Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon 4P|BOT2 » Samstag 17. November 2012, 12:29

Ich habe Oswald richtig ins Herz geschlossen! Walt Disneys Vorgänger zu Micky Maus war beinahe in Vergessenheit geraten, da taucht er als grimmiger Rivale in einem Videospiel auf. Doch Hase und Maus raffen sich zusammen, befreien Oswalds Welt und werden Freunde – Micky Epic war eine warmherzige, sehr persönliche Geschichte. Jetzt ziehen die beiden gemeinsam in ein neues Abenteuer. Und plötzl...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test
4P|BOT2
 
Verwarnungen: -1
Beiträge: 149618
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2002, 12:27
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon Solidus Snake » Samstag 17. November 2012, 12:29

Schade der erste Teil war echt okey, bloß hatte er zu viele Macken, besonders die Wege zu den Levels waren sehr nervig, naja mal schauen für 20€ und wenn ich nichts mehr zu zocken habe, dann vielleicht.
Solidus Snake
 
Beiträge: 1066
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2003, 22:20
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon Kid Icarus » Samstag 17. November 2012, 13:07

Zum einen: Schade, dass das Spiel nicht ganz das Gelbe vom Ei geworden ist, irgendwie hatte ich das aber sowieso schon befürchtet. Zum anderen: Super, dass ihr nun auch Berichte am Samstag bringt!

Werde Micky Epic 2 aber trotzdem relativ zeitig zum Launch spielen ... Teil 1 fand ich ziemlich fein :)
Aus Wario 4 President wurde Kid Icarus. Hier geht's zu meinem Flohmarkt! Aktuelles Angebot: Nichts ... :-/
Biggest Hype: Xenoblade Chronicles X, Super Smash Bros. Wii U, Rime, Until Dawn, Far Cry 4, Assassin's Creed: Unity
Spielt gerade: Hyrule Warriors, Bayonetta 1 & 2, Super Smash Bros. 3DS, Destiny, Dragon Age: Origins
Benutzeravatar
Kid Icarus
 
Beiträge: 4761
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2008, 14:43
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon 4P|Benjamin » Samstag 17. November 2012, 15:34

Kid Icarus hat geschrieben:Werde Micky Epic 2 aber trotzdem relativ zeitig zum Launch spielen ... Teil 1 fand ich ziemlich fein :)

Fand ich auch und lohnt sich dann auch - wenn auch mit ein paar ärgerlichen Einschränkungen. :)
Benutzeravatar
4P|Benjamin
 
Beiträge: 726
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 13:45
Ignorieren

Kommentar

Beitragvon DextersKomplize » Samstag 17. November 2012, 15:42

Schade, hatte mich gefreut das es für 360/PS3 kommt und nunja, die Ernüchterung gestern Abend spiegelt sich perfekt hier im Test wieder.
Spielt sich denke ich mit der Wii Mote auch besser, dieses anpinseln mitm rechten Stick nervt mich persönlich schon nach 5 Minuten ^^
Benutzeravatar
DextersKomplize
 
Beiträge: 5571
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 21:24
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon Skippofiler22 » Samstag 17. November 2012, 19:05

Gut, wie wird dann die nachträgliche Bewertung mit der Wii-U sein, würde ich gerne wissen? Die hat wiederum einen ganz anderen Controller. Nämlich ein Touchpad, auf dem man die Spielsteuerung von weiß Gott wie vielen U-Spielen speichern kann.
Ich glaube die erste Eigenentwicklung für diese Konsole neben den ganzen Mario-, Pokemon- und Donkey-Kong-Spielen dürfte leider wohl eine "Lizenzgurke'" werden.
Spoiler: anzeigen
Ralph Reichts - Das Game zu allen Games! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: - von Disney-Cinema-Productions
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.
Benutzeravatar
Skippofiler22
 
Beiträge: 4565
Registriert: Montag 21. Juli 2008, 17:09
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon Wulgaru » Samstag 17. November 2012, 19:18

Das der Titel jetzt schon kommt, habe ich gar nicht mitgekriegt. :D

Ich weiß ja nicht ob das kommerziell so eine gute Idee ist mit Assasins Creed und Halo, sowie der U. Kommt mir bitte nicht mit Zielgruppen, dieses Spiel werden alle Altersgruppen spielen.

Teil 1 war für mich ein phantastisches Erlebnis. Ich werde mir daher demnächst auch den zweiten Teil zulegen. Es klingt nicht allzu gut was hier zu lesen ist, aber solange es noch so zauberhaft gestaltet ist, wird dadurch vieles wettgemacht.
Benutzeravatar
Wulgaru
 
Beiträge: 21402
Registriert: Mittwoch 18. März 2009, 13:51
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon Kid Icarus » Samstag 17. November 2012, 20:33

Leider, ehrlich gesagt, schrecken mich die ausnahmslos durchwachsenen bis teilweise sehr schlechten Reviews gerade massiv ab, auch wenn ich die 2.0/10 bei Destructoid mal als zu derbe Hater-Wertung abstempeln werde ... in einer solchen Zeit des Jahres, in der pausenlos große und qualitativ exzellente Games erscheinen, wird es schwer für ein eher durchschnittliches Spiel, sich zu behaupten. Das sieht man schon daran, dass ich mir selbst gerade denke: "Sollte ich nicht Hitman: Absolution und Far Cry 3 vorziehen und Micky Epic 2 dann kaufen, wenn es günstiger ist?" ... ich sehe schwarz für den Erfolg.
Aus Wario 4 President wurde Kid Icarus. Hier geht's zu meinem Flohmarkt! Aktuelles Angebot: Nichts ... :-/
Biggest Hype: Xenoblade Chronicles X, Super Smash Bros. Wii U, Rime, Until Dawn, Far Cry 4, Assassin's Creed: Unity
Spielt gerade: Hyrule Warriors, Bayonetta 1 & 2, Super Smash Bros. 3DS, Destiny, Dragon Age: Origins
Benutzeravatar
Kid Icarus
 
Beiträge: 4761
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2008, 14:43
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon muecke-the-lietz » Samstag 17. November 2012, 22:09

Kid Icarus hat geschrieben:Leider, ehrlich gesagt, schrecken mich die ausnahmslos durchwachsenen bis teilweise sehr schlechten Reviews gerade massiv ab, auch wenn ich die 2.0/10 bei Destructoid mal als zu derbe Hater-Wertung abstempeln werde ... in einer solchen Zeit des Jahres, in der pausenlos große und qualitativ exzellente Games erscheinen, wird es schwer für ein eher durchschnittliches Spiel, sich zu behaupten. Das sieht man schon daran, dass ich mir selbst gerade denke: "Sollte ich nicht Hitman: Absolution und Far Cry 3 vorziehen und Micky Epic 2 dann kaufen, wenn es günstiger ist?" ... ich sehe schwarz für den Erfolg.



wahrscheinlich wäre es wirklich cleverer gewesen, ein bisschen zu warten, weil dieses weihnachtsgeschäftsdenken echt mal so was von überholt ist.

warum kommen das ganze jahr über immer keine guten titel raus und dann 2 1/2 monate vor weihnachten alle? das macht keinen sinn, weil denn die mittelgroßen titel zwischen den ganzen AAA total untergehen.

hätten die sich mit dem spiel mal noch ein bisschen zeit gelassen, die letzten macken entfernt, die grafik mal ein bisschen aufpoliert und auf die xbox 360/ ps3 standart gebracht, hätte doch keiner was gesagt. ich wette sogar, dass sie damit das typische alljährliche sommerloch viel eher bedient hätten. ich werde es mir auf jeden fall auch dann erst holen, weil mal vorher einfach mit hitman, far cry 3, ac 3, forza horizon, dishonored, etc. noch ein bisschen zuviel zocken ist, um jetzt meine zeit zu verdaddeln.

ist echt schade, hatte mich wirklich drauf gefreut und im august hätte ich es mir auch definitiv gekauft
Bild
muecke-the-lietz
 
Beiträge: 2588
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2005, 14:08
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon Wulgaru » Samstag 17. November 2012, 22:36

Was ich übrigens noch einmal anmerken muss:
Es ist erfreulich und ein bisschen irritierend nun in fast allen Tests so viel lobendes über den Vorgänger zu hören. Scheint im nachhinein ja doch nicht das mittelgelungene Spiel zu sein, als das es viele Tests damals ausgaben. :wink:
Benutzeravatar
Wulgaru
 
Beiträge: 21402
Registriert: Mittwoch 18. März 2009, 13:51
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon hellomynameisasecret » Donnerstag 22. November 2012, 11:21

Kid Icarus hat geschrieben:Leider, ehrlich gesagt, schrecken mich die ausnahmslos durchwachsenen bis teilweise sehr schlechten Reviews gerade massiv ab, auch wenn ich die 2.0/10 bei Destructoid mal als zu derbe Hater-Wertung abstempeln werde ... in einer solchen Zeit des Jahres, in der pausenlos große und qualitativ exzellente Games erscheinen, wird es schwer für ein eher durchschnittliches Spiel, sich zu behaupten. Das sieht man schon daran, dass ich mir selbst gerade denke: "Sollte ich nicht Hitman: Absolution und Far Cry 3 vorziehen und Micky Epic 2 dann kaufen, wenn es günstiger ist?" ... ich sehe schwarz für den Erfolg.

Die sind aber wohlgemerkt von der Xbox360 und PS3 Version. Kann ich auch verstehen, mit einen normalen Kontroller spielt sich das Spiel total bockig und hakelig und dabei ist die Steuerung an sich auch alles andere als perfekt. Kann man sogar an den Videos erkennen. Micky Epic ist eben für die Wii gemacht, inklusive der Pointer-Steuerung. Ich werde mir auf alle Fälle die WiiU Version zulegen, höhere Auflösung und man kann auch mit WiiMote zocken, die Wertungen schrecken mich da wenig ab, vor allem heutzutage wo Spiele wie BO2 90iger Wertungen absahnen und es mit Schönrederei, Falschaussagen und willkürlichen Argumenten begründet wird.. Und es gab ja auch einige gute bis sehr gute Wertungen für Micky Epic 2, so isses ja nicht.
Benutzeravatar
hellomynameisasecret
 
Beiträge: 118
Registriert: Sonntag 11. September 2011, 18:17
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon Nuracus » Sonntag 25. November 2012, 02:44

Hab heute die PS3-Demo ausprobiert, in Erwartung eines Spiels, das ich gemütlich mit meinen Kindern zusammen spielen kann. Sowas wie die Lego-Spiele - simple Hüpf-Passagen, Rätsel, bei denen man halbwegs weiß, was man gerade tut und einfache Kämpfe.

Nicht nur war ich alleine völlig überfordert, erst recht, als meine Tochter mit eingestiegen ist. Die Rätsel waren im Endeffekt nur Herumlaufen und wild auf die Knöpfe drücken, bis irgendwas passiert - denn das Tutorial führt einen wie ich finde nur sehr unbefriedigend heran. Ich krieg gezeigt, dass ich ne neue Fähigkeit hab, ich krieg aber z.B. nicht genau gezeigt, was diese Fähigkeit bewirkt und an welchen Stellen GENAU ich sie einsetzen muss (besonders schlimm bei Oswalds Fähigkeiten, dem Bumerang-Arm und der Fernbedienung). Wenn ich dann noch beachten muss, über welche Fähigkeiten meine Figur und die des Koop-Partners verfügt, endet das in einem heillosen Chaos - denn ich konnte meiner Tochter nicht mal wirklich sagen "Mach mal das und das", wie ich es z.B. aus Lego Star Wars gewohnt war.


Zwischen diesen beiden Koop-Spielen liegen echt Welten.
Benutzeravatar
Nuracus
 
Beiträge: 3158
Registriert: Montag 7. März 2011, 18:46
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon EinfachNurIch » Montag 26. November 2012, 11:00

Habe auch gestern die PS3 Demo gespielt und muss auch sagen, was ein Käse. Kurz vor Ende der Demo steht man in einem Hof rum und sollte wohl die 2 seltsamen Gestalten ausschalten. Der eine hat ja immer genervt und man hat ihn halt mit Farbe besprüht und gut war. Der andere habe ich einmal kurz angespritzt und dann hat der sich komplett ruhig verhalten und in einer Ecke gestanden und sich nicht mehr gerührt. Dann bin ich eine Stunde in dem kleinen Hof rumgelaufen und habe versucht da raus zu kommen. Irgendwann, weil mir absolut nichts mehr eingefallen ist, habe ich dann den einen Kameraden noch mal angespritzt und siehe da, plötzlich ging es weiter. Das ist ja wohl absolut bescheuert gelöst und ich habe da wenig Hoffnung, dass es dann mal besser wird. Überhaupt bin ich die Hälfte der Zeit komplett planlos herumgelaufen weil ich absolut nich wusste was das Spiel von mir will. Also hat man einfach sinnlos mit Farbe oder Verdünner durch die Gegend gespritzt und gehofft das was passiert. Sehr toll gelöst und die Steuerung war dabei absolut nebensächlich, das Spiel hat andere Probleme.
EinfachNurIch
 
Beiträge: 784
Registriert: Sonntag 13. April 2008, 14:14
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon BurningWave91 » Montag 26. November 2012, 15:23

Schade, ich fand den ersten Teil auf Wii echt toll und habe ihn 2 mal durchgezockt.
Da warte ich mal ab, wie die Wii U Fassung abschneidet. Die dürfte inhaltlich ja eher an die PS360 Versionen angelehnt sein. Ist die Demo eigentlich mittlerweile mal auf der 360 erhältlich? :?:
BurningWave91
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 26. November 2012, 15:20
Ignorieren

Re: Micky Epic: Die Macht der 2 - Test

Beitragvon Nuracus » Dienstag 27. November 2012, 00:13

EinfachNurIch hat geschrieben:Überhaupt bin ich die Hälfte der Zeit komplett planlos herumgelaufen weil ich absolut nich wusste was das Spiel von mir will. Also hat man einfach sinnlos mit Farbe oder Verdünner durch die Gegend gespritzt und gehofft das was passiert. Sehr toll gelöst und die Steuerung war dabei absolut nebensächlich, das Spiel hat andere Probleme.


Bin echt froh, dass es nicht nur mir genau so ging, hab schon an mir gezweifelt :P
wenn ich jetzt überlege, dass Micky Maus doch EIGENTLICH Kinder ansprechen sollte?
Naja. Vielleicht fehlt mir der schlichte Geist eines Kindes, mit dem das Spiel möglicherweise viel einfacher funktioniert.
Wobei, wenn ich auf meine Mitmenschen höre, fehlt mir dieser eben genau nicht.
Benutzeravatar
Nuracus
 
Beiträge: 3158
Registriert: Montag 7. März 2011, 18:46
Ignorieren

Nächste

Zurück zu Kommentare zu 4P-Berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 357er-Argument, 4P|Mathias, 4P|T@xtchef, DiggingFool, GAZ Vodnik, Hyeson, ItsPayne, kons69, Lemmiwinks, mutzelenis_extremis, nexttothemoon, RapToX, Smurfocide, Sten cal Dabran, Zoidberg und 66 Gäste