Lego City Undercover - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149446
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Lego City Undercover - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.04.2017 15:36

Die größten Erfolge feierten die Lego-Spiele von Traveller's Tales mit Lizenzumsetzungen: Batman, Harry Potter, Star Wars, Indiana Jones - die Liste ließe sich noch fortsetzen. Doch es gab auch einen Titel, der vor etwa vier Jahren auf Wii U mit rein Lego-spezifischen Inhalte überzeugen konnte: Lego City Undercover. Jetzt ist das Abenteuer von Chase McCain auch auf den aktuellen Konsolensystemen i...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Lego City Undercover - Test

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 1960
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von ddd1308 » 06.04.2017 15:45

Werde ich mir trotz der kleinen Fehlerchen lieber für die Switch statt für die PS4 kaufen. Allerdings erst wenn der Preis etwas nach unten angepasst wurde.
Steep // Dark Souls 3
Bild

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10130
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von Eirulan » 06.04.2017 15:46

Wieso gibt's keinen Test der PC Version? Lag/liegt euch diese noch nicht vor? Wird das nachgereicht?
Bild

Benutzeravatar
4P|Mathias
Moderator
Beiträge: 2056
Registriert: 01.08.2002 13:19
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von 4P|Mathias » 06.04.2017 15:57

Eirulan hat geschrieben:
06.04.2017 15:46
Wieso gibt's keinen Test der PC Version? Lag/liegt euch diese noch nicht vor? Wird das nachgereicht?
Hi,

das ist in der Tat der Grund. Ob die nachgereicht wird, kann ich momentan nicht sagen. Hängt in erster Linie davon ab, ob und wann wir die Version bekommen und wie das restliche Testprogramm zu dem Zeitpunkt aussieht.

Cheers,
4P|Mathias Oertel
Portal-Leitung

---------------
"I would dig a thousand holes to lie next to you,
I would dig a thousand more if I needed to" (Biffy Clyro, Machines)

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10130
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von Eirulan » 06.04.2017 15:59

Okay danke; wäre interessant gewesen, wie die bei euch abgeschnitten hätte, man liest ja so einiges über (WB/TT-typische) Bugs und Probleme mit der PC-Version.
Vlt. bekommt ihr die erst, wenn sie gepatcht ist :Blauesauge:
Bild

Benutzeravatar
derHobi
Beiträge: 178
Registriert: 13.01.2006 15:53
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von derHobi » 06.04.2017 20:33

Ich hab jetzt 2 Stunden gespielt, Grafikeinstellungen konnte ich ändern und wurden auch gespeichert (musste das Spiel neustarten) und ich hatte bisher keine Abstürze oder sonstige Fehler.

Fehlende Maussteuerung finde ich seltsam, kann ich aber dank Controller verschmerzen. Fahrzeugsteuerung wie immer bei den Lego Spielen hakelig, sonst ist die Steuerung aber fluffig.

Deutsche Syncro ist leider deutlich (!) schwächer als Englisch, und die Tonabmischung (Dialoge/Musik) ist manchmal etwas seltsam.

Wenn man den typischen albernen Lego-Humor mag kommt man hier voll auf seine Kosten.

Gaspedal
Beiträge: 695
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von Gaspedal » 07.04.2017 05:09

60€ für die technisch schlechtere Switch Version (auch Digital)!!, was sind das für unverschämte Preise für so ein Gerät?
So wird das nix mit Switch!

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 1960
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von ddd1308 » 07.04.2017 07:50

Das ist eher ein allgemeines Preisproblem bei Lego City. PS4 und Xbox Version kosten auch 57 €... 30 - 35 € wäre da der gefühlt angemessenere Preis.
Steep // Dark Souls 3
Bild

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7165
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von casanoffi » 07.04.2017 09:37

Ich hoffe, dass das Niveau des Humors im Laufe des Spiels anzieht...

Dass das Gameplay sehr leicht ist, stört mich nicht, aber vom allseits gelobten Humor bin ich leider noch nicht überzeugt.
Das ist mir alles bisher viel zu plump und auf gefühltem RTL2-Niveau...

Ich bin aber noch seeehr weit an Anfang.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von Kensuke Tanabe » 07.04.2017 10:00

Das ist ein Legospiel dessen Humor sich hauptsächlich an Kinder richtet, wenn du da anspruchsvollen Humor erwartet hast, war die Spieleasuwahl wohl keine weise Wahl. Das was manche mit Anspruch verwechseln sind Anspielungen auf Filme, das kenne ich, das muß witzig/klug sein. Ist eher was für Dieter Nuhr Fans.
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7165
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von casanoffi » 07.04.2017 11:09

Mental King sein hat geschrieben:
07.04.2017 10:00
Das ist ein Legospiel dessen Humor sich hauptsächlich an Kinder richtet, wenn du da anspruchsvollen Humor erwartet hast, war die Spieleasuwahl wohl keine weise Wahl. Das was manche mit Anspruch verwechseln sind Anspielungen auf Filme, das kenne ich, das muß witzig/klug sein. Ist eher was für Dieter Nuhr Fans.
Das ist ja exakt der Punkt, bei dem ich das Ding hier (hoffentlich nicht) als Fehlkauf einsortieren könnte - im Test war zu lesen, dass sich das LEGO-typische Gameplay ganz klar an die jüngere Käuferschicht richtet, aber der Humor an die ältere Generation, die noch mit Filmen/Serien wie Dirty Harry, Colombo, Starsky & Hutch, Sherlock Holmes, Mission: Impossible, Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug, Die nackte Kanone, Titanic, Matrix, Die Verurteilten oder Jurassic Park aufgewachsen sind.

Und dabei hieß es wortwörtlich: albern, süffisant, stets mit charmantem Wortwitz.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

humankapital
Beiträge: 1
Registriert: 05.04.2013 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von humankapital » 07.04.2017 11:29

Ich kenne zwar die Versionen der anderen Plattformen nicht, aber auf der Switch kommt es teils zu heftigen Ruckeleinlagen, gefühlt im einstelligen FPS Bereich. Eigentlich eine Frechheit etwas in dieser Form zu veröffentlichen. :?

rainynight
Beiträge: 219
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von rainynight » 07.04.2017 11:44

Also ich werd mir das Teil für meine PS4 auch noch holen.
Hab es zwar mal auf Wii U angespielt, aber schnell abgebrochen, als man mit dem Bildschirm die Umgebung scannen sollte. Das war mir echt zu blöd.
Allgemein mag ich die Games so mal als Abwechslung zwischendurch ohne großen Anspruch, aber aufgrund der meist immer gleichen Aufgaben hol ich mir die meist nur bei Sales. Gleiches wird hier der Fall sein.
Wobei ich das schon etwas dreist finde, für dieses inzwischen ja doch schon Jahre alte Game nochmal den Vollpreis zu verlangen. Portierungsarbeit hin oder her. 30 bis 40 EUR wären da wohl eher passend bzw. fair gewesen.
Da die Lego Spiele aber sehr beliebt sind, wird es sich wohl auch zu dem Preis gut verkaufen.

Was die Switch Probleme betrifft, so deutet die fehlende Mühe bei der Umsetzung wohl wieder mal darauf hin, das die Switch keinen hohen Stellenwert besitzt. Ob das andere Thirds auch so sehen, bleibt abzuwarten.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7085
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 07.04.2017 12:01

casanoffi hat geschrieben:
07.04.2017 09:37
Ich hoffe, dass das Niveau des Humors im Laufe des Spiels anzieht...

Dass das Gameplay sehr leicht ist, stört mich nicht, aber vom allseits gelobten Humor bin ich leider noch nicht überzeugt.
Das ist mir alles bisher viel zu plump und auf gefühltem RTL2-Niveau...

Ich bin aber noch seeehr weit an Anfang.
Das ist Humor auf Niveau von Nackte Kanone & Co.
Es ist evtl etwas ungeschickt gemacht worden, da der Humor sich teilweise an Kinder richtet, aber die Anspielung für Erwachsene sind.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Lego City Undercover - Test

Beitrag von Kensuke Tanabe » 07.04.2017 12:03

Stalkingwolf hat geschrieben:
07.04.2017 12:01
Das ist Humor auf Niveau von Nackte Kanone & Co.
Nur nicht so witzig.
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jondoan, Nerva und 7 Gäste