Wing Commander: Video-Klassiker

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149475
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.03.2017 17:30



Hier geht es zum Streaming: Wing Commander: Video-Klassiker

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 1582
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Erdbeermännchen » 17.03.2017 17:59

Ach herrje...
Das waren schöne Zeiten! :-)
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 5311
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Stalkingwolf » 17.03.2017 18:39

Ich bin auch heute noch der Meinung das der Sound/die Musik auf dem Amiga besser war.

Hab das Game als armer Schüler damals nur auf dem Amiga gespielt. In gefühlten 5fps. Aber damals war das einem egal. Hauptsache Wing Commander. Das Game hat mich damals, 1993, stolze 129DM in der deutschen Version gekostet.
Nur damit man einmal die Preisverhältnisse im Vergleich zu heute hat, in der Leute jammern das Spiele zu teuer sind.

Beim ersten Durchgang habe ich diverse Wingmans verloren und am Ende auch die Tigers Claw. Saß ich kleiner Bub mit großen Augen vor dem Amiga und konnte das ganze Spiel noch einmal spielen :lol:

Ich habe danach nur noch WC3 ( Die Muppet Show Version ) gespielt und 4 hatte mir bei einem Kumpel nicht mehr gefallen, weil keine Cockpits und kein Flair mehr.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 20207
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Chibiterasu » 17.03.2017 18:49

Liebe Teil 1 und die Serie! Sehr viel Zeit drinnen versenkt - die Addons hab ich aber nie gezockt.

Ich fand Teil 4 auch immer noch sehr gut. Teil 5 ebenfalls.
Der Höhepunkt war aber wohl der dritte Teil.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 5311
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Stalkingwolf » 17.03.2017 18:50

Chibiterasu hat geschrieben:
17.03.2017 18:49
Der Höhepunkt war aber wohl der dritte Teil.
3 mit 1. 2 und auch Academy habe ich nie gespielt.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Rohrkrepierer
Beiträge: 51
Registriert: 02.10.2009 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Rohrkrepierer » 17.03.2017 20:10

Das Spiel war der Grund meines Kaufes eines PC´s, 386 SX 25, im Jahre des Herrn 1990. 3500 Mark hat der gekostet damals, ein atemberaubendes Erlebnis.

Suckisuck
Beiträge: 496
Registriert: 07.11.2009 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Suckisuck » 17.03.2017 20:44

Rohrkrepierer hat geschrieben:
17.03.2017 20:10
Das Spiel war der Grund meines Kaufes eines PC´s, 386 SX 25, im Jahre des Herrn 1990. 3500 Mark hat der gekostet damals, ein atemberaubendes Erlebnis.
Habe 95 einen P120 gekauft um WC 3 zu spielen nach dem ich die ersten 2 Teile noch auf dem Amiga gespielt hatte. Was war ich damals geflasht und die 2000 DM für den PC waren schnell vergessen. Man war das eine Zeit.

Caramarc
Beiträge: 670
Registriert: 12.02.2007 15:34
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Caramarc » 18.03.2017 01:41

Stalkingwolf hat geschrieben:
17.03.2017 18:39
Ich bin auch heute noch der Meinung das der Sound/die Musik auf dem Amiga besser war.
Nope, mit der entsprechenden Soundcard war die PC Version besser. Hör mal bei youtube rein.
Bild
Bild

cosmo76
Beiträge: 63
Registriert: 11.11.2010 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von cosmo76 » 18.03.2017 08:40

Zum Glück hatte mein Vater sich einen 386erDX geleistet nach dem C64. WC bleibt eines meiner All Time Lieblingsspiele, hier hatte man zum ersten Mal eine emotionale Verbindung mit NPCs geschaffen. Diese "Kino" Feeling bei Spielen gab es danach eigentlich nie wieder, obwohl die Grafik besser wurde. WC war einer Zeit einfach vorraus, danach hatte man sich an bessere Präsentationen bei Spielen ja schon gewöhnt.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 2038
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Eisenherz » 18.03.2017 08:57

Mein erster PC hatte einen Cyrix-Prozessor, und darauf lief das Game ziemlich gut. Ja, Kinder, es gab auch mal was anderes als nur Intel und AMD. :mrgreen:

Twan
Beiträge: 1310
Registriert: 31.07.2012 01:38
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Twan » 18.03.2017 10:02

Kann mich heute noch an "Maniac", " Taggert" und co erinnern. Und DAS will was heißen ;)

Gespielt erst auf dem Amiga500 mit 1 MB, später auf dem A1200 mit Turbokarte (28 MHZ) und 6 MB RAM. Spiel wurde von der 200 MB HDD vor dem zocken in die ramdisk gezogen und von dort gespielt.

Ladezeiten wie damals auf den Konsolen gleich null.
Hach, good ol' times.

Benutzeravatar
Flashback64
Beiträge: 11
Registriert: 23.01.2012 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Flashback64 » 18.03.2017 10:33

Stalkingwolf hat geschrieben:
17.03.2017 18:39
Ich bin auch heute noch der Meinung das der Sound/die Musik auf dem Amiga besser war.
Das unterschreibe ich zu 100% :-)
Ich hatte es damals auf meinem Amiga 500 mit 40 MHz Turbokarte mit 68030er Prozessor von GVP gespielt, die Kiste hat jeden PC zu dieser Zeit sehr alt aussehen lassen ;-)
Damals arbeitete ich bei einer großen Elektromarktkette in der Computerabteilung, ich habe meinen Amiga mal mitgebracht weil damals die PC`ler meinten der Amiga hätte nichts drauf im Vergleich zu einem 486 DX 33 (das Flaggschiff zu dieser Zeit) und wäre nur zum Spielen geeignet. Hehe, hatte ihn dann mal Konkurenz laufen lassen, 4-5 Programme gleichzeitig laufen lassen, der PC war nach 2 geöffneten Programmen mit seinem Softwaremultitasking schon restlos überfordert ;-)
Auch der Dateibrowser mit Directory Opus mit dem man Dateien ganz bequem im Dateibrowser kopieren konnte war damals konkurenzlos einfach zu bedienen und sehr komfortabel. Von Sound und Grafikprogrammen ganz zu schweigen.
Ich kann mich noch sehr gut an die weit geöffneten Augen und heruntergeklappten Kinnladen der PC`ler erinnern als der stärkste PC damals vor ihren Augen regelrecht in allen Bereichen gedemütigt wurde :-))
Tja, schade daß Commodore eine so bescheidene Marketingabteilung hatte die den Amiga gänzlich als reinen Spielecomputer angepriesen und vermarktet hatten, er konnte so viel mehr in allen Belangen. Der 68000 er Prozessor war schon ein cooles Teil, echtes hardwarebasiertes Multitasking, das wurde auf dem PC erst durch Windows möglich und hatte geschwindigkeitstechnisch gegen den Amiga nicht den Hauch einer Chance ;-)

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 5311
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Stalkingwolf » 18.03.2017 11:21

Caramarc hat geschrieben:
18.03.2017 01:41
Stalkingwolf hat geschrieben:
17.03.2017 18:39
Ich bin auch heute noch der Meinung das der Sound/die Musik auf dem Amiga besser war.
Nope, mit der entsprechenden Soundcard war die PC Version besser. Hör mal bei youtube rein.
Amiga -> https://www.youtube.com/watch?v=58QOQuL6M7w
PC Roland / Soundblaster-> https://www.youtube.com/watch?v=-JqZlQwfCWM

Ok die Roland-MT32 hört sich in der Tat sehr gut an. Hab aber keinen Preis von damals gefunden.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 5311
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Stalkingwolf » 18.03.2017 11:26

Flashback64 hat geschrieben:
18.03.2017 10:33

Ich hatte es damals auf meinem Amiga 500 mit 40 MHz Turbokarte mit 68030er Prozessor von GVP gespielt, die Kiste hat jeden PC zu dieser Zeit sehr alt aussehen lassen ;-)
Die Karten haben auch ein kleines Vermögen gekostet.
War für mich preislich damals nicht machbar.

Ich wollte mir damals eine 40MB Festplatte kaufen und dazu die benötigte Speichererweiterung auf 1,8MB und das hätte mich damals ca 500DM gekostet.Im Alter von ca 15 war das nicht drin.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Benutzeravatar
Flashback64
Beiträge: 11
Registriert: 23.01.2012 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Wing Commander: Video-Klassiker

Beitrag von Flashback64 » 18.03.2017 13:11

Stalkingwolf hat geschrieben:
18.03.2017 11:26
Flashback64 hat geschrieben:
18.03.2017 10:33

Ich hatte es damals auf meinem Amiga 500 mit 40 MHz Turbokarte mit 68030er Prozessor von GVP gespielt, die Kiste hat jeden PC zu dieser Zeit sehr alt aussehen lassen ;-)
Die Karten haben auch ein kleines Vermögen gekostet.
War für mich preislich damals nicht machbar.

Ich wollte mir damals eine 40MB Festplatte kaufen und dazu die benötigte Speichererweiterung auf 1,8MB und das hätte mich damals ca 500DM gekostet.Im Alter von ca 15 war das nicht drin.
yep, ich hatte damals 1500,- DM gezahlt incl. 40MB Hdd (konnte es mir allerdings auch nur leisten weil ich schon arbeitete ;-), andererseits kostete ein 486DX/33 damals soweit ich mich erinnere ca. 2999,- DM, was ich damals für die gebotene Leistung absolut überteuert fand. :)
Mit Soundblaster Karte konnte der PC tatsächlich Soundtechnisch zum Amiga aufschließen, ich hatte den Amiga damals an einer Mittelklasse Stereoanlage angeschlossen und der Sound war fantastisch. Es gab ja auch noch so fantastische Programme wie Soundtracker usw. da hatte man perfekte Möglichkeiten selbst Musik zu erstellen.
Auf dem PC war Soundtechnisch erst deutlich später was vernünftiges rauszuholen, wenn ich mich richtig erinnere :? .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast