Oculus Rift - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149453
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Oculus Rift - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.07.2016 15:44

Besser spät als nie: Nach massiven Start-Schwierigkeiten bei der Auslieferung kann auch ein Großteil der europäischen Vorbesteller mit Oculus Rift abtauchen. Wir konnten das Headset endlich ausführlich testen. Bietet Palmer Luckeys VR-Brille mehr Komfort? Und fesseln die exklusiven Oculus-Spiele?

Hier geht es zum gesamten Bericht: Oculus Rift - Test

Baralin
Beiträge: 1718
Registriert: 13.01.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von Baralin » 11.07.2016 16:03

Nein danke, ich passe. Das klingt mir alles zu sehr nach einem Kompromiss.
Ich warte auf: Beyond Good & Evil 2, Star Citizen

Meine größten Enttäuschungen:
Stalker, GTA IV, Nintendo, Resident Evil IV, Journey, The Last of Us

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 12436
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von dOpesen » 11.07.2016 16:10

steamuser sehen das ähnlich, rund dreimal soviel htc vive zu oculus rifts'.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
reflection
Beiträge: 120
Registriert: 15.10.2012 10:10
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von reflection » 11.07.2016 16:23

Für mich leider nach wie vor ein zu hoher Preis. Für 400€ würde ich es mir ernsthaft überlegen, vor allem, da ich zu 90% Sims wie Assetto Corsa, Iracing oder rfactor 2 spiele. Evtl kann man sie sich mal ausleihen, neugierig bin ich schon.

johndoe984149
Beiträge: 1736
Registriert: 06.04.2010 23:02
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von johndoe984149 » 11.07.2016 16:45

Zu Teuer und zu Problematisch :)

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4065
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von Serious Lee » 11.07.2016 16:47

Klingt mir alles noch zu kompliziert und mangelbehaftet. VR / AR ist eine Sache die ich mir wahrscheinlich erst dann näher ansehe, wenn alles ausgereift, bezahlbar und standardisiert ist.
ROUND 1 FIGHT: DIE BEAT 'EM UP STORY (Taschenbuch & eBook)
http://www.amazon.de/dp/151158260X

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7152
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von casanoffi » 11.07.2016 17:15

Hm... Klingt auf den ersten Moment enttäuschender, als ich vermutete.

Vor allem, dass es keine Linsenkorrektur bzw. Dioptrien-Einstellung und keine Einsätze für Brillen(träger) geben wird, verwundert mich doch sehr.
Ist ja nicht so, dass jeder Kontaktlinsen trägt oder lasern lässt...

Hoffentlich lässt sich das softwareseitig einstellen, sobst scheidet OR allein schon deshalb für mich aus.

Ganz so gut abgeschottet wie in der Vive ist man trotzdem nicht, denn Oculus hat am Steg über der Nase keine abdunkelnde Gummilippe befestigt. Rund um den Riechkolben fällt also meist etwas Licht ins Gerät, was ein wenig die Immersion stört. Vor allem Personen mit kleinen Nasen wie Dieter ging das auf die Nerven.
Naja, sowas lässt sich auch selbst schnell korrigieren - daran sollte es nicht scheitern.

Trotz des kleinen Luftlochs wird es unter dem Headset übrigens recht schnell warm. Gerade bei längeren Spiel-Sessions im Sommer kommt man also schnell ins Schwitzen.
Ich zock im Keller - gleichbleibende 18 Grad Celsius und niedrige Luftfeuchtigkeit über das ganze Jahr :mrgreen:
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 789
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von 4P|Jan » 11.07.2016 17:18

casanoffi hat geschrieben:Hm... Klingt auf den ersten Moment enttäuschender, als ich vermutete.

Vor allem, dass es keine Linsenkorrektur bzw. Dioptrien-Einstellung und keine Einsätze für Brillen(träger) geben wird, verwundert mich doch sehr.
Ist ja nicht so, dass jeder Kontaktlinsen trägt oder lasern lässt...

Hoffentlich lässt sich das softwareseitig einstellen, sobst scheidet OR allein schon deshalb für mich aus.

Ganz so gut abgeschottet wie in der Vive ist man trotzdem nicht, denn Oculus hat am Steg über der Nase keine abdunkelnde Gummilippe befestigt. Rund um den Riechkolben fällt also meist etwas Licht ins Gerät, was ein wenig die Immersion stört. Vor allem Personen mit kleinen Nasen wie Dieter ging das auf die Nerven.
Naja, sowas lässt sich auch selbst schnell korrigieren - daran sollte es nicht scheitern.
Also so unkompliziert ist eine Nasen-OP nun auch wieder nicht...

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 789
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von 4P|Jan » 11.07.2016 17:21

casanoffi hat geschrieben:Ich zock im Keller - gleichbleibende 18 Grad Celsius und niedrige Luftfeuchtigkeit über das ganze Jahr :mrgreen:
Wir haben nach ein paar Erfahrungen mal eine Art Regel aufgestellt: VR-Rift-Spielen mit Rift oder Vive wärmt ungefähr so wie ein Sweatshirt. Wenn's draußen kalt genug ist (und niemand anderes mehr im Büro ist, den es stören könnte) kann man also das Fenster auf Kiss stellen - oder man zieht vorher den Sweater/das Hemd aus.

Bei schwitzigen Sommertemperaturen wird's natürlich schwerer, das auszugleichen...

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7152
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von casanoffi » 11.07.2016 17:27

4P|Jan hat geschrieben:Also so unkompliziert ist eine Nasen-OP nun auch wieder nicht...
:D
Ein bissi Knetmasse und die Sache ist geritzt.

Allerdings zock ich eh meistens in dunkler Umgebung, von daher...

4P|Jan hat geschrieben:Wir haben nach ein paar Erfahrungen mal eine Art Regel aufgestellt: VR-Rift-Spielen mit Rift oder Vive wärmt ungefähr so wie ein Sweatshirt. Wenn's draußen kalt genug ist (und niemand anderes mehr im Büro ist, den es stören könnte) kann man also das Fenster auf Kiss stellen - oder man zieht vorher den Sweater/das Hemd aus.

Bei schwitzigen Sommertemperaturen wird's natürlich schwerer, das auszugleichen...
Ich könnte mir vorstellen, dass das ein ähnliches Problem ist, wie beim Motorrad-Fahren.
Wenn man steht und kein Wind durch den Helm pfeift, kommt man da echt schnell ins Schwitzen...
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5270
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von Jazzdude » 11.07.2016 17:39

HTC Vive ist arg teuer, Oculus Rift ist ein wenig weniger arg teuer, da würde ich dann doch eher sagen: Ganz oder gar nicht. HTC Vive wirkt einfach irgendwie durchdachter. Irgendwie nerdiger und mehr für das eigentliche VR - Prinzip ausgelegt. Die letzten Videos und PR von Oculus wirkten einfach zu sehr auf Silicon Valley - Hochglanzpoliert.

Für mich ist jedoch beides zu arg teuer :P
Schade, denn vorallem Spiele wie der Jobsimulator, oder "Hotdogs, Horseshoes & Handgranades" sehen so spaßig aus.
Bild

Derjeniege
Beiträge: 211
Registriert: 14.06.2003 10:31
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von Derjeniege » 11.07.2016 18:03

Ich habe auf meiner Vive und dem Injector mal Lucky's Tale gespielt - Man war das furchtbar. Wenn ich eine Rift hätte, hätte ich sie sofort verkauft. Eigentlich hätte NVidia ihr 3D-Vision mit Head-Tracking ausstatten sollen - dann wär aus meiner Sicht ein besseres System rausgekommen.

Die Vive ist eine andere Hausnummer. Durch den Room-Scale meint mein Unterbewusstsein wo anders zu sein. Hätte nie gedacht, dass ich mal auf dem Mars herumlaufen würde...
Bild

Benutzeravatar
rekuzar
Beiträge: 1282
Registriert: 27.09.2008 16:17
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von rekuzar » 11.07.2016 18:08

Ich finde die Occulus deutlich ansprechender da ich eh keinen kompletten Raum für eine Vive hätte und selbst wenn sehe ich die Bewegungssteuerung auch mit VR immer noch nur als Gimmick und nicht praktikabel in "Hardcore" Games. Occulus scheint da tiefer zu stapeln und will mehr oder weniger nur ein neues Ausgabemedium sein, eine Art neuer Bildschirm womit ich gemütlich meine Games per Pad zocken kann wenn ich Lust habe drauf zu switchen was einfach deutlich alltagstauglicher ist. Wird spätestens mit dem nächsten Hardware-Update in 1,2 Jahren mal geholt.

somu
Beiträge: 64
Registriert: 02.09.2008 19:36
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von somu » 11.07.2016 18:37

rekuzar hat geschrieben:ch finde die Occulus deutlich ansprechender da ich eh keinen kompletten Raum für eine Vive hätte und selbst wenn sehe ich die Bewegungssteuerung auch mit VR immer noch nur als Gimmick und nicht praktikabel in "Hardcore" Games. Occulus scheint da tiefer zu stapeln und will mehr oder weniger nur ein neues Ausgabemedium sein, eine Art neuer Bildschirm womit ich gemütlich meine Games per Pad zocken kann wenn ich Lust habe drauf zu switchen was einfach deutlich alltagstauglicher ist. Wird spätestens mit dem nächsten Hardware-Update in 1,2 Jahren mal geholt.
es gab eine zeit, da hab ich genau so gedacht wie du. dann hab ich die vive getestet und hab meine meinung geändert. :D roomscaling fetzt. Ich kann zwar nicht stundenlang solche spiele spielen aber es is schon was anderes nur zu sitzen und zu daddeln als mittendrin zu stehen. denke da an brookheaven experiment. das spiel funktioniert richtig gut.

ich hab allerdings ein kleinen teil eines raumes zur verfügung. ohne raum würd ich warscheinlich auch die or nehmen.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Oculus Rift - Test

Beitrag von DonDonat » 11.07.2016 18:44

Da geht das Review von 4Players ja in eine ähnliche Richtung wie andere Magazine: Oculus für Seated, Vive für Roomscale.
Ich für meinen Teil möchte nach dem testen von Roomscale kein Downgrade mehr zu nun Roomscale VR, aber dass ist eben auch nur Geschmackssache ;)

Wer selbst noch unentschlossen ist ob oder welches VR Headset man möchte, kann ich nur empfehlen Oculus/ Vive selbst zu testen: die Immersion und das Erlebnis sind absolut spitze, der Preis aktuell eher weniger :(


PS: mal schauen wann die zweite Generation Oculus/ Vive kommt: 3440x1440 oder sogar noch mehr Pixel bei 90Hz sind sicher ein echter Gewinn^^
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AkaSuzaku, blackwood, Caramarc, GrinderFX, Ijon Tichy, Mio-chan, monthy19, torxt und 24 Gäste