Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon 4P|BOT2 » Sonntag 25. November 2012, 15:09

Ubisoft-Chef Yves Guillemot ist nicht nur unglücklich mit dem Verkaufspreis der Wii U, sondern auch damit, dass der Wechsel zur nächsten Konsolen-Generation - in seinen Augen - viel zu lange dauert. In einem Interview erklärt er, dass neue Geräte bzw. Technologien ein Sprungbrett für neue Marken und Innovationen sein können."In der Spiele-Industrie haben wir bekanntlich die Konsolen/Geräte alle fü...

Hier geht es zur News Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149617
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 11:27
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Madaa » Sonntag 25. November 2012, 15:09

Genau, die Anderen sind schuld, dass man nicht innovativ ist. Finde ich ne gute Strategie und wenn was Neues kommt, dann gleich darüber beschweren, dass es zu aufwendig ist dafür zu entwickeln oder der Preis der Hardware nicht stimmt und es sich nicht lohnt Risiken einzugehen.

Der Mann weiß, wie das System funktioniert.
Madaa
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 25. April 2010, 18:27
Ignorieren

Re: Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon Scipione » Sonntag 25. November 2012, 15:13

ahja, es ist also schwieriger und riskanter 150 Mio potenziellen Kunden etwas zu verkaufen als 5-10 Mio

wieder was gelernt :Häschen:
Benutzeravatar
Scipione
 
Beiträge: 3977
Registriert: Mittwoch 19. September 2007, 11:45
Ignorieren

Re: Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon crewmate » Sonntag 25. November 2012, 15:22

@scipione: klar, das Angebot ist beim Launch einer neuen konsole eingeschränkt. Da greifen die Leute auch mal zu Spielen, die sie noch nicht kennen. Da haben neue Marken durchaus Chancen.


Es steckt schon ein bisschen was wahres drin. ZombiU gilt derzeit auch als WiiU Killer App, weil es wenig Konkurenz gibt. Bei etablierten Konsolen muss man sich stets mit den großen Marken messen. Gears, God of War, Zelda... Am Anfang einer neuen Konsole gibt es die meist noch nicht. Die PS3 startete mit Sachen wie Resistance 1 und Motorstorm. Neue Marken von Sony. Die Wii hatte nen GC Port von Zelda. Da hat es Ubi mit Red Steel (meh) und den Rabbits versucht.

Der Yves labert auch einen Haufen scheiße, doch dieser Argumentation kann ich was abgewinnen. Es ist gut das sich Ubi so an Launches beteiligt. Wir wollen doch möglichst viele spiele von Anfang an. Solange sie qualitativ hochwertig sind. Was jetzt auf Red Steel und HAZE nicht zutraf. Aber ZombiU und Rayman Legends scheinen gut zu werden.
Zuletzt geändert von crewmate am Sonntag 25. November 2012, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Benutzeravatar
crewmate
 
Beiträge: 17498
Registriert: Dienstag 29. Mai 2007, 14:16
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Ragdel » Sonntag 25. November 2012, 15:25

Recht hat er.
Ragdel
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 16:22
Ignorieren

Re: Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon Scipione » Sonntag 25. November 2012, 15:36

Dann mag es sein, dass ich mich da einfach nicht hineinversetzen kann. Für mich klingt es höchst unlogisch. Wenn mir etwas gefällt, dann hol ich es mir egal welche Plattform, von wem es kommt oder welche "Generation". Wenn mir etwas nicht zusagt, dann hol ich es mir auch einfach nicht, schon gar nicht aus dem Grund, weil gerad nix besseres da ist. ^^
Benutzeravatar
Scipione
 
Beiträge: 3977
Registriert: Mittwoch 19. September 2007, 11:45
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon PaladinX » Sonntag 25. November 2012, 15:44

Der Typ bringt jeden Monat ne neue Aussage, bei der ich nur den Kopf schütteln kann.
Klar warten wir alle auf die neue Generation. Aber was wirds bringen? Bessere Grafik. Mehr nicht. Call of Duty 28 wird dann fotorealistisch aussehen. Aber Innovation? Wir sehen doch alle, was aus Wii, Kinect und Move geworden sind - Eingabegeräte für Casuals und Partyspielchen.
EIne neue Generation Konsolen bringt keine Innovation - nur Fortsetzungen in besserer Grafik. Kapiert das dieser Mensch nicht?
Oder glaubt hier jemand ernsthaft, Assassins Creed 13 wird auf der nächsten Konsole was völlig innovatives?
PaladinX
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 23:08
Ignorieren

Re: Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon Sovngarde » Sonntag 25. November 2012, 15:58

die "argumentation" wirkt konstruiert.

ich sehe da keinen zusammenhang zwischen einer neuen konsole und innovativeren spielen. das einzige, was man festhalten könnte: die konsolenhersteller rund um nintendo, microsoft und sony kümmern sich mal mehr, mal weniger darum, dass das start-lineup die ein oder andere überraschung bietet.

ansonsten verändert sich "nur" die technik. ansonsten stünde es ubisoft und co. jederzeit frei neue marken aus dem boden zu stampfen.

und das ist der ubisoft-chef?
Sovngarde
 
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 22. November 2012, 09:02
Ignorieren

Re: Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon EinfachNurIch » Sonntag 25. November 2012, 16:00

Was ein dummes Gelalle. Als wenn eine neue Hardware irgendwas innovatives herausbringen würde. Das einzige was dann ev. besser wird, ist die Grafik und sonst nix. Dafür wird es alles noch schlauchiger als bisher, weil man noch viel mehr Zeit, Ressourcen und Platz damit verplempern muss die Grafik mal hinzubekommen, für alles andere ist dann mal wieder kein Geld da. Ich warte noch heute auf den grossen Sprung zwischen PS2 und PS3, ausser der Grafik. Und mit der neueren Technik wird es wohl genau so laufen. Ich hoffe ich irre mich.
EinfachNurIch
 
Beiträge: 785
Registriert: Sonntag 13. April 2008, 13:14
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Horror Kid » Sonntag 25. November 2012, 16:06

Ich bin eigentlich überzeugt, dass die kommende Generation noch länger dauern wird...
Benutzeravatar
Horror Kid
 
Beiträge: 11939
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 19:37
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Bambi0815 » Sonntag 25. November 2012, 16:12

"das hat der Industrie ein bisschen geschadet"

das sag ich schon seit einer ewigkeit und alle immer shitstorm. Pühh.
Bambi0815
 
Verwarnungen: 1
Beiträge: 4366
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2008, 15:23
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Solidus Snake » Sonntag 25. November 2012, 16:14

Nein sehe ich nicht so
Solidus Snake
 
Beiträge: 1078
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2003, 21:20
Ignorieren

Re: Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon JesusOfCool » Sonntag 25. November 2012, 16:21

Sovngarde hat geschrieben:die "argumentation" wirkt konstruiert.

natürlich ist es ein wenig konstruiert. als oberchef von so nem konzern sagt er ja nichts anderes, als das er für neue spiele zu einer neuen konsole mehr geld locker macht.
Bild
Benutzeravatar
JesusOfCool
 
Beiträge: 25715
Registriert: Freitag 27. November 2009, 09:55
Ignorieren

Re: Ubisoft: Wechsel der Konsolen-Generation dauert zu lang

Beitragvon ddd1308 » Sonntag 25. November 2012, 16:24

Natürlich hat er recht. Manche hier tun gerade so, als wären diese Konsolengeneration nur Fortsetzungen erschienen.
Mal ein paar Beispiele für neue Spielreihen die mir spontan einfallen: F.E.A.R., Gears Of War, (das bereits angesprochene) Assassins Creed, Bioshock, Modern Warfare (was man imho durchaus als eigene Reihe werten kann), Left 4 Dead, Batman Arkham Reihe, Mass Effect, Dead Space, Dark/Demons Souls, Portal, Uncharted, Little Big Planet.
Ich bin mir sicher, dass man nach kurzer Recherche noch weitere finden würde. Aber von DEM innovativen Hammer kann man sich verabschieden, die Zeiten sind vorbei. Die Übergänge sind durch die Flut an Spielen mittlerweile einfach zu fließend, dass von heute auf morgen ein "Groundbreaking Game" kommt.

Fakt ist, dass es Zeit wird für eine neue Konsolengeneration. Selbst ein paar Spielereien bei Physikengines die in der jetzigen Generation nicht möglich sind, könnten für den ein oder anderen Entwickler ein Motivationsschub für eine gute Idee sein...
PS4: GTA V
WiiU: -
3DS: Super Smash Bros.
PC: Dragon Age: Inquisition
Benutzeravatar
ddd1308
 
Beiträge: 820
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 20:52
Ignorieren

Re: Kommentar

Beitragvon Armoran » Sonntag 25. November 2012, 16:26

Chibiterasu hat geschrieben:Ich bin eigentlich überzeugt, dass die kommende Generation noch länger dauern wird...


Denke ich auch, einfach aus dem Grund das man keine weitere Generation nach dieser mehr bringen will und hofft das Streaming (was für alle Hersteller am Ende billiger ist) komplett übernehmen wird... ist ja nun wirklich kein Geheimnis das 100% Online das Ziel aller ist.

Aber was Ubisoft sagt, die haben ja leicht reden als Dritthersteller... R&D + Produktion, das diese Konsolen auch irgendwie bezahlt werden müssen betrifft sie nicht. :wink:
Armoran
 
Beiträge: 2736
Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 17:40
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rekuzar, Syfaa und 11 Gäste