Max Payne 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149446
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Max Payne 3 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.06.2012 13:51

Als das Klavier aufspielt, entsteht fast so etwas wie Wehmut. Die traurigen Klänge und Max‘ Stimme versprechen nach all den Jahren endlich wieder einen morbiden Blues der tanzenden Projektile. Als der Mann laut über seine beschissene Situation philosophiert, werden Erinnerungen an einen der besten Shooter aller Zeiten wach.  An einen tragischen Helden, der die schnöde Action mit seinen ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Max Payne 3 - Test

Benutzeravatar
ey4playersjunge
Beiträge: 53
Registriert: 11.08.2010 01:07
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von ey4playersjunge » 05.06.2012 13:51

Erstmal gibts Lob für die Wiedereinführung des Pro-Kontra Berreichs!
Dann ne kurze Frage: Gibt es Probleme, wenn man eine AT- bzw UK-Version über einem deutschen Account aktivieren will? Hab noch keine Erfahrungen mit dem R* Social Club gemacht, würde aber ungern 45€ bezahlen, nur um dann später an der Aktivierung zu scheitern.

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1357
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von No Cars Go » 05.06.2012 13:56

Eine Pro-Contra-Tabelle? Endlich wieder!

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 2906
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Sn@keEater » 05.06.2012 14:05

Huch? Es gibt es wieder eine Pro/Kontra Liste? :D

Benutzeravatar
7yrael
Beiträge: 990
Registriert: 30.11.2008 22:25
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von 7yrael » 05.06.2012 14:17

Danke für Pro/Contra :). Kann dem Test im Allgemeinen nur zustimmen. Wenn eine ordentliche Story mit einem Schuss Mystizismus/Voodoo/Satanismus das ganze angetrieben hätte, hätte es genial werden können.
Bild

tacc
Beiträge: 989
Registriert: 25.11.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von tacc » 05.06.2012 14:35

Versionen & Co
Schnitte Nein
Ähmm... nein?

Benutzeravatar
D_Radical
Beiträge: 3770
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von D_Radical » 05.06.2012 14:49

Huch... Gibts irgendwo ein offizielles Statement, warum man sich wieder für Pro/Contra entschieden hat? Also ich weiß, es haben einige gefordert. Kommt aber dennoch überraschend.

@tacc
Hast recht. Das ist falsch müsste noch angepasst werden.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7389
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 05.06.2012 15:37

Schnitte: Ja. Wird ja auch weiter ausgeführt. :wink:
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 7480
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von DancingDan » 05.06.2012 16:57

Die zusätzlichen Infos in der Pro/Contra-Liste gefallen mir

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1357
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von No Cars Go » 05.06.2012 17:13

D_Radical hat geschrieben:Huch... Gibts irgendwo ein offizielles Statement, warum man sich wieder für Pro/Contra entschieden hat? Also ich weiß, es haben einige gefordert. Kommt aber dennoch überraschend.
Interessierte mich ebenfalls.
"If you wake up at a different time in a different place, could you wake up as a different person?"

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7389
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 05.06.2012 17:22

Weil die mobile App sie ebenfalls braucht, weil ihr sie alle so doll vermisst habt und weil wir sie zumindest von der Fazitseite trennen konnten. :wink:
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1357
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von No Cars Go » 05.06.2012 17:34

4P|T@xtchef hat geschrieben:Weil die mobile App sie ebenfalls braucht, weil ihr sie alle so doll vermisst habt und weil wir sie zumindest von der Fazitseite trennen konnten. :wink:
Ist nu aber kein Grund, gleich zu weinen.
"If you wake up at a different time in a different place, could you wake up as a different person?"

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 9910
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von Xris » 05.06.2012 17:56

Eine Info über den tatsächlichen (enormen) Hardwarehunger (für max Settings) wäre interessant gewesen.

http://www.pcgameshardware.de/aid,88827 ... piel/News/

Typische R* "Qualität". Schiesst selbst die GTX 680 (+ MSAA) weit unter 60 Fps.

Warum macht ihr eigl. keine Benchs?

Benutzeravatar
NoCrySoN
Beiträge: 1784
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von NoCrySoN » 05.06.2012 18:36

Also ich habe MaxPayne3 jetzt etwas mehr als bis zur Hälfte gespielt, ungefähr und kann daher wohl schon meinen eigenen Senf abgeben. ;)

Zu MP3 brauch ich eigentlich nur ein Satz sagen, einen persönlichen bzw. an Rockstar.
"Lasst mich endlich mal spielen!"

Das Spiel hat eine tolle Atmosphäre, es spielt sich angenehm flüssig im Gameplay, fast wie bei MaxPayne2. Es ist ein Spiel welches sich nicht wie ein CoD Verschnitt anfühlt, wenn ich denn spielen kann.

Denn es gibt da einige Dinge die einen frustriert in die Tastatur beißen lassen.

1.Warum muss nach gefühlt 70% aller Kämpfe, sobald ich den Bereich durch eine Tür verlasse, eine Kameraszene eingeblendet werden, für Gespräche die nur ein paar Sekunden dauern oder sobald ich einfach nur Hinweise anschaue etc. ? Dauernd wird man aus dem Geschehen gerissen, egal was man tut. Extrem nervig, man kann glaube keine 10min am Stück spielen ohne eingespielte Filmchen. Es stört nicht nur den Fluß am Spielen, sondern schadet auch der Atmosphäre.

2.Dazu kommen die eingestreuten, gefühlt tausendfachen Effekte. GameOne zeigt in eines ihrer neusten Videos wie teilweise übertrieben und dämlich es einfach wirkt.

3.Boah ist Max ein Wrack geworden. Der säuft, schießt tausend Leute tot, säuft, springt überall runter, egal wie waghalsig es ist, säuft, labert wie ein Wasserfall, säuft und findet die ganze Zeit das Leben schei....Ich glaub der neue MaxPayne muss einfach soviel saufen, damit seine Kehle nicht trocken wird zum labern. Leider zu sehr übertrieben alles.Schade.

4.Ihr wisst, sofern man noch einen Painkiller besitzt, und man den Todesschuß abbekommt, dann hat man in noch langsamerer Zeitlupe ein paar Sekunden Zeit, um den Schützen platt zu machen, um zu überleben. Schöne Idee. Doch stellt euch vor, ihr werdet erwischt, wollt den Schützen treffen, doch geht das nicht, da direkt vor euch dauernd etwas im Weg, z.B. ein Balken, ist, so im Torsobereich. Die Arme sind daneben, man könnte ihn also treffen, geht aber nicht, da die Kamera so seltsam hinter dem Charakter sitzt, dass ihr nicht vorbeischießen könnt. Ihr wartet dann also bis die Zeitlupe vorbei ist, ihr könnt ja eh nix machen und sterbt. Neuladen... Das passiert seltsamerweise fast in jedem zweiten Kampf. Ok, ich spiel auch auf dem dritten Schwierigkeitsgrad, man will ja gefordert werden und sterben gehört dann dazu, aber nicht durch einen Balken, einem "Fensterrahmen", einen Baum, einer halben Wand etc.

5.Achja und MP3 ist natürlich kein MP mehr. Mich stören teilweise die überzogenen Charaktere, die man von Rockstar gewohnt ist. In GTA passen sie gut, aber nicht in einem MP. Dazu kommt noch diese teils seltsame Musik, vorallem in den ersten Spielstunden, die mich frappierend an RedDeadRedemtion erinnert (mit Mundharmonika glaube ich). Gehört in einen MP ebenfalls nicht rein, passt absolut nicht.
MP ist mir leider zu abgewrackt geworden in diesem Teil, aber das steht ja schon weiter oben.
Beim zocken sollte man einfach ausblenden das man hier einen neuen MP spielt, dann hat man fast sorgenfreien Spaß.

So das sind bisher eigentlich die schlimmsten Kritikpunkte die es an dem neuen MP3 gibt. Das Schießen macht echt Spaß, das Handling ist toll, die Kämpfe teils wuchtig wie in einem Kinofilm, die Atmosphäre ist auch wirklich gut gelungen (vorallem in den Slums), und dazu gibts noch viele verschiedene Schauplätze und ne lange Spielzeit. Doch schmälern halt die oben genannten Kritikpunkte den Gesamteindruck zu sehr.

Die 4players Wertung ist vllt etwas zu hart, doch würde ich auch nur einige Punkte mehr geben.

otothegoglu
Beiträge: 1731
Registriert: 01.01.2008 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Max Payne 3 - Test

Beitrag von otothegoglu » 05.06.2012 19:47

NoCrySoN hat geschrieben:1.Warum muss nach gefühlt 70% aller Kämpfe, sobald ich den Bereich durch eine Tür verlasse, eine Kameraszene eingeblendet werden, für Gespräche die nur ein paar Sekunden dauern oder sobald ich einfach nur Hinweise anschaue etc. ? Dauernd wird man aus dem Geschehen gerissen, egal was man tut. Extrem nervig, man kann glaube keine 10min am Stück spielen ohne eingespielte Filmchen. Es stört nicht nur den Fluß am Spielen, sondern schadet auch der Atmosphäre.
Ich meine mal wo gelesen zu haben, dass diese "Filme" dazu da sind, das Level zu laden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste