Of Orcs and Men - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Of Orcs and Men - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.10.2012 16:44

Orks und Menschen: Ein Konflikt so alt wie Mittelerde. Auch in Of Orcs and Men von Focus Home Interactive liegen die beiden Völker im Clinch. Allerdings mit dem Unterschied, dass die Menschen hier skrupellose Tyrannen und die Orks die Unterdrückten sind. Was der interessante Rollentausch sonst noch zu bieten hat, verrät der Test....

Hier geht es zum gesamten Bericht: Of Orcs and Men - Test

Benutzeravatar
Deszaras
Beiträge: 949
Registriert: 13.11.2009 21:26
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Deszaras » 26.10.2012 16:44

Ich weiß ja nicht... die Wertung von 4Players ist die Beste (!) die ich bisher gesehen habe. Aber in einem guten Monat geht das sowieso für unter 20 Euro weg, dann schlage ich zu. Die Idee des Spiels gefällt mir nämlich sehr gut, vlt. ist ja ein besserer 2ter Teil nicht völlig unmöglich.

Benutzeravatar
Cordie
Beiträge: 11
Registriert: 07.10.2010 21:17
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Cordie » 26.10.2012 17:40

Hört sich ja sehr interessant an! Man spielt mal einen Ork bzw.Goblin , hm mal schau'n?! Ich werde es auf jeden fall mal ausprobieren.

hoelzi123
Beiträge: 105
Registriert: 23.12.2009 11:47
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von hoelzi123 » 26.10.2012 17:42

Ich würde das Spiel gerne spielen, aber das nicht verstellbare, viel zu enge FOV (50?) macht das auf dem PC unmöglich...

Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Bambi0815 » 26.10.2012 18:26

Wieso hat pc version nie bessere wertung? funde sowas von 4players immer echt ...

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 14943
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Scorcher24_ » 26.10.2012 18:27

OnyxSeed hat geschrieben:Ich weiß ja nicht... die Wertung von 4Players ist die Beste (!) die ich bisher gesehen habe. Aber in einem guten Monat geht das sowieso für unter 20 Euro weg, dann schlage ich zu. Die Idee des Spiels gefällt mir nämlich sehr gut, vlt. ist ja ein besserer 2ter Teil nicht völlig unmöglich.
Ja, bin auch etwas überrascht und jetzt noch unschlüssiger xD.
Bild

Benutzeravatar
Deszaras
Beiträge: 949
Registriert: 13.11.2009 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von Deszaras » 26.10.2012 18:43

Übrigens wurde für das Cover einfach ein Zitat (das so nicht vorhanden ist) von Gamona genommen, ohne deren Erlaubnis natürlich.

Bild

Laut Cover: "Der Überraschungshit des Jahres".

Im Original: "Ein ungleiches Duo geht durch dick und dünn. Vielleicht der Überraschungshit des Jahres."

Aus einer Vorschau vom August gerissen! Ich weiß, das ist auch mit 4Players schon geschehen, hier wird gerne einfach eine Zahl ohne alles draufgepackt (Hauptsache 4P-Award). Aber sowas ist ja schon ziemlich dreist!

Battlemonk
Beiträge: 291
Registriert: 19.11.2010 00:31
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von Battlemonk » 26.10.2012 19:04

Ahhhh... Ich bin völlig überfordert.
Was soll ich von dem spiel nur halten??? Auf der einen seite finde ich die idee und die story ja echt geil.
Aber die extrem eingeschränkte welt hält mich dann doch vom kauf ab.

Ich werds aber auf heden fall mal ausprobieren.

Die!Coloss
Beiträge: 170
Registriert: 17.04.2012 13:05
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Die!Coloss » 26.10.2012 19:40

ich hatte mich drauf gefreut,die tests haben mich aber vom gegenteil überzeugt.nein danke,könnt ihr behalten..

Benutzeravatar
DextersKomplize
Beiträge: 7440
Registriert: 15.06.2009 21:24
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von DextersKomplize » 26.10.2012 19:53

Bitte was, 77?
Dafür?

Also mir ist es natürlich prinzipiell egal, bin weder Freund noch Feind von dem Spiel, geschweige denn sind Wertungen besonders wichtig für mich.
Aber 77 dafür?

Ja, es ist eine etwas andere Konstellation. Ja, auch ich fand den Anfang durchaus gar nicht sooo unatmosphärisch.
Aber Leute, ich bitte Euch, ein dermassen billiges, undynamisches und spaßbefreites Kampfsystem hab ich schon lange nicht mehr gesehen.
Vor allem das es so undynamisch ist, das raubt mir jeden Spaß an irgendeiner Taktik die man durchaus benutzen muss, denn so einfach ist das Spiel selbst auf normal am Anfang nicht. Da steuert man einen durchaus ansehnlich erstellen, dicken, starken Oger und dann kämpft er als hätte er einen Stock im Allerwertesten. Sehr schade.

Und da man nunmal hauptsächlich kämpft, da das Spiel das krasseste Schlauch RPG aller Zeiten ist und es somit nichts zu entdecken gibt, geschweige denn es besonders clevere Dialoge gibt, plätschert da alles so vor sich hin.
Wäre das Kampfsystem besser, wäre ich aber durchaus geneigt das Spiel wesentlich länger zu spielen, denn die Kombo vom Ork und dem Goblin hat was.

Aber im Verhältnis zu den ganzen anderen Spielen die hier permanent abgestraft werden, ist 77 schon echt viel.
Es bietet keinerlei Entdeckung, das Kampfsystem ist doof, die Entscheidungen marginal bzw. die Auswirkungen und die Dialoge sind nicht so überragend geschrieben das einen das jetzt durchs ganze Spiel trägt.
  • Spielt zur Zeit: Alles und nichts, aber immer -> PES 2017 inkl. DFL Option File v4
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Benutzeravatar
Galactus
Beiträge: 180
Registriert: 18.06.2009 22:21
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von Galactus » 26.10.2012 21:20

also ich finde die optik gelungen und das "HElden-Duo" toll.. ich will das Spiel wirklcih mögen!! Aber hey.. irgendwie kann ich das Kampfsystem nicht leiden.

Und ganz ehrlich.. für ein Rollenspiel sind die Level einfach viel zu leer.. man hätte das Skill-System ja behalten können, aber das Kampfsystem hätten sie ruhig in ein ganz banales "hack and Slay" umbauen können.. das Spiel schreit geradezu danach einfach wie wild um sich zu schlagen...

Lustig ist ja auch, dass das Kampfsystem und vieles vom Spiel fast 1:1 Games of Thrones ist ;-)!!

Achja neben der allgemeinen Technik möchte ich wie Jens auch die Synchro loben, die ist wirklich sehr sehr gut..

Benutzeravatar
7yrael
Beiträge: 990
Registriert: 30.11.2008 22:25
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von 7yrael » 28.10.2012 22:47

Konnte dem Spiel irgendwie 30 Minuten lang nichts Gutes abgewinnen. Und dann wars weg.
Bild

Mareena
Beiträge: 5
Registriert: 12.12.2012 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von Mareena » 12.12.2012 18:18

Balkanique hat geschrieben:
4P|BOT2 hat geschrieben:Orks und Menschen: Ein Konflikt so alt wie Mittelerde. Auch in Of Orcs and Men von Focus Home Interactive liegen die beiden Völker im Clinch. Allerdings mit dem Unterschied, dass die Menschen hier skrupellose Tyrannen und die Orks die Unterdrückten sind. Was der interessante Rollentausch sonst noch zu bieten hat, verrät der Test....Hier geht es zum gesamten Bericht: Of Orcs and Men - Test
Die Idee ist eigentlich ziemlich gut, doch wurde das Spiel nicht wirklich so gut umgesetzt. Finde ich eigentlich sehr schade.
7yrael hat geschrieben:Konnte dem Spiel irgendwie 30 Minuten lang nichts Gutes abgewinnen. Und dann wars weg.
So ähnlich ging es mir auch. Ich habe sogar eine Stunde gezockt, doch es wurde einfach nicht besser :(
Naja. So schlecht finde ich das Spiel nun auch wieder nicht. Ich spiele es schon eine ganze Weile und es ist nicht langweilig geworden. Auch wenn es schlecht geredet wird, finde ich, dass es ein gutes Spiel ist. Geschmäcker sind halt eben verschieden.

Orman
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2012 18:15
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von Orman » 15.12.2012 18:18

4P|BOT2 hat geschrieben:Orks und Menschen: Ein Konflikt so alt wie Mittelerde. Auch in Of Orcs and Men von Focus Home Interactive liegen die beiden Völker im Clinch. Allerdings mit dem Unterschied, dass die Menschen hier skrupellose Tyrannen und die Orks die Unterdrückten sind. Was der interessante Rollentausch sonst noch zu bieten hat, verrät der Test....Hier geht es zum gesamten Bericht: Of Orcs and Men - Test
Das Spiel habe ich mir auch geholt. Finde es nicht sehr prickelnd aber so wirklich schlecht, wie alle sagen, ist es nun auch wieder nicht. Es ist ganz okay.

Eliteknight
Beiträge: 981
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Of Orcs and Men - Test

Beitrag von Eliteknight » 16.05.2014 20:37

Ultra Magnus hat geschrieben:Übrigens wurde für das Cover einfach ein Zitat (das so nicht vorhanden ist) von Gamona genommen, ohne deren Erlaubnis natürlich.

Bild

Laut Cover: "Der Überraschungshit des Jahres".

Im Original: "Ein ungleiches Duo geht durch dick und dünn. Vielleicht der Überraschungshit des Jahres."

Aus einer Vorschau vom August gerissen! Ich weiß, das ist auch mit 4Players schon geschehen, hier wird gerne einfach eine Zahl ohne alles draufgepackt (Hauptsache 4P-Award). Aber sowas ist ja schon ziemlich dreist!
Für Zitate mit Quelle, von Schriftstücken, welche der Öffentlichkeit zugänglich sind, braucht man keine Genehmigung!
Wäre ja noch schöner, dann gebe es nämlich keine Artikel, Master und Doktorarbeiten etc. mehr ausser 5 Jahre später nach den Genehmigungen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: D_Radical, ZappZarapp69, Zoidberg und 11 Gäste