BioShock Infinite - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

BioShock Infinite - Test

Beitragvon 4P|BOT2 » Montag 25. März 2013, 17:24

Nein, es ist nicht die überraschende Wendung – Infinite lebt nicht von dem einen definierenden Moment. Seine Geschichte ist viel komplexer als die des ersten BioShock; es führt gleich mehrere rote Fäden zu einem packenden Abenteuer um Schuld und Sühne zusammen. Und um Liebe. Denn der große Star ist nicht sein Held, sondern ein Mädchen, um das ein Kampf zwischen Himmel und Hölle entbrennt: El...

Hier geht es zum gesamten Bericht: BioShock Infinite - Test
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149618
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 12:27
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon ISuckUSuckMore » Montag 25. März 2013, 17:24

Glückwunsch zur erfolgreichen Trilogie!
Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
 
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 01:55
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon Culgan » Montag 25. März 2013, 17:27

War klar hypewertung für ein durchschnittliches Spiel.
Benutzeravatar
Culgan
 
Beiträge: 785
Registriert: Samstag 17. März 2007, 12:07
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon Randall Flagg » Montag 25. März 2013, 17:29

Okay, jetzt haben wir den Salat. Ich habe das erste Mal seit einem Jahr wieder ein Spiel zu Release gekauft und zum ersten Mal seit gut 3 Jahren mehr als 25 € für ein Spiel berappt (30 € für den Key bei eBay habe ich geblecht). Ich bin gespannt, wie es wird. BS 1 und 2 zählen für mich (erzählerisch) zu den besten Spielen. Ich hoffe, es wird nicht scheiße ;_;
Randall Flagg
 
Beiträge: 1280
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 21:31
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon johndoe820476 » Montag 25. März 2013, 17:31

ich will es....jetzt!
wenn schon ihr so hoch bewertet, muss es einfach der hammer sein :D

@culgan: hätte das spiel 80% bekommen, stünde bei dir sowas wie "war wieder klar, dass 4p hier wieder gegen den strom schwimmen muss. machen die nur um klicks bei metacritic zu generieren"

ihr (trolle) habt sie doch nicht mehr alle :D
Zuletzt geändert von johndoe820476 am Montag 25. März 2013, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
johndoe820476
 
Beiträge: 585
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 22:26
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon Nerix » Montag 25. März 2013, 17:32

Sehr schön freue mich drauf :) Habe gerade vor einer Woche erstmalig Bioshock 1 durchgespielt, bin jetzt gerade dabei den 2. Teil zu spielen. Danach kommt dann gleich Infinite, fast perfektes Timing.
BildBild
Benutzeravatar
Nerix
 
Beiträge: 7954
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 12:23
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon Gildarts » Montag 25. März 2013, 17:32

Mal ein eigenes Bild von machen, ob es den hohen Wertungen gerecht wird :Häschen:
Benutzeravatar
Gildarts
 
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 22:02
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon KATTAMAKKA » Montag 25. März 2013, 17:33

Morgen hole ich es mir , ich habe Bock darauf.
Benutzeravatar
KATTAMAKKA
 
Verwarnungen: 1
Beiträge: 2857
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 10:43
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon cyntiasly » Montag 25. März 2013, 17:34

Randall Flagg hat geschrieben:Okay, jetzt haben wir den Salat. Ich habe das erste Mal seit einem Jahr wieder ein Spiel zu Release gekauft und zum ersten Mal seit gut 3 Jahren mehr als 25 € für ein Spiel berappt (30 € für den Key bei eBay habe ich geblecht). Ich bin gespannt, wie es wird. BS 1 und 2 zählen für mich (erzählerisch) zu den besten Spielen. Ich hoffe, es wird nicht scheiße ;_;



Dito. Mein letztes Vollpreisspiel war Bioshock ansonsten nur Budget oder Gebraucht... Glückwunsch an Ken Levine ich denke es hat die großartigen Wertungen verdient. Morgen geht es nach Columbia. :D
cyntiasly
User gesperrt
 
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 20:24
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon Kajetan » Montag 25. März 2013, 17:35

KATTAMAKKA hat geschrieben:Morgen hole ich es mir , ich habe Bock darauf.

Aber, aber ... das ist doch AAACOD!!!!!!!!!!!
http://seniorgamer.wordpress.com/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
Kajetan
 
Beiträge: 11665
Registriert: Dienstag 13. April 2004, 10:26
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon MrLetiso » Montag 25. März 2013, 17:36

Von der Wertung bin ich tatsächlich überrascht.
Bild

Bild
Benutzeravatar
MrLetiso
 
Beiträge: 1432
Registriert: Montag 21. November 2005, 12:56
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon lovestar » Montag 25. März 2013, 17:36

oha...also doch ein pflichtkauf. sah mir zuerst viel zu wirr aus das neue scenario
Benutzeravatar
lovestar
 
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 8. März 2012, 16:25
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon MrLetiso » Montag 25. März 2013, 17:37

Kajetan hat geschrieben:
KATTAMAKKA hat geschrieben:Morgen hole ich es mir , ich habe Bock darauf.

Aber, aber ... das ist doch AAACOD!!!!!!!!!!!


Du wirst doch Kattadingenskirchen jetzt nicht schon wieder mobben, oder? XDD
Bild

Bild
Benutzeravatar
MrLetiso
 
Beiträge: 1432
Registriert: Montag 21. November 2005, 12:56
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon Zypharium » Montag 25. März 2013, 17:39

Ich habe den ersten und besonders den zweiten Teil sehr geliebt, mal schauen, ob mich dieser Teil auch so packen kann, was ich mit großer Wahrscheinlichkeit erwarte. Ich werde es mir auf jeden Fall in ein paar Monaten holen, wenn es günstig ist. Nicht dass das Spiel das Geld nicht wert ist, aber im Moment habe ich zu viele andere Spiele, die zuerst gespielt werden müssen (The Witcher 2, Dead Space 3 etc.).
Prozessor: i7 3770k (auf 4,8 Ghz übertaktet)
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3-1600 (auf 1866 Mhz übertaktet)
Grafikkarten: 670 GTX im SLI-Verbund (um 10 Prozent übertaktet)
Netzteil: OCZ ModXStream Pro 700
Festplatte: Samsung-SSD mit 250 GB und eine externe mit 1 TB Speicherplatz
Gehäuse: NZXT Phantom 410
Betriebssystem: Windows 8.1 (Professional)
Zypharium
 
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2012, 18:08
Ignorieren

Re: BioShock Infinite - Test

Beitragvon Nanimonai » Montag 25. März 2013, 17:39

Ich muss ja gestehen, dass ich mit Bioshock noch nie viel anfangen konnte, weil ich einfach Steampunk nicht mag.
Nachdem ich jetzt aber einige Reviews gelesen und gesehen habe, frage ich mich wirklich, warum so hohe Bewertungen für dieses Spiel gegeben werden.

Vielleicht liegt es ja an mir und meiner generellen Abneigung diesem Franchise gegenüber, aber bilde ich mir wirklich ein, dass die KI erschreckend rudimentär und dämlich ist, die Animationen ziemlich hölzern sind und die überbordenden Gewaltdarstellungen platt, aufgesetzt und irgendwie unpassend sind?

Nach dem Gametrailers Review war ich wirklich erstaunt über die 94%, die ich weder gesehen, noch irgendwie im Review heraushören konnte.
Nanimonai
 
Beiträge: 4436
Registriert: Samstag 10. November 2007, 02:02
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-Berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1zock, Armoran 2.0, Babelfisch, Nemesis69, Phönixfire, rekuzar, s8g, Shackal, Skandalouzz, Xris und 38 Gäste