Battleborn - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Battleborn - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.05.2016 17:08

Das Universum versinkt in der Finsternis und kurz vor dem endgültigen Ende ist mit Solus nur noch ein letzter Stern übrig, der in der Dunkelheit strahlt. Klar, dass nicht nur jeder dorthin will, sondern die Fraktionen mit ihren 25 Helden erbittert um die Vormachtstellung kämpfen – und das nicht nur im Rahmen einer Kampagne, sondern auch auf kompetitiven Mehrspieler-Schlachtfeldern. Für den e...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Battleborn - Test

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7241
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Raskir » 07.05.2016 01:42

Oha, das interesse für diesen Titel scheint sehr gering zu sein wenn in 12 stunden kein Beitrag zu lesen ist... Naja bin ich halt der erste.

Eine frage an den tester. Das Spiel gibt im psn an, dass man es lokal zu zweit spielen kann. Auf welche Modi trifft das zu und empfiehlt sich die Kampagne zu zweit zu spielen? Bzw, kann man die kampagne lokal zu zweit spielen und ist dies eine der stärken des Spiels? Oder empfiehlt es sich tatsächlich nur für 4 spieler und ggf andere modi?
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Pudwerx
Beiträge: 103
Registriert: 09.03.2007 15:04
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Pudwerx » 07.05.2016 03:22

Ich kann dir die Fragen leider nicht beantworten da ich die Beta auf dem PC gespielt habe. Die Kampagne konnte man da alleine als auch mit mehreren Spielern spielen. Je mehr Spieler in der Kampagne dabei sind um so mehr Hitpoints hatten die Gegner. Allerdings hat die Kampagne nicht wirklich Spaß gemacht. 1-2 Std. könnte damit man mal verbringen aber dann wurde es auch irgendwie langweilig.
im PVP Multiplayer Modus wurde es dann aber nicht viel besser. Ich fand es langweilig immer die Minions in ein Zieltor zu begleiten. ZZzzzz....
Ich hoffe für die Entwickler, dass das Spiel doch noch ein paar Fans findet und sie die Bugs die zu kompletten Spielabstürzen führen noch beseitigen. Dazu sind die Charactere auch noch sehr unbalanced.
Onlinegamer since 1996

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5553
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Grauer_Prophet » 07.05.2016 03:26

Hm dann wart ich lieber doch noch ab.
Bild


Wurstautomat
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2015 10:41
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Wurstautomat » 07.05.2016 10:08

Das fehlende Interesse ist für mich nicht gerechtfertigt. Ich habe es in der Beta mit einem Freund getestet und wir hatten irre viel Spaß. Mittlerweile besitze ich es, obwohl ich zuerst Overwatch im Blick hatte. Jetzt weiß ich aber auch, dass man die Spiele kaum vergleichen kann.
Bei Battleborn sollte man sich von dem Bunten und Unübersichtlichen nicht täuschen lassen, das gibt sich nach 2-3 Stunden und dann macht es irre viel Spaß. Die Charaktere sind klasse erdacht und ziemlich unterschiedlich, die 10 Ingame Level mit den damit 20+ verbundenen Skills bescheren dem Spiel deutlich mehr Tiefgang.

Unterm Strich würde ich sagen:

Overwatch ist wie Team Fortress mit interessanten Helden und einer hübschen und aufgeräumten Grafik, dabei ist es sehr casual was wiederrum dafür sorgt, dass man schnell rein kommt. Andere Helden lassen sich mit ein wenig Geschick sehr schnell (und auf Knopfdruck) umnieten, was für schnelle Erfolgserlebnisse sorgt.

Battleborn fühlt sich dank der Minions, der Skills und dem Ingamegeld (in Form von Kristallen) und dem Tower-Bau tatsächlich wie ein MOBA Shooter an. Ähnlich wie bei diesen sind die meisten Helden nicht so schnell tot zu kriegen.

Für mich alles in Allem 2 sehr unterschiedliche Spiele, welche beide auf Ihre Art klasse sind :)

Ein Tip: Battleborn habe ich für 32 € bei cdkeys.com ergattert.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5190
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Alter Sack » 07.05.2016 11:32

Also ich habs auch einen Abend angetestet und war doch ziemlich enttäuscht. Alle Stärken von Gearbox sind quasi nicht vorhanden. Moba ist aber auch nicht so mein Ding und die Kampagne ... ne das war mir zu stupide und langweilig.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8561
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Todesglubsch » 07.05.2016 11:56

Raskir hat geschrieben:Oha, das interesse für diesen Titel scheint sehr gering zu sein wenn in 12 stunden kein Beitrag zu lesen ist... Naja bin ich halt der erste.
Ist nicht das einzige, was gering ist. Die Metawertung des Spiels ist für so einen wichtigen AAA-Titel doch recht ernüchternd.

SectionOne
Beiträge: 2204
Registriert: 20.11.2003 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von SectionOne » 07.05.2016 12:10

Raskir hat geschrieben: Eine frage an den tester. Das Spiel gibt im psn an, dass man es lokal zu zweit spielen kann. Auf welche Modi trifft das zu und empfiehlt sich die Kampagne zu zweit zu spielen? Bzw, kann man die kampagne lokal zu zweit spielen und ist dies eine der stärken des Spiels? Oder empfiehlt es sich tatsächlich nur für 4 spieler und ggf andere modi?
Soweit ich weiß kann man alle Modi Splitscreen spielen, im MP kommen dann eben noch weitere Bots/Mitspieler hinzu. Ich hatte es zunächst Solo gezockt und war eher ernüchtert. Hab dann aber später noch die beiden Missionen im Splitscreen mit nem Kumpel gespielt und da stieg der Spaß schon spürbar an. Für zwischendurch mal Couch Koop taugt das Spiel also durchaus. Will man aber so richtig die taktischen Möglichkeiten ausreizen, kommt man an einer festen Gruppe nicht vorbei. Dann kann man sich absprechen wer welchen Charakter spielt und wie er ihn "skillt" und wer welche Ausrüstung mitnimmt.
Etwas weniger Realität bitte...

Benutzeravatar
Dr.Khaos
Beiträge: 110
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Dr.Khaos » 07.05.2016 13:50

Das Spiel ist scheisse. Ende. Sorry für die harschen Worte aber da kommt überhaupt kein Spielspaß auf. Derzeit sind die Melee Helden noch sehr OP. Mit Charakteren wie Rath ist es ziemlich leicht sich durchzuschnetzeln. Ansonsten wirkt alles so ein wenig als wolle man hier schnell auf den Zug aufspringen und den Hype von Overwatch mitnehmen. Vorallem optisch biedert sich Battleborn an seine Konkurrenten mit seinen überladenen bunten Kinderwachsmalstifte flair an jedes beliebige Spiel an was man aus dem Sortiment so kennt.

Die Modi im Multiplayer werden relativ schnell Öde. Das Balancing tut da auch so ein übriges wenn man gegen Leute spielen muss die alle 20 Level über einem sind.

Obwohl man es ja nicht machen darf ziehe ich hier trotzdem den Vergleich zwischen Battleborn und Overwatch. Zweiteres hat mich ein wenig mehr gefesselt weil es für mich auch so wirkt als bekommt Blizzard es mehr hin Spiele zu kreieren die dann auch was die Balance anbelangt wesentlich besser sind.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 1933
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von LP 90 » 07.05.2016 14:05

Ich habe das Gefühl Overwatch und Battleborn werden sich gegenseitig wichtige Zielgruppenanteile stehlen....
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

SectionOne
Beiträge: 2204
Registriert: 20.11.2003 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von SectionOne » 07.05.2016 14:43

Dr.Khaos hat geschrieben:Ansonsten wirkt alles so ein wenig als wolle man hier schnell auf den Zug aufspringen und den Hype von Overwatch mitnehmen.
Battleborn wurde schon vor Overwatch angekündigt, insofern ist dieser Vorwurf haltlos. Es stimmt aber das Overwatch objektiv das etwas bessere Spiel ist, obwohl auch hier das Balancing nicht perfekt ist. Subjektiv bevorzuge ich dennoch Battleborn, einfach weil ich die kooperative Komponente sehr mag.
Etwas weniger Realität bitte...

Benutzeravatar
Everything Burrito
Beiträge: 2008
Registriert: 04.11.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Everything Burrito » 07.05.2016 16:57

battleborn wird sich wohl zu brink und evolve gesellen.

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1441
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Sindri » 07.05.2016 19:02

Dr.Khaos hat geschrieben: Mit Charakteren wie Rath ist es ziemlich leicht sich durchzuschnetzeln.
Rath ist einer der Helden, die man am leichtesten auskontern kann. Stun, Knockup und er ist Geschichte.
Dr.Khaos hat geschrieben: Ansonsten wirkt alles so ein wenig als wolle man hier schnell auf den Zug aufspringen und den Hype von Overwatch mitnehmen.
Wie schon vorher erwähnt ist das absolut nicht der Fall. Overwatch wurde nach Battleborn angekündigt und beide Spiele haben komplett unterschiedliches Gameplay.

Benutzeravatar
MesseNoire
Beiträge: 596
Registriert: 17.12.2015 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von MesseNoire » 07.05.2016 23:58

Das wird gegen Overwatch sowas von baden gehen.

Mentiri
Beiträge: 1280
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Battleborn - Test

Beitrag von Mentiri » 08.05.2016 02:25

Hier nochmal für die, die es nicht schaffen die Unterschiede von den beiden Spielen zu erkennen https://www.youtube.com/watch?v=SAMGrDUSGJU

Antworten