FLY'N - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149514
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

FLY'N - Test

Beitragvon 4P|BOT2 » 13.12.2012 18:24

Dank der Greenlight-Initiative finden immer mehr kreative Geheimtipps in den Steam-Store. Ein Paradebeispiel ist Fly’n: Ein kleiner, aber zauberhaft gezeichneter Rätsel-Plattformer aus Frankreich, welcher beinahe im Getöse des Weihnachtsgeschäfts untergegangen wäre....

Hier geht es zum gesamten Bericht: FLY'N - Test

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 13601
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitragvon Chibiterasu » 13.12.2012 18:24

Sieht sehr nett aus und super Trailermusik!

Kommt auf die Liste.

DasGehtZuWeit
Beiträge: 286
Registriert: 08.10.2012 19:22
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitragvon DasGehtZuWeit » 13.12.2012 19:37

Sieht aus wie Botanicula.

nawarI
Beiträge: 2006
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon nawarI » 13.12.2012 20:41

erinnert an Insanely Twisted: Shadow Planet, mit einem höheren Niedlichkeitsfakor als Botanicular. Es ist Wahnsinn wie viele derart hochwertiger 2D-Spiele in den letzten Monaten rausgekommen sind - klasse.

Benutzeravatar
perpetual.ice
Beiträge: 22
Registriert: 01.12.2012 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon perpetual.ice » 13.12.2012 22:25

Aber ich hab doch noch so viele Spiele zum beenden bei Steam ;_;
Naja gut, was solls. Überredet >.<

Und die Musik hört sich echt gut an :O
Fate cannot be changed.
The end comes.
And when it finds me;
I shall embrace it at last.

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 601
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon 4P|Jan » 13.12.2012 22:52

nawarI hat geschrieben:erinnert an Insanely Twisted: Shadow Planet, mit einem höheren Niedlichkeitsfakor als Botanicular. Es ist Wahnsinn wie viele derart hochwertiger 2D-Spiele in den letzten Monaten rausgekommen sind - klasse.


Stimmt, vor allem aus Frankreich kamen erstaunlich viele starke 2D-Plattformer. Rayman Origins, Hell Yeah!, Fly'n,...

perpetual.ice hat geschrieben:Aber ich hab doch noch so viele Spiele zum beenden bei Steam ;_;
Naja gut, was solls. Überredet >.<


Das Problem kenne ich irgendwoher. ^^

Wuschel666
Beiträge: 249
Registriert: 06.11.2010 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon Wuschel666 » 14.12.2012 01:00

Scheint weder eine DRM freie noch eine Linux Version des Spiels zu geben. Schade, dann eben nicht.
Bild
Bild

nawarI
Beiträge: 2006
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon nawarI » 14.12.2012 11:32

4P|Jan hat geschrieben:
nawarI hat geschrieben:erinnert an Insanely Twisted: Shadow Planet, mit einem höheren Niedlichkeitsfakor als Botanicular. Es ist Wahnsinn wie viele derart hochwertiger 2D-Spiele in den letzten Monaten rausgekommen sind - klasse.

Stimmt, vor allem aus Frankreich kamen erstaunlich viele starke 2D-Plattformer. Rayman Origins, Hell Yeah!, Fly'n,...

Nicht nur das - das etwas ältere Limbo oder Outland waren ja schon gut, und Deadlight knüpft daran an, aber vor allem Dust: An Elysina Tail und Mark of the Ninja haben das 2D-Genre ein gewaltiges Stück nach vorne gepusht.
Das Kampfsystem von Dust (soweit ich es der Demo entnehmen konnte) treibt die Formel sogar weiter als God of War und bereichert es mit der geschickten Kombination zwischen Magie und Kampf um ein paar Gesichtspunkte.
Mark of the Ninja simuliert die begrenzte Sicht wie man sie bei 3D-Spielen kennt dadurch, dass die Wachen, die hinter einer Wand verborgen sind, zuerst nur noch Schemenhaft und dann dann nur anhand der optisch dargestellten Schritte auszumachen sind. Wegen der seitlichen Ansicht lässt dsa Spiel dabei keine Übersicht vermissen; wodurch die gewaltige Anzahl an Möglichkeiten und das Erfüllen von optionalen Aufgaben erst möglich wird. So sehr ich Arkham City auch liebe, als Schleichspiel ist Mark of the Ninja besser.
Auch würden dieses Spiele in 3D kaum funktionieren. Das Schussystem von Darksiders (wenn man den vierzackigen Stern oder Bomben wirft, oder Feuerwaffen benutzt) ist beispielsweise sehr verkrampft, weil das Spiel einfach nicht hierrum entwickelt worden ist. Im 2D-Bereich haben die Spiele keine solche Probleme. Rechter Stick in diese und jene Richtung und das wars - keine blöde dritte Dimension, die das Zielen erschwert.
Zusätzlich sind 2D-Spiele weit billiger in der Produktion, weshab die Entwickler eher bereit sind was Neues auszuprobieren und Risiken einzugehen. Auch können sie schon bei geringem Budget recht beeindruckend aussehen.
Sowas macht neugierig was noch alles möglich sein kann, wenn ein paar tallentierte Entwickler am Werk sind.
(wenn demnächst eine Kolumne rauskommt, die die Vorteile von 2D-Spielen erleutert - gern geschehen - du kannst dir hier gerne ein paar Denkanstöße abholen)

Randall Flagg
Beiträge: 1280
Registriert: 25.03.2009 20:31
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon Randall Flagg » 14.12.2012 11:59

Wuschel666 hat geschrieben:Scheint weder eine DRM freie noch eine Linux Version des Spiels zu geben. Schade, dann eben nicht.


Ja, das ist echt schade. Es gibt auch leider nur eine digitale Version und keine auf Datenträgern. Aber selbst da gibt es die Spiele nie auf Floppy-Discs. Diese blöden Arschlöcher können mich mal, ich lasse mir doch nicht vorschreiben, welche Datenträger ich verwenden / kaufen soll -.- Man kann es mit der Gängelung auch übertreiben, aber hey, wenn die mein Geld nicht wollen: Bitte sehr.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 10590
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon CryTharsis » 14.12.2012 13:38

Super, dass ihr auch die indiegsten Indiespiele testet. Das game hätte ich doch glatt übersehen.

Benutzeravatar
MrReset
Beiträge: 364
Registriert: 24.04.2010 17:17
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon MrReset » 14.12.2012 14:46

Sieht interessant aus. Wenn es bei Gog.com erscheint, wird es direkt gekauft!

@Randall Flag
Das jemand so schonungslos sein Nicht-Wissen zeigt hat man auch selten ...

Silberstern
Beiträge: 49
Registriert: 04.02.2010 18:27
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon Silberstern » 14.12.2012 17:28

Schön wäre es, wenn 4players ihre Wertung bzw den Wertungsbutton immer mit dem Zusatz "Indie" angeben würde. Dann wüsste man gleich, dass man hier nicht mit normalen Spielen vergleichen bzw. 30% abziehen kann.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 9401
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon mr archer » 14.12.2012 17:32

Silberstern hat geschrieben:Schön wäre es, wenn 4players ihre Wertung bzw den Wertungsbutton immer mit dem Zusatz "Indie" angeben würde. Dann wüsste man gleich, dass man hier nicht mit normalen Spielen vergleichen bzw. 30% abziehen kann.


Schön wäre es, wenn 4players für das Forum einen Button mit dem Zusatz "Whinen über Indie-Wertung" einführen würde, der einem auf den ersten Blick signalisiert, dass man hier nicht weiter lesen muss bzw. vom zu erwartenden Argumentationsgehalt 30% abziehen kann.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com

Benutzeravatar
KATTAMAKKA
Beiträge: 3211
Registriert: 25.10.2009 09:43
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon KATTAMAKKA » 14.12.2012 18:09

Wunderschönes Gamedesign , hat echt klasse.

marschmeyer
Beiträge: 676
Registriert: 25.07.2012 00:18
Persönliche Nachricht:

Re: FLY'N - Test

Beitragvon marschmeyer » 14.12.2012 19:34

Silberstern hat geschrieben:Schön wäre es, wenn 4players ihre Wertung bzw den Wertungsbutton immer mit dem Zusatz "Indie" angeben würde. Dann wüsste man gleich, dass man hier nicht mit normalen Spielen vergleichen bzw. 30% abziehen kann.

Ja, ne? So nötigen die mich ernsthaft zum lesen, ich mein, wer bin ich denn, lesen???? HALLO, GEHTS NOCH???? LESEN????


Zurück zu „Kommentare zu 4P-Berichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KaioShinDE, Ketjow und 22 Gäste