Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Special

Beitragvon 4P|BOT2 » Freitag 30. November 2012, 17:27

Descent sorgte im Jahr 2005 für nostalgischen Fantasyspaß am Tisch: Knapp fünfzehn Jahre nach HeroQuest konnte man wie anno dazumal mit einer Heldengruppe durch Dungeons ziehen. Mittlerweile ist eine zweite Edition beim Heidelberger Spielverlag erschienen. Dieses Descent ist ansehnlicher, epischer und gerade für Rollenspieler unterhaltsamer....

Hier geht es zum gesamten Bericht: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Special
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149619
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 12:27
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Guts » Freitag 30. November 2012, 17:27

Eines der wenigen Spiele, warum ich mir einen Tisch kaufen würde.
Benutzeravatar
Guts
 
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 19:44
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon gracjanski » Freitag 30. November 2012, 17:41

hört sich in der Tat interessant an, weil ich einen Wunsch beim Spielen von Descent hatte: Ich habe mir mehr Spielraum bei der Entwicklung der Helden gewünscht. Und nun ist da. Ich fand auch, dass es etwas zu viele Regeln gibt in D1 und lese ich, es wurde entschlackt.
Benutzeravatar
gracjanski
User gesperrt
 
Beiträge: 2020
Registriert: Freitag 27. August 2004, 23:54
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon nawarI » Freitag 30. November 2012, 17:45

in meiner Mittwochsgrillrunde gucken wir zur Zeit öfter mal Game of Thrones. Dashier ließt sich irgendwie genauso. "Hey, bei welcher Episode/ in welchem Szenario waren wir das letzte mal?!"
und irgendwie ließt sich der Bericht auch nicht, als wäre es ein Brettspiel - bei der Passage mit 20 std Spielzeit musst ich grinsen. Da können sich einige Videospiele noch was von abschneiden.
55 € für ein Brettspiel sind zwar etwas höher als normalerweise, aber immernoch billiger als Runewars und für den Inhalt bekomtm man wohl einiges geboten. Neugierig bin ich jedenfalls.

Habt ihr schonmal was von Kings and Things gehört? neulich ist die zweite Edition hiervor rausgekommen. Die paar Leute, die dsa Spiel kennen sind begeistert.
nawarI
 
Beiträge: 1714
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 14:32
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Beckikaze » Freitag 30. November 2012, 17:49

Habe es auch hier liegen. Spätestens in der Weihnachtszeit wird dann ausgiebig gespielt. :)
Benutzeravatar
Beckikaze
 
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 20. Mai 2005, 18:35
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Poolitzer » Freitag 30. November 2012, 18:06

ich spiele regelmäßig die erste version. das spiel ansich ist top. nur das regelwerk manchmal sperrig. schön, dass dieses nun entschlackt wurde=) mal schaun ob ich mir die zweite edition kaufe. aber wers noch nicht hat: unbedingt ausprobieren. manche bibliotheken haben das zum ausleihen
Poolitzer
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 5. August 2011, 17:14
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon olaf85 » Freitag 30. November 2012, 19:27

Ich bin begeistert!
habe ich nicht vor drei oder vier Tagen erst gefragt ob ihr das testen wollt?
Ich hatte nicht vor Weihnachten damit gerechnet! Vielen Dank! Das ging echt schnell!
Die Brettspieltests sind für mich mittlerweile ein absolut fester Bestandteil von 4players und ich möchte sie auf keinen Fall missen. Weiter so!!
olaf85
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 24. Juli 2010, 10:59
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon Go!nes » Samstag 1. Dezember 2012, 02:25

In der 2. Edition scheint es ja mehr Quests/Szenarien zu geben. Wie lange kann man sich damit ca beschäftigen bis man sich selbst was ausdenken muss?
"Ich bin ein Patient! Das erwartet man von mir!"
Benutzeravatar
Go!nes
 
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 23:25
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon Moccajoe » Samstag 1. Dezember 2012, 11:02

Go!nes hat geschrieben:In der 2. Edition scheint es ja mehr Quests/Szenarien zu geben. Wie lange kann man sich damit ca beschäftigen bis man sich selbst was ausdenken muss?


Das steht da - ca. 20 Stunden um die gesamte Kampagne durchzuspielen. Wobei man auch sicherich 2 Anläufe spielen kann, da sich das Quest ja, je nachdem wie die Helden sich anstellen, unterschiedlich entwickelt.
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.

"Friedrich von Schiller"
Moccajoe
 
Beiträge: 152
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 13:54
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon PogopuschelX » Samstag 1. Dezember 2012, 13:29

Ich hätte echt gerne eine funktionierende Spielrunde, um Spiele wie Descent angemessen zu spielen. Hätte echt große Lust auf das Spiel.
Grüße,
PogopuschelX
PogopuschelX
 
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 7. September 2006, 10:13
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon Tank111 » Samstag 1. Dezember 2012, 16:13

Hi, ich hätte da eine Frage da ich vorhabe mir das Spiel zu besorgen.

Ist das upgrad kit auch ohne den Vorgänger empfehlenswert oder nützlich? (z.B. wenn ich andere Erweiterungen kaufe oder diese Helden spielen will)

Danke schon mal für Antworten
Tank111
 
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 11:23
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon olaf85 » Samstag 1. Dezember 2012, 19:32

Hallo,
also mir wurde im Laden erzählt, dass das Upgrade-Kit auch ohne 1. Edition sinnvoll ist.
Du hast dann halt nur nicht die richtigen, zu den Charakter und Monsterkarten passenden Plastikfiguren, sondern musst dann halt die aus der 2. Edition nehmen. Dann ist halt eine Monsterart der 1. Edition symbolisiert durch z.B. eine Spinne der 2. Edition. Hmmm, hab ich das verständlich erklärt?
Also meine Überlegung ist, vielleicht erstmal die 2. Edition so zu spielen und mir dann das Upgrade-Kit sozusagen als Erweiterung zu holen, um etwas mehr Helden- und Monsterauswahl und somit Komplexität hinzuzufügen.
olaf85
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 24. Juli 2010, 10:59
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon Tank111 » Samstag 1. Dezember 2012, 21:52

Danke für deine Antwort. Aber ich stehe schon wieder vor einer neuen Frage. :?

Ich hab ein paar weitere Kritiken gelesen und viele SpielerInnen des ersten Teils finden diesen besser. Einige behaupten die 2nd Edition sei eine light Version des Vorgängers.

Jetzt muss ich noch überlegen ob ich mir nicht doch die erste Version besorge.

Gibt es da wirklich gravierende Unterschiede und wenn ja, welcher Teil ist besser?
Tank111
 
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 11:23
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon olaf85 » Samstag 1. Dezember 2012, 23:46

So weit ich weiss sind die Versionen tatsächlich sehr unterschiedlich.
Und es stimmt, es gibt viele die sagen, die erste Version wäre die bessere. aber es gibt mindestens genauso viele die sagen, die 2. ist die bessere.
Ich denke es kommt darauf an was man will:
Die 1. Edition ist weitaus komplexer, dadurch aber auch um einiges langwieriger. Es gibt in der Grundversion keine Kampagne, sondern man spielt immer eine Quest, die dafür aber auch 3-6 Stunden oder so dauern kann. Es gibt auch keine Aufgaben wie in der 2. Edition, sondern die Helden müssen halt die Monster schnetzeln und der Overlord so oft er kann Helden töten.
Ich habe auch gehört, dass die erste Edition ohne Erweiterung erhebliche Balance-Probleme hat, zudem kommt halt erst mit Erweiterungen eine Kampagne dazu.
Problem dabei ist wiederum, dass die Erweiterungen nicht mehr aufgelegt werden. Schau mal bei ebay was die so kosten, ich glaub da gehts teilweise erst ab 150 € los....

Ich werde mir definitiv die 2. Edition zulegen, aber ich glaub das muss jeder selbst wissen, je nach Geschmack.
Aber ich denke einfach, dass das Spiel nicht allzu oft auf unserem Tisch landet, wenn eine Quest bis zu 4 - 6 Stunden dauert.
Und das Kampagnensystem der 2. Edition bietet sich da einfach mehr an. Zudem sagt mir das System mit den Aufgaben die man erfüllen muss mehr zu.

So ich hoffe ich konnte ein bißchen helfen.
Bedenke aber: Ich habe beide Versionen noch nicht gespielt. Das sind alles Informationen die ich aus dem Internet, aus Gesprächen mit Leuten die es schon gespielt haben und aus der Durchsicht der beiden Handbücher habe.
Falls also noch jemand was dazu sagen könnte, der beide Versionen gespielt hat, Wäre das bestimmt gut.
olaf85
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 24. Juli 2010, 10:59
Ignorieren

Re: Descent - Die Reise ins Dunkel, zweite Edition. - Specia

Beitragvon Babelfisch » Sonntag 2. Dezember 2012, 00:33

Also ich habe mir damals die erste Edition gekauft. Nach ein paar Testspielen bin ich mir allen Mitspielern wieder zu Heroquest zurückgekehrt. Mit US-Regelwerk, eigener Kampagne und Hausregeln macht das einfach viel mehr Spaß. Die zweite Edition werde ich mir nicht mehr anschauen. Klingt für mich zu sehr nach Fantasy-Fastfood.
Ich bin nichts. Ich hab' nichts. Aber ich lach mich tot.
Babelfisch
 
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 21. August 2009, 16:19
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-Berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P|cerberµs, beatnicker, Falagar, heyerfe, Kosova94, Kuttentroll, Sage Frake, Temeter , Todesglubsch und 40 Gäste