sollte nie bei einer simulation realistisch mit schwer gleich setzen.
ich kann das immerhin ein bisschen vergleichen hab immerhin zuhause ein v8 gewitter. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488812978GsmCc, Akabei, CJHunter, s3bbi, sabienchen, Solidussnake, TheDinoMan und 7 Gäste