Drawn to Death - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149475
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Drawn to Death - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.04.2017 16:20

Jeder kennt sie: Schulstunden oder Vorlesungen, welche die Raumzeit derart ausdehnen, dass sich ganze College-Blöcke mit abstrusem Gekritzel füllen. David Jaffe (God of War) erweckt Ninja-Kriegerinnen mit Haiköpfen und andere gezeichnete Monstrositäten im Online-Shooter Drawn to Death zum Leben. Ein spaßiges Gemetzel für PS-Plus-Mitglieder?

Hier geht es zum gesamten Bericht: Drawn to Death - Test

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 3867
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von MrLetiso » 18.04.2017 17:08

Ziemlich schade. Das Artdesign ist jedenfalls klasse!
Bild

johndoe-freename-1384684
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2005 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von johndoe-freename-1384684 » 18.04.2017 17:31

Da sieht man mal, welchen Schund Sony als PS+ Beigabe gibt.
Auf der PS3 war das früher viel besser.

Benutzeravatar
Sid6581
Beiträge: 2163
Registriert: 11.06.2004 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Sid6581 » 18.04.2017 18:13

johndoe-freename-1384684 hat geschrieben:
18.04.2017 17:31
Da sieht man mal, welchen Schund Sony als PS+ Beigabe gibt.
Auf der PS3 war das früher viel besser.
Das scheint dir ja echt persönlich nahe zu gehen, wenn du dafür deinen zweiten Beitrag in zwölf Jahren investierst :lol:

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 749
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von traceon » 18.04.2017 18:20

johndoe-freename-1384684 hat geschrieben:
18.04.2017 17:31
Da sieht man mal, welchen Schund Sony als PS+ Beigabe gibt.
Auf der PS3 war das früher viel besser.
Damals musste sich Sony auch noch um Plus-Abonnenten bemühen. Jetzt braucht man Plus für PS4-Multiplay. Gerade für die PS4 ist das Plus-Aufgebot wirklich ärmlich, meist nur Indies.
PS4: - | PS3: - | Vita: Shantae HGH | One: Battlefield 1 | 360: - | WiiU: Zelda BotW | 3DS: - | PC: Superhot VR

Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 23
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Atlan- » 18.04.2017 18:49

Tja habe auch die XBOX One und hier gibt sich MS wirklich Mühe, sieht man auch aktuell bei den Spielen. Sony hat zur Zeit keine richtige Konkurrenz, das merkt man leider sehr deutlich.

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 717
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Xyt4n » 18.04.2017 18:56

traceon hat geschrieben:
18.04.2017 18:20
johndoe-freename-1384684 hat geschrieben:
18.04.2017 17:31
Da sieht man mal, welchen Schund Sony als PS+ Beigabe gibt.
Auf der PS3 war das früher viel besser.
Damals musste sich Sony auch noch um Plus-Abonnenten bemühen. Jetzt braucht man Plus für PS4-Multiplay. Gerade für die PS4 ist das Plus-Aufgebot wirklich ärmlich, meist nur Indies.
Am Anfang braucht man nun mal gute Werbung. Ist doch auch heutzutage mit den Mikrotransaktionen. Kann man ja alles in geringer Zeit freispielen... Mal schauen wie das in 3 Jahren ist :wink:
Alltime: Super Mario 64 | Mario Party 1 | Jet Set Radio Future | Warcraft III | Halo 2 | Harveys Neue Augen | Dantes Inferno | Heavy Rain

Akutelle Gen: The Evil Within

Benutzeravatar
Trumperator
Beiträge: 306
Registriert: 21.03.2010 15:32
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Trumperator » 18.04.2017 19:10

Sid6581 hat geschrieben:
18.04.2017 18:13
johndoe-freename-1384684 hat geschrieben:
18.04.2017 17:31
Da sieht man mal, welchen Schund Sony als PS+ Beigabe gibt.
Auf der PS3 war das früher viel besser.
Das scheint dir ja echt persönlich nahe zu gehen, wenn du dafür deinen zweiten Beitrag in zwölf Jahren investierst :lol:
Dir offensichtlich auch, wenn du so antwortest :Häschen:
Make 4players Great Again

Benutzeravatar
Sid6581
Beiträge: 2163
Registriert: 11.06.2004 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Sid6581 » 18.04.2017 20:22

Trumperator hat geschrieben:
18.04.2017 19:10
Dir offensichtlich auch, wenn du so antwortest :Häschen:
Ich bin ja eh ständig hier :D Zu PS+ schreibe ich inzwischen nichts mehr, jeden Monat die gleichen Jammerlappen, die gute Spiele mit AAA gleichsetzen und Journey, Broforce, Helldivers, Invisible Inc., Grim Fandango usw. wohl nie gespielt haben. Ist mir nur aufgefallen mit seinen zwei Posts in zwölf Jahren.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 5266
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Todesglubsch » 18.04.2017 20:58

Sid6581 hat geschrieben:
18.04.2017 20:22
Ich bin ja eh ständig hier :D Zu PS+ schreibe ich inzwischen nichts mehr, jeden Monat die gleichen Jammerlappen, die gute Spiele mit AAA gleichsetzen und Journey, Broforce, Helldivers, Invisible Inc., Grim Fandango usw. wohl nie gespielt haben. Ist mir nur aufgefallen mit seinen zwei Posts in zwölf Jahren.
Naja... um fair zu bleiben: Broforce war ein miserabler Port, Journey ist kein wirkliches Spiel und Invisible / Grim Fandango sind Genres, die nicht allen gefallen.

Ist ja nicht so, als könne Sony nicht auch mal ihr Knack oder ein Killzone raushauen...

WiNgZzz
Beiträge: 213
Registriert: 16.01.2015 12:28
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von WiNgZzz » 18.04.2017 21:43

Todesglubsch hat geschrieben:
18.04.2017 20:58
Ist ja nicht so, als könne Sony nicht auch mal ihr Knack oder ein Killzone raushauen...
Da zumindest Knack so ein unglaublich gutes Spiel ist, welches jedem zusagt!?
"To me, reading or writing an exclusive-games-list for any platform is more boring than playing the worst video-game ever made!" - Brian Altano, IGN

Benutzeravatar
schakal133.7
Beiträge: 34
Registriert: 19.11.2015 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von schakal133.7 » 19.04.2017 08:47

Warum immer alle mit Killzone oder Knack ankommen? Aber die Spiele dieses waren bisher für mich wirklich schlecht egal ob Indie oder AAA.

Benutzeravatar
Seth666
Beiträge: 3731
Registriert: 07.02.2003 11:04
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Seth666 » 19.04.2017 09:36

David Jaffe hat definitv sein Mojo verloren. Seit seinem Abgang vom God of War-Franchise geht so gut wie alles nur noch in die Hose.
Sad....sad.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 5266
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von Todesglubsch » 19.04.2017 10:18

@Killzone / Knack
Beide Spiele sind alt genug und können eigentlich ohne Schaden der Meute vorgeworfen werden, die Triple-A-Titel fordert.
Und hey: Killzone würde ich vielleicht sogar mal ausprobieren.

Drawn to Death regt halt doppelt die Gemüter auf: Indie - und dann noch nicht einmal gut.

postal81
Beiträge: 13
Registriert: 17.02.2017 21:28
Persönliche Nachricht:

Re: Drawn to Death - Test

Beitrag von postal81 » 19.04.2017 13:13

Gestern das Artwork gesehen - 5 Stunden Madworld gesuchtet!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BlackStone, Finkä, MPCrawler, Plor, ProximicBot, Rosu, stormflo und 14 Gäste