Day of the Tentacle - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Day of the Tentacle - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 24.03.2016 17:14

Man stelle sich vor, LucasArts, Tim Schafer und Dr. Fred hätten 1993 ein Exemplar von Day of the Tentacle in einem Chron-O-John etwa 23 Jahre in die Zukunft gespült und auf wundersame Weise wäre der Programmcode während dieser Zeitreise stilgerecht für die Zukunft modernisiert worden. Müsste dann im Jahr 2016 nicht ein grandioses Adventure rauskommen, das sich nicht nur fantastisch spielt, sondern...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Day of the Tentacle - Test

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 1101
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von schockbock » 24.03.2016 17:38

Shiet. Nach dem letzten Durchgang hab ich mir geschworen, die Finger von diesem Brett von Spiel zu lassen, voll mit Rätseln aus den dunklen Folterkellern durchtriebener Spieldesigner (I'm looking at you Schafer). Man vergisst ja doch so einiges über die Jahre.
Und Scumm hat - prinzipbedingt - sein Übriges zum Schwierigkeitsgrad beigetragen.
Aber wer könnte bei diesem Angebot denn widerstehen? :Hüpf:
" Thinking positive got me where I am." - " About to die in a brick factory? 'Cause I'm about to do that too, and I gotta complain about shit the whole time."

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10537
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Eirulan » 24.03.2016 17:46

Ich habe sie alle (naja, bis vlt. auf Loom ^^) geliebt, die LucasArts Adventures - aber dieses war mir das liebste von allen :)
Bild

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2257
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Erdbeermännchen » 24.03.2016 17:48

boobybobby hat geschrieben:Shiet. Nach dem letzten Durchgang hab ich mir geschworen, die Finger von diesem Brett von Spiel zu lassen, voll mit Rätseln aus den dunklen Folterkellern durchtriebener Spieldesigner (I'm looking at you Schafer). Man vergisst ja doch so einiges über die Jahre.
Und Scumm hat - prinzipbedingt - sein Übriges zum Schwierigkeitsgrad beigetragen.
Aber wer könnte bei diesem Angebot denn widerstehen? :Hüpf:
Oooooh ja! Damals war ich 12 und dieses Spiel war das einzige Spiel bei welchem ich echt ne Komplettlösung benutzt habe!
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6116
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von 4P|IEP » 24.03.2016 17:51

Manche Spiele kann man immer wieder spielen und das hier ist so ein Kandidat. Und ja, ich werde es nochmal kaufen.

Nennt es rosa-rote Brille, nennt es alte Adventure-Romantik, haltet mich für genauso verrückt wie die Edisons: Ich liebe Day of the Tentacle und halte es immer noch für eines der besten Adventures, die jemals erschienen sind!
Das unterschreibe ich so. Ich finde nicht, dass uns das zu Verrückten macht. Wir sind vielleicht aus einer anderen Generation, in der Adventures noch Adventures waren, tragen dementsprechend eventuell rosarote Brillen oder sind verrückt, aber wir sind ganz gewiss keine Mumien mit Spaghettiperücke.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server? Uooohhh!!! https://discord.gg/rNag4B2

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2257
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Erdbeermännchen » 24.03.2016 17:53

Kann jemand was zu der Steuerung mit dem PS4 Controller sagen???
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8372
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Todesglubsch » 24.03.2016 17:56

Erdbeermännchen hat geschrieben:Kann jemand was zu der Steuerung mit dem PS4 Controller sagen???
Tja. Funktioniert. :lol:
Steuerst halt direkt den Cursor. Maniac Mansion ist ziemlich friemelig damit zu spielen, aber DotT geht problemlos.

Spiel hab ich jedenfalls am Dienstag am Release gekauft - und Dienstag Abends mit Platin beendet. *hust* War's wert.

Benutzeravatar
Ivan1914
Beiträge: 613
Registriert: 11.10.2006 01:16
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Ivan1914 » 24.03.2016 18:00

Habe es nach Original-Release verschlungen und genauso gestern.
Auch wenn ich fast alle Rätsel noch im Gedächtnis hatte, die paar Lücken wurden durch verrückt-logische und nicht durch trial&error Lösungen gefunden.

Ein absolut fantastisches Meisterwerk der Rätselkunst vor 20 Jahren und auch noch heute.

Die Krone hätten sie sich jedoch aufgesetzt, wenn sie MM1 auch noch remastered hätten. Diese Bildungslücke werde ich mir weder jemals verzeihen, noch sie in der bisher vorhandenen Präsentation schließen.
Bild
Bild

Sag mir was Du von mir hältst und ich sag Dir, was Du mich kannst

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5957
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von DonDonat » 24.03.2016 18:17

Die Kollegen von RBTV, ehemals GameOne sagten und sagen immer noch gerne das DOTT eins der besten Spiele aller Zeiten ist ;)
Ich für meinen Teil bin nicht ganz so euphorisch was DOTT angeht, wohl primär weil ich es damals nicht gespielt habe, aber das was ich gesehen habe gefällt mir doch ziemlich gut und ich freue mich das ich doch noch dazu komme DOTT mit moderner Optik zu spielen :D
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Alandarkworld
Beiträge: 620
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Alandarkworld » 24.03.2016 18:24

Ich fühle mich.... ich fühle mich... als könnte ich... DIE WELT EROBERN!!!
Klassiker :D

War eines meiner ersten Games überhaupt, es ist einfach großartig. Schön zu sehen, dass es eine Neuauflage bekommen hat.

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6837
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von adventureFAN » 24.03.2016 18:42

Hach, die gute alte Zeit(tm)

Ich kaufe mir es bald auch mal, aber nicht sofort. Kenne jedes Rätsel auswendig. Wenn ich nochmal Bock drauf habe, schlage ich zu.

Das beste Adventure ist und bleibt aber The Fate of Atlantis.
Bild

Benutzeravatar
Mr.Freaky
Beiträge: 731
Registriert: 01.12.2008 16:00
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Mr.Freaky » 24.03.2016 19:03

adventureFAN hat geschrieben: Das beste Adventure ist und bleibt aber The Fate of Atlantis.
Monkey Island 2!
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 6954
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Usul » 24.03.2016 19:03

Kleine Frage, die ich auf die Schnelle nicht beantworten konnte: Kann man einzelne Dialog-Zeilen (nach dem Lesen, aber vor VO-Ende) abbrechen/überpsringen? Oder ist es wie bei den Monkey Island Sepcial Editions?

ronny_83
Beiträge: 7349
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von ronny_83 » 24.03.2016 19:04

adventureFAN hat geschrieben:Das beste Adventure ist und bleibt aber The Fate of Atlantis.
Auf jeden Fall. Außer Baphomets Fluch gabe es kein Point & Click-Adventure, das mich vor den Bildschirm gefesselt hat.

Benutzeravatar
Leonardo Da Vinci
Beiträge: 757
Registriert: 13.11.2014 08:41
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Day of the Tentacle - Test

Beitrag von Leonardo Da Vinci » 24.03.2016 19:11

@topic: schön, jetzt nur noch maniac mansion, zak mccracken, indy 3 und 4 und ich bin zufrieden! :D
warum xbox one & ps4 scheisse sind! alle games auf platte installieren und für multiplayer zahlen? wtf! sollten konsolen nicht anders als pc's sein!? da kommt mir doch erstmal n neues laptop inne hütte! :lach:
btw. crysis (2007) war next-gen! heutzutage wird man nur noch mit old-gen titeln zugeschmissen.
wann ist aus sex, drugs & rock'n roll eigentlich veganismus, lactose-intoleranz und helene-fischer geworden?
besitzer von, muss doch jetzt auch mal reichen:
desktop pc's x 2; laptops x 2; amiga 500 x 2; snes; mega drive; dreamcast; xbox 360 x 2; ps3 x 2; netzwerkhub inc. 8 anschlüsse... hab ich was vergessen... dum-di-dum, who's the king & who's dumb??? :banane:
ich lieeeebee meine signatur, ihr auch? :waah:

Antworten