Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149446
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.04.2017 13:04

Der Ostermontag entwickelte sich für den siebzehnjährigen CS:GO-Spieler und Twitch-Streamer Adam "Loop" Bahriz zu einem mehr als außergewöhnlichem Tag, an dem er zunächst aufgrund seiner Krankheit gemobbt wurde und später eine überwältigende Unterstützung erfuhr. Wie das Magazin Mashable berichtet, leidet der Hobby-Spieler unter zahlreichen Symptomen und Verletzungen, die durch eine "hereditary se...

Hier geht es zur News Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erhält dann aber überwältigende Unterstützung

Blupp
Beiträge: 66
Registriert: 02.12.2013 17:53
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erhält dann aber überwältigende Un

Beitrag von Blupp » 20.04.2017 13:25

Das Internet ist einfach eine feindselige Umgebung. War schon immer so.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 4608
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erhält dann aber überwältigende Un

Beitrag von MrLetiso » 20.04.2017 13:32

Blupp hat geschrieben:
20.04.2017 13:25
Das Internet ist einfach eine feindselige Umgebung. War schon immer so.
Das Echo darauf zeigt aber auch das Gegenteil.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 14110
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Temeter  » 20.04.2017 13:33

Jup. Zeigt nur eine kleine handvoll Arschlöcher auf der einen Seite, und die Mehrheit auf der anderen.

Liesel Weppen
Beiträge: 2275
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Liesel Weppen » 20.04.2017 13:55

Naja, es ist aber druchaus auch oft schwer zu erkennen, ob der andere nun ein Troll ist, oder nicht. Ist er ein Troll, ist evtl. er das Arschloch, hält man ihn allerdings fälschlich für einen Troll, wird man schnell selbst zum Arschloch (ohne es besser wissen zu können).

Aber nunja, in dem Beispiel, wenn er sinnvoll mitspielt und auch noch gut spielt, dann ist es wohl eher kein Troll. Hätte man also schon durchaus erkennen können. Zumindest aus der Schilderung im Beitrag.

noggaman
Beiträge: 686
Registriert: 11.02.2013 16:04
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von noggaman » 20.04.2017 14:01

Klingt irgendwie nach einer normalen Runde CSGO. xD

VonBraun
Beiträge: 524
Registriert: 10.09.2013 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von VonBraun » 20.04.2017 14:03

Das ist für mich auch der Knackpunkt.
Ich kann ihn kaum verstehen, aber da er gut gespielt hat, hätte ich damit kein Problem gehabt, so lange man sich halbwegs verständigen kann.
Aber wenn ich mit einem Kumpel zusammen gezockt hätte und so eine Stimme gehört hätte, dann wäre sicherlich der ein oder andere dumme Kommentar gefallen, ist einfach so.
Jetzt nicht ihm gegenüber, sondern untereinander.

Aber ich finds ok, vorallem da er sich jetzt eine Gesichtsoperation leisten kann.
Und respekt das er mit solchen Einschränkungen so gut zocken kann.
Das macht Hoffnung auf meine Zeit nach der Rente, zocken bis ins Grab!

Benutzeravatar
Mirabai
Beiträge: 4354
Registriert: 23.02.2010 09:57
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Mirabai » 20.04.2017 14:19

Ganz ehrlich, ich hätte in CS GO auch angenommen das mich jemand verarschen wollte.
Steam | PSN | Nintendo Network ID | Xbox Live: Mirabai

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 10495
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von LePie » 20.04.2017 14:22

Die Sache ist allerdings die, dass selbst wenn Loop tatsächlich nur ein sich verstellender Troll gewesen wäre, er für das Team durch seinen guten Spielstil (er hatte eine K/D von 3:0) und seine Kooperationsbereitschaft (er bot einem Mitspieler an, eine bessere Waffe für ihn zu kaufen) durchaus eine Stütze gewesen ist. Im Endeffekt haben sie ihn eigentlich nur mundtot gemacht und rausgeworfen, weil er "komisch klang" - und das halte ich dann doch schon für eine ziemliche Überreaktion, insbesondere wenn man bedenkt, was man teilweise sonst so für Spielertypen in Public Voice Chats begegnen kann (ununterbrochen Scheiße ins Mikro rülpsen, Mucke im Hintergrund laut aufdrehen, сука блять сука блять сука блять сука блять сука блять сука блять сука блять, etc. pp.).
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 9947
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Flextastic » 20.04.2017 14:25

word lepie und: er hatte vorher noch eine nachricht wegen dem sachverhalt geschrieben, was muss man denn sonst alles noch machen?

mag in diesem fall vielleicht auch nur pech mit der gruppe gewesen sein, trotzdem traurig.

naja, der tag wurde ja noch gerettet, schöne geschichte!

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 10495
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von LePie » 20.04.2017 14:32

Falls jemand sich selber ein Bild vom Sachverhalt machen möchte:

https://www.twitch.tv/videos/136184426

Die Runde sollte bei ca. 1:40:00 beginnen.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 6424
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Wigggenz » 20.04.2017 14:45

Interessant, dass das Internet doch noch zu so viel Menschlichkeit in der Lage war.

Eins muss ich jedoch zugeben:
Ich spiele zwar kein CS:GO, aber ich habe mir über die Jahre auch angewöhnt, wenn jemand beim Onlinezocken negativ auf ungewöhnliche Weise auffällt erst einmal von bewusster Sabotage oder Trolling auszugehen, wenn nicht andere Sachen dagegen sprechen... wie hier: dass der Hinweis auf die Behinderung nicht bloß eine vorgeschobener Vorwand war hätte man hier wohl doch erkennen können, immerhin hat er gut gespielt.

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 998
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Xyt4n » 20.04.2017 15:16

Ist das hier schon eine Klatsch Seite? Könnt ihr auch Youtuber-News machen? Fände es echt dufte!
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, The Witcher 3

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 9947
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Flextastic » 20.04.2017 15:17

einfach weitergehen, es gibt hier nix zu sehen.

Benutzeravatar
Lebensmittelspekulant
Beiträge: 1584
Registriert: 04.04.2013 10:35
Persönliche Nachricht:

Re: Counter-Strike: Global Offensive: Streamer mit Behinderung wird zunächst gemobbt, erfährt dann aber Unterstützung

Beitrag von Lebensmittelspekulant » 20.04.2017 15:21

Temeter  hat geschrieben:
20.04.2017 13:33
Jup. Zeigt nur eine kleine handvoll Arschlöcher auf der einen Seite, und die Mehrheit auf der anderen.
Muss nicht einmal so bipolar sein. Der ein oder andere, der ihn zunächst gemobbt hat, wird ihm später Geld gespendet haben. Aus Gewissensbissen vielleicht, um das Mobbing wieder wett zu machen. Oder weil einige Menschen Vorurteile haben, aber dennoch situationsbedingt schnell lernen über ihren Tellerrand zu blicken.
Immerhin hat dieser Streamer sein Leid stundenlang öffentlich präsentiert. Milliarden von anderen Menschen haben nicht die Möglichkeit oder das Durchhaltevermögen um soviel Mitleid für sich zu generieren. Die werden sterben bevor ihnen ein solcher Tag gegönnt wird. Ignoriert von all den "Guten".

Ich halte es jedenfalls für etwas voreilig nur eine Minderheit als "Arschlöcher" zu etikettieren. :D
Nicht auf Lebensmittel spekulieren ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JunkieXXL und 7 Gäste