Move und Kinect - Die kreative Spielezukunft?

Ihr wollt wissen, wann der nächste Test zu eurem Lieblingsspiel erscheint?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7083
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Move und Kinect - Die kreative Spielezukunft?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.08.2010 13:30

Auf der gamescom konnten wir - und sicher auch einige von euch - sowohl Move als auch Kinect ausprobieren. Was haltet ihr davon? Hat es live in Köln funktioniert? Auf welche Spiele freut ihr euch? Habt ihr Ideen, wie man diese Technik sinnvoll einsetzen könnte? Was kann man von beiden Systemen in Zukunft erwarten? Werden sie sich neben Remote & Co etablieren können?

In Kürze geht eine Umfrage zu dem Thema online. Am Ende der Woche werden wir Move und Kinect auch in einem Special vergleichen.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Ponte
Beiträge: 2012
Registriert: 24.08.2007 23:41
Persönliche Nachricht:

Nicht sinnvoll

Beitrag von Ponte » 23.08.2010 13:46

Bis auf ein paar "Ausrutscher" (Metroid Prime Trilogy, Red Steel 2, Okami....) konnte doch selbst die Wii in bald 4 Jahren nicht wirklich festigen, wo in der Bewegungssteuerung der große Vorteil gegenüber des klassischen Controllers sein soll.

Das wird bei Kinect und Move nicht anders sein, ich denke die Vorberichte zu Harry Potter und The Fight: Lights Out sprechen doch schon eindeutig für das künftige Klientel - viel Gefuchtel, wenig Sinn.

Ich sehe keinen Grund mir Bewegungssteuerung irgend einer Art zuzulegen.
Die Spiele machen die Musik, und auf deren Qualität werde ich mich auch weiterhin orientieren.

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 5776
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4P|IEP » 23.08.2010 13:47

Nachdem ich meine Wii verkauft hatte, weil die meisten Spiele Steuerungsmäßig eine mittelschwere Katastrophe waren, habe ich genau so wenig interesse in Kinect und Move wie in Wii-Titel. So geht es auch denen aus meinem Freundeskreis.

Ich finde das ganze Wackel-mit-Körper-Zeug für Partyspiele ganz interessant und witzig, aber auch das hat sich nach 3 Sitzungen erledigt. Die Abwechslung fehlt einfach.

Für mich sind die Geräte nichts. Wenn ich Kinder hätte, vielleicht, aber für mich... neee...
Bild

guhabo
Beiträge: 12
Registriert: 08.11.2006 20:39
Persönliche Nachricht:

Beitrag von guhabo » 23.08.2010 13:54

mich würden nur die lightgunshooter für ps3 interessieren, ansonsten ist das rum gehopse vor dem tv gerät eher albern, dadurch entsteht kein "mittendrin-gefühl" welches es suggerieren sollte

Eliosto
Beiträge: 54
Registriert: 07.12.2008 12:28
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Eliosto » 23.08.2010 13:57

Wenn es gut funktioniert, dann kann es sehr witzig sein. Auf der GC hatte ich aber das Gefühl, dass Kinect nicht wirklich funktioniert. Außerdem stört mich an Kinect sehr, dass man dafür stehen muss. Wenn ich nach einem harten Tag Arbeit nach Hause komme will ich gemütlich auf der Couch sitzen und spielen und nicht noch durch Zimmer hüpfen müssen.

Benutzeravatar
BloodyJoe
Beiträge: 694
Registriert: 19.02.2007 13:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von BloodyJoe » 23.08.2010 13:57

Zum Beispiel profitiert Resident Evil 4 auf der Wii extrem von der Pointer-Steuerung. Ein echt geniales Spielerlebnis. Denke Move ist vor allem wegen der Pointerfähigkeit für Resident Evil 5, Killzone, Socom, Time Crisis usw. einfach genial und für mich ein Pflichtkauf für alle Schooter auf der Konsole.

Bewegungssteuerung durch die Sensoren ist soo dermaßen ungenau, dass die allerhöchstens zur Unterstützung oder für langsame Sportspiele wie Golf oder Bowlen zu gebrauchen ist. Gleich wie auf der Wii. Bin mal gespannt was sich die Spielentwickler so einfallen lassen. Ein Resident Evil 4 PS3HD Move wäre natürlich die Krönung, würde ja genau in die neue Classic Reihe passen!

Kinect is nur Gefuchtel im Stehen und für mich überhaupt nicht interessant da ich gerne sitze beim Spielen.
Zuletzt geändert von BloodyJoe am 23.08.2010 13:58, insgesamt 1-mal geändert.

musi.gt
Beiträge: 39
Registriert: 28.01.2010 12:03
Persönliche Nachricht:

also ohne mich

Beitrag von musi.gt » 23.08.2010 13:57

Ich brauch so'n Kinect oder Move-Gedöns nicht. Kung-Fu Live schon eher. Die setzen so oder so auf Trash, PS-Eye hab ich eh schon (weswegen die Einsteigerpakete vom Move nicht interessant wären... Die Preise als solches find ich auch nicht akzeptabel...

Aber kommt Zeit kommt Rad (oder Leuchtevibrator von Sony)..... Wenn die durch Preisgestaltung eine höhere Einstiegstoleranz schaffen, fang ich an zu überlegen !
-------------
Whoo Ha !

Bild

ricsteR360
Beiträge: 1
Registriert: 01.12.2004 17:44
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ricsteR360 » 23.08.2010 14:00

Ich bin eigtl auch nicht wirklich begeistert von Kinect od Move.
Man darf aber eins nicht aus den Augen lassen, das sind alles Anfangstitel, sogesehen.., nur Minigames...
Da lege ich noch keinen fundamentalen Wert drauf.

Trotzdem finde ich das Kinect die Nase vorne hat, es könnte sich einfach ein "Zusätzlicher" bereich für Spiele eröffnen,

Menüsteuerung mit der Hand ala Minority Report ist doch genial, findet ihr nicht?
Genial finde ich auch wenn man ein Rennspiel in der Cockpit perspektive Spielt, und das Auto mit dem Controller lenkt, aber Kinect die Kopfbewegungen erkennt sodass man links und rechts hinausblicken kann..
Solche alternativen fände ich eher interessant.

Ansonsten finde ich beides einfach " UNGENAU " und vorallem " ZU LANGSAM / IMPUT LAG " um damit einen Titel vollkommen mit der neuen Steuerung zu spielen.

Vielleicht belehrt und Microsoft oder Sony eines besseren, doch ich finde das is eine Spielerei auf sehr hohem preislichem Niveau =)

Benutzeravatar
Cpl. KANE
Beiträge: 643
Registriert: 19.09.2009 00:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Cpl. KANE » 23.08.2010 14:01

Es ist auch eine Frage der Einstellung. Ich habe bisher weder Move noch Kinect ausprobiert und wahrscheinlich werde ich das auch nicht tun. Mich interessiert das nicht mal ansatzweise.
Nur einmal habe ich auf der Wii Tennis gespielt und das hat auch Spaß gemacht für eine Weile, aber sonst kommen für mich Kinect oder Move nicht in Frage.
Controller und Tastatur/Maus, sonst nichts :wink:

Ugeen
Beiträge: 35
Registriert: 16.01.2009 12:52
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Ugeen » 23.08.2010 14:02

Also Move ist identisch mit der Wii und Kinect kommt halt ohne Controller aus ist, aber auch nicht wirklich besser. Leider... Hatte mir echt mehr erhofft. Wäre meine Freundin nicht da würde ich die Wii auch wieder verkaufen. Besonders nach einem Arbeitstag will man sich nicht mehr großartig bewegen. Dann will ich chillen und genießen. Für Partys oder für zwischendurch ist das sicherlich ganz lustig, aber nicht dauerhaft. An Kinect müsste sich noch so viel ändern, dass es für mich interessant werden könnte! Ich nehme aber mal das da nicht allzuviel passiert. Die sollen lieber mal ne neue Konsole präsentieren.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 7083
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.08.2010 14:04

Das ist ja bisher in etwa das, was man sonst auf der Messe gehört hat: Überall Ernüchterung, Kinect zu ungenau, Stehen ist doof, Spiele zu langweilig - selbst nach den Praxistests.

Sorcery für Move hat mir zwar einigermaßen Spaß gemacht, aber was ist das für eine Unterhaltung gegen klassische Action-Adventures, die ich mit dem Gamepad spiele? Bisher vermissen wir ganz einfach qualitativ hochwertige, für das jeweilige System optimierte Spielerlebnisse.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 5776
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4P|IEP » 23.08.2010 14:05

ricsteR360 hat geschrieben: Menüsteuerung mit der Hand ala Minority Report ist doch genial, findet ihr nicht?
Genial finde ich auch wenn man ein Rennspiel in der Cockpit perspektive Spielt, und das Auto mit dem Controller lenkt, aber Kinect die Kopfbewegungen erkennt sodass man links und rechts hinausblicken kann..
Solche alternativen fände ich eher interessant.
Wenn du deinen Kopf nach links drehst, dreht sich also auch die Kamera? Zu schade, dass der Fernseher nicht in einem Orbit um dich herum kreist und du deshalb nach vorne gucken musst.

Und Menüsteuerung mit der Hand sieht cool aus, wenn man Hologramme hat. Hat man aber nicht - und deshalb wird es, denke ich zumindest, überhaupt nichts besonderes sein.
Bild

dbman567
Beiträge: 19
Registriert: 25.11.2006 18:15
Persönliche Nachricht:

Beitrag von dbman567 » 23.08.2010 14:05

Fur 2009 habe ich mir gesagt, dass beide Technologien eher floppen als begeistern können und im diesen Jahr glaube ich das umso mehr, denn eine gewisse Krampfhaftigket was die Entwicklung angeht merkt man doch irgendwie.

Aber 4 Dinge sind bei diesen Geräten erfolgsentscheidend:

1. Die Verkaufszahlen
2. Die Technologie
3. Die aktuelle Software
4. Die Zukunftsaussichten

Wenn die Technologie krankt werden die Zukunfstaussichten düster sein
Wenn die Verkäufe schlecht ausfallen, dann wird es sich bei der Software auch ausbreiten und Publisher springen ab und die Geräte sind weniger Ansprechend für jene Kundschaft.

Auf der Messe ist mal folgende Szene passiert.
Mutter zu ihren Kindern: Und? Wie war es ?
Ein Kind: Das hat uns richtig viel Spaß gemacht! XD
Es wurde Kinect Adventures gespielt
Bild
Bild

DonJambalaya
Beiträge: 105
Registriert: 07.10.2006 21:09
Persönliche Nachricht:

Beitrag von DonJambalaya » 23.08.2010 14:06

Ich glaube nicht, daß es Move oder Kinect schaffen werden.

Für den Casual- markt ist der Zug bereits abgefahren - dafür gibts die Wii.

Und Hardcore- Zocker brauchen ein Bißchen mehr als lustiges Gefuchtel um sich die Steuerung zuzulege. Da müßten MS und Sony schon mehr als ein geiles Game aus der Schublade zaubern, bevor sich die Steuerung in großen Zahlen verkauft.

Wenn man es optimistisch sehen will, sind die Teile ein Testlauf für die nächste Konsolen- Generation, und je nachdem ob es brauchbare Spiele gibt die die Steuerung unterstützen, wird sie mit der PS4 oder Xbox 1024 serienmäßig kommen - oder man überläßt wieder Nintendo das Feld.

Benutzeravatar
Masakado
Beiträge: 652
Registriert: 22.09.2009 23:36
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Masakado » 23.08.2010 14:08

Vor der Kölnmesse hatte ich mir diese Move Tech-Demo angesehen.
Interessant fand ich die Idee ab der 13. Minute und ich würde meinen, sobald in PS3-Spielen derartige Designentscheidungen getroffen werden
wäre ich bereit, mir den Kauf von Move ein weiteres mal zu überlegen.

Bis es so weit ist fuchtel ich lieber mit meiner Wii-Mote weiter. :)

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast