System Shock - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

System Shock - Special

Beitragvon 4P|BOT2 » Mittwoch 27. März 2013, 11:10

Ich sehe meine Mutter heute noch: "System Shock", schienen ihre zusammengezogenen Augenbrauen zu sagen, "das klingt aber ganz schön martialisch!" Zum Glück konnte ich sie beruhigen: "Neee, das heißt nur so was wie Systemausfall." Im Grunde stimmt es ja: Was im zweiten Teil von Ken Levine fortgesetzt wurde und woraus er später den Ego-Shooter BioShock kreierte, das war ursprünglich kein Actionspiel...

Hier geht es zum gesamten Bericht: System Shock - Special
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 32014
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 12:27
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Kajetan » Mittwoch 27. März 2013, 11:10

Ja, ja, ja und nochmals ja!

Wer System Shock und seinen Nachfolger gespielt hat, der konnte auf Bioshock nur mitleidig lächelnd herabsehen: "Ja Kind, ist nett. Ja, Kind, spiel mal schön mit Deinen Förmchen und lass Papi in Ruhe sein Bierchen trinken."

Und wer die beiden System Shocks nicht kennt, angesichts von Bioshock multiple Orgasmen erlebt, der kann nicht verstehen, warum er von diesen alten Säcken herablassend und mitleidig belächelt wird :)
Benutzeravatar
Kajetan
 
Beiträge: 10068
Registriert: Dienstag 13. April 2004, 10:26
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon Chibiterasu » Mittwoch 27. März 2013, 11:21

Schönes Timing :)

Hab gestern Teil 1 wieder einmal durchgespielt. Das dauert schon eine Weile wenn man nicht mehr ganz parat hat was man tun muss.

Der Cyberspace ist im Prinzip ne coole Idee aber in der Praxis dann doch das Spielelement das mir heute auf den Zeiger geht.
Alles andere ist immer noch top - von der Grafik abgesehen. Aber selbst die hat immer noch Charme.

Leider sind beide Teile (trotz ständiger Erwähnung) ziemlich untergegangen. Ich bevorzuge zwar das Thief-Universum, einfach weil es mir mehr liegt, aber System Shock 2 fand ich immer schon noch ein Stück besser als die beiden nicht weniger genialen Half Life und Deus Ex.

Hier die Intro-Musik von System Shock in ihrer vollen Pracht:
http://www.youtube.com/watch?v=zV6EtVTPiZA

Kann verstehen, dass das wer zu seinem Klingelton macht ;)



P.S: und ich muss Kajetan in seinem Bioshock-Rant leider recht geben. So faszinierend das Setting dort in den ersten 1-2 Stunden war, es verblasst mit der Zeit leider zunehmend gegen System Shock. Weit weniger Substanz!
Benutzeravatar
Chibiterasu
 
Beiträge: 10482
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 20:37
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon sarkasmo » Mittwoch 27. März 2013, 11:45

Kajetan hat geschrieben:Ja, ja, ja und nochmals ja!

Wer System Shock und seinen Nachfolger gespielt hat, der konnte auf Bioshock nur mitleidig lächelnd herabsehen: "Ja Kind, ist nett. Ja, Kind, spiel mal schön mit Deinen Förmchen und lass Papi in Ruhe sein Bierchen trinken."


Korrekt!

Ich liebe System Shock einfach und vorallem der zweite Teil gehört für mich zu einem der besten Spiele überhaupt. Finde Bioshock zwar ganz nett, aber es reicht nicht an die Klasse von System Shock 1/2 heran.

System Shock 2 kann man sich seit Neustem auf gog.com kaufen. Absolut zu empfehlen. Mit früheren Originalversionen gab es ja häufig Kompatibiltätsprobleme mit neueren Windowsversionen. Diese läuft einwandfrei.
Hat jemand eine Ahnung, wo man den 1. Teil herbekommt? Hätte Lust, es mal wieder zu zocken.


Ach ja: super Bericht !
sarkasmo
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 16:07
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon Barranoid » Mittwoch 27. März 2013, 11:47

Ouuuu wie habe ich die beiden Titel verschlungen, wie viele Male einfach den Rechner ausgestellt weil ich nicht mehr weiterspielen KONNTE aus Unsicherheit vor dem nächsten Korridor und den dort lauernden Gegnern...herrlich.

System Shock 2 habe ich damals sogar mit der guten alten Elsa 3D Brille (Herrgott war das Teil schlecht!) durchgespielt (Kopfschmerzen und Übelkeit zum Trotz!).
SHODANs Stimme und freundliche Beleidigungen haben mich Jahrelang als "Fehlermeldungs-Sounds" begleitet :D

We are...we are...weee are...
Benutzeravatar
Barranoid
 
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 15:29
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon DasGraueAuge » Mittwoch 27. März 2013, 11:53

sarkasmo hat geschrieben:Hat jemand eine Ahnung, wo man den 1. Teil herbekommt? Hätte Lust, es mal wieder zu zocken.

Die Suche nach system shock in Verbindung mit abondanware sollte dir weiterhelfen.
Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted so the world might be mended,
so the world might be mended.
Benutzeravatar
DasGraueAuge
 
Beiträge: 1343
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 12:08
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon 4P|Benjamin » Mittwoch 27. März 2013, 11:55

Chibiterasu hat geschrieben:und ich muss Kajetan in seinem Bioshock-Rant leider recht geben. So faszinierend das Setting dort in den ersten 1-2 Stunden war, es verblasst mit der Zeit leider zunehmend gegen System Shock. Weit weniger Substanz!

Ach, habt doch ein Herz! ;)
Ich gehör ja auch zu den älteren Säcken und mich beschleicht oft das Gefühl, dass BioShock von unseresgleichen gerne unterschätzt wird. Sieht man genau hin, gleichen sich BioShock und System Shock 2 mehr als offensichtlich wird. BioShock versteckt das Rollenspiel sehr geschickt im offensichtlichen Shooter - aber es ist zu recht großen Teilen noch da. Ich hab mir BioShock jedenfalls nie schön reden müssen, um es grandios zu finden.

Ob man den Wechsel vom langsamen Rollenspiel zum schnelleren Shooter mag, ist natürlich eine andere Frage! Das sorgt schon für ein anderes Spielgefühl.
Benutzeravatar
4P|Benjamin
 
Beiträge: 654
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 13:45
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon sarkasmo » Mittwoch 27. März 2013, 11:55

DasGraueAuge hat geschrieben:
sarkasmo hat geschrieben:Hat jemand eine Ahnung, wo man den 1. Teil herbekommt? Hätte Lust, es mal wieder zu zocken.

Die Suche nach system shock in Verbindung mit abondanware sollte dir weiterhelfen.


Yeah.

Ich werds sicher gleich mal zocken.
sarkasmo
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 16:07
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon 4P|Benjamin » Mittwoch 27. März 2013, 11:59

sarkasmo hat geschrieben:
DasGraueAuge hat geschrieben:
sarkasmo hat geschrieben:Hat jemand eine Ahnung, wo man den 1. Teil herbekommt? Hätte Lust, es mal wieder zu zocken.

Die Suche nach system shock in Verbindung mit abondanware sollte dir weiterhelfen.


Yeah.

Ich werds sicher gleich mal zocken.

Tststs, schau mal auf Seite 2. ;) Oder um es kurz zu machen: http://www.systemshock.org/index.php?topic=211.0
Benutzeravatar
4P|Benjamin
 
Beiträge: 654
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 13:45
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon sarkasmo » Mittwoch 27. März 2013, 12:02

4P|Benjamin hat geschrieben:Tststs, schau mal auf Seite 2. ;) Oder um es kurz zu machen: http://www.systemshock.org/index.php?topic=211.0


Ja, genau. Da hab ich mich auch gerade schon wieder gefunden :) Dein Bericht hat mich absolut heiß gemacht.
sarkasmo
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 16:07
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon Chibiterasu » Mittwoch 27. März 2013, 12:02

4P|Benjamin hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:und ich muss Kajetan in seinem Bioshock-Rant leider recht geben. So faszinierend das Setting dort in den ersten 1-2 Stunden war, es verblasst mit der Zeit leider zunehmend gegen System Shock. Weit weniger Substanz!

Ach, habt doch ein Herz! ;)
Ich gehör ja auch zu den älteren Säcken und mich beschleicht oft das Gefühl, dass BioShock von unseresgleichen gerne unterschätzt wird. Sieht man genau hin, gleichen sich BioShock und System Shock 2 mehr als offensichtlich wird. BioShock versteckt das Rollenspiel sehr geschickt im offensichtlichen Shooter - aber es ist zu recht großen Teilen noch da. Ich hab mir BioShock jedenfalls nie schön reden müssen, um es grandios zu finden.

Ob man den Wechsel vom langsamen Rollenspiel zum schnelleren Shooter mag, ist natürlich eine andere Frage! Das sorgt schon für ein anderes Spielgefühl.



Ich finde einige Aspekte auch durchaus gelungen, jedoch hatte ich das Gefühl, dass nach dem ersten Drittel sich die Sache nur mehr wiederholt. Immer die gleichen Typen die kopflos mit erhobenem Schraubenschlüssel auf einen zurennen. Der Antagonist war auch nicht so präsent wie Shodan und wirkte daher nicht so bedrohlich. Ich hatte da echt fast keine Highlights mehr.

Dazu die Minigames, die einen aus dem Spiel herausrissen. In System Shock lief das Hacken ja in Echtzeit ab (bin mir da bei Bioshock nicht sicher).

Insgesamt ist der RPG Anteil sowie Handlungsfreiheit in Bioshock doch ein gutes Stück dünner. Das würde mir aber nicht so viel Ausmachen.
Vor allem fühlte sich Rapture nicht ganz so organisch, klaustrophobisch an wie die Zitadelle - bei der auch Backtracking recht sinnvoll eingebunden wurde (jedes Stockwerk hatte nunmal einen Themenschwerpunkt).
So bekam man einfach ein besseres Gefühl für den Schauplatz an sich.
Benutzeravatar
Chibiterasu
 
Beiträge: 10482
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 20:37
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon 4P|Benjamin » Mittwoch 27. März 2013, 12:14

Chibiterasu hat geschrieben:Der Antagonist war auch nicht so präsent wie Shodan und wirkte daher nicht so bedrohlich. Ich hatte da echt fast keine Highlights mehr.

Nur dazu flink noch was...

Will dir das gar nicht absprechen! Aber gerade Figuren und Welt gefallen mir in BioShock doch beDEUtend besser. SHODAN ist natürlich genial - kommt für mich aber kaum über "Videospiel-Bösewicht" hinaus. Wie viel glaubwürdiges Gewicht (im Rahmen der Fiktion, natürlich) Levine seinen Charakteren zuletzt verliehen hat, ist dagegen schon bemerkenswert.
Benutzeravatar
4P|Benjamin
 
Beiträge: 654
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 13:45
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon Chibiterasu » Mittwoch 27. März 2013, 12:22

Das stimmt sicherlich und ich bin auch auf Bioshock Infinite gespannt aber irgendwie war für mich die Story und die Charaktere in Bioshock nie so präsent. Lag vielleicht auch an mir.

Teil 2 hab ich eh noch nicht gespielt, wollte ich aber doch mal nachholen. Eventuell spiele ich Bioshock 1 davor nochmals.
Benutzeravatar
Chibiterasu
 
Beiträge: 10482
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 20:37
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon MrMetapher » Mittwoch 27. März 2013, 12:29

Ich liebe Bioshock 1+2 (Infinite habe ich noch nicht gespielt), aber für mich kommen die keineswegs an System Shock 1 oder 2 ran. 1 zuletzt vor 2 Jahren durchgespielt, 2 gerade wieder (weils frisch auf GOG.com ist).
Bestes,
MrM
Bild
Bild
Bild
MrMetapher
 
Beiträge: 234
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 14:21
Ignorieren

Re: System Shock - Special

Beitragvon Kajetan » Mittwoch 27. März 2013, 12:32

4P|Benjamin hat geschrieben:Ach, habt doch ein Herz! ;)

NEVER!!! :)

Ich gehör ja auch zu den älteren Säcken und mich beschleicht oft das Gefühl, dass BioShock von unseresgleichen gerne unterschätzt wird.

Nicht unterschätzt. Wir betrachten Bioshock als das was es ist (eine optisch sehr hübsche, aber spielerisch zT. deutlich einfachere Version von System Shock) und beteiligen uns auf Grund unseres "Vorwissens" nicht an dem unglaublichen Hype, der damals gemacht wurde.

Ich habe Bioshock gespielt und konnte mich schon damit amüsieren, so ist das nicht. Aber hinter der schönen Fassade steckt halt nicht das komplexe Gameplay der Vorgänger, sondern "nur" ein Shooter mit leichten Spuren von RPG-Elementen. Bioshock war in den besten Momenten nichts weiter als "More of the same". Man anerkennt die künstlerische Leistung und das war es dann auch an "Exzellenz".

Die Story und die Charaktere, die kenne ich persönlich aus vielen SF-Erzählungen der 40er und 50er, wo in den Tiefen des Ozeans, im Dschungel des Amazonas, auf den Gipfeln des Himalaya oder im All superreiche Industrielle und Erfinder ihr technologisches Utopia erschaffen, in das der Held der Erzählung hineinstolpert. Levine hat sich hier bedient, was zwar sein gutes Recht ist, was aber auch bei mir keine besonderen Überraschungs- oder Sensationseffekt mehr auslöst., Weil, man kennt es schon.

System Shock hat eigentlich keine großartige Story. System Shock hat, wie jedes großartige Spiel (!!!!!!) maximal nur ein gutes. überzeugendes Setting, welches vom Spieler im Laufe des Spieles selber mit Leben ausgefüllt wird. System Shock überzeugte spielerisch. Bioshock überzeugte nur in Punkto Verpackung.
http://seniorgamer.wordpress.com/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
Kajetan
 
Beiträge: 10068
Registriert: Dienstag 13. April 2004, 10:26
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-Berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P|Benjamin, Jordes, Pudwerx, Roebb und 13 Gäste