Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11768
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Leon-x »

Logik werde ich auch nicht verstehen warum Leute sich genötigt fühlen solche Angebote zu nutzen.
Markt ist halt immer vielfältiger geworden. Heißt ja nicht auf jeden Zug auf zu springen.
Wenn man sich 20-30,- teuren Film auf UHD BD lieber kauft ist es halt eigene Sache und daneben wird es die Leute geben die gleichen Streifen auf 6-10,- DvD Version sich reinziehen. Billiger rankommen geht also auch ohne Streaming.

Jeder entscheidet selber was einem gewisse Wiedergabequalität wert ist und mit welchen Inhalten man seine Freizeit ausnutzt.

Früher hast halt Filmangebot in Videothek wahrgenommen oder dir unzählige CDs an Stationen in Elektromärkten angehört. Zugang zu breiten Masse an Angeboten um mal reinzugucken gab es schon Früher.
Zuletzt geändert von Leon-x am 29.12.2021 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
treib0r
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von treib0r »

Khorneblume hat geschrieben: 28.12.2021 21:45Der Pass bewahrt mich vor Fehlkäufen, liefert mir aber ebenso die Möglichkeit Spiele von Interesse, erstmal unverbindlich zu begutachten. Quasi Beziehung auf Probe. :lol:
Das nannte man früher Demo und sie waren ganz normal 😉
Erst nachdem sich Spieletrailer immer häufiger zu absoluten Blendern entwickelt haben, wurden keine Demos mehr von der Entwicklern angeboten. Sie seien "zu teuer in der Entwicklung" gewesen 😉
Benutzeravatar
Ryan2k22
Beiträge: 14757
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Ryan2k22 »

Naja, Demos sind auch nicht der oft fabulierte heilige Gral.

Wie soll eine Demo zu Cyberpunk denn aussehen? Man bekommt 5h schön poliertes Spiel nur um dann im Spiel zu merken, dass ab 10h trotzdem noch viele Bugs und Fehler vorhanden sind.

Je nach Spiel kann so eine Demo dann durchaus Aufwand bedeuten, weil eben bei manchen nicht nur ne Stunde reichen würde. Und durch den 2h Steam Refund, hat man ja auch eine Quasi-Demo.
treib0r
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von treib0r »

Eine Demo soll ja auch nur einen kurzen Einblick in das Spiel geben. Bei RPGs gab es Zeitlimits, einzelne Missionen, Tutorials etc. Möglichkeiten gibt es viele.
Am PC kann eine Demo auch zeigen, wie gut das Spiel mit der Hardware läuft. Im Falle von Cyberpunk hätten alle last Gen Konsolenspieler gemerkt, dass das Spiel nicht funktioniert 😉
Demos sind definitiv ehrlicher als alle Hochglanztrailer.
Benutzeravatar
Ryan2k22
Beiträge: 14757
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Ryan2k22 »

Was hätte CDPR davon abgehalten eine Hochglanzdemo für PS4 zu erstellen, bei der genau das gezeigt wird was funktioniert? Wenn eine Demo läuft, muss das lange nicht fürs fertige Spiel gelten. Das war damals schon so und würde heute immer noch gelten.

Natürlich schaden Demos nicht, aber sie sind eben auch nicht die Antwort auf alle Probleme der heutigen Spielerschaft, für die sie oft verkauft werden.
Zuletzt geändert von Ryan2k22 am 29.12.2021 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
treib0r
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von treib0r »

CDPR hatte überhaupt keine Chance eine, den Trailern entsprechende, Demo für die PS4 anzubieten. Das ist ja der Witz an der Sache 😉

Ein weiteres, populäres Beispiel ist Alien: Colonial Marines.

Jegliche Entwickler, die eine aufgeblasene Demo veröffentlicht haben, die nichts mit dem Endprodukt gemeinsam hatte, haben dafür eine entsprechende Schelte bekommen. CDPR hat mit seiner Reputation teuer bezahlen müssen. Kommende Spiele werden sicherlich nicht so stark "blind" vorbestellt werden.

Steam hat nicht jeder, deswegen ist das auch keine Lösung.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11768
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Leon-x »

treib0r hat geschrieben: 29.12.2021 10:43

Das nannte man früher Demo und sie waren ganz normal 😉
Ich kenne noch Zeit da musste man sich Zeitschriften am Kiosk kaufen um an Demos auf CD oder DvD zu kommen. Für FF XIII Demo musste man sich z.B. die japanische Blu-ray vom FF VII Advent Children Film importieren. Gibt es noch zich andere Beispiele wie Demo zu MGS usw wo man anderen Produkt erwerben musste (was einem gar nicht interessiert) nur um an eine spezielle Demo zu kommen.

So selbstverständlich waren Demos also nicht immer.

Cyberpunk gab es doch extra für Presse eine polierte Demo. Hat Ausmaß also gar nicht dargestellt. Wer Früher MGS 2 Demo gezogen hat durfte sich beim fertigen Game dann auch wundern welchen Hauptcharakter er dann 80% vom Game zockt.^^

Gibt Demos wo man eben schon Fähigkeiten hat die man erst viel später im eigentlichen Spiel bekommt. Kann dir also auch nicht zeigen ob der Weg dahin dann spannend oder langatmig ist.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
treib0r
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von treib0r »

Natürlich kann man jetzt alle Negativbeispiele der Vergangenheit aufzählen. Und vor den Demo CDs/DVDs wurden sie über Disketten verteilt. Diese waren damals mehr als selbstverständlich. Das Lag auch daran, dass es kein Breitband-Internet gab, um sich x MB große Demos mehrerer Spiele zu laden. Dazu auch noch die volumenbegrenzte Internetanschlüsse 😉 Deine Beispiele zu FF und MGS sind Marketingstrategien. Und nochmal - CDPR hat ein entsprechendes Echo für deren Vorgehen erhalten.

Das ist auch nicht zielführend. Die Idee einer Demo sollte sein, "echtes" Gameplay zu erleben. Die Story soll natürlich nicht komplett gespoilert werden. Ebensowenig möglich Wege zu der Ausrüstung etc. mit der man evtl in einer Demo startet. Ob man den Weg dorthin spannend findet oder nicht ist rein subjektiv. Die Entwickler können sich jedoch mehr weniger Mühe geben, um den Weg entsprechend zu gestalten. Demos sollen Appetit auf mehr machen. Ich persönlich interessiere mich 0 für Trailer.
Zuletzt geändert von treib0r am 29.12.2021 12:16, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11768
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Leon-x »

Andere sehen jetzt den Game Pass als Demo-Katalog an. Wo man sich dann vom fertigen Game ein Gesamtbild machen kann wie die ersten Spielstunden sind und es technisch läuft.

Kann ja nebenher dennoch Demo zocken wenn es der Entwickler anbietet. Kommen ja meist im Vorfeld.
Bei Gefallen kann man auch Spiel komplett erwerben. Sind ja nur hauseigenen MS Titel dauerhaft drin. Nicht mal die wenn es Mizenzen für Musik usw beinhaltet was schon mal auslaufen kann.

Von denaus gesehen kann Jeder den GP schon als umfangreiches Demoangebot sehen ohne große Investitionen. Irgendein Game dürfte schon gefallen um den monatlichen Grundpreis auszugleichen oder man setzt einige Monate aus und guckt dann wieder rein.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
treib0r
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von treib0r »

Letzteren stimme ich zu. Nur blöd, wenn man keine GP Plattform besitzt 🙃
Benutzeravatar
Ponte
Beiträge: 2229
Registriert: 24.08.2007 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Ponte »

Schön zu sehen, dass mit dem Abgang des Original-Teams auch gleich die journalistische Qualität von Bord gegangen ist. Hier wird das Mieten von Spielen, welche nach einiger Zeit den Game Pass wieder verlassen, direkt mit dem Kaufpreis als Gegenwert gesetzt. Ein Jahr Wohnung mieten ist auch günstiger als den vollen Immobilienkredit abbezahlen - wer hätte es gedacht?

Der Game Pass ist immer noch ein super Angebot, das in dieser Form unschlagbar bleibt. Aber solche blöden Vergleiche sind Augenwischerei.
Benutzeravatar
Ryan2k22
Beiträge: 14757
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Ryan2k22 »

Ich glaube, es ist keine Regel, dass Spiele den GP wieder verlassen. Das kann vorkommen, ist aber eben nicht automatisch dabei.
flopsy
Beiträge: 594
Registriert: 07.08.2014 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von flopsy »

Ich glaube ja, dass es Demos heutzutage kaum noch gibt, weil sie eigentlich kaum noch Sinn machen. Man kann sich die Spiele doch ausgiebig auf Youtube und Twitch anschauen. Auf Twitch sogar Live und den Live-Chat dazu lesen und benutzen. Dann kann man jedes Spiel bei Steam eine Stunde testen und danach zurückgeben, wenn es nicht gefällt. Nicht zuletzt sind ja auch die Abos eine gute Möglichkeit, für einen kleinen Betrag Spiele auszuprobieren und die Besten dann ganz zu kaufen, wenn man will. Ich mach mir nicht mehr die Mühe, Demos runterzuladen und anzuspielen, wenn mich ein Spiel interessiert.
Benutzeravatar
Ryan2k22
Beiträge: 14757
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Ryan2k22 »

Der Gamepass ist wie ne Videothek Flatrate, nur ohne das hin und her fahren. :)
Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2543
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Game Pass: Neuzugänge im Jahr 2021 im Gesamtwert von mehr als 6.000 Dollar

Beitrag von Balla-Balla »

RyanDerPinguin hat geschrieben: 29.12.2021 14:31 Der Gamepass ist wie ne Videothek Flatrate, nur ohne das hin und her fahren. :)
Nicht ganz. Das Angebot in der Videothek ist größer und aktueller. Trotz Abo habe ich im letzten Jahr alle AAA Neuerscheinungen voll bezahlen dürfen weil sie eben nicht im GP erschienen. Exklusives wie Halo interessiert mich leider nicht, net mein Ding, das weiß ich nun auch genau. Etwas ältere majors dann im GP hast du als gamer auch schon durch, da nützt er genauso wenig. Die erwähnte Demo Funktion nahm ich wahr indem ich Spiele anzockte, die ich nicht gekauft hätte nur um zu merken, dass sie mir tatsächlich nicht gefallen.
Ein paar wenige, die ich nicht gekauft hätte, habe ich allerdings tatsächlich entdeckt und gemocht. Z.B. A plagues Tale, Ethan Carter, etwas hirnlos Ballerei in Outlast oder das geniale the Ascent, als Iso null meine Sparte, wegen der Atmosphäre dran hängengeblieben, nebenbei: da sieht CDPR ganz, ganz alt aus was die paar Entwickler da hinbekamen und das große Studio bis heute nicht schafft.
Mittlerweile gibt es im GP nichts spannendes mehr aber ich nutze ihn in der Flaute um einigen alten Kram zu wiederholen, diese Titel gibt es alle für ein paar Cent auf dem Krabbeltisch, der download ist halt bequemer, finanziell macht es kaum einen Unterschied.
Die Aussage im Artikel ist Marketing Gewäsch, kein Mensch hat 6000 Euro gespart, selbst der hartgesottenste screen Suchtel kann nicht allen Müll zocken, der im Abo enthalten ist.

Unterm Strich hat der GP kaum Geld gespart, mir allerdings ein paar tolle games gegeben, die ich nicht auf der Liste hatte und meine Bequemlichkeit in der Flaute gefördert. Ich habe die flat für 2 Jahre über Brasilien, also relativ schmerzlos erworben, nur frage ich mich langsam, wozu ich die brauche. Vielleicht kommt ja noch was, z.B. Stalker. Bisher ist der GP für Spieler wie mich ganz nett und schnell ausgereizt plus viel heiße Luft in schöner Verpackung. Für spannende Neuerscheinungen muss ich wie eh und je in die Tasche greifen.
Antworten