Remember Me - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149408
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Remember Me - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 03.06.2013 17:40

Stellt euch vor, in naher Zukunft würde ein Großkonzern mit Erinnerungen handeln: Das Schöne wird konserviert, das  Schlechte wird gelöscht. Ist das nicht toll? Die blöde Hänselei in der Schule, die verlorene Liebe, der verschossene Elfmeter – einfach weg mit dem Müll! Aber was passiert mit Menschen, wenn man das Ganze umkehrt oder gar löscht? Könnte man seine Erinnerungen überhaupt zurück g...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Remember Me - Test

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10448
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von PanzerGrenadiere » 03.06.2013 17:48

uh, das ist wenig.


Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von Bedameister » 03.06.2013 17:50

PanzerGrenadiere hat geschrieben:uh, das ist wenig.
Naja bewegt sich aber ziemlich genau im Bereich der meisten anderen Magazinen.
War mMn auch leider abzusehen. Damals auf der E3 war es sehr interessant. Dann wurde es ruhig und dann hat sich leider rauskristallisiert dass man das interessante Konzept leider nicht umsetzen kann. Mit so einer Wertung hab ich sogar gerechnet

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6205
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von 4P|IEP » 03.06.2013 17:55

Wenn das Spiel jetzt floppt, werden es die Publisher und einige andere böse Leute darauf schieben, dass die Hauptfigur weiblich ist. Am Gameplay liegt es ja offensichtlich nie.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server? Uooohhh!!! https://discord.gg/rNag4B2

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10448
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von PanzerGrenadiere » 03.06.2013 17:58

IEP hat geschrieben:Wenn das Spiel jetzt floppt, werden es die Publisher und einige andere böse Leute darauf schieben, dass die Hauptfigur weiblich ist. Am Gameplay liegt es ja offensichtlich nie.
und zu wenig krach bumm. das kann ja nicht erfolgreich sein.


Benutzeravatar
The Chosen Pessimist
Beiträge: 2144
Registriert: 03.05.2010 09:50
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von The Chosen Pessimist » 03.06.2013 17:58

War finde ich schon an den ersten Videos abzusehen. Fand ich nie besonders interessant. Da sah das zeitgleich vorgestellte und ähnliche Watch_Dogs viel besser aus.
Bild

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 36364
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von greenelve » 03.06.2013 17:58

Oder die Welt ist zu frei und zu wenig Quick Time Events und zu wenig Scripte. Ausreden lassen sich immer finden und für die eigene Argumentation drehen.

Schade, das Spiel hatte Potential für mehr.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
Goethes_Ghostwriter
Beiträge: 11
Registriert: 03.06.2013 17:40
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von Goethes_Ghostwriter » 03.06.2013 17:59

Herr Luibl sollte sich eine Volkshochschule in seiner Nähe heraussuchen, um dort einfachen Satzbau und ein Vokabular zu lernen, das über den Wortschatz eines Primaners hinausgeht. In dieser Form sind die Tests auf dieser Seite mittlerweile eine Zumutung, weil unlesbar. Von einem Magazin, das seine "Seriosität" als Alleinstellungsmerkmal betont, erwarte ich mehr als Bindestrichmonstrositäten, die wohl selbst einem Bildzeitungsredakteur die Schamesröte ins Gesicht treiben würden.

Desweiteren rate ich vom weiteren Gebrauch der Wortschöpfung "herauskristallisieren" ab, geht diese doch zurück auf die unrühmliche sog. "Reichskristallnacht" - das ist gar nicht so lange her, meine Herren.

Repetitio est mater studiorum.

MfG


Verwarnung. Angriffe auf Redakteure sind hier unerwünscht.
Scorcher24


GG
Zur Zeit läuft auf meinem Rechenknecht: "Dear Esther", "The Witcher"

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von Bedameister » 03.06.2013 18:02

Goethes_Ghostwriter hat geschrieben:Herr Luibl sollte sich eine Volkshochschule in seiner Nähe heraussuchen, um dort einfachen Satzbau und ein Vokabular zu lernen, das über den Wortschatz eines Primaners hinausgeht. In dieser Form sind die Tests auf dieser Seite mittlerweile eine Zumutung, weil unlesbar. Von einem Magazin, das seine "Seriosität" als Alleinstellungsmerkmal betont, erwarte ich mehr als Bindestrichmonstrositäten, die wohl selbst einem Bildzeitungsredakteur die Schamesröte ins Gesicht treiben würden.

Desweiteren rate ich vom weiteren Gebrauch der Wortschöpfung "herauskristallisieren" ab, geht diese doch zurück auf die unrühmliche sog. "Reichskristallnacht" - das ist gar nicht so lange her, meine Herren.

Repetitio est mater studiorum.

MfG

GG
Dafür hast du dich hier angemeldet ? Herzlichen Glückwunsch

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18757
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von CryTharsis » 03.06.2013 18:02

Schade....nach Fuse die zweite Enttäuschung über eine neue IP, wobei ich mich auf Remember Me mehr gefreut habe. Trotz den bisherigen mittelmäßigen Bewertungen werde ich irgendwann einmal bei steam zugreifen.
Goethes_Ghostwriter hat geschrieben:Herr Luibl sollte sich eine Volkshochschule in seiner Nähe heraussuchen, um dort einfachen Satzbau und ein Vokabular zu lernen, das über den Wortschatz eines Primaners hinausgeht. In dieser Form sind die Tests auf dieser Seite mittlerweile eine Zumutung, weil unlesbar. Von einem Magazin, das seine "Seriosität" als Alleinstellungsmerkmal betont, erwarte ich mehr als Bindestrichmonstrositäten, die wohl selbst einem Bildzeitungsredakteur die Schamesröte ins Gesicht treiben würden.

Desweiteren rate ich vom weiteren Gebrauch der Wortschöpfung "herauskristallisieren" ab, geht diese doch zurück auf die unrühmliche sog. "Reichskristallnacht" - das ist gar nicht so lange her, meine Herren.

Repetitio est mater studiorum.

MfG

GG

Dazu nur eins:

Bild
Zuletzt geändert von CryTharsis am 03.06.2013 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10448
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von PanzerGrenadiere » 03.06.2013 18:04

Goethes_Ghostwriter hat geschrieben:Desweiteren rate ich vom weiteren Gebrauch der Wortschöpfung "herauskristallisieren" ab, geht diese doch zurück auf die unrühmliche sog. "Reichskristallnacht" - das ist gar nicht so lange her, meine Herren.
74 jahre.


Benutzeravatar
femshep88
Beiträge: 138
Registriert: 21.09.2012 13:21
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von femshep88 » 03.06.2013 18:04

"Was-wäre-wenn-Neugier" ?
"Geh-jetzt-da-hin-Leine"?
mit diesen wortschöpfungen hat jörg soeben den mindener literaturpreis gewonnen, sowie den borgfelder stechapfel. und die bremer feder ..... in silber

Benutzeravatar
Goethes_Ghostwriter
Beiträge: 11
Registriert: 03.06.2013 17:40
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von Goethes_Ghostwriter » 03.06.2013 18:05

Bedameister hat geschrieben: Dafür hast du dich hier angemeldet ? Herzlichen Glückwunsch
Nun, ich lese hier seit geraumer Zeit mit, da das Spielen am Computer mein "guilty pleasure" darstellt, wie der Brite sagen würde. Ich bin ein geduldiger Mensch, aber nun schien mir der Zeitpunkt gekommen, an einer Ausdrucksweise Kritik zu äußern, die mir schon seit ehedem sauer aufstößt. Dazu ist eine Kommentarsektion doch (auch) gedacht, finden Sie nicht?

MfG

GG
Zur Zeit läuft auf meinem Rechenknecht: "Dear Esther", "The Witcher"

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6205
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von 4P|IEP » 03.06.2013 18:06

Bedameister hat geschrieben:
Dafür hast du dich hier angemeldet ? Herzlichen Glückwunsch
Vor allem, weil ich nicht mal mit Anstrengung einen schlecht geschriebenen Test finden kann. Ein wirklich beknackter Test war der Pokemon-Test vor kurzem, aber das war nicht Luibl. Hmm...

Die Bindestrichkonstrukte sind allerdings wirklich etwas, was den WUT-USER aufregen könnte.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server? Uooohhh!!! https://discord.gg/rNag4B2

Benutzeravatar
Du bist Adolf!
Beiträge: 14365
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Remember Me - Test

Beitrag von Du bist Adolf! » 03.06.2013 18:07

Goethes_Ghostwriter hat geschrieben: Desweiteren rate ich vom weiteren Gebrauch der Wortschöpfung "herauskristallisieren" ab, geht diese doch zurück auf die unrühmliche sog. "Reichskristallnacht" - das ist gar nicht so lange her, meine Herren.
Ja, alles Nazis...
Das Wort "Konzentration" sollte man auch nicht mehr verwenden dürfen.

Für 10-15€ kommts in die Sammlung der ungespielten Spiele. :)
Gibt es eigtl. eine Demo?
Du weißt es auch...

Antworten