Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von 4P|BOT2 »

Vor kurzem feierte das Action-Rollenspiel Monster Hunter Rise sein Debüt auf dem PC. Die Switch-Version gibt es bekanntlich bereits seit dem März des vergangenen Jahres und konnte im Test auf 4Players.de einen Gold-Award einkassieren. Umso gespannter waren viele Fans, ob die Portierung so gut ist wie das Original – oder vielleicht sogar besser. Die bisher abgegebenen Rezensionen sprechen je...

Hier geht es zur News Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam
Benutzeravatar
AdrianVeidt
LVL 2
76/99
74%
Beiträge: 304
Registriert: 19.07.2019 13:21
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von AdrianVeidt »

HDR, 21:9 und 100 fps... das ganze völlig ohne Communitypatch.

Das Spiel läuft supersauber und absolut fehlerfrei, davon könnte sich SE eine Scheibe abschneiden, Nier Replicant, läuft richtig grütze, ohne Special K ruckelt sich das Spiel tot, weder GPU noch CPU werden beansprucht und es gibt immer noch keinen offiziellen Fix. Ach ja und von fehlendem 21:9 Support brauch ich ja gar nicht anfangen.
Benutzeravatar
Tiny Tina
Beiträge: 91
Registriert: 17.02.2015 10:33
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Tiny Tina »

Zwei Tage auf dem Markt und 100 dlc´s für insgesamt 193,04 € verfügbar ?!

Wie geht das denn ?
Benutzeravatar
Solon25
LVL 4
332/499
32%
Beiträge: 4276
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Solon25 »

Ist mittlerweile runter auf 82%. God of War hat dagegen bei 3300 Stimmen 97%
Bild
Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 43379
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Levi  »

Tiny Tina hat geschrieben: 14.01.2022 19:17 Zwei Tage auf dem Markt und 100 dlc´s für insgesamt 193,04 € verfügbar ?!

Wie geht das denn ?
Zum einen wahrscheinlich Microtransaktionen, die als dlc aufgelistet werden... Zum anderen gibt's das Spiel schon noch ein wenig länger, als nur 2 Tage.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14724
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Todesglubsch »

Tiny Tina hat geschrieben: 14.01.2022 19:17 Zwei Tage auf dem Markt und 100 dlc´s für insgesamt 193,04 € verfügbar ?!

Wie geht das denn ?
Na, alle DLCs die es bereits auf der Switch gibt, nehme ich an.
Benutzeravatar
Tiny Tina
Beiträge: 91
Registriert: 17.02.2015 10:33
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Tiny Tina »

Das mit der Switch hatte ich ganz übersehen.
Release war im März 2021.
Mein Fehler.
thegucky
LVL 3
149/249
32%
Beiträge: 387
Registriert: 21.05.2010 02:19
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von thegucky »

Tiny Tina hat geschrieben: 14.01.2022 19:17 Zwei Tage auf dem Markt und 100 dlc´s für insgesamt 193,04 € verfügbar ?!

Wie geht das denn ?
Lächerlich oder? Und das für ein Vollpreis-Port ohne bessere Grafik von einem großen Entwickler.
Die ganzen guten Bewertungen sind nur von den typischen Fanboys und nicht so Aussagekräftig...

Würde mich eher wundern, das ein SWITCH-Titel nicht performant auf einem PC läuft.
Selbst mit einem Emulator kann ich Switch Titel flüssiger, mit höherer Auflösung und mit mehr FPS spielen als native auf der Switch. Ohne sowas zu porten...
Zuletzt geändert von thegucky am 16.01.2022 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5791
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Khorneblume »

Statt das man sich einfach freut wenn Spiele bei Release sehr gut laufen. Wenn man diese Energie verwendet hätte, um einen miesen Port von FF7R zu kritisieren.

Aber lasst euch nicht stören.
Benutzeravatar
RyanDerPinguin
Beiträge: 11511
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von RyanDerPinguin »

thegucky hat geschrieben: Gestern 09:22 ohne bessere Grafik
Ja? Gibt es da eine Quelle? Zumindest die Produktseite sagt:
The PC release also comes packed with a number of additional visual and performance enhancing optimizations.
Wie korrekt das ist, kann ich nicht beurteilen, aber alleine die höhere Auflösung dürfte schon einiges ausmachen. Da fänd ich die ewige Nutzung von Denuvo bei den Japanern deutlich eher zu kritisieren.
Der Chris OLED Model
Beiträge: 122
Registriert: 09.11.2021 08:44
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Der Chris OLED Model »

Naja, wenn sie schon "a number of" sagen, dann ist das schon ein wenig verräterisch. Ich würde dem Titel ehrlich gesagt auch keine bessere Grafik bescheinigen. Ja, es mag smoother sein, aber ein transformatives Upgrade ist das für mich nicht gerade. Als Besitzer der Switch Version muss ich über die PC Version hier keine Sekunde nachdenken. Zumal sie auch keine Cross-Saves implementiert haben, was für so ein Spiel mMn fast schon fatal ist. Besonders clever ist es auch nicht... der ein oder andere Switch-Zocker hätte das Spiel sicherlich auch ein zweites Mal gekauft wenn denn Cross-Saves drin gewesen wären.

Ich seh da ehrlich gesagt nicht viel Raum für überschwängliches Lob. Sie haben ihren Job gemacht, ja. Aber viel mehr als das würde ich dem Port nicht attestieren wollen. Nichts was einen in irgendeiner Form in Extase versetzt. Da kann man ganz entspannt auf der Switch weiterzocken.

Für alle die das Spiel noch nicht haben stellt sich ja ohnehin in erster Linie die inhaltliche Frage. Da ist nur die Frage "hab ich Bock auf MHR?". Inhaltlich ist es ja durch die durchschnittliche Portarbeit nicht schlechter geworden.
Zuletzt geändert von Der Chris OLED Model am 16.01.2022 15:19, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 544
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Twycross448 »

Ich sage es so: Man merkt schon, speziell wenn man mal etwas mehr in die Tiefe geht (und sich Texturen und Meshes mal im Vergleich zu denen aus Monster Hunter: World ansieht), das der Ursprung des Spiels auf der technisch schwächsten Konsole der letzten Generation liegt.
((Persönliche Meinung: Textur-Auflösungen von in manchen Fällen nur 256x256 und 512x512, auch bei großflächigeren Texturen, sind glaube ich nicht mehr wirklich zeitgemäß auf dem PC. Und die Modelle haben, zum Teil, nur ein Viertel der Auflösung der MHW-Modelle.))

Außerdem muß man in Betracht ziehen, das eine andere Engine (die RE-Engine) verwendet wird als noch bei MH:W.
Generell gehöre ich auch eher zu denen, die sagen, das Monster Hunter: World das graphisch schönere Spiel war.

Was das Spielgefühl angeht, so scheiden sich die Geister. Ich denke, man kann Rise eher mit den alten pre-MHW Titeln der Reihe vergleichen als mit dem deutlich mehr westlich angehauchten World.

Persönlich ziehe ich MHW vor, da mir bei Rise zwar die Auswahl der Monster besser gefällt, aber der Rest mich eher bei World anspricht (über die Clutch-Claw decke ich hier den Mantel des Schweigens). Da hat man wenigstens ansatzweise (auch wenn bei Spurensuche und Co. natürlich noch seeeehr viel Luft nach oben war), zum ersten mal in der Reihe übrigens, die Viecher tatsächlich jagen müssen. Rise schlägt eher wieder in die Kerbe früherer Spiele. Kein Wunder, zeichnet doch ein anderes Team verantwortlich, sofern mich meine Erinnerung da nicht täuscht.

Rise ist beleibe kein schlechtes Spiel und fügt sich ganz gut in die Serienhistorie ein. Aber man sollte sich schon klar sein, das das Spielgefühl eher den klassischen MH Spielen Rechnung trägt und nicht so sehr der versuchten Modernisierung, die bei World stattgefunden hat.


Kleiner Schandfleck :oops: zum Schluß:
Ich spiele wie schon in MH:W mit Insect Glaive... und sogar nach sagenhaften 26 Stunden Spielzeit in Rise habe ich mich immer noch nicht an diese [ZENSIERT! Aber sowas von!] Wirebugs gewöhnt. :twisted:
Zuletzt geändert von Twycross448 am 16.01.2022 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.
Benutzeravatar
RyanDerPinguin
Beiträge: 11511
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von RyanDerPinguin »

Ich hatte Rise nach einigen Stunden beendet, weil ich die langwierigen Monsterkämpfe nicht mehr ertragen hab, DamageSponges überall. Aber die niedrige Auflösung auf der Switch stach mir schon ins Auge. Das jetzt in 1440p spielen zu können wäre schon besser. Nur, wie Chris schon sagte, ändert es leider nichts am Gameplay, auch nicht nach oben. :)
Der Chris OLED Model
Beiträge: 122
Registriert: 09.11.2021 08:44
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter Rise: Positives Spieler-Feedback auf Steam

Beitrag von Der Chris OLED Model »

RyanDerPinguin hat geschrieben: Gestern 20:44 Das jetzt in 1440p spielen zu können wäre schon besser.
Ist das so? Nach dem was ich gesehen hab wär mir der Unterschied in der Auflösung es nicht wert. So viel macht das in meinen Augen jetzt nicht für das Spiel. Ich mein es mag ein wenig smoother aussehen, aber es ist halt trotzdem kein Visual-Design wie bei einem Spiel, das man normalerweise in High-Res spielen würde. Es ist halt schon in der Texturierung der Welt und in der Geometrie einfacher gestrickt. Ich seh nicht, dass es jetzt mega viel bringen würde, wenn man halt die Auflösung hochzieht. Die Bildqualität und die Wirkung im Gesamten ist mir trotz höherer Auflösung einfach zu deckungsgleich mit der Switch Version.

Das gesagt... ich seh aber auch in der Technik der Switch Version kein Problem. Ich seh nur die Frage ob man Lust hat Monster Hunter zu spielen oder nicht.
RyanDerPinguin hat geschrieben: Gestern 20:44 Nur, wie Chris schon sagte, ändert es leider nichts am Gameplay
Naja, warum "leider"? Es ist halt Monster Hunter. Ich denk an dem Punkt weiß bald jeder worauf er sich einlässt. Man geht halt in ne große offene Map, um da eine halbe Stunde lang auf ein Monster einzuprügeln... wer das nicht mag, der ist hier vielleicht nicht ganz richtig aufgehoben. :Blauesauge:
Antworten