Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149475
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.09.2015 16:29

Konami feiert das 20-jährige Jubiläum seiner Fußballreihe, die in Japan seit 1995 unter dem Namen "Winning Eleven" bekannt wurde und Anfang bis Mitte der 2000er viele Platinerfolge feiern konnten. Dann stagnierte der Kick lange Zeit, bevor es letztes Jahr endlich wieder aufwärts ging – zumindest hinsichtlich der Spielmechanik sowie Präsentation. Aber Konami verbockte nicht nur den Online-Mod...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 4363
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Alter Sack » 17.09.2015 16:51

Liest sich gut. Gameplaytechnisch fand ich PES immer besser als FIFA (mal abgesehen von 1-2 Aussetzern). Deshalb hab ich mir trotz mangelnder Lizenzen meist PES geholt, obwohl das als Fan schon manchmal schmerzt nicht seinen Lieblingsverein in seiner Leiblingsliga spielen zu können.
Ich bin mal auf den Vergleich gespannt.

.Autopilot.
Beiträge: 91
Registriert: 03.10.2008 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von .Autopilot. » 17.09.2015 17:01

Konami hat einfach keine Ahnung von Präsentation, wenn ich schon den zweiten Screenshot sehe: anscheinend war der ganze Name von Zenit St. Petersburg zu lang um ihn in das Feld in der gleichen Schriftbreite zu setzen wie den Schriftzug des AC Florenz. Also staucht man die Schrift einfach so lange bis es reinpasst. Sieht dann zwar unfassbar schlecht und unprofessionell aus, aber das scheint keinen zu stören :D
Genau dieses fehlende Gespür für Feinheiten wenn es um die Präsentation geht, entdeckt man leider bei PES seit Jahren an allen Ecken...

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 2642
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Sn@keEater » 17.09.2015 17:09

Ich hoffe ihr straft die PC Fassung schön ab. Das Ding da ist kaum brauchbar und eine Demo gibt es immer noch nicht...

Man kann ja von FIFA halten was man will aber Grafisch sieht das Spiel 1000 mal besser aus ( bis auf die Gesichter) Vor allem auf dem PC. Da sieht die PC Fassung von PES 16 wie die 360 Fassung aus 8O
Bild
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Benutzeravatar
Rooobert
Beiträge: 1324
Registriert: 01.10.2013 02:13
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Rooobert » 17.09.2015 17:11

Wenn ich mir die gesammte Kulisse anschaue, ist das auch ein Witz gegen Fifa 16 (gerade über EA Access ausprobiert). Allein die Zuschauer in Fifa sehen so aus, wie ich das erwarte. Aber das war ja noch nie die Stärke von Konami.

Wahrscheinlich würde ich doch wieder zu Fifa greifen, wenn ich denn eines der Beiden kaufen wöllte. Im Moment bin ich gesättigt was Fussballspiele angeht, hab ja schon die letzten 3 Jahre fast das Gleiche im ähnlichen Stil bekommen.

Was mir bei Pro Evo besser gefällt sind die Animationen allgemein und die Ballphysik. Bei Fifa scheint es wieder etwas langsamer zuzugehen, bei Pro Evo sind mir die Pässe (oder der Ball) fast schon zu schnell.

Edit: Und irgendwie hab ich wieder das Gefühl bei Fifa sind die Spielermodelle zu klein geraten...vielleicht täusch ich mich auch)
?Wer keine Hausaufgaben macht, fährt auch keinen Jetski!?

Benutzeravatar
Rooobert
Beiträge: 1324
Registriert: 01.10.2013 02:13
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Rooobert » 17.09.2015 17:19

.Autopilot. hat geschrieben:Konami hat einfach keine Ahnung von Präsentation, wenn ich schon den zweiten Screenshot sehe: anscheinend war der ganze Name von Zenit St. Petersburg zu lang um ihn in das Feld in der gleichen Schriftbreite zu setzen wie den Schriftzug des AC Florenz. Also staucht man die Schrift einfach so lange bis es reinpasst. Sieht dann zwar unfassbar schlecht und unprofessionell aus, aber das scheint keinen zu stören :D
Genau dieses fehlende Gespür für Feinheiten wenn es um die Präsentation geht, entdeckt man leider bei PES seit Jahren an allen Ecken...
Ist das nicht generell ein Problem japanischer Spiele? Wenn ich mir die unglaublich schlechten Menüs und Statistiken in Bloodborne oder Dark Souls anschaue, in Arial größe 15 oder sonst einer veralteten Schriftart, vergeht es mir direkt. Die können das einfach nicht, oder wollen es nicht und konzentrieren sich eher auf andere Sachen. Sieht immer aus wie dahingeschissen. Wenn das Wesentliche stimmt ist das ja ok..
?Wer keine Hausaufgaben macht, fährt auch keinen Jetski!?

Benutzeravatar
Spike vs Zombies
Beiträge: 1284
Registriert: 03.02.2012 13:13
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Spike vs Zombies » 17.09.2015 17:26

PES fand ich auch spielerisch nie so berauschend. Offensiv hat man viele Möglichkeiten und das macht natürlich Spaß, aber der Defensive fehlten meist die richtigen Antwortmöglichkeiten, während es bei FIFA lange umgekehrt war. Die richtige Balance zwischen Abwehr und Angriff zu finden ist wohl die Kunst, wobei FIFA das mMn noch besser macht.
Got a problem? Salt and burn it.

Bild



Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 1735
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Veldrin » 17.09.2015 17:34

Ich verstehe es auch gar nicht. Warum nicht mal vollständig auf Lizenzen verzichten und das gesparte Geld in einen bombastisch inszenierten Karrieremodus investieren? Mit ner Prise Anstoß, Mafia, Bestechung, Doping, Interviews, Fanbelange und vielen Statistiken. Sowas wünsch ich mir. Dafür würde ich auf alle Lizenzen verzichten. Dann würde es auch wieder ums Fußball gehen und nicht um Ronaldo, Stindl und Co. Hihi.
Eine BRANDneue 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2016/2017 ist gestartet. Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
MSTR
Beiträge: 151
Registriert: 01.12.2010 23:43
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von MSTR » 17.09.2015 17:34

Dieses Jahr ist zwar kein Sprung zu erkennen wie noch von PES 2015 auf PES 2016, [...]
Seite 3 - Erster Absatz.
Ich schätze mal es sollte von 2014 auf 2015 heißen.


Mein letztes Fußballspiel war FIFA 13, nachdem ich 14 mal auslassen wollte und 15 nix geworden ist.
Was ich bisher vom neuen Pro Evo Teil gesehen und gespielt habe hat mich dann doch so sehr überzeugt, das ich nach langer PES abstinenz wieder mit Minanda, Castolo und Dido die Liga rocken werde 8)

Tom_Magnum
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 11:11
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Tom_Magnum » 17.09.2015 18:05

Die Demo macht richtig Bock, hab die Vollversion jetzt hier in der Tasche und freu mich auf zuhause gleich! PES 14 war schon wieder ein guter Schritt, PES 16 hingegen empfinde ich bisher als großen Wurf. Inszenierung hin oder her, was zählt ist "aufm Platz" und da ist es richtig gelungen. Hoffe die ML rockt endlich wieder etwas mehr, dann komme ich über den Winter nicht mehr weg vom virtuellen Fuppes!! :-D

SWey90
Beiträge: 406
Registriert: 21.09.2011 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von SWey90 » 17.09.2015 18:07

Liebe Entwickler, bitte schenkt mir irgendwann mal ein Fussball-Game, dass einen Karriere- oder "Be a Pro"-Modus" beinhaltet, die dramaturgisch lohnen wirken, etwas Spannendes inszenieren, in sich stimmig sind und nicht steril wie eine Krankenhausstation daher kommen...

Ich hatte in der Demo nicht den Eindruck, dass sich die Spieler deutlich in Eigenheiten unterscheiden; muss ich wohl nochmal testen. Dass der Schiedsrichter nahezu alles laufen lässt, kann ja für den Spielfluss ganz schön sein, aber es öffnet Tor und Tür für unfaire Spieler, die sich lediglich auf Blutgrätschen verlassen.

Tja. Ich weiß nicht. Das Jubiläum wurde nicht gut inszeniert, die Karriere bleibt steril, noch kann man keine Teams runterladen, für die Konami keine Lizenzen ergattern konnte. Ich würde Konami ja gerne unterstützen und das Spiel kurzfristig kaufen, aber ws Fifa und PES an Änderungen zeigen, ist mir zu wenig. Mal abwarten.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 2427
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 17.09.2015 18:13

Spike vs Zombies hat geschrieben:PES fand ich auch spielerisch nie so berauschend. Offensiv hat man viele Möglichkeiten und das macht natürlich Spaß, aber der Defensive fehlten meist die richtigen Antwortmöglichkeiten, während es bei FIFA lange umgekehrt war. Die richtige Balance zwischen Abwehr und Angriff zu finden ist wohl die Kunst, wobei FIFA das mMn noch besser macht.
Genau so ist es. Die Defensive ist in den letzten Jahren immer das gewesen, was mich neben den fehlenden Lizenzen und den doch ziemlich schwachen Spielmodi am meisten von PES abgeschreckt hat.
4players hat geschrieben:Ich habe in meiner Saison mit 40 Spielen nicht eine rote Karte gesehen, auch nicht für andere Mannschaften, und gelbe Karten gibt es eigentlich nur, wenn man tatsächlich von hinten attackiert. Wie finde ich das? Gut! So gibt es weniger Unterbrechungen, zumal die Schiedsrichter nicht mit zweierlei Maß messen, sondern konsequent ihren Stiefel durchziehen.
Das ist der einzige Teil im Test, wo ich bei der Bewertung einer Feststellung nicht ganz mitgehen kann. So wird nämlich besonders hartes Spiel begünstigt, was Grätschen deutlich häufiger zum Mittel der Wahl macht, als es im echten Spiel der Fall ist. Und wo wir schon beim realen Fußball sind: Platzverweise gehören einfach dazu.

Jedenfalls ist das in meinen Augen der falsche Weg, um Defizite der Abwehr gegenüber dem Sturm zu verringern.

Dirkster
Beiträge: 30
Registriert: 11.11.2009 12:10
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Dirkster » 17.09.2015 18:17

Seit wann ist es positiv wenn in einem Fussballspiel der Schiedsrichter das Geschehen deutlich zu sehr laufen lässt, wie im Test beschrieben? Ich werde andauernd gefoult und NIX passiert. Wenn man Grätscht pfeift der Schiri des öfteren, die anderen "normalen" Zweikämpfe werden fast nie gepfiffen. Trotz klarem Treffer am Gegenspieler und ohne Ballberührung. Das ist für mich der Spaßkiller Nr. 1 dieses Jahr.
Die Torhüter sind auch sehr unbeholfen (fallen wie Bahnschranken),besonders bei Schüssen am 16er. Die sind fast immer drin da es keine Reaktion seitens der Torhüter gibt. Zudem ist es viel zu einfach mit einem hohen Pass in den Lauf die Abwehr auszuspielen. Da man sehr schnell das Mittelfeld überbrückt hat ist es dann ein einfaches durch einen hohen Pass in den Lauf zum Torerfolg zu kommen. Hoher Pass,Schuss vom 16er und Tor. Die Ballphysik ist wie gehabt super,auch die Bewegungen der Spieler. Nur das Gameplay ist etwas zu schnell, trotz Einstellungen im Minusbereich der Geschwindigkeit. Dadurch hat man das Mittelfeld zu schnell übergangen und es fühlt sich an wie Run and gun. Ich finde PES 2016 sehr enttäuschend weil der nicht vorhandene Schiri für viel Frust sorgt, die Torhüter nicht anwesend sind und das Gameplay ein wenig zu schnell und hektisch ist.

Tom_Magnum
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 11:11
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Tom_Magnum » 17.09.2015 18:28

Das mit den Schiris ist ein echtes Ärgernis...hat man in PES 15 kaum ein Spiel mit 11 Mann beenden können (weil man für Banalitäten sofort "Gelb" gezeigt bekam), so ist es in der PES 16 Demo genau umgedreht gewesen. Da wurde sogar die ein oder andere Blutgrätsche von hinten locker genommen...ich hoffe auf Besserung in der Vollversion gleich. bin gespannt was Konami noch verbessert hat.

Menduil
Beiträge: 10
Registriert: 06.12.2008 12:20
Persönliche Nachricht:

Re: Pro Evolution Soccer 2016 - Test

Beitrag von Menduil » 17.09.2015 18:39

"...während die Kanadier ihre eigenen Probleme in diesem Bereich angehen und "Be A Pro" weiterentwickeln."

Tatsächlich?! Bislang nichts davon gehört! Wegen ausbleibender Verbesserungen im Karriere-Be-A-Pro-Modus wollte ich mir Fifa 16 nicht zulegen. Ich hoffe, dass ihr hier recht behaltet.
Es war doch nur von Verbesserungen im normalen Karrieremodus die Rede, oder habe ich was verpasst? Man erhelle mich, bitte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BlackStone, Finkä, MPCrawler, Plor, Rosu, stormflo, ZackeZells und 12 Gäste