Twelve Minutes - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7905
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von MrLetiso »

4P|Matthias hat geschrieben: 14.09.2021 18:47 Danke für die Blumen, das freut mich.
Ich möchte auf jeden Fall weiter über Spiele schreiben und/oder sprechen.
Wo und wie, ist aktuell noch nicht spruchreif. Aber auf meinem privaten Twitter-Account https://twitter.com/fuchsmanguste werde ich jeden Interessierten gerne darüber informieren.
Danke Matthias! Auch gleich mal auf "Follow" geklickt :D
Cheraa
LVL 3
141/249
27%
Beiträge: 3015
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von Cheraa »

Also wie erwartet eine weitere GamePass Gurke?
Na welch Überraschung :lol:
Bild
BigSpiD
Beiträge: 411
Registriert: 14.05.2008 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von BigSpiD »

Ich habs dank GamePass gespielt, bevor die Tests kamen und war daher unvoreingenommen. Uns hats super viel Spaß gemacht! Meine Frau und ich haben in den einzelnen Durchgängen rumgerätselt, experimentiert und sind dann so weiter gekommen. Der Schluss war etwas wirr und enttäuschend, weil wir uns mehr von der Auflösung erhofft hatten. Aber an sich ein tolles Kunstwerk!

Die Wertung hätte ich auch im Bereich 70-79 verortet. Für ne höhere Wertung bräuchte es mehr Umfang und etwas mehr Handlungsspielraum.

Positiv hervorheben möchte ich noch die Leistung von Daisy Ridley, James McAvoy und William Dafoe, die die Sprechrollen übernommen haben. Die machen das wirklich fantastisch!

Und nochmal für die Fraktion "ich brauch Action!1!1!": Das Spiel ist eher ein Point&Click/Textadventure und hat nichts mit kurzweiliger Action zu tun.
Benutzeravatar
Nearx
LVL 1
9/9
100%
Beiträge: 155
Registriert: 28.05.2020 14:59
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von Nearx »

nawarI hat geschrieben: 15.09.2021 07:37
Auf der PS4 haben wir dafür 13 Sentinels. Das hat auch ein paar Sequenzen mit Zeitschleifen, die man so oft wiederholen muss, bis man ein bestimmtes Ergebnis ausgelöst hat. 8)
Ein Meisterwerk wie 13 Sentinels im selben Satz mit diesen Murks hier zu nennen ist schon ziemlich unpassend.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5030
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von Khorneblume »

Muss man auch erstmal schaffen, zwei völlig unterschiedliche Spiele in einen Topf zu werfen. Genau so wie "Murks" zu einem 75% Spiel.
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 4230
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von cM0 »

Ich werde Twelve Minutes auf jeden Fall noch spielen, auch wenn die meisten Tests schlechter ausfallen, als dieser hier. Das Konzept reizt mich schon sehr. Danke für den Test. Schade, dass das Finale enttäuscht und dass es teilweise sehr repetitiv ist, wobei ich mir letzteres schon gedacht habe. Trotzdem werde ich sicher Spaß damit haben.
Geklaut von greenelve. Falls das Forum schließen sollte:
Inoffizieller Forennachfolger: https://konsolentreff.de/ (hat auch PC Bereiche, ähnliche Struktur wie 4players und aus einer Reihe an Alternativen der letzten Wochen, war dies mit die beste)
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
www.spielvertiefung.de
Benutzeravatar
History Eraser
LVL 3
123/249
15%
Beiträge: 656
Registriert: 12.07.2017 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von History Eraser »

Es kommt wohl sehr darauf an, ob man die richtigen Kombinationen errät. Das hat mir leider nach nicht ganz zwei Stunden das Spiel versaut. Habe mich selten in so ein unverständniss reingesteigert. Die Story driftet auch komplett über die Klippe und kommt nicht wieder.

Wieso?
Spoiler
Show
Den Plotwist bekommt man als Spieler mit, bevor es beim Hauptcharakter selbst endlich Klick macht. Wieso erst, wenn ich den ausgepackten Pullover dem Chip zeige? Was ist die Logik dahinter? Zusammen mit dem Ende ergibt sich ein Bild, was nicht zusammen passt und selbst mit Zeitschleifenlogik nicht logisch erklärbar ist.
edit: Wo ist meine Signatur hin? Spielvertiefung.de!
Zuletzt geändert von History Eraser am 15.09.2021 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 489
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von X5ander »

4P|Matthias hat geschrieben: 14.09.2021 18:47
Spielosoph hat geschrieben: 14.09.2021 17:29 Danke für den Test.

Machen Sie's gut Herr Schmid.
Sie haben das Team sehr bereichert und es wäre nett zu wissen wohin es Sie verschlägt.
Danke für die Blumen, das freut mich.
Ich möchte auf jeden Fall weiter über Spiele schreiben und/oder sprechen.
Wo und wie, ist aktuell noch nicht spruchreif. Aber auf meinem privaten Twitter-Account https://twitter.com/fuchsmanguste werde ich jeden Interessierten gerne darüber informieren.
hab auch gleich mal auf "follow" geklickt und bin gespannt was kommt. Das Magazin/Portal wo Matthias hingeht, wird auf alle Fälle gelesen. :-)
4P|Matthias
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 281
Registriert: 01.10.2019 11:59
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von 4P|Matthias »

X5ander hat geschrieben: 15.09.2021 13:53
4P|Matthias hat geschrieben: 14.09.2021 18:47
Spielosoph hat geschrieben: 14.09.2021 17:29 Danke für den Test.

Machen Sie's gut Herr Schmid.
Sie haben das Team sehr bereichert und es wäre nett zu wissen wohin es Sie verschlägt.
Danke für die Blumen, das freut mich.
Ich möchte auf jeden Fall weiter über Spiele schreiben und/oder sprechen.
Wo und wie, ist aktuell noch nicht spruchreif. Aber auf meinem privaten Twitter-Account https://twitter.com/fuchsmanguste werde ich jeden Interessierten gerne darüber informieren.
hab auch gleich mal auf "follow" geklickt und bin gespannt was kommt. Das Magazin/Portal wo Matthias hingeht, wird auf alle Fälle gelesen. :-)
<3
nawarI
LVL 2
88/99
87%
Beiträge: 3402
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von nawarI »

Nearx hat geschrieben: 15.09.2021 10:07
nawarI hat geschrieben: 15.09.2021 07:37
Auf der PS4 haben wir dafür 13 Sentinels. Das hat auch ein paar Sequenzen mit Zeitschleifen, die man so oft wiederholen muss, bis man ein bestimmtes Ergebnis ausgelöst hat. 8)
Ein Meisterwerk wie 13 Sentinels im selben Satz mit diesen Murks hier zu nennen ist schon ziemlich unpassend.
Jetzt hast du die beiden auch in einem Satz erwähnt :lol:
Khorneblume hat geschrieben: 15.09.2021 10:10 Muss man auch erstmal schaffen, zwei völlig unterschiedliche Spiele in einen Topf zu werfen. Genau so wie "Murks" zu einem 75% Spiel.
Hey, wenn ich Zeitschleife höre, denke ich halt an "Dormamu, Ich komme um zu verhandeln!" und an 13 Sentinels, weil ich das im Moment spiele. :D
Jedenfalls bin ich auch extrem begeistert von 13 Sentinels und finde, dass es zu wenig beachtet wird. Falls hier Sony-Jünger sind, die enttäuscht sind, dass es 12 Minutes nicht auf der PS4 erschienen ist, kann man doch schon 13 Sentinels mal ans Herz legen.
Insofern finde ichs auch ganz nett, dass zumindest ihr beiden das Spiel schon kennt und es nicht völlig unbekannt ist :bussi:
Bussiebaer
LVL 4
402/499
61%
Beiträge: 745
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von Bussiebaer »

X5ander hat geschrieben: 15.09.2021 13:53 hab auch gleich mal auf "follow" geklickt und bin gespannt was kommt. Das Magazin/Portal wo Matthias hingeht, wird auf alle Fälle gelesen. :-)
Schließe ich mich an. Danke für deine Tests hier, Matthias (auch die Podcasts waren immer hörenswert). Hoffe es geht an anderer Stelle dann weiter.
4P|Matthias
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 281
Registriert: 01.10.2019 11:59
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von 4P|Matthias »

Bussiebaer hat geschrieben: 15.09.2021 16:05
X5ander hat geschrieben: 15.09.2021 13:53 hab auch gleich mal auf "follow" geklickt und bin gespannt was kommt. Das Magazin/Portal wo Matthias hingeht, wird auf alle Fälle gelesen. :-)
Schließe ich mich an. Danke für deine Tests hier, Matthias (auch die Podcasts waren immer hörenswert). Hoffe es geht an anderer Stelle dann weiter.
Klingt ausgelutscht, ist aber so gemeint: Ich bedanke für mich die Aufmerksamkeit und das elaborierte Feedback!
Benutzeravatar
Solid Sn4ke
Beiträge: 273
Registriert: 21.01.2009 01:33
Persönliche Nachricht:

Re: Twelve Minutes - Test

Beitrag von Solid Sn4ke »

4P|Matthias hat geschrieben: 15.09.2021 19:44 Klingt ausgelutscht, ist aber so gemeint: Ich bedanke für mich die Aufmerksamkeit und das elaborierte Feedback!
Ist es nicht. Hast ja nochmal, ungewollt, "frischen Wind" reingebracht. :lol:
Antworten