Shovel Knight - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149475
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Shovel Knight - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.03.2017 17:00

Da im eShop der Switch noch Ebbe herrscht, müssen es eben alte Helden richten: Yacht Club Games veröffentlicht den gelungenen Pixelplattformer Shovel Knight jetzt auch noch für Nintendos Hybrid-Konsole – und zwar in einerm Bundle mit zwei Erweiterungen. Schlägt auch 2017 noch die Sucht zu?

Hier geht es zum gesamten Bericht: Shovel Knight - Test

recknack30
Beiträge: 119
Registriert: 26.02.2017 13:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von recknack30 » 16.03.2017 23:03

Welches Jahr haben wir nochmal?!

recknack30
Beiträge: 119
Registriert: 26.02.2017 13:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von recknack30 » 16.03.2017 23:05

Ich habe ja nichts gegen solche spiele schliesslich hatte ich selbst nintendo und sega aber diese zeit ist vorbei und ich wünsche sie mir auch nicht zurück.

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 1681
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von ddd1308 » 16.03.2017 23:23

Dann spiel es eben nicht und lass den Leuten ihren Spaß die mit solchen Spielen was anfangen können :roll:
Rocket League // Hearthstone // Grim Dawn
Bild

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 5070
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Usul » 17.03.2017 00:14

recknack30 hat geschrieben:
16.03.2017 23:03
Welches Jahr haben wir nochmal?!
2017.

Benutzeravatar
Psychobilly
Beiträge: 82
Registriert: 29.10.2004 18:51
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Psychobilly » 17.03.2017 06:44

Usul hat geschrieben:
17.03.2017 00:14
recknack30 hat geschrieben:
16.03.2017 23:03
Welches Jahr haben wir nochmal?!
2017.

Diesem Artikel nach bin ich mir da nicht mehr so sicher :mrgreen:
https://www.welt.de/kultur/history/arti ... wurde.html
Was machen wir nun mit :Häschen: :Vaterschlumpf: ?

CronoKraecker
Beiträge: 91
Registriert: 08.04.2013 14:25
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von CronoKraecker » 17.03.2017 11:20

Läuft das flüssig auf der Switch?

matzab83
Beiträge: 520
Registriert: 10.08.2009 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von matzab83 » 17.03.2017 11:57

Die Faszination dieses 8-Bit-Retro-Look verschließt sich mir komplett.

Ich habe diese Art Spiele damals gern gespielt und wenn ich darauf Lust habe, packe ich lieber die Originale aus. Aber heutzutage lockt mich davon keines mehr hinter dem Ofen vor.
Aber es scheint da zumindest immer noch einen Markt dafür zu geben. Nur verstehe ich nicht, warum das so ist...
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, aber nicht für das was andere verstehen.
Mein XBOX Gamertag: matzab83

"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")
"Fünf Ausrufezeichen sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung." (Terry Pratchett in "Reaper Man")
"Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (Terry Pratchett in Maskerade")

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 35342
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Levi  » 17.03.2017 12:20

matzab83 hat geschrieben:
17.03.2017 11:57
Die Faszination dieses 8-Bit-Retro-Look verschließt sich mir komplett.

Ich habe diese Art Spiele damals gern gespielt und wenn ich darauf Lust habe, packe ich lieber die Originale aus. Aber heutzutage lockt mich davon keines mehr hinter dem Ofen vor.
Aber es scheint da zumindest immer noch einen Markt dafür zu geben. Nur verstehe ich nicht, warum das so ist...
Weil, wenn es richtig gemacht wird, Pixel Art Leuten gefällt.
(mir zum Beispiel.)

Das schöne an Pixel Art ist ja auch: im Gegensatz zu möglichst realistischen Titeln, sieht das auch noch in 30 Jahren gut aus :D

matzab83
Beiträge: 520
Registriert: 10.08.2009 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von matzab83 » 17.03.2017 12:28

Levi  hat geschrieben:
17.03.2017 12:20
Weil, wenn es richtig gemacht wird, Pixel Art Leuten gefällt.
(mir zum Beispiel.)

Das schöne an Pixel Art ist ja auch: im Gegensatz zu möglichst realistischen Titeln, sieht das auch noch in 30 Jahren gut aus :D
Das es den Leuten gefällt, bekomme ich ja mit. Schlimmer noch, ich gönne es jedem Einzelnen, den diese Spiele gefallen.

Aber wie so oft im Leben, man muss nicht alles mögen oder verstehen, aber eine gewisse Toleranz ist immer angemessen.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, aber nicht für das was andere verstehen.
Mein XBOX Gamertag: matzab83

"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")
"Fünf Ausrufezeichen sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung." (Terry Pratchett in "Reaper Man")
"Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (Terry Pratchett in Maskerade")

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 5810
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 17.03.2017 16:29

Was es alles für Spiele gibt? Der Name rührt nicht zufällig daher, dass der Hauptprotagonist mit einer Schaufel unterwegs ist, oder?
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 5312
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 17.03.2017 16:57

16Bit > Rest.
Danach 32Bit und dann 8Bit. 64Bit geht gar nicht.

Ich spiele schon seit Atari 2600 / Philips G7000. Ich möchte heute Spiele in der Grafik ehrlich gesagt nicht mehr spielen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 35342
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Levi  » 17.03.2017 17:05

Was assoziierst du mit 32 Bit?

8 Bit: NES ära
16 Bit: SNES ära
64 Bit: n64

....

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 2891
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Sarkasmus » 17.03.2017 22:26

matzab83 hat geschrieben:
17.03.2017 11:57
Die Faszination dieses 8-Bit-Retro-Look verschließt sich mir komplett.

Ich habe diese Art Spiele damals gern gespielt und wenn ich darauf Lust habe, packe ich lieber die Originale aus. Aber heutzutage lockt mich davon keines mehr hinter dem Ofen vor.
Aber es scheint da zumindest immer noch einen Markt dafür zu geben. Nur verstehe ich nicht, warum das so ist...
Generell kann ich dir darauf keine Antwort geben, bei Shovel Knight kann ich es aber verstehen.
Es ist ein verdammt gutes Spiel.
Bild

Benutzeravatar
Leuenkönig
Beiträge: 1891
Registriert: 19.06.2011 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Shovel Knight - Test

Beitrag von Leuenkönig » 17.03.2017 22:35

CronoKraecker hat geschrieben:
17.03.2017 11:20
Läuft das flüssig auf der Switch?
Ne hardware zu schwach. PS4 version hat bessere Kantenglätttung und mehr pixel.
Falls jemand Lust hat mit mir CSGO zu spielen (Silver 4 keke) pn ! MM alleine macht keinen Spaß!

Bild

Danke an Sir Richfield an der Stelle :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bohni, DerFlo89, DoktorDoh, Gag-Koh, Marobod, Mouche Volante, ProximicBot, Raskir, Rosu, schakal133.7, Vegan Gamer, Xyxyx und 59 Gäste