Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon 4P|BOT2 » Freitag 13. September 2013, 18:10

Nachdem uns das Oculus Rift zunächst die Ausflüge in den Weltraum, etwa in Eve: Valkyrie und Strike Suit Zero, schmackhaft gemacht hat, wollten wir auch die schnelle Action eines Ego-Shooters unter die Lupe nehmen – Valve selbst unterstützt z.B. Half-Life 2, während eine zunehmende Zahl an Spielen, darunter Metro: Last Light, mithilfe inoffizieller Beta-Treiber für das 3D-Erlebnis fit gemach...

Hier geht es zur News Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149621
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 12:27
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon onaccdesaster » Freitag 13. September 2013, 18:10

Klingt zwar alles interessant und toll aber ich muss diesen Test mal loben denn er zeigt auch endlich mal die Probleme die so ein Headset mitbringen wird: Die Übelkeit und bei Abnehmen die Desorientiertheit!

Für mich wird dieses Teil nichts sein, dann stecke ich dieses Geld lieber in einen Monitor der eine Auflösung von 2560 * 1440 schafft der auch nicht gerade günstig ist aber ich eher holen würde als so ein Headset für das manche Spiele auch besser extra darauf ausgelegt sind.
onaccdesaster
 
Beiträge: 694
Registriert: Sonntag 24. Juni 2012, 20:23
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon johndoe820476 » Freitag 13. September 2013, 18:12

na ja, dann muss man eben den kopf bei egoshootern still halten...
johndoe820476
 
Beiträge: 585
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 22:26
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon USERNAME_1444466 » Freitag 13. September 2013, 18:29

gibt es denn schon irgendwelche preisvorstellungen zu dem teil ?
USERNAME_1444466
 
Beiträge: 90
Registriert: Samstag 22. Mai 2004, 01:37
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon Vinterblot » Freitag 13. September 2013, 18:49

Ich nehme an, die Lösung wird sein, dass man in künftigen Egoshootern Kopf und Körper - wie auch schon bei Mechspielen - unabhängig voneinander bewegen kann. Denn eigentlich haben uns Ego-Shooter ja zu einem Irrglauben erzogen: Das Körper und Arme starr mit dem Kopf verbunden sind und das umschauen, zielen und Richtungen ansteuern lediglich mittels des Blicks passieren.

Bewegen und Zielen wird dann wie bislang auch mit Gamepad bzw. Maus/Tastatur geschehen, während man mittels Oculus Rift einen zusätzlichen Freiheitsgrad gewinnt - der vom Körper unabhängig bewegliche Kopf.
Vinterblot
 
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 12. Mai 2013, 23:03
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon 4P|Benjamin » Freitag 13. September 2013, 18:57

So einfach isses leider nich, da das getrennte Bewegen von Körper und Kopf ja ebenfalls Übelkeit auslösen kann.
Benutzeravatar
4P|Benjamin
 
Beiträge: 697
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 13:45
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon Sir Richfield » Freitag 13. September 2013, 19:01

4P|Benjamin hat geschrieben:So einfach isses leider nich, da das getrennte Bewegen von Körper und Kopf ja ebenfalls Übelkeit auslösen kann.

Könnte die Omni Treadmill evtl. ein wenig gegen das spezifische Shooterproblem helfen?
Man bewegt sich zwar immer noch nicht, aber das Hirn kann jedenfalls "Ich bewege meine Beine" mit "Ich sehe, dass ich mich fortbewege" in Einklang bringen...
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap.

Posting around at the speed of diagonal.
Benutzeravatar
Sir Richfield
 
Beiträge: 7421
Registriert: Montag 24. September 2007, 10:02
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon Balmung » Freitag 13. September 2013, 19:31

Naja, der Test zeigt vor allem eines: die Spiele müssen Rift direkt unterstützen, sprich in Mirror's Edge darf Faith eben nicht selbstständig den Kopf hin und her bewegen, was man sicherlich noch mit einem einfachen Schalter machen kann. Bei anderen Dingen muss das Spiel halt direkt für Rift programmiert werden, was dann eben klar bedeutet: Oculus Rift muss sich ordentlich verkaufen, damit der Aufwand sich für die Entwickler lohnt.

Ansonsten denke ich nach wie vor, dass vieles auch Gewohnheitssache ist, wenig man nur sehr selten damit spielt wird man sich womöglich nie richtig daran gewöhnen können. Wenn man dagegen regelmäßig damit spielt, sollte sich der Körper eher darauf trainieren lassen. Das könnte aber wirklich noch ein Problem für Oculus Rift werden und die Verkaufszahlen der Consumer Version (unnötig) ausbremsen. Vorerst glaube ich aber nach wie vor an die Technologie, nicht zuletzt weil ich sie selbst unbedingt haben will. ;)
Benutzeravatar
Balmung
 
Beiträge: 18069
Registriert: Montag 5. August 2002, 13:11
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon OriginalSchlagen » Freitag 13. September 2013, 20:29

Joa... wie vorhergesehen.
Benutzeravatar
OriginalSchlagen
 
Beiträge: 2979
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 07:22
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon popcorn » Freitag 13. September 2013, 20:36

Naja zumindest kommt bei der Customer Version im Gegensatz zur Entwicklerversion noch das Positionstracking dazu, also dann wird auch die Bewegung des Kopfes selbst mit einbezogen und nicht nur die Drehung.
Momentan ist es ja noch so das wenn man sich hinsetzt und aufsteht oder noch vorn beugt rein gar nichts passiert, das soll in der Customer Version dann durch das Positionstracking mit übertragen werden, das sollte die Übelkeit um einiges mindern.
Zuletzt geändert von popcorn am Freitag 13. September 2013, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
popcorn
 
Beiträge: 247
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2013, 17:49
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon an_druid » Freitag 13. September 2013, 20:37

Joa den Schwindelmoment, den bekommt man in den ersten Minuten denke mal so oder so, ist aber ein interresantes Erlebnis. Ich hatte es bei der GC als ich mich bei Hawken ruckartig umgesehen habe, das ist so als wenn man sich zu schnell im kreise dreht. Damit kann man später interresante Sachen ausprobieren z.B sich eins hinter die Binde kippen und aufziehen oder als Schlafbrille nutzen :mrgreen: . Ich hoffe das die Steuerung einstellbar ist, so kann jeder für sich entscheiden wie er's gern haben möchte. Ich will jedenfalls alles was so eben möglich ist .
Benutzeravatar
an_druid
 
Beiträge: 1195
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 00:34
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon 4P|dx1 » Freitag 13. September 2013, 21:01

popcorn hat geschrieben:Costumer Version … Costumer Version

►www.dict.cc/englisch-deutsch/costumer.html‎
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]
Benutzeravatar
4P|dx1
Moderator
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 30. Dezember 2006, 14:39
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon Newo » Freitag 13. September 2013, 21:10

Brillenträger haben wohl wieder das Nachsehen bei dem Gerät...naja Schnickschnack^^
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.
Mein Marktplatz: http://forum.4pforen.4players.de/viewto ... 8&t=143061
Benutzeravatar
Newo
 
Beiträge: 4002
Registriert: Donnerstag 29. November 2007, 17:54
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon popcorn » Freitag 13. September 2013, 21:17

dx1 hat geschrieben:
popcorn hat geschrieben:Costumer Version … Costumer Version

►www.dict.cc/englisch-deutsch/costumer.html‎

Ja, ich habs berichtigt, es heisst Customer halt o und u vertauscht, so was pingeliges.
popcorn
 
Beiträge: 247
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2013, 17:49
Ignorieren

Re: Oculus Rift: Angespielt: Ego-Shooter

Beitragvon Balmung » Freitag 13. September 2013, 21:17

Newo hat geschrieben:Brillenträger haben wohl wieder das Nachsehen bei dem Gerät...naja Schnickschnack^^

Wenn die Brille nicht zu groß ist kann man diese darunter tragen.

popcorn hat geschrieben:
dx1 hat geschrieben:
popcorn hat geschrieben:Costumer Version … Costumer Version

►www.dict.cc/englisch-deutsch/costumer.html‎

Ja, ich habs berichtigt, es heisst Customer halt o und u vertauscht, so was pingeliges.

Es heißt Consumer. ;)
Benutzeravatar
Balmung
 
Beiträge: 18069
Registriert: Montag 5. August 2002, 13:11
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 230kompressor, AdsBot [Google], Burle, FuerstderSchatten, Gelsi, Grubster, Hafas, Highnrich, key0512, leifman, mosh_, Ocvist, old z3r0, otothegoglu, Purple Heart, Rostig, SethSteiner, TheLaughingMan und 34 Gäste