PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Beitragvon 4P|BOT2 » Mittwoch 28. November 2012, 13:25

Was Super Smash Bros. auf Nintendo-Systemen darstellt, soll PlayStation All-Stars: Battle Royale für PS3- und Vita-Besitzer werden: Also schart Sony Helden und Figuren diverser Serien von Ape Escape über Metal Gear bis hin zu Uncharted um sich, um sie anschließend in Kampfarenen aufeinander zu hetzen. Ring frei!...

Hier geht es zum gesamten Bericht: PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149585
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 11:27
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Marobod » Mittwoch 28. November 2012, 13:25

Gab es so einen Versuch nicht schon einmal mit dem Spiel "Ehrgeiz" ? Wo man einige Charaktere zusammengewuerfelt hatte zu einem Beat em Up, darunter auch Final Fantasy Stars ? Naja freut mich das solch ein Spiel mal wieder fuer Sonys Konsole auftaucht.
Benutzeravatar
Marobod
 
Beiträge: 818
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 15:29
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon .HeldDerWelt. » Mittwoch 28. November 2012, 13:56

Wenn ich mir die PS3-Version kaufe und die Vita-Version dazugeschenkt bekomme, kann ich dann mit meiner PS3 und meiner Vita gegeneinander antreten?
.HeldDerWelt.
 
Beiträge: 306
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:37
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon Nerix » Mittwoch 28. November 2012, 14:32

.HeldDerWelt. hat geschrieben:Wenn ich mir die PS3-Version kaufe und die Vita-Version dazugeschenkt bekomme, kann ich dann mit meiner PS3 und meiner Vita gegeneinander antreten?

Jupp, das klappt.

"Cross Play allows up to 4 players to face off against each other in a real-time match whether they're on the PS3™ or the PS Vita!"
http://playstationallstarsbattleroyale.com/Cross-Play

Allerdings weiß ich nicht, ob Du mit dem selben Account gleichzeitig im PSN eingeloggt sein kannst.
[BildBild
Benutzeravatar
Nerix
 
Beiträge: 8139
Registriert: Mittwoch 22. November 2006, 11:23
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon paullikethis » Mittwoch 28. November 2012, 15:13

Super Smash ist besser, ich mochte, dass man einen mit schaden nicht fertig machen konnte, sondern man musste ihn ja "raussmashen". schade das das hier nicht ist
paullikethis
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 20:05
Ignorieren

Re: PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Beitragvon Erazor » Mittwoch 28. November 2012, 15:33

"manche Figuren zu stark"

Bei so einer Aussage muss man sich leider die Frage gefallen lassen, ob man überhaupt die Qualifikation hat, das zu beurteilen. Das Spiel ist gerade mal eine Woche auf dem Markt, für eine Einschätzung ist es also noch viel zu früh. Selbst in den einschlägigen Foren wird darauf verzichtet, konkrete Tier-Listen zu erstellen. Wenn der Autor also nicht schon seit Jahren kompetitiv spielt, sollte er sich mit so etwas zurückhalten.
Erazor
 
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 23:45
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon .HeldDerWelt. » Mittwoch 28. November 2012, 15:52

Nerix hat geschrieben:Allerdings weiß ich nicht, ob Du mit dem selben Account gleichzeitig im PSN eingeloggt sein kannst.

Ja das meinte ich. Würde mich interessieren ob der Download des Vita-Spiels "gebunden" an das PS3-Spiel ist, mit welchem ich es freigeschaltet habe und deshalb der Multiplayer gegeneinander (z.B. leih ich die Vita mit meinem Spiel nem Kumpel und spiele zuhause an der PS3 gegen ihn).
Bild
.HeldDerWelt.
 
Beiträge: 306
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:37
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon Erazor » Mittwoch 28. November 2012, 15:56

.HeldDerWelt. hat geschrieben:
Nerix hat geschrieben:Allerdings weiß ich nicht, ob Du mit dem selben Account gleichzeitig im PSN eingeloggt sein kannst.

Ja das meinte ich. Würde mich interessieren ob der Download des Vita-Spiels "gebunden" an das PS3-Spiel ist, mit welchem ich es freigeschaltet habe und deshalb der Multiplayer gegeneinander (z.B. leih ich die Vita mit meinem Spiel nem Kumpel und spiele zuhause an der PS3 gegen ihn).


Die 2 Versionen sind an einen Account gebunden, das funktioniert also leider nicht.
Erazor
 
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 23:45
Ignorieren

Re: PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Beitragvon Cr4wl92 » Mittwoch 28. November 2012, 16:10

EDIT: Ich weiß, dass das jetzt ne MENGE Text ist, aber wenn ihr WIRKLICH wissen wollt wie dieses Spiel ist, lest bitte Weiter!!!!!!


Erazor hat das Problem in diesem Testbericht erkannt.

Meistens vertrete ich die selbe ansicht wie die Tester von 4Players, bei diesem hier trifft dies jedoch leider nicht zu. Wie schon erwähnt stellt sich mir hier die Frage ob der Tester überhaupt genug Zeit mit diesem Spiel verbracht hat.

"Zum einen fehlt eine Anzeige für alle gesammelten Punkte, die man für erfolgreiche Attacken bekommt"

Wofür braucht man denn eine Anzeige??? Es war von den Entwicklern so gedacht. Man soll selber mit Zählen. Da man 2 Punkte pro Kill bekommt und einen pro Tod abgezogen bekommt, würde es ganz schnell unfair werden wenn man so eine Anzeige hätte. Dann würde sich wirklich JEDER auf den führenden stürzen um seine Punkte zu dezimieren.

"Zum anderen gibt es keine Lebensleiste – ich weiß also auch nicht, wie es gerade um meine Gesundheit oder die der anderen bestellt ist."

Hierzu sag ich jetzt mal nichts! ^^ (in diesem Spiel existiert keine Gesundheit, da frag ich mich wieder, was der tester gespielt hat. Nich böse gemeint)

"Zwar hat man theoretisch die Chance, solche „Über-Attacken“ mit gutem Timing zu blocken, doch ist man ihnen meist hilflos ausgesetzt."

Das ist schlichtweg nicht wahr! Die Super-Angriffe werden Level zu Level "treffsicherer", dass heißt, dass die Level 1 Super attacken ziemlich oft verfehlen bzw. ausweichbar sind, während die Level 3 Super Angriffe fast immer garantierte 3-6 kills einbringen. Wenn jedoch ein Spieler es schafft so hoch zu kommen, dass er ein Level 3 Super erhält, hat dieser Spieler diese 3-6 Kills auch verdient. Hierzu muss man wissen, dass wenn man mit Items getroffen wird eine beachtliche menge an AP (Punkte die nötig sind für die Super-Angriffe) wieder abgezogen bekommt. Die Menge nimmt zu, je mehr man davon hat. Das heißt wenn man gerade ein Level 1 super hat und getroffen wird verliert man vielleicht 10-20 AP. Wenn man ein Level 3 hat, verliert man schon 150-200 AP!!!!. Übrigens kann man auch mit Griffen diese Punkte von den Gegnern abziehen. Die Abgezogenen Punkte wiederrum "fallen" aus den Gegnern in Form von AP-Kugeln raus.Diese Kugeln kann man wiederum selber aufsammeln um die Abgezogene Menge an AP-Kugeln zu seinen eigenen AP zu addieren. Also wenn ein Spieler so weit kommt und so viele Punkte sammeln kann hat er es verdient so viele Kills zu bekommen.

"Hinzu kommt, dass die Superkräfte mancher Charaktere die der anderen bei Weitem übertreffen – eine gute Balance sieht anders aus."

Das stimmt auch nur bedingt. Wenn Charaktere weniger starke (treffsichere) Super besitz, hat er im Gegenzug bessere Combos und Angriffe die mehr AP generieren als die Angriffe von den Characteren die sehr treffsichere Super besitzen. Damit wär alles wieder gebalanced.

"Zudem fällt es schwer, die zufällig verteilten Extrawaffen per Touch aufzunehmen, denn zum einen sind die Objekte oft ziemlich klein und zum anderen hat man schon alle Hände voll mit den Tasten-Angriffen, Springen, Blocken und Ausweichen zu tun."

Man muss die Items nicht berühren. Eine kurze berührung mit dem rechten Daumen auf die Rechte obere Ecke des Bildschirms reicht um ein Item aufzuheben. Man muss nur drauf achten dass der charakter neben einem Item steht. (was aber auch bei jedem anderen spiel auch so ist. Bei Super smash bros kann man auch keine items aufnehemn wenn man nciht daneben steht ^^)

So, das waren die Punkte die ich im Test bemängel. Waren jetzt doch schon mehr Punkte als gedacht wenn ich mir das so ansehe :/
Der einzige Punkt dem ich zustimme ist, dass der Story/Arcade Modus echt nicht gut ist.
Das spiel an sich ist jedoch ziemlich gut! Wenn man all diese Punkte, die schlichtweg nicht stimmen, ignoriert, ergibt sich für mich eine Wertung von 85% bis 90%.


(Jetzt hab ich ja schon fast selbst ein Test geschrieben ^^)
Zuletzt geändert von Cr4wl92 am Mittwoch 28. November 2012, 20:08, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Bild
Cr4wl92
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 20. Dezember 2008, 14:18
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Meisterdieb1412 » Mittwoch 28. November 2012, 17:07

Ähm...weil ab und zu die Übersicht flöten geht wird so viel abgezogen? Das ist doch bei Smash noch um einiges schlimmer! Aber naja, ich habe eigentlich gehofft hier kommt gar kein Test mehr für dieses Spiel. Denn die tatsache, dass er so spät nach Release erscheint, zeigt ja schon die Einstellung mit der man an das Game rangegangen zu sein scheint. ^^

Mein kurzes Fazit bisher: Gerade für Solisten zu wenig Inhalt. Online Modus gehört noch gepatcht. Ansonsten aber ein riesen Spaß. Kampfsystem nicht zu komplex aber tiefgründig genug um sich über längere Zeit einem einzigen Charakter widmen zu können und mit diesem merklich besser zu werden. Gelungene, innovative Stage-Mashups und 100% individuelle Charaktere, keine Klone! Imd Endeffekt kann man sagen, es macht richtig laune. Wenn der Multiplayer von den bisherigen Bugs befreit wird, hat es (je nachdem wie sonyfanatisch man ist) einen Award verdient oder zumindest um die 80%. Meiner Meinung nach noch knapp unter Gold, weil der Inhalt für einen Vollpreistitel doch etwas zu wenig ist, wobei der Onlinemodus (welcher nicht mit dem schlechten Scherz in Brawl zu vergleichen ist) genug Langzeitmotivation bieten dürfte. Und die ersten Gratis(!)-DLC-Charaktere sind auch schon in der Mache.

Also ich bin durchaus keine Awardhure und denke, das Sequel wird dann Gold absahnen. Hier ist ein gesundes "Gut" vollkommen ausreichend, wobei für mich gut auch gut heißt und ich das nicht als Verriss ansehe wie so viele hier. Ach und diese Diskussion mit den overpowered Charakteren wird auch im offiziellen Forum seit der Beta geführt und es gibt für nahezu jeden Charakter einen eigenen Thread wo sich jemand beklagt, dass dieser zu stark sei. Was lernen wir daraus? Alle sind also wiederum ausbalanciert. Und ich habe es schon durchaus fertiggebracht mit Fat Princess und Parappa als Partner im Gepäck Teams mit Raiden oder Kratos fertigzumachen. Dass sich über das Fehlen einer Lebensanzeige beschwert wird, lasse ich an dieser Stelle mal lieber unkommentiert.
Benutzeravatar
Meisterdieb1412
 
Beiträge: 1663
Registriert: Sonntag 29. April 2007, 11:27
Ignorieren

Re: PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Beitragvon Polyphony » Mittwoch 28. November 2012, 17:26

Ich weiß ja nicht wie gut oder schlecht ihr in Brawl seit, aber bei mir geht die übersicht selten bis nie flöten. Klar wird es manchmal bisschen stressiger und hektischer, aber die übersicht verliert man dabei eher seltener finde ich.

Gut ich spiele auch schon eine ewigkeit(seit N64 Zeiten) zudem spiele ich es regelmäßig zu 4. (offline Multiplayer) und auch im Singeplayer, aber ich habe dne kritikpunkt mit der Übersicht noch nie wirklich verstanden.
Bild
Benutzeravatar
Polyphony
 
Beiträge: 2083
Registriert: Montag 9. November 2009, 13:22
Ignorieren

Re: PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Beitragvon Scipione » Mittwoch 28. November 2012, 18:04

Cr4wl92 hat geschrieben: .....



oh gut, da war schon jemand schneller. Ich darf noch hinzufügen: Sweet Tooth stammt nicht von Heavy Metal, sondern aus Twisted Metal :wink:

ehrlich, wie kann man in einem Test über solch ein relativ überschaubares Spiel soviele Fehler machen? :Blauesauge:
Benutzeravatar
Scipione
 
Beiträge: 4027
Registriert: Mittwoch 19. September 2007, 11:45
Ignorieren

Re: PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Beitragvon Raksoris » Mittwoch 28. November 2012, 18:20

HAT ja NIEMAND erwartet, dass ein weiteres geklautes Spielkonzept von Nintendo wieder einmal schlechter abschneidet als das Original :lol:
Bild
Benutzeravatar
Raksoris
 
Beiträge: 7400
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 14:36
Ignorieren

Re: PlayStation All-Stars: Battle Royale - Test

Beitragvon Cr4wl92 » Mittwoch 28. November 2012, 19:00

"HAT ja NIEMAND erwartet, dass ein weiteres geklautes Spielkonzept von Nintendo wieder einmal schlechter abschneidet als das Original"

Wie gesagt es hat nichts damit zu tun, dass sony irgendwelche konzepte "geklaut" hat und es deswegen schlechter ist als das Original. (All Stars hat rein GAR NICHTS mit super smash zu tun, ausser dass beide Maskottchen Brawler sind!)
Es hat was damit zu tun, dass der tester sich offensichtlich nicht mit dem Spiel befasst hat.(Siehe, dass was andere und ich Ellen lang vorher geschrieben haben.)

Ob man das Spiel letzendlich mag oder nicht ist Geschmackssache.
Super Smash belohnt meiner Meinung nach mehr, das defensive Spielen (Nein ich hasse Super smash nicht. Im Gegenteil ist es einer meiner lieblings Spiele^^) und All-Stars, das offensive Spielen.

Aber im Kern ist das Spiel nunmal ein ziemlich gutes Beat'em Up/Brawler, wenn man objektiv bleibt und sich nicht von dem Sony / Nintendo Rivalität leiten lässt.

Wen man sich nur auf Sony bzw. nur auf Nintendo konzentriert, entgehen einem viel gute Spiele, sowohl Seitens Nintendo als auch von Sony.

PS: Raksoris, du solltest dem Spiel mal ne Chance geben, falls du eine PS3 besitzt (was ich ja sehr bezweifle). Ganz besonders als Super Smash Bros. Fan macht das Spiel ne MENGE Spaß!!!
Zuletzt geändert von Cr4wl92 am Mittwoch 28. November 2012, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Cr4wl92
 
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 20. Dezember 2008, 14:18
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Mommus » Mittwoch 28. November 2012, 19:04

Chaotischer Spielablauf? War doch bei SSBB nicht anders...
Mommus
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 20:50
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-Berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: an_druid, Aryko, Blackcucumbermage, Ihoo, KaZper, Lemiiker, Tapetenmetzger und 18 Gäste