Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

cM0 hat geschrieben: 22.06.2022 09:27 @Irenicus: Ich glaube doch, dass du dich irrst, so wie es auch bei der Sache mit dem deaktivierten Sicherheitsfeature zur Verknüpfung von GoG und EPIC der Fall war ;)
naja, geirrt ist der falsche ausdruck, ich wurde von gog galaxy getäuscht. :lol:

da stand unter einstellungen zu epic "nicht verbunden".^^

und jedesmal als ich verbinden geklickt habe stand nach der "prozedur" gescheitert oder so.

und nachdem ich mehrmals darauf geklickt hatte und epic gleichzeitig offen hatte kam ein popup vom epic games store mit der frage ob ich eine sicherheitseinstellung deaktivieren möchte.^^
cM0 hat geschrieben: 22.06.2022 09:27 EA wollte einfach keine 30% mehr an Valve abdrücken. Weiter ging es unter anderem mit Crysis 2, siehe z. B.:

https://kotaku.com/ea-says-it-was-valve ... am-5812264

Du kannst jetzt natürlich sagen, dass die News alle falsch sind, aber dann ist eine Diskussion nicht wirklich zielführend.
was du schreibst stimmt halt einfach nicht.^^ zum einen war es in dem fall nicht ea die das umgangen haben sondern crytek.

und zum anderen war es bei crysis 2 so das es um zusätzlichen content ging, nicht um den spielverkauf an sich.^^
Electronic Arts hat sich gegenüber der Webseite IGN.com zu den Vorwürfen, Crysis 2 aus dem Steam-Store entfernt zu haben geäußert: »Steam selbst hat Crysis 2 aus dem Angebot entfernt. Dies war keine Entscheidung von EA oder das Ergebnis jeglicher Aktivitäten seitens EA.«

Steam habe die Geschäftsbedingungen für Titel, die zusätzliche Inhalte verkaufen abgeändert. Der Crysis 2 Entwickler Crytek habe eine Vereinbarung mit einem anderen Download-Anbieter abgeschlossen, welche die neuen Geschäftsbedingungen von Steam verletze. Deshalb sei Crysis 2 aus Steam entfernt worden, so Electronic Arts.
und der fakt das valve/steam in allen belangen zurückgerudert ist, nein, sogar noch zusätzlich ea erlaubte werbung für ihr abomodell auf steam zu machen, macht ja überhaupt keinen sinn wenn es nicht an valve lag, die sahen das im nachhinein wohl auch so, sonst hätte es ein solches entgegenkommen nie gegeben.^^
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25949
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Kajetan »

Irenicus hat geschrieben: 22.06.2022 12:31 und der fakt das valve/steam in allen belangen zurückgerudert ist, nein, sogar noch zusätzlich ea erlaubte werbung für ihr abomodell auf steam zu machen, macht ja überhaupt keinen sinn wenn es nicht an valve lag, die sahen das im nachhinein wohl auch so, sonst hätte es ein solches entgegenkommen nie gegeben.^^
Valve ist nirgendwo "zurückgerudert". Man hat mit EA genau den Deal abgeschlossen, den auch Ubisoft die ganze Zeit über hatte. Gerne eine Integration aller Clients und Angebote, SOLANGE DER VERKAUF ÜBER STEAM STATTFINDET.

Valve fürchtet die Konkurrenz nicht. Valve kooperiert aber gerne mit der Konkurrenz, wenn es etwas zu verdienen gibt. Deswegen schliesst man das EA Play-Abo auf Steam auch über Steam ab, weil Valve hier mitverdient. Dass man natürlich EA Play direkt via Origin abschliessen kann, interessiert Valve genauso wenig, wie man direkt bei uPlay/Connect kaufen kann.

Woher kommt eigentlich Deine Vorstellung, dass Valve hier irgendwie zu Kreuze gekrochen ist?
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 5270
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von cM0 »

Irenicus hat geschrieben: 22.06.2022 12:31 was du schreibst stimmt halt einfach nicht.^^ zum einen war es in dem fall nicht ea die das umgangen haben sondern crytek.
Dann lies nochmal das Statement von EA, das bei meinem vorherigen Post im Spoiler steht, denn da wird das ausführlicher begründet. Im Übrigen war EA der Publisher von Crysis 2, aber das nur am Rande.
Irenicus hat geschrieben: 22.06.2022 12:31 und zum anderen war es bei crysis 2 so das es um zusätzlichen content ging, nicht um den spielverkauf an sich.^^
Ich hab nie behauptet, dass es bei Crysis 2 um den Spieleverkauf an sich ginge. Nur, dass es der nächste EA-Titel war, der von Steam verschwunden ist.
Meine ursprüngliche Aussage war, dass sie keine 30% mehr an Valve abgeben wollten. Ich sprach in Bezug auf Dragon Age 2 sogar von DLC, also keine Ahnung, ob wir aneinander vorbeireden:
cM0 hat geschrieben: 22.06.2022 01:24 In dem Artikel geht es zwar nur um Dragon Age 2, aber so fing das an. Der Dragon Age 2 DLC dürfte aber nur die Spitze des Eisberges sein.
Aber wenn man sowieso einen eigenen Store hat, will man darüber natürlich auch Spiele verkaufen und nicht nur DLCs. Das ist dann der nächste, logische Schritt, deswegen erschien BF3 auch gar nicht mehr bei Steam.
Irenicus hat geschrieben: 22.06.2022 12:31 und der fakt das valve/steam in allen belangen zurückgerudert ist, nein, sogar noch zusätzlich ea erlaubte werbung für ihr abomodell auf steam zu machen, macht ja überhaupt keinen sinn wenn es nicht an valve lag, die sahen das im nachhinein wohl auch so, sonst hätte es ein solches entgegenkommen nie gegeben.^^
Sind sie denn zurückgerudert? Oder kam EA wieder bei Valve an, weil sie so an mehr Kunden kommen? Wir wissen es nicht. Ich sehe das allerdings genauso, wie in Kajetans letztem Post erläutert. Falls du eine Quelle hast, in der EA oder Valve Gründe nennen, gern her damit. Ich nehme auch gern noch eine hierfür:
Irenicus hat geschrieben: 21.06.2022 23:36 aber ich weiß noch das ea steam verlassen hat weil steam die vorgabe hatte das alle spiele auch zeitgleich auf steam erscheinen müssen, da gabs unzählige news dazu (die scheinbar alle vom erdboden verschluckt wurden).^^

nur deshalb gabs dann den origin-store und ea hat dann aufgrund dieser vorgabe steam verlassen.
Warum es den Origin Store gibt, wird aber schon in meiner ersten verlinkten News zu Dragon Age 2 erläutert. Aber gut, wenn du weiter darauf beharrst, dass es so war, aber alle News mysteriöserweise verschwunden sind, dann wird das wohl so sein :)


@Khorneblume: Ich habe tatsächlich eine Weile überlegt, aber ich wüsste keinen großen Publisher, der seine Spiele nicht auch bei Steam anbietet. Nicht unbedingt alle, aber zumindest einen Teil. Selbst Sony, MS, AB und EA sind teilweise wieder da und viele andere waren nie weg.

@Kajetan: Ich meine, die Staffelung bei Steam kam erst, nachdem der EGS gestartet war, aber da mag meine Erinnerung mich trügen. Auch ich bin gerade zu faul eine Quelle zu suchen und genieße lieber das Wetter :)
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

www.spielvertiefung.de
Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

ich werde nicht auf alles eingehen, sorry, aber das ist mir zu blöd, bei crysis 2 war es ganz klar crytek die schon gegen die neuen richtlinien verstoßen hatten, damit hatte ea überhaupt nichts zu tun außer das sie der publisher von crytek sind was ich auch nie bestritten hatte, aber mir dann das erklären zu wollen ist schon sehr absurd und zeigt einfach nur das es dir überhaupt nicht um die sache geht.^^
cM0 hat geschrieben: 22.06.2022 14:02 Sind sie denn zurückgerudert? Oder kam EA wieder bei Valve an, weil sie so an mehr Kunden kommen? Wir wissen es nicht. Ich sehe das allerdings genauso, wie in Kajetans letztem Post erläutert. Falls du eine Quelle hast, in der EA oder Valve Gründe nennen, gern her damit. Ich nehme auch gern noch eine hierfür:
Wie ein Patent zeigt, arbeiten EA und Valve noch enger zusammen.
...
Zudem behält EA das ausgegebene Echtgeld für Mikrotransaktionen im Ingame-Shop.
https://www.pcgameshardware.de/Steam-So ... n-1336606/

steam erlaubte spiele von ea mit einem ingameshop an dem sie nichts verdienen und der damalige grund zuvor war der das steam crisys 2 entfernt hatte weil zusätzlicher content für das spiel über einen drittanbieter erworben werden konnte.

also wer da nicht den unterschied erkennt, dem kann man auch nicht mehr helfen.^^
Zuletzt geändert von Irenicus am 22.06.2022 23:22, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

Kajetan hat geschrieben: 22.06.2022 13:34 Valve fürchtet die Konkurrenz nicht. Valve kooperiert aber gerne mit der Konkurrenz, wenn es etwas zu verdienen gibt. Deswegen schliesst man das EA Play-Abo auf Steam auch über Steam ab, weil Valve hier mitverdient. Dass man natürlich EA Play direkt via Origin abschliessen kann, interessiert Valve genauso wenig, wie man direkt bei uPlay/Connect kaufen kann.

Woher kommt eigentlich Deine Vorstellung, dass Valve hier irgendwie zu Kreuze gekrochen ist?
nach dieser aussage bin ich mir ziemlich sicher du hast ea play nicht über steam erworben und auch nicht genutzt, richtig?^^

ea play ist nur die basisversion und auf steam hat man nur die spiele welche ea auf steam anbietet. man braucht aber origin trotzdem und stellt dann normalerweise fest dass das ea play auf origin die bessere wahl ist obwohl man den gleichen preis dafür bezahlt. :mrgreen:

und wenn man das vollständige abomodell haben will braucht man sowieso ea play pro, was es auch nur auf origin gibt, ea play ist nur ein werbeköder. :Blauesauge:
Kajetan hat geschrieben: 22.06.2022 13:34 Woher kommt eigentlich Deine Vorstellung, dass Valve hier irgendwie zu Kreuze gekrochen ist?
zurückrudern ist nicht zu kreuze ziehen, hab ich nie geschrieben, hier werden einem dauernd dinge in den mund gelegt die man nie gesagt bzw. geschrieben hat.

valve sieht das rein marktwirtschaftlich und steam profitiert natürlich trotzdem dadurch finanziell mehr wenn ea spiele auf steam angeboten werden als wenn sie es nicht anbieten würden, sie müssen ja überhaupt nichts in diese spiele investieren.^^
Zuletzt geändert von Irenicus am 22.06.2022 23:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25949
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Kajetan »

Irenicus hat geschrieben: 22.06.2022 23:49 und wenn man das vollständige abomodell haben will braucht man sowieso ea play pro, was es auch nur auf origin gibt, ea play ist nur ein werbeköder. :Blauesauge:
Und wo ist jetzt nochmal das Problem?
valve sieht das rein marktwirtschaftlich und steam profitiert natürlich trotzdem dadurch finanziell mehr wenn ea spiele auf steam angeboten werden als wenn sie es nicht anbieten würden, sie müssen ja überhaupt nichts in diese spiele investieren.^^
Eben drum ist man bei Valve auch so entspannt, was diese Kooperationen betrifft. Wenn EA nix über Steam verkaufen will, ist das kein Beinbruch für Valve. Wenn EA über Steam verkaufen will, ist das auch in Ordnung. Und wenn EA nicht alles über Steam verkaufen will, ist das auch in Ordnung für Valve. Man ist auf EA nicht angewiesen, nimmt aber gerne jeden Dollar mit, wenn man sich geschäftlich einigen kann.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 5270
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von cM0 »

Irenicus hat geschrieben: 22.06.2022 23:19 ich werde nicht auf alles eingehen, sorry, aber das ist mir zu blöd, bei crysis 2 war es ganz klar crytek die schon gegen die neuen richtlinien verstoßen hatten, damit hatte ea überhaupt nichts zu tun außer das sie der publisher von crytek sind was ich auch nie bestritten hatte, aber mir dann das erklären zu wollen ist schon sehr absurd und zeigt einfach nur das es dir überhaupt nicht um die sache geht.^^
Also ignorierst du das Statement von EA, indem es um Crysis 2 ging? Kannst du natürlich machen.
Stimmt, eigentlich geht es mir nur darum, dass du mir wenigstens eine News von damals zeigst, die deine ursprüngliche Aussage belegt. Du weißt schon, die in der du behauptest, dass EA gegangen ist, weil Valve auf einen gleichzeitigen Release der Spiele besteht. Hauptsächlich, weil ich deine Art zu diskutieren unnötig anstrengend finde, weil du in jedem 2. Kommentar Leute als doof darstellst, ihnen unterstellst, falsch zu liegen, aber selbst nicht mit Quellen um die Ecke kommst. Aber gut, dann kann man mir wohl nicht mehr helfen, was auch immer das heißen mag :Blauesauge:
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

www.spielvertiefung.de
Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

Kajetan hat geschrieben: 23.06.2022 00:57 Und wo ist jetzt nochmal das Problem?
ich hatte geschrieben sie können sogar werbung auf steam für ihr abomodell machen, du hattest dem wiedersprochen und ich habe es wiederlegt warum es im grunde eine werbeaktion ist.^^

ich könnte noch als beispiel einen thread aus einem anderen forum verlinken der das ganze veranschaulicht, ach mach ich das doch gleich.^^

https://answers.ea.com/t5/Technische-Fr ... 269#M73500

Kajetan hat geschrieben: 23.06.2022 00:57 Eben drum ist man bei Valve auch so entspannt, was diese Kooperationen betrifft. Wenn EA nix über Steam verkaufen will, ist das kein Beinbruch für Valve. Wenn EA über Steam verkaufen will, ist das auch in Ordnung. Und wenn EA nicht alles über Steam verkaufen will, ist das auch in Ordnung für Valve. Man ist auf EA nicht angewiesen, nimmt aber gerne jeden Dollar mit, wenn man sich geschäftlich einigen kann.
nichts anderes hab ich auch gesagt, deshalb sind sie ja auch zurückrudert weil sie wirtschaftlich nur profitieren können.^^

wo sie zurückgerudert sind hatte ich ja bereits geschrieben.^^ man muss das ganze nur logisch betrachten für was sonst bräuchte man eine vereinbarung?

macht überhaupt keinen sinn, weil dann nimmt man doch einfach die aktuellen terms of service von steam, und eben genau das hat man damals eben nicht gemacht.^^

oder meinst du ea hat steam freiwillig noch mehr zugeständnisse gemacht als sie das von den steam terms her müssten, so als eine art wiedergutmachung? :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

cM0 hat geschrieben: 23.06.2022 08:29 Also ignorierst du das Statement von EA, indem es um Crysis 2 ging? Kannst du natürlich machen.
das macht echt keinen sinn, du kannst natürlich einfach alles ignorieren was ich an quellen gebracht habe.

und du interpretierst dinge einfach, ich leite ab, das ist wohl der unterschied.^^
cM0 hat geschrieben: 23.06.2022 08:29 Stimmt, eigentlich geht es mir nur darum, dass du mir wenigstens eine News von damals zeigst, die deine ursprüngliche Aussage belegt. Du weißt schon, die in der du behauptest, dass EA gegangen ist, weil Valve auf einen gleichzeitigen Release der Spiele besteht.
ok, dann nenne mir doch ein einziges triple-a pc spiel was davor zuerst auf einer anderen plattform released wurde und erst später auf steam (kein konsolenport natürlich). :Vaterschlumpf:
cM0 hat geschrieben: 23.06.2022 08:29 Hauptsächlich, weil ich deine Art zu diskutieren unnötig anstrengend finde, weil du in jedem 2. Kommentar Leute als doof darstellst, ihnen unterstellst, falsch zu liegen, aber selbst nicht mit Quellen um die Ecke kommst. Aber gut, dann kann man mir wohl nicht mehr helfen, was auch immer das heißen mag :Blauesauge:
wie wäre es wenn du einfach schreibst was denn an meinem vergleich falsch ist? wenn man halt auf konkrete dinge nicht eingeht wirds schwierig.

nebenbei ich hab das zitat in deinem spoiler gelesen, du interpretierst einfach dinge in aussagen rein.

und hier ist niemand blöd, wenn mir die diskussion zu blöd wird ist das was anderes, ich habe nur nicht geschrieben warum weil ich niemanden etwas unterstellen will, aber es kommt mir schon so vor das manche leute hier aus bestimmten gründen dinge glauben wollen und einfach fakten links liegen lassen.^^
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25949
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Kajetan »

Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 11:11 nichts anderes hab ich auch gesagt, deshalb sind sie ja auch zurückrudert weil sie wirtschaftlich nur profitieren können.^^

wo sie zurückgerudert sind hatte ich ja bereits geschrieben.^^ man muss das ganze nur logisch betrachten für was sonst bräuchte man eine vereinbarung?
Und genau HIER verstehe ich Deine Verwendung des Begriffes "Zurückrudern" nicht. Wo soll da ein Zurückrudern von Valve gewesen sein? Aus all Deinen Links geht nur hervor, dass es wohl eine intensive Zusammenarbeit zwischen Valve und EA gibt.

Sry, aber versuch's mir bitte nochmal zu erklären, ich stehe hier offenbar breitbeinig und stolz auf dem Schlauch :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

Kajetan hat geschrieben: 23.06.2022 12:04 Sry, aber versuch's mir bitte nochmal zu erklären, ich stehe hier offenbar breitbeinig und stolz auf dem Schlauch :)
ok, ich versuch mich klarer auszudrücken.^^

valve hatte crysis 2 aus steam entfernt weil sie verhindern wollten das entwickler wie in diesem fall crytek bzw. andere anbieter an zusätzlichen inhalten verdient ohne das valve beteiligt ist.

das war der grund weshalb sie auch genau zu dem zeitpunkt die terms of service dementsprechend angepasst haben.

später nach der vereinbarung als die gepublishten spiele von ea wieder auf steam waren, hatten diese ingameshops an denen steam nichts verdient.

noch dazu wird ea play beworben, ja, natürlich wird das auch auf steam verkauft, aber das ist trotzdem ein reines abomodell von ea, besonders weil das abomodell mit dem "richtigen" zugang nur auf origin verfügbar ist.^^
Zuletzt geändert von Irenicus am 23.06.2022 12:40, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25949
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Kajetan »

Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 12:38 valve hatte crysis 2 aus steam entfernt weil sie verhindern wollten das entwickler wie in diesem fall crytek bzw. andere anbieter an zusätzlichen inhalten verdient ohne das valve beteiligt ist.
Richtig. Das war früher so. Ist halt doof, weil dann niemand irgendwas verdient.
das war der grund weshalb sie auch genau zu dem zeitpunkt die terms of service dementsprechend angepasst haben.
Und genau das ist kein "Zurückrudern", sondern eine Erweiterung der Vertragsverhältnisse, damit man solche Spiele eben NICHT rauswerfen muss, sondern daran mitverdienen kann. Dauert halt alles bei Valve, was nicht superdringend ist. Geld kommt ja auch so rein :)
später nach der vereinbarung als die gepublishten spiele von ea wieder auf steam waren, hatten diese ingameshops an denen steam nichts verdient.
Direkt nicht, aber da Valve nichts zu verschenken hat, wird es auch hier irgendeine indirekte Ausgleichszahlung geben.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

Kajetan hat geschrieben: 23.06.2022 13:38 ....
Ich glaube wir reden dermaßen aneinander vorbei das es nicht mehr schön ist. :lol:

Beim zweiten Punkt hast du es genau gegenteilig verstanden, aber es ist auch etwas schwer weil ich da aus Bequemlichkeit nicht immer exakt die vergangenheitsformen eingehalten habe.

Ist dann auch schwer zu verstehen, muss ich einräumen. xD

Einigen wir uns darauf das wir uns nicht einig sind, ist denke ich einfacher für uns beide. :lol:
Bild
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 5270
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von cM0 »

Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 11:28
cM0 hat geschrieben: 23.06.2022 08:29 Also ignorierst du das Statement von EA, indem es um Crysis 2 ging? Kannst du natürlich machen.
das macht echt keinen sinn, du kannst natürlich einfach alles ignorieren was ich an quellen gebracht habe.
Ich hab noch keine Quelle gesehen, die besagt, dass der angeblich von Valve geforderte, gleichzeitige Release der Grund für EA war, zu gehen. Glaubst du wirklich, dass ALLE Seiten im Internet diese News gelöscht haben? Oder könntest du dich evtl. doch falsch erinnern? Ich weiß zumindest, was ich für wahrscheinlicher halte.
Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 11:28 und du interpretierst dinge einfach, ich leite ab, das ist wohl der unterschied.^^
Das machen wir beide. Aber wenn ich falsch liege, warum hat dann mittlerweile jeder halbwegs große PC-Publisher einen eigenen Shop? Ich kann dir übrigens auch sagen, warum die alle wieder zu Valve zurückkommen, denn mittlerweile müssen die ab einem gewissen Gewinn deutlich weniger an Valve abgeben und können einen viel größeren Kundenkreis ansprechen. Logisch, oder?
Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 11:28 ok, dann nenne mir doch ein einziges triple-a pc spiel was davor zuerst auf einer anderen plattform released wurde und erst später auf steam (kein konsolenport natürlich). :Vaterschlumpf:
So ziemlich alles, was man zeitexklusiv beim Epic-Store bekommt. Es ist überhaupt nicht sinnvoll, Spiele erst nur in einem Shop anzubieten (außer jemand wedelt mit dem Geldkoffer), von daher beweist das gar nichts. Einen Grund gäbe es noch, ein Spiel zeitklusiv nur in einem Store anzubieten, und zwar, wenn man einen eigenen Store hat, weil man da nicht Summe X an den Shopbetreiber abgeben muss. Macht aber auch keiner, weil es sich mehr lohnt, die Steamonly-Kunden auch direkt mitzunehmen.

Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 11:28 wie wäre es wenn du einfach schreibst was denn an meinem vergleich falsch ist? wenn man halt auf konkrete dinge nicht eingeht wirds schwierig.

nebenbei ich hab das zitat in deinem spoiler gelesen, du interpretierst einfach dinge in aussagen rein.
Habe ich nun doch wirklich oft genug gemacht. Die Publisher haben ihre eigenen Stores hochgezogen, um unabhängig von Valve zu sein (aka kein Geld abgeben zu müssen). Im Prinzip genau das gleiche, was EPIC bei Apple versucht. Möglicherweise ist das auch noch nicht ganz klar geworden, aber ob nun Crytek, EA oder Valve dran schuld sind, dass Crysis 2 nicht mehr bei Steam zu finden ist, ist völlig egal, denn das belegt weder meine noch deine Aussage.
Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 11:28 und hier ist niemand blöd, wenn mir die diskussion zu blöd wird ist das was anderes
Nicht? Dann habe ich mir wohl nur eingebildet, dass mir angeblich nicht mehr zu helfen ist (und noch ein paar andere Sachen, auch in Posts, die nicht an mich gerichtet waren).
Irenicus hat geschrieben: 23.06.2022 11:28 aber es kommt mir schon so vor das manche leute hier aus bestimmten gründen dinge glauben wollen und einfach fakten links liegen lassen.^^
Fakten wie die News, die du damals angeblich kommentiert hast, aber die verschwunden sind. So wird es sein ;)

Vorschlag: Machen wir es, wie du und Kajetan: Es dabei belassen. Habe ich gestern auch schon mal angeboten, denn wie gesagt, so wichtig ist mir das Thema nicht. Falls du noch antwortest, werde ich das gern lesen, aber dies soll dann auch mein letzter Post zu dem Thema gewesen sein.
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

www.spielvertiefung.de
Benutzeravatar
Irenicus
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games: Crossplay mit Steam soll endlich kommen

Beitrag von Irenicus »

cM0 hat geschrieben: 23.06.2022 20:19 Fakten wie die News, die du damals angeblich kommentiert hast, aber die verschwunden sind. So wird es sein ;)
das sagt halt alles aus, und das du nicht mal meine frage beantworten konntest, ich schrieb DAVOR und du schreibst von epic games spielen, den epic games store gabs davor überhaupt nicht. :mrgreen:

der account von mir existiert und da fehlen einige news die ich kommentiert hatte, hatte auch über 4k kommentare, aber natürlich, das ist nach über 10 jahren nicht archiviert worden, ich hab mir das alles eingebildet, hier habe ich es anscheinend mit jemanden zu tun der alwissend ist... :Blauesauge:
Bild
Antworten