E3 2017: Messe-Talk

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149474
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.06.2017 16:51



Hier geht es zum Streaming: E3 2017: Messe-Talk

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 1379
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von Jondoan » 16.06.2017 20:15

"Gewinner" der diesjährigen E3 sind für mich zweifelsohne Nintendo, gefolgt von Sony (weil SotC, haaaaallloooo? :D )

Bei vielen Triple AAA Studios ist einfach die Luft raus. Mich konnte wenig überzeugen. Ein Assassins Creed kaufe ich sowieso meistens, weil es einfach meine Art von Spiel ist. Da müsste man gar nicht so viel an der Formel rumdoktoren, bin gespannt, was da am Ende bei rauskommt. Mit neuen Spielen konnte mich kaum einer der großen Publisher überzeugen. Bin echt versucht, mir eine Switch zuzulegen und mich mit Mario, Yoshi, Kirby, Samus und den Pokemons zu vergnügen.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
Seth666
Beiträge: 3764
Registriert: 07.02.2003 11:04
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von Seth666 » 16.06.2017 20:48

Gewinner hier, Gewinner da....mir schei?egal.
Wenn alle mal aufhören würden mit "das IST das Beste" und "DIE haben gewonnen und alle anderen liegen falsch", dann könnte man wirklich sein Hobby mal mit anderen Leute zelebrieren.
Auf der E3 haben die Gamer gewonnen!! Punkt. Die Fanboys sind immer Verlierer, weil die eher dem genialen Hobby namens Gaming schaden.

Zum Video:
Gute und ausgewogene Berichterstattung. Großes Lob meinerseits ans die 4P-Redaktion.

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 579
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von Kuro-Okami » 16.06.2017 22:50

Dass diese E3, was Überraschungen anbelangt, mit der vom letzten Jahr nicht mithalten können würde, war eigentlich klar. Vor allem Sony hat letztes Jahr eigentlich alles angekündigt, was sie aktuell gefühlt in der Produktion haben. Daraus resultierend hatten sie natürlich dieses Jahr nichts mehr als neues Projekt vorzustellen und konnten eben nur Neues zum bereits Bekannten zeigen.

Die E3 war aus meiner Sicht eher mittelprächrig... Sonys PK habe ich mir live angeschaut, aber wie gesagt, es gab kein Spiel, dass plötzlich interessant/ uninteressant wurde. Lichtblicke waren dann wirklich die beiden MP Ankündigungen von Nintendo und Mario + Rabbits, das viel besser aussieht, als ich erwartet hätte.

Ansonsten gutes Video. Spielen würde ich auch sehr gerne einige der Spiele von der Messe.
Bild

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 1379
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von Jondoan » 17.06.2017 01:20

Seth666 hat geschrieben:
16.06.2017 20:48
Gewinner hier, Gewinner da....mir schei?egal.
Wenn alle mal aufhören würden mit "das IST das Beste" und "DIE haben gewonnen und alle anderen liegen falsch", dann könnte man wirklich sein Hobby mal mit anderen Leute zelebrieren.
Auf der E3 haben die Gamer gewonnen!! Punkt. Die Fanboys sind immer Verlierer, weil die eher dem genialen Hobby namens Gaming schaden.

Zum Video:
Gute und ausgewogene Berichterstattung. Großes Lob meinerseits ans die 4P-Redaktion.
Sorry, dass mir das eine besser gefallen hat als das andere :mrgreen: unnötiges Fanboy Getue mag ich auch nicht, ich bin generell sehr aufgeschlossen jedem Anbieter gegenüber, aber Nintendo hatte für mich eben am meisten zu bieten. Freut mich für dich, wenn dir andere Sachen gefallen haben.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

SinghB
Beiträge: 58
Registriert: 17.06.2017 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von SinghB » 17.06.2017 14:26

Gewinner gabs keine. Vorallem die Konsolenhersteller haben alle Enttäuscht.Hier und da zwar coole angekündigungen wie Wolfenstein 2, The Evil Within 2 oder Monster Hunter World aber insgesamt wie jedes Jahr mit Luft nach oben. In den E3 hype verfalle ich schon lange nicht mehr.

Benutzeravatar
Seth666
Beiträge: 3764
Registriert: 07.02.2003 11:04
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von Seth666 » 17.06.2017 18:03

@SinghB
Du warst enttäuscht, aber dem Hype verfällst du schon lange nicht mehr?
Enttäuscht kann man dann doch nur sein, wenn deine eigenen Erwartungen zu hoch waren.
Da scheint dein persönliches Hype-Level wohl zu hoch angesetzt gewesen zu sein.
Und was meinst du mit Luft nach oben? Noch mehr Games, mehr große AAA-Titel, mehr Hype??

Benutzeravatar
Hamu-Sumo
Beiträge: 120
Registriert: 20.03.2010 11:12
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von Hamu-Sumo » 17.06.2017 22:53

Mich hat bei dieser E3 nichts so richtig angemacht. Meine Ohren habe ich gespitzt als Metroid Prime 4 angekündigt worden ist, aber bekanntlich gab es dazu nicht allzu viel zu sehen.

Bei Spielen wie Days Gone erkenne ich zwar den Aufwand, aber weder Thematik, noch Charaktere sind so wirklich meins.

Benutzeravatar
gollum_krumen
Beiträge: 475
Registriert: 07.06.2007 23:43
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von gollum_krumen » 18.06.2017 13:46

Mir hat Eure Berichterstattung richtig gut gefallen. Prinzipiell gefällt mir an 4P-Videos, seien es die Talks oder hier die Events, dass ihr wenig hochgebrezelt berichtet. Auf eine gewisse Weise wirkt ihr ein Bisschen aus der Zeit gefallen, was mir aber total gut gefällt.

Viele, die im Bereich Gaming/Video arbeiten, legen extrem viel Wert auf eine flippige Präsentation, die oft bis ins letzte Detail durchgestylt ist. Ich könnte da immer brechen. Bei Euch hat man das Gefühl, dass Ihr einfach spontan erzählt, was Euch durch den Kopf geht, wirkt sehr angenehm.

Seth666 hat geschrieben:
17.06.2017 18:03
@SinghB
Du warst enttäuscht, aber dem Hype verfällst du schon lange nicht mehr?
Enttäuscht kann man dann doch nur sein, wenn deine eigenen Erwartungen zu hoch waren.
Da scheint dein persönliches Hype-Level wohl zu hoch angesetzt gewesen zu sein.
Und was meinst du mit Luft nach oben? Noch mehr Games, mehr große AAA-Titel, mehr Hype??
Deine "ich-bin-total-entspannt-und-ausgeglichen"-Haltung wird ein Bisschen durch deinen missionarischen Eifer karikiert. Lass doch die Leute einfach mal schreiben ohne mit dem kulturpessimistischen Schaum vorm Mund ihre Sünden aufzuzählen.

Benutzeravatar
Seth666
Beiträge: 3764
Registriert: 07.02.2003 11:04
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von Seth666 » 18.06.2017 21:21

@gollum_krumen
Was hat ein möglicher Widerspruch in SinghB's Ausführung mit einem von dir reininterpretierteen missionarischen Eifer zu tun?
Und ich habe ja auch eine Frage an ihn gestellt? Ich würde ja gerne eben wissen, was er genau gemeint hat.

Benutzeravatar
gollum_krumen
Beiträge: 475
Registriert: 07.06.2007 23:43
Persönliche Nachricht:

Re: E3 2017: Messe-Talk

Beitrag von gollum_krumen » 19.06.2017 11:38

Da ist kein Widerspruch. Ich kann auch von der E3 enttäuscht gewesen sein, ohne mich vorher vom Hype erfüllt gehabt haben zu lassen. Ich persönlich war beispielsweise enttäuscht, dass das neue Projekt von From Software nicht vorgestellt wurde. Deswegen würde ich die Aussage "vom Hype lasse ich mich nicht mehr erfüllen" vollkommen teilen.

Wenn du genau wissen willst, was er meint, dann solltest Du ihm eventuell nicht Suggestivfragen à la
Und was meinst du mit Luft nach oben? Noch mehr Games, mehr große AAA-Titel, mehr Hype??

stellen, um ihn als einen kritikfreien Industriejünger darzustellen. Aber wahrscheinlich merkst Du's gar nicht mehr.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast