Xenoblade Chronicles - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149408
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.04.2015 09:29

Mit Xenoblade Chronicles 3D schicken Monolith und Nintendo den ersten nur auf einem New 3DS spielbaren Handheld-Titel ins Rennen. Mit dem Ergebnis wolle man die Messlatte für Rollenspiele auf mobilen Geräten anheben. Ob ihnen das gelungen ist, klärt der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Xenoblade Chronicles - Test

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23265
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Steppenwaelder » 09.04.2015 09:38

Kann denn der New3DS wirklich mehr? Ich bin ziemlich sicher, dass der hier technisch an seine absoluten Grenzen stößt... von daher war kaum zu erwarten dass es da gar Verbesserungen zur Wii Version gibt. Der Titel wird vor allem für Japan gedacht sein, wo mittlerweile fast alles über Handhelds läuft und wo man so wohl die Kosten des Spiels wieder reinholen will(die Wii Version ist ja in Japan gefloppt).
Für Leute die die Wii Version schon haben, is die Portierung natürlich etwas unnötig... naja alle New 3DS Besitzer ohne Wii bekommen hier aber eines der besten Rollenspiele der letzten 10 Jahre.
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
KaioShinDE
Beiträge: 618
Registriert: 16.03.2012 21:21
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von KaioShinDE » 09.04.2015 10:36

Zu erwarten der new3DS könnte Kantenglätting wirkt auf mich recht absurd. Das Spiel läuft so schon mit einer grenzwertigen Framerate.

Kann zur n3DS version sonst selbst nichts sagen das ich keinen habe. Auf der Wii war das Spiel aber toll. Das beste JRPG seit sehr langer Zeit.

Benutzeravatar
4P|Jens
Beiträge: 941
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von 4P|Jens » 09.04.2015 12:15

steppen_riegel hat geschrieben:Kann denn der New3DS wirklich mehr?
Um nicht über sicher ebenfalls mögliche Leistungssteigerungen bei der Grafikberechnung streiten zu müssen, allein die Nutzung des Touchscreens wäre schon ein "mehr" ;)
Jens Bischoff
4P|Redakteur

Benutzeravatar
Galactus
Beiträge: 181
Registriert: 18.06.2009 22:21
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Galactus » 09.04.2015 13:28

Zum Fazit-Satz: Monolith kann mehr. Hat die Portierung nicht Monstergames gemacht ;).

Für mich war es einfach ein Fehlgriff bei der Spielewahl für den New3DS. Dieses Spiel schreit nacheiner Portierung, aber nach einer auf 'Wii U also einem HD Remake. Die gigantische Welt ist einfach für sowas eher gemacht.

Moschens
Beiträge: 114
Registriert: 11.12.2005 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Moschens » 09.04.2015 13:48

Ich habe bisher ca. 4 Stunden mit dem Spiel verbracht und bin vollkommen zufrieden.

Das Original auf der Wii habe ich nicht gespielt von daher habe ich so gesehen keinen direkten Vergleich ob es nun hektischer oder unübersichtlicher ist.
Aber nach 5 Min. hatte ich verstanden wie alles funktioniert.

Die Framerate ist meiner Meinung nach alles andere als "fragwürdig".
Wenn ich mir Pokemon Alpha Saphir anschaue wo man doch merkliche Frameeinbrüche hat läuft hier auch bei sehr viel Action auf dem Bildschirm alles einwandfrei und ich hatte wie bei Pokemon nie das Gefühl dass es "Träge" reagiert.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sid6581
Beiträge: 2309
Registriert: 11.06.2004 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Sid6581 » 09.04.2015 13:57

Ich verstehe ja Nintendos Intention dahinter, man möchte den Vorgänger zu Xenoblade Chronicles X noch einmal unter die Leute bringen. Gerade bei einem solch schönen Spiel wäre aber ein WiiU-Remake für mich die bessere Wahl gewesen, was dann ein bisschen so wie das HD-Remake für Dolphin aussähe:

Bild

So ist es ja eher ein Demake ;)

Froggerzocker
Beiträge: 4
Registriert: 27.12.2013 14:17
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Froggerzocker » 09.04.2015 13:58

Der New 3DS hat exakt die gleiche GPU wie der 3DS, nur das VRAM wurde erhöht. Bei Antialiasing hat er also nicht mehr Möglichkeiten als der 3DS, dessen GPU viel langsamer als die der Wii ist.

Josch
Beiträge: 241
Registriert: 27.04.2008 12:03
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Josch » 09.04.2015 14:01

Antialiasing ist nicht mal wirklich möglich, da die Auflösung des 3DS so gering ist, dass man dann nur mehr Matsch übrig hätte.

Ich find das Spiel bisher sehr gut spielbar und es macht einen heiden Spaß, auch wenn ich zustimme, dass Touchscreenunterstützung fehlt und dass ein Wii U HD Port sinnvoller gewesen wäre!

Benutzeravatar
Shivalah
Beiträge: 2432
Registriert: 05.08.2010 02:21
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Shivalah » 09.04.2015 14:07

Sid6581 hat geschrieben: Gerade bei einem solch schönen Spiel wäre aber ein WiiU-Remake für mich die bessere Wahl gewesen, was dann ein bisschen so wie das HD-Remake für Dolphin aussähe:
SpoilerShow
Bild
Dreck, jetzt bereue ich den kauf etwas, weil mal im ernst: das sieht hammergeil aus.
Bild
Aurora Gamingfriends TS3 Server: t12.netclusive.de:40177

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1050
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von HardBeat » 09.04.2015 14:11

Wer Xenoblade spielen will wartet natürlich auf Xenoblade Chronicles X! Der einzige Grund warum ich überhaupt noch eine Wii U hier stehen habe...und Zelda natürlich wenn es denn mal irgendwann kommt :?
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Mir3y
Beiträge: 14
Registriert: 02.01.2009 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Mir3y » 09.04.2015 14:47

Auf der Wii U hätte der Port keinen Sinn gemacht. Erstens läuft das originale Xenoblade auf dem Wii Modus der Wii U und zweitens kommt der nächste Teil auf der Wii U raus. Auf dem 3DS gibt es aber NICHTS vergleichbares.

Ich hab bisher 10h in das Spiel investiert und kann nicht mehr aufhören die Gaur Plains Musik zu pfeifen:)

Tolles Spiel !

Cheraa
Beiträge: 2333
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Cheraa » 09.04.2015 14:49

Sid6581 hat geschrieben:Ich verstehe ja Nintendos Intention dahinter, man möchte den Vorgänger zu Xenoblade Chronicles X noch einmal unter die Leute bringen. Gerade bei einem solch schönen Spiel wäre aber ein WiiU-Remake für mich die bessere Wahl gewesen, was dann ein bisschen so wie das HD-Remake für Dolphin aussähe:

Bild

So ist es ja eher ein Demake ;)
Wäre DAS die Grafik vom New3DS, hätte ich bereits einen. Aber Pixelbrei muss nun echt nicht sein. Hättens statt dem New3DS lieber mal einen neuen potenten Handheld gebracht.
Vielleicht bin ich inzwischen auch nur zu alt für einen Handheld. :P
Bild

Benutzeravatar
X_MCX_X
Beiträge: 443
Registriert: 01.05.2011 19:42
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von X_MCX_X » 09.04.2015 15:05

"-ausschließlich englische Tonspur"

Gott sei dank habe ich das Spiel auf der Wii. Die britische Synchro nervt mich zu sehr, als dass ich mir das 100 Stunden anhören könnte. ;)

Benutzeravatar
Redshirt
Beiträge: 5592
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: Xenoblade Chronicles - Test

Beitrag von Redshirt » 09.04.2015 15:29

Ich fand die englische Sprachausgabe außerordentlich gut. Nach den ersten 4 Spielstunden, in denen ich die Sprache immer wieder gewechselt habe, bin ich dann bei der englischen geblieben. Hier wird mMn zu sehr aus Prinzip genörgelt. Es gibt viele, viele Spiele (und Serien und Filme), die nun wirklich schlechter vertont sind als Xenoblade.

Antworten