Gleichgewicht des Schreckens - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon 4P|BOT2 » Dienstag 5. März 2013, 21:40

„Twilight Struggle“ von Ananda Gupta und Jason Matthews  gilt als eines der besten Brettspiele für zwei Personen. Was ist so faszinierend an dieser Konfliktsimulation, in der sich Amerikaner und Russen duellieren? Welche Spannung kann schon im Kalten Krieg zwischen 1945 und 1989 stecken? Wir haben in der deutschen Variante „Gleichgewicht des Schreckens“ danach gesucht....

Hier geht es zum gesamten Bericht: Gleichgewicht des Schreckens - Special
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149621
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 12:27
Ignorieren

Re: Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon gracjanski » Mittwoch 6. März 2013, 12:20

also die Kommentarfunktion auf der Seite geht immer noch nicht wirklich...

Hut ab, guter Bericht, auch die Nachteile treffen zu. Wir spielen mit paar Hausregeln um das Würfelglück zu umgehen, ausserdem hat der Sowjet anfangs starken Vorteil, so dass bei uns der Ami mit einem Einflussmarker mehr spielt.

kleiner Fehler auf Seite 3:
Über Kuba können sind die Russen in Zentralamerika eingefallen: Aber Washington konnte sie mittlerweile zurückdrängen. Nur in Südamerika sieht es für Rot gut aus...
und auf dem Bild könnte es zu Verwirrung kommen, da der Sowjet 2 Plätzchen in Brasilien hat. Hattet ihr keine 6er Marker mehr?
aktuell am spielen: Baldurs Gate 2,
Noch vor mir: Arcanum ?, Astebreed ?, Civilization V, Company of Heroes, Crysis, Dark Souls, Day of the Tentacle, Dead Space 1 2 ?, Europa Universalis 4, Final Fantasy 7, Gone Home ?, Gothic 2, GTR 2, Half-Life/ Black Mesa, Homeworld, Heroes of Might & Magic 3, Ikaruga, Medal of Honor - Pacific Assault, Mafia 1, Neverwinter Nights 2, Oblivion, Path of Exile, Rayman Legends, Skyrim, South Park ?, System Shock 2, Total War - Shogun 2
Benutzeravatar
gracjanski
User gesperrt
 
Beiträge: 2020
Registriert: Freitag 27. August 2004, 23:54
Ignorieren

Re: Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon 4P|T@xtchef » Mittwoch 6. März 2013, 13:05

Schön, dass da draußen noch andere Leute Spaß an Twilight Struggle haben! Das Spiel verdient wirklich mehr Aufmerksamkeit. Ich hatte das so lange Zeit auf dem Kieker, aber kam nie dazu - auch, weil ich da ein staubtrockenes Regelmonster und etwas zu viel Boardgamegeek-Hype erwartet hatte. Dabei ist es, mal etwas platt formuliert, ein Risiko für Fortgeschrittene; also leicht zu lernen. Jetzt kann ich auch das internationale Lob sehr gut nachvollziehen - hier greifen Planung, Eroberung, Ereignisse und historisches Flair wunderbar ineinander.

Überhaupt zeigen einige der komplexeren Brettspiele und Wargames (im weitesten Sinne), was z.B. Paradox & Co noch hinsichtlich der Spielmechaniken wesentlich besser machen könnten, was Ursache und Wirkung sowie Karten-Management angeht - aber das ist ein anderes Thema.

Und jup, die Marker mit den dicken Ziffern waren zu der Zeit entweder verbraucht oder wir haben einfach gestapelt.;) Danke für den Hinweis übrigens, wurde korrigiert. Dass die Kommentare noch nicht einwandfrei funzen, ist zum Haareraufen...wir haben das schon x-mal angepasst...verflixt.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
 
Beiträge: 5704
Registriert: Donnerstag 8. August 2002, 15:17
Wohnort: Hamburg
Ignorieren

Re: Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon bwort_baggins » Mittwoch 6. März 2013, 17:55

Hab mir das Spiel letztes Jahr gekauft und bin auch ziemlich begeistert :) Ich musste unbedingt das Spiel haben, dass bei boardgamegeek auf Platz 1 ist :D Neben Ringkrieg für mich das beste Spiel für 2. Kann dem Tester aber in einem Punkt nicht zustimmen ; : von der Geschichte finde ich den kalten Krieg absolut faszinierend. Erstmalig in der Geschichte der Menschheit gibt es keine "großen" Kriege auf der Welt und auf der anderen Seite kann es jederzeit zu einer atomaren Vernichtung kommen. Der Film Thirteen Days zeigt das ja ziemlich genial. Umso interessanter fand ich das Spiel, das durch die ganzen Ereignisse die Zeit sehr gut wiederspiegelt. Tolles Spiel!
bwort_baggins
 
Beiträge: 658
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 14:42
Ignorieren

Re: Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon gracjanski » Mittwoch 6. März 2013, 20:41

für mich ist der kalte krieg auch super interessant. Denn erstens ist er nicht so lange her und ausserdem gut erforscht. Da wird sehr klar, wie Politik in Wahrheit abgeht. Psychos unter sich...
aktuell am spielen: Baldurs Gate 2,
Noch vor mir: Arcanum ?, Astebreed ?, Civilization V, Company of Heroes, Crysis, Dark Souls, Day of the Tentacle, Dead Space 1 2 ?, Europa Universalis 4, Final Fantasy 7, Gone Home ?, Gothic 2, GTR 2, Half-Life/ Black Mesa, Homeworld, Heroes of Might & Magic 3, Ikaruga, Medal of Honor - Pacific Assault, Mafia 1, Neverwinter Nights 2, Oblivion, Path of Exile, Rayman Legends, Skyrim, South Park ?, System Shock 2, Total War - Shogun 2
Benutzeravatar
gracjanski
User gesperrt
 
Beiträge: 2020
Registriert: Freitag 27. August 2004, 23:54
Ignorieren

Re: Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon Randall Flagg78 » Samstag 16. März 2013, 23:59

Delete
http://www.xboxgamertag.com/gamercard/CFG Randy Flagg/arancia/card.png
Benutzeravatar
Randall Flagg78
 
Beiträge: 199
Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2012, 14:15
Ignorieren

Re: Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon JohnMiller » Dienstag 14. Januar 2014, 16:21

Nachdem ich mich mit dem Brettspiel nun auch befasst hab und die Bewertungen ja für sich sprechen, wollte ich es mir nun auch holen, aber bei meinem Glück ist dieses Spiel überall ausverkauft :(

Habe mir nun "Polis", dank Jörgs Tests bestellt ;)

Hoffe, dass das Gleichgewicht des Schreckens (deutsche Version) irgendwann wieder lieferbar sein wird ;)
Bild
Bild

Bewertung:

POSITIV: 15
NEUTRAL: 0
NEGATIV: 0
Benutzeravatar
JohnMiller
 
Beiträge: 251
Registriert: Montag 7. Januar 2008, 12:20
Ignorieren

Re: Gleichgewicht des Schreckens - Special

Beitragvon grasshopperTS » Montag 31. März 2014, 10:48

Auch ich hab's mir damals nach'm Test hier geholt, im "ganzen Internet" :wink: war nur auf spiele-offensive.de war ein Exemplar nur zum Ausleihen verfügbar... - ok, besser als nichts dachten wir uns. Und da war dann ein Zettel dabei, dass man das Ding für 49€ kaufen kann. SOFORT gemacht :D
Aber ich habe gehört, im Mai 2014 soll eine neue Auflage erscheinen?! Und dann gibts da noch Wargameroom: https://www.youtube.com/watch?v=rvGTYTCYdZE

Das Spiel selbst ist auf jeden Fall großartig, gerade in der aktuellen politischen Situation haben wir es wieder rausgekramt und schon so einige Abende damit verbracht. Das interessante am Spielprinzip ist echt die Schlüsselrolle bestimmter Länder, um sich den Zugang zu Regionen zu sichern und das gleichzeitige Karten- bzw. Krisenmanagement: Lasse ich das gegnerische Ereigniss jetzt stattfinden und bin es los, oder versuche ich es bis Runde 3 zu halten um bis Runde 7 meine Ruhe zu haben - oder habe ich noch viel schlimmere Ereignisse auf meiner Hand und muss mindestens eines in den Weltraum schießen, wodurch ich die OPs nicht zur Verfügung habe und auf der Karte in Rückstand gerate.

Recht realistische Spieltaktik, dazu kein bisschen Dichtung bei den Ereignissen ergeben ein so tolles strategisches Brettspiel, dass wir gerne den Konsolen/PC fernbleiben 8)
grasshopperTS
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 23:08
Ignorieren


Zurück zu Kommentare zu 4P-Berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste