Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journey räumt ab

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journey räumt ab

Beitragvon 4P|BOT2 » Donnerstag 28. März 2013, 10:08

Der preistechnische Siegeszug von thatgamecompany setzte sich auch bei den Game Developers Choice Awards 2013 fort. Dort war Journey insgesamt in sechs Kategorien nominiert worden - und setzte sich auch in jeder einzelnen davon durch. Die Wüstenerkundung wurde für das Gamedesign, die Innovationen, die Grafik, den Sound und als bestes Download-Spiel sowie Spiel des Jahres ausgezeichnet.Für sein FTL...

Hier geht es zur News Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journey räumt ab
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149617
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 11:27
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon PallaZ » Donnerstag 28. März 2013, 10:09

absolut verdient! ich selbst habe mir journey vor wenigen wochen geholt und es innerhalb einer woche fünfmal durchgespielt.
unglaublich intensiv das spiel, und im gleichen maße gut. pflichttitel für jeden, der spiele als mehr als eben nur spiele sieht



off-topic:
ein vorschlag für die redaktion. wie wir alle wissen ist die kommentarfunktion unter den artikeln und news nicht ganz funktionstüchtig - insofern, dass oft bereits geschriebene kommentare nicht angezeigt werden, und man so auch nicht direkt ins forum zu dem thread springen kann, um beispielweise zu schauen ob sich schon welche an der diskussion beteiligen. zum vorschlag: einfach einen permanenten link forum thread, egal ob schon etwas drin steht oder nicht
Betrunken sein heißt sich eloquent zu fühlen, ohne es aussprechen zu können.
Benutzeravatar
PallaZ
 
Beiträge: 1110
Registriert: Donnerstag 20. April 2006, 01:55
Wohnort: Berlin
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Alter Sack » Donnerstag 28. März 2013, 11:54

Also ich finde den Hype um das Spiel mittlerweile vollkommen überzogen. Entweder ist so wenig los in der Spielebranche (was ich nicht so sehe) oder es ist der typische Coolness-Effekt wo alle dabei sein wollen (was ich eher glaube). Ich habs einmal gespielt und beim zweiten Durchlauf hab ich nach ein paar Metern aufgehört. Habs vor ein paar Tagen gelöscht weil der Wiederspielwert extrem gering ist. Da hatten flow und Flowers einen höheren Wiederspielwert (die befinden sich übrigens immer noch auf der Festplatte) als Journey. Ich finds schade das heutzutage kaum noch konstruktive Kritik stattfindet. Entweder wird alles total in den Himmel gelobt oder gnadenlos niedergemacht. Und beides oft in einer unverhältnismäßigen Art und Weise die keiner Realität entspricht. Das Gleiche gilt meines Erachtens nach auch für Journey ... das Spiel hat nichts wirklich neues ... Das mit dem Schal erinnerte mich beim ersten mal sogar an Snake das damals bei MS-DOS dabei war ^^
Soderle bin jetzt mal auf dem Flohmarkt tätig. ;-)

http://forum.4pforen.4players.de/viewtopic.php?f=88&t=356252

2 positive Bewertungen (Seite 525, 526)
Benutzeravatar
Alter Sack
 
Beiträge: 1728
Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 13:25
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon MrPink » Donnerstag 28. März 2013, 12:23

Alter Sack hat geschrieben:Ich finds schade das heutzutage kaum noch konstruktive Kritik stattfindet. Entweder wird alles total in den Himmel gelobt oder gnadenlos niedergemacht.


Danke, dem kann ich nur zustimmen, generell gesprochen.
Aus Halb mach hälber, nichts ist gelber als Gelb selber.
Benutzeravatar
MrPink
 
Beiträge: 1125
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 12:23
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon mindfaQ » Donnerstag 28. März 2013, 12:31

Irgendwie ja schon blöd, dass es ein plattformexklusiver Titel ist. Auf der anderen Seite habe ich trotz der vielen Preise, die das Spiel gewinnt, nicht den Eindruck etwas verpasst zu haben.
DotA > all
Benutzeravatar
mindfaQ
 
Beiträge: 786
Registriert: Freitag 16. März 2012, 14:35
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Alter Sack » Donnerstag 28. März 2013, 12:32

MrPink hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Ich finds schade das heutzutage kaum noch konstruktive Kritik stattfindet. Entweder wird alles total in den Himmel gelobt oder gnadenlos niedergemacht.


Danke, dem kann ich nur zustimmen, generell gesprochen.


Danke :wink: Nachdem wir gestern so konstruktiv gut debattiert haben :wink:
Soderle bin jetzt mal auf dem Flohmarkt tätig. ;-)

http://forum.4pforen.4players.de/viewtopic.php?f=88&t=356252

2 positive Bewertungen (Seite 525, 526)
Benutzeravatar
Alter Sack
 
Beiträge: 1728
Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 13:25
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon DasGraueAuge » Donnerstag 28. März 2013, 12:34

Alter Sack hat geschrieben:Also ich finde den Hype um das Spiel mittlerweile vollkommen überzogen. Entweder ist so wenig los in der Spielebranche (was ich nicht so sehe) oder es ist der typische Coolness-Effekt wo alle dabei sein wollen (was ich eher glaube). Ich habs einmal gespielt und beim zweiten Durchlauf hab ich nach ein paar Metern aufgehört. Habs vor ein paar Tagen gelöscht weil der Wiederspielwert extrem gering ist. Da hatten flow und Flowers einen höheren Wiederspielwert (die befinden sich übrigens immer noch auf der Festplatte) als Journey. Ich finds schade das heutzutage kaum noch konstruktive Kritik stattfindet. Entweder wird alles total in den Himmel gelobt oder gnadenlos niedergemacht. Und beides oft in einer unverhältnismäßigen Art und Weise die keiner Realität entspricht. Das Gleiche gilt meines Erachtens nach auch für Journey ... das Spiel hat nichts wirklich neues ... Das mit dem Schal erinnerte mich beim ersten mal sogar an Snake das damals bei MS-DOS dabei war ^^

Wir halten also fest: Journey ist von Snake inspiriert (wtf!?). Ausserdem findest du das Spiel mittelmäßig, deswegen ist jede Auszeichnung für Journey sinnloser Hype. LOL!? Kinners, hier schreiben nur noch Bekloppte....
Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted so the world might be mended,
so the world might be mended.
Benutzeravatar
DasGraueAuge
 
Beiträge: 1653
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 11:08
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon PallaZ » Donnerstag 28. März 2013, 12:46

Alter Sack hat geschrieben:
Spoiler: anzeigen
Also ich finde den Hype um das Spiel mittlerweile vollkommen überzogen. Entweder ist so wenig los in der Spielebranche (was ich nicht so sehe) oder es ist der typische Coolness-Effekt wo alle dabei sein wollen (was ich eher glaube). Ich habs einmal gespielt und beim zweiten Durchlauf hab ich nach ein paar Metern aufgehört. Habs vor ein paar Tagen gelöscht weil der Wiederspielwert extrem gering ist. Da hatten flow und Flowers einen höheren Wiederspielwert (die befinden sich übrigens immer noch auf der Festplatte) als Journey. Ich finds schade das heutzutage kaum noch konstruktive Kritik stattfindet. Entweder wird alles total in den Himmel gelobt oder gnadenlos niedergemacht. Und beides oft in einer unverhältnismäßigen Art und Weise die keiner Realität entspricht. Das Gleiche gilt meines Erachtens nach auch für Journey ... das Spiel hat nichts wirklich neues ... Das mit dem Schal erinnerte mich beim ersten mal sogar an Snake das damals bei MS-DOS dabei war ^^


mit den allgemeinen punkten die du ansprichst magst du recht haben, vor allem weil für entwickler und publisher alles jenseits der 80% meuchelmord des rezenten an ihnen selbst ist.
aber nur, weil heute tendenziell stark polarisiert wird kannst du das nicht auf jedes spiel, und erst recht nicht auf journey transferieren. ich bedauere, dass du nicht das gleiche oder ein ähnliches erlebnis hattest wie ich, oder freunde, die es auch gepielt haben - denn unsere meinung ist konguent: es ist ein herausragendes spiel. träumerisch, geheimnisvoll und intensiv. ein spiel, das gegen den zeitgeist, als fertiges produkt, das bis zum ende auf hochglanz poliert wurde, erschienen ist.
und das geht bis ins kleine detail, wie wenn der protagonist eine sanddusche bekommt und sich den sand vom körper schüttelt.
und entschuldige bitte, aber "das spiel hat wirklich nichts neues" ist weit entfernt von deiner verlangten konstruktiven kritik.
eine sache möchte ich zum schuß noch klarstellen: ich wurde von dem spiel nicht gehypt, auch nicht von dessen wertungen. ich habe mir journey fast ein jahr nach release geholt und nicht viel darüber gewusst. es hat mich neugierig gemacht. ich wurde nicht gehypt, sondern ich wurde begeistert und verzaubert
Betrunken sein heißt sich eloquent zu fühlen, ohne es aussprechen zu können.
Benutzeravatar
PallaZ
 
Beiträge: 1110
Registriert: Donnerstag 20. April 2006, 01:55
Wohnort: Berlin
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Sarabi » Donnerstag 28. März 2013, 12:48

Mit Journey bin ich nie warm geworden. Polarisiert halt bissl zu stark und hat für ein echtes Spiel einfach zu wenig.. naja Spiel halt, liegt aber vermutlich eher daran, dass ich bei Titeln bei denen ich nur Konsumiere schnell müde werde... ^^ Die Musik gebe ich mir aber immer wieder gern.

FTL hingegen war für mich das Spiel des Jahres. Durch die freischaltbaren Schiffe hatte das auch einen genialen Wiederspielwert, was mir bei Journey völlig gefehlt hat. Von FTL hätte ich gerne eine größere Variante, wo ich ne Woche lang an einem Abenteuer sitzen muss ^^
Sarabi
 
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 2. Juni 2010, 06:09
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Alter Sack » Donnerstag 28. März 2013, 13:01

DasGraueAuge hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Also ich finde den Hype um das Spiel mittlerweile vollkommen überzogen. Entweder ist so wenig los in der Spielebranche (was ich nicht so sehe) oder es ist der typische Coolness-Effekt wo alle dabei sein wollen (was ich eher glaube). Ich habs einmal gespielt und beim zweiten Durchlauf hab ich nach ein paar Metern aufgehört. Habs vor ein paar Tagen gelöscht weil der Wiederspielwert extrem gering ist. Da hatten flow und Flowers einen höheren Wiederspielwert (die befinden sich übrigens immer noch auf der Festplatte) als Journey. Ich finds schade das heutzutage kaum noch konstruktive Kritik stattfindet. Entweder wird alles total in den Himmel gelobt oder gnadenlos niedergemacht. Und beides oft in einer unverhältnismäßigen Art und Weise die keiner Realität entspricht. Das Gleiche gilt meines Erachtens nach auch für Journey ... das Spiel hat nichts wirklich neues ... Das mit dem Schal erinnerte mich beim ersten mal sogar an Snake das damals bei MS-DOS dabei war ^^

Wir halten also fest: Journey ist von Snake inspiriert (wtf!?). Ausserdem findest du das Spiel mittelmäßig, deswegen ist jede Auszeichnung für Journey sinnloser Hype. LOL!? Kinners, hier schreiben nur noch Bekloppte....


Naja im Gegensatz zu dir hab ich wenigstens Benehmen und fange nicht an Menschen zu beleidigen nur weil sie eine andere Meinung haben. Aber sowas meinte ich halt auch damit ... gnadenlos niedermachen ... billig.
Und was das mit Snake angeht habe ich nicht gesagt kopiert sondern es hat mich daran erinnert.
Was den Hype betrifft hab ich auch nicht sinnlos geschrieben sondern überzogen ... das ist ein Unterschied.
Und ja ich finde das Spiel nur mittelmäßig und deshalb hat es für "mich" auch nicht so viele Auszeichnungen verdient. Das ist meine persönliche Meinung die du (oder andere) nicht teilen musst.

@pallaz: Was hat es den Neues?
Soderle bin jetzt mal auf dem Flohmarkt tätig. ;-)

http://forum.4pforen.4players.de/viewtopic.php?f=88&t=356252

2 positive Bewertungen (Seite 525, 526)
Benutzeravatar
Alter Sack
 
Beiträge: 1728
Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 13:25
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon PallaZ » Donnerstag 28. März 2013, 13:23

zum beispiel die idee, dass die spielfigur energie aus freundlich gesonnenen, lebenden stoffkreaturen gewinnt und man so die nähe zueinander suchen muss. man ist am ende des spiels aufeinaner angewiesen. man muss die nähe suchen, dass man nicht im weitesten sinne erstarrt.
man wird völlig unvermittelt ins spiel geworfen und irgendwann ist dann ein zweites du da. ist das ein NPC? wenn man nicht weiß, dass spieler einfach einander zugewiesen werden, und dass es allgemein einen "coop" gibt, kennt man die antwort nicht unbedingt. man kann nur sehr begrenzt miteinander kommunizieren. und die spieler die man trifft werden bewusst nicht im PSN-menü gelistet.
es ist einfach die ganze kombination, die das spiel einzigartig macht. und wenn etwas einzigartig ist, dann ist zwangsläufig was neues dabei.
das ändert aber auch nichts daran, dass deine frage nichts damit zu tun hat, dass du nicht auf meine kritik an deiner aussage eingehst
ich finde es schade, dass du groß und breit auf dasgraueauge eingehst, aber in keiner weise auf meine fundierte reaktion auf deine aussage
Betrunken sein heißt sich eloquent zu fühlen, ohne es aussprechen zu können.
Benutzeravatar
PallaZ
 
Beiträge: 1110
Registriert: Donnerstag 20. April 2006, 01:55
Wohnort: Berlin
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Alter Sack » Donnerstag 28. März 2013, 13:58

PallaZ hat geschrieben:zum beispiel die idee, dass die spielfigur energie aus freundlich gesonnenen, lebenden stoffkreaturen gewinnt und man so die nähe zueinander suchen muss. man ist am ende des spiels aufeinaner angewiesen. man muss die nähe suchen, dass man nicht im weitesten sinne erstarrt.
man wird völlig unvermittelt ins spiel geworfen und irgendwann ist dann ein zweites du da. ist das ein NPC? wenn man nicht weiß, dass spieler einfach einander zugewiesen werden, und dass es allgemein einen "coop" gibt, kennt man die antwort nicht unbedingt. man kann nur sehr begrenzt miteinander kommunizieren. und die spieler die man trifft werden bewusst nicht im PSN-menü gelistet.
es ist einfach die ganze kombination, die das spiel einzigartig macht. und wenn etwas einzigartig ist, dann ist zwangsläufig was neues dabei.
das ändert aber auch nichts daran, dass deine frage nichts damit zu tun hat, dass du nicht auf meine kritik an deiner aussage eingehst
ich finde es schade, dass du groß und breit auf dasgraueauge eingehst, aber in keiner weise auf meine fundierte reaktion auf deine aussage


Ja stimmt da hast dur Recht. Ich sollte nicht auf einen Troll reagieren sondern eher eine offene Diskussion fördern.

Das Einzige was ich wirklich als neu empfunden habe war der von dir auch erwähnte anonyme Multiplayerteil. Alles ander wie das Träumerische oder das von dir erwähnte Geheimnisvolle gabs auch schon in Flowers oder begrenzt in flow um nur schonmal bei der gleichen Firma zu bleiben. Der Unterschied zu beiden ist aber das es extrem auf Grafik poliert wurde. Aber von einem Spiel das in der Öffentlichkeit so stark wahrgenommen wird erwarte ich dann was Neues wie Spieldesign, Storytelling, Interaktion, ... irgendwas halt aber wie gesagt bis auf diesen Ansatz im MP war da meines Erachtens nach nichts. Das Spiel stößt meines Erachtens nach keine Tür auf bei der man sagen kann "Guck mal das kann man auch machen". Deshalb find ich den Hype überzogen.
Soderle bin jetzt mal auf dem Flohmarkt tätig. ;-)

http://forum.4pforen.4players.de/viewtopic.php?f=88&t=356252

2 positive Bewertungen (Seite 525, 526)
Benutzeravatar
Alter Sack
 
Beiträge: 1728
Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 13:25
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Flextastic » Donnerstag 28. März 2013, 14:02

vollends verdient, tolles spiel!
Benutzeravatar
Flextastic
 
Beiträge: 4731
Registriert: Montag 9. August 2010, 11:33
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Babelfisch » Donnerstag 28. März 2013, 14:15

Immer dieses Argument mit dem Wiederspielwert.

Mich interessiert in erster Linie, wie viel Spaß das erste Durchspielen macht. Ein Bioshock habe ich auch nur einmal gezockt, da der Storytwist beim zweiten Mal natürlich nicht mehr gewirkt hat. Amnesia ebenso.

Es gibt haufenweise erstklassige Filme, die man auch nur einmal anschauen kann z.B. Memento, American Beauty, L.A. Confidential, Die neun Pforten, Das Fenster zum Hof usw. da ihr Hauptaugenmerk auf der Erzählung liegt. Beim zweiten Mal kennt man die Geschichte und der Film wird langweilig. Deswegen würde trotzdem niemand solch einen Film abwerten. Im Gegenteil, diese werden meist besser bewertet als manche opulente Actionschlacht, die man lediglich aufgrund ihrer Schauwerte mehrmals ertragen kann, da die Story und die Dialoge nicht viel taugen.
Manche erwarten von einem Spiel, dass es einen jahrelang unterhält. Das klappt vielleicht bei einem MMORPG, wo man ewig das selbe machen muss, aber das hat doch auch eine ganz andere Spielqualität, Journey ist da viel intensiver designt!

Journey bietet zwei extrem unterhaltsame, komprimierte Stunden im Gegenwert von ein paar Tafeln (guter!) Schokolade oder drei Schachteln Zigaretten. Ich wüsste nicht, was es daran zu kritisieren gibt, es sei denn man hat völlig überzogene Erwartungen an ein Videospiel.
Ich bin nichts. Ich hab' nichts. Aber ich lach mich tot.
Babelfisch
 
Beiträge: 121
Registriert: Freitag 21. August 2009, 15:19
Ignorieren

Re: Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Journe

Beitragvon Alter Sack » Donnerstag 28. März 2013, 14:19

Babelfisch hat geschrieben:Ich wüsste nicht, was es daran zu kritisieren gibt, es sei denn man hat völlig überzogene Erwartungen an ein Videospiel.


Oder es wird eine völlig überzogene Erwartungshaltung generiert was ich ja kritisiert habe. Das war ja meine Kernaussage.
Soderle bin jetzt mal auf dem Flohmarkt tätig. ;-)

http://forum.4pforen.4players.de/viewtopic.php?f=88&t=356252

2 positive Bewertungen (Seite 525, 526)
Benutzeravatar
Alter Sack
 
Beiträge: 1728
Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 13:25
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: arillo, DARK-THREAT, gargaros, Ketjow und 21 Gäste