Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Blaexe
LVL 2
76/99
74%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

Liesel Weppen hat geschrieben: 23.01.2021 13:27Ich habe trotzdem dutzendweise Anwendungen, die überhaupt keinen Nutzen aus VR ziehen, daher sehe ich in einem VR-Set durchaus einen Monitorersatz.
Wirst du mit entsprechendem Fortschritt doch auch tun können? Kannst du ja quasi jetzt schon - nur ist die Auflösung noch grenzwertig am unteren Ende. Infinite Office kommt in den nächsten Monaten.
Liesel Weppen hat geschrieben: 23.01.2021 13:27Also nicht aufrüstbar, nicht reparierbar (oder nur sehr teuer). Was mach ich, wenn ein Display einen Pixelfehler kriegt? Das ganze Gerät austauschen, samt CPU, GPU, etc?
Ja klar. So wie das bei so ziemlich jedem modernen, technischen Gerät ist.
Liesel Weppen hat geschrieben: 23.01.2021 13:27Ich nutze keine Konsole. Und ausserdem ist dann mein Anzeigegerät noch lange nicht an den Account gebunden.
Diese News Meldung handelt von facebook, deren aktuelles Produkt ist die Oculus Quest 2. Das ist eine Konsole, kein Anzeigegerät. Also wäre es nett wenn du beim Thema bleiben würdest.
Liesel Weppen hat geschrieben: 23.01.2021 13:27Richtig, sie sind keine Monitore, aber Anzeigegeräte… Also sollten sie meiner Meinung nach sein, sind sie dann aber in der praktischen Umsetzung aktuell dann wohl nicht. Ich hab ja nichts dagegen, wenn die jemand nutzt, aber ich kaufe so verdongelte Systeme nicht, vollintegrierte schon gleich dreimal nicht.
Es zu wiederholen macht es nicht wahrer. Das einzige was daran ein "Anzeigegerät" ist, ist das Panel. Das macht vielleicht 20% des Gerätes aus. Der Rest ist dafür zuständig dass es überhaupt erst funktioniert - im Gegensatz zu einem Monitor. Du verwechselst hier VR mit einer Videobrille.
Liesel Weppen hat geschrieben: 23.01.2021 13:27Stell dir vor die PS5 käme direkt mit Display, also in einen TV integriert.
Aaaah, du meinst also sowas wie eine Nintendo Switch? Wie würdest du denn Spiele auf der Switch spielen wenn es keine physischen Medien geben würde? Richtig...mit einem Nintendo Account und nicht anders.
cpt.ahab hat geschrieben: 23.01.2021 13:30Zu dem werden wahrscheinlich die Verkaufszahlen der Index (trotz des hohen Preises) oder HP G2 Reverb sie etwas stutzig machen. Ich persönlich wünsche Oculus und vor allem jeglicher Oculus-Software den Tod.
Facebook hat selbst im PC Sektor einen Anteil von über 50% - es gibt mehr Rift S Nutzer als Index und Reverb G2 Nutzer zusammen. Die extrem erfolgreiche Quest 2 gar nicht beachtet.

Ich kann verstehen dass die Leute ein Abneigung ggü. facebook haben (genau darum gehts ja in der News), aber wie auf Teufel komm raus die Tatsachen verdreht werden ist schon lustig.
Zuletzt geändert von Blaexe am 23.01.2021 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3765
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cM0 »

Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 10:33 @cM0:

Noch mal: So ein internes Memo geht nicht raus ohne mit Zuckerberg abgestimmt zu haben. Und hier noch ein internes Memo von 2015 in der Zuckerberg selbst (!) sehr ausführlich beschreibt, dass AR/VR facebooks Zukunft ist:

https://techcrunch.com/2019/02/13/faceb ... ok-claims/
Ist ja schön und gut, dass Zuckerberg das vor 5 Jahren gesagt hat, hat aber nichts mit meiner Aussage zu tun. Ob das wirklich die Zukunft ist, wird die Zeit zeigen. Ich bezweifle es. Ich gehe konform damit, dass VR / AR wichtiger wird, aber nicht so sehr wie Facebooks andere Bereiche. Deswegen investiert Facebook dort auch. Es ist ein Wachtumsmarkt, während sich bei Whatsapp und co gar nicht mehr viel tun kann. Wachstum ist aber wichtig, besonders seit Facebook an der Börse ist. Aber lassen wir das, denn wir werden uns eh nicht einig und eine Zeitmaschine haben wir auch nicht :)
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Blaexe
LVL 2
76/99
74%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

cM0 hat geschrieben: 23.01.2021 13:55Ist ja schön und gut, dass Zuckerberg das vor 5 Jahren gesagt hat, hat aber nichts mit meiner Aussage zu tun. Ob das wirklich die Zukunft ist, wird die Zeit zeigen. Ich bezweifle es. Ich gehe konform damit, dass VR / AR wichtiger wird, aber nicht so sehr wie Facebooks andere Bereiche. Deswegen investiert Facebook dort auch. Es ist ein Wachtumsmarkt, während sich bei Whatsapp und co gar nicht mehr viel tun kann. Wachstum ist aber wichtig, besonders seit Facebook an der Börse ist. Aber lassen wir das, denn wir werden uns eh nicht einig und eine Zeitmaschine haben wir auch nicht :)
Whatsapp ist Software. facebook ist Software. Instagram ist Software. Wo wird diese vorrangig konsumiert? Auf Smartphones und vielleicht noch Tablets/Laptops.

Facebook hatte den Smartphone Trend verschlafen - was er in seinem Memo ja auch beschreibt. AR/VR tritt allerdings nicht in Konkurrenz zu Whatsapp und co., sondern es ist eine neue Computing Plattform die früher oder später alle anderen Anzeigen (TVs, Laptops, Smartphones...) ersetzen wird. Dafür braucht es aber neue Softwarekonzepte und dieses mal will facebook nicht hintendran sein und auf die Gunst von Google (Android) und Apple (iOS) angewiesen sein, stattdessen wollen sie den Takt angeben

Gesetzt dem Fall wir bekommen unser völlig immersives VR Headset und die leichte AR Brille für den Alltag. Warum sollte es nicht genau so kommen? Warum sollten Menschen immer noch an Smartphones fest halten und an großen TV Geräten daheim wenn sie einfach überall digital eine beliebig große, hochauflösende Anzeige projizieren können?
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3765
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cM0 »

Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 14:01 Gesetzt dem Fall wir bekommen unser völlig immersives VR Headset und die leichte AR Brille für den Alltag. Warum sollte es nicht genau so kommen? Warum sollten Menschen immer noch an Smartphones fest halten und an großen TV Geräten daheim wenn sie einfach überall digital eine beliebig große, hochauflösende Anzeige projizieren können?
Also 1. dauert das noch sehr lange und 2. hätte ich keine Lust eine Brille zu tragen, auch wenn es nur ein kleines, leichtes Teil ist, dabei bin ich ein technikaffiner Mensch (sonst hätte ich keine VR-Brille). Mag sein, dass ich meine Meinung in Zukunft ändere, aber da reden wir drüber, wenn es die passende Hardware gibt. Das ist ganz ferne Zukunftsmusik, nichts in 5 oder 10 Jahren und nochmal: In der News geht es um zukünftige Produkte. Nicht um die ferne Zukunft, sondern eher die nächste Generation.
Jedenfalls hat das alles nichts mit der News oder meinen Aussagen zu tun und war jetzt auch der letzte Satz von mir ;)
Zuletzt geändert von cM0 am 23.01.2021 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Blaexe
LVL 2
76/99
74%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

cM0 hat geschrieben: 23.01.2021 14:23Das ist ganz ferne Zukunftsmusik, nichts in 5 oder 10 Jahren und nochmal: In der News geht es um zukünftige Produkte. Nicht um die ferne Zukunft, sondern eher die nächste Generation.
Nein. Es geht um einen Wandel in der Unternehmenskultur hin zu mehr Datensicherheit und Datenschutz. Siehe auch den Tweet von John Carmack der ohne Zweifel mit dem Memo der News zusammenhängt.

Er sagt dass es "wahrscheinlich ein Jahrzehnt" dauern wird bis die Leute facebook vertrauen. Wir reden hier von einem langfristigen Plan - genauso wie XR für facebook ein langfristiger Plan ist..

Die nächste Generation (in ~2 Jahren) wird unsere aktuellen Geräte nicht verdrängen - das wird im VR Bereich eher in 5 Jahre anfangen und im AR Bereich in 10+ Jahren. Und darauf ist dieser Wandel bezogen.
Zuletzt geändert von Blaexe am 23.01.2021 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3765
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cM0 »

Du hast aber schon verstanden, dass ich nicht weiter diskutieren möchte, oder? Ich dachte eigentlich das sei aus meinen vorherigen Posts ersichtlich. Aber zitier mich gern weiter, nur erwarte nicht, dass ich es lese :)
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Blaexe
LVL 2
76/99
74%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

cM0 hat geschrieben: 23.01.2021 14:47 Du hast aber schon verstanden, dass ich nicht weiter diskutieren möchte, oder? Ich dachte eigentlich das sei aus meinen vorherigen Posts ersichtlich. Aber zitier mich gern weiter, nur erwarte nicht, dass ich es lese :)
Offensichtlich hast du es ja gelesen - und sogar geantwortet ;)

Ich wollte nur noch mehr Quellen anführen und die Aussagen berichtigen, vielleicht interessiert es ja sonst jemanden der mit liest.
Liesel Weppen
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 4776
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Liesel Weppen »

Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 13:54 Es zu wiederholen macht es nicht wahrer. Das einzige was daran ein "Anzeigegerät" ist, ist das Panel. Das macht vielleicht 20% des Gerätes aus. Der Rest ist dafür zuständig dass es überhaupt erst funktioniert - im Gegensatz zu einem Monitor. Du verwechselst hier VR mit einer Videobrille.
Ich wiederhole, weil du wiederholt zeigst, das du nicht verstehst, was ich schreibe:
Das eine Oculus eine komplette Konsole ist, weiß ich. Ich habe auch nicht behauptet, das es anders wäre.
Ich kaufe sowas aber nicht. Verstanden? ICH ... kaufe ... sowas ... nicht. Das ist FÜR MICH ein Nicht-Kaufen-Grund.
Erst wenn es ein VR-Set gibt, das KEINE komplette Konsole, sondern ein unabhängiges Anzeigegerät ist, dann kaufe ich sowas vielleicht.
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3765
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von cM0 »

Blaexe hat geschrieben: 23.01.2021 18:54
cM0 hat geschrieben: 23.01.2021 14:47 Du hast aber schon verstanden, dass ich nicht weiter diskutieren möchte, oder? Ich dachte eigentlich das sei aus meinen vorherigen Posts ersichtlich. Aber zitier mich gern weiter, nur erwarte nicht, dass ich es lese :)
Offensichtlich hast du es ja gelesen - und sogar geantwortet ;)
Gelesen, dass ich eine Benachrichtigung habe, ja. Den Inhalt aber nicht. Ok, diesen einen Satz habe ich wieder gelesen :) Ist nicht bös gemeint, nur glaube ich nicht, dass wir auf einen Nenner kommen.
Liesel Weppen hat geschrieben: 23.01.2021 19:05 Erst wenn es ein VR-Set gibt, das KEINE komplette Konsole, sondern ein unabhängiges Anzeigegerät ist, dann kaufe ich sowas vielleicht.
Ich weiß, dass das nicht deine anderen Anforderungen erfüllt, aber so ziemlich alle andern VR Brillen sind Anzeigegeräte mit einigen zusätzlichen Sensoren. So etwas wie die Oculus Quest 2 ist die Ausnahme, zumal Facebook auch noch die Rift S im Angebot hat, die wahrscheinlich früher oder später auslaufen wird, aber noch gibt es sie.
Zuletzt geändert von cM0 am 23.01.2021 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 6413
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von NomDeGuerre »

Bin ja kein Nautiker, aber so ein Leck kann man auch selbst schlagen, was meist schlecht sein dürfte. Hier wäre es das nicht.
Sie nannten ihn Sausewind
Benutzeravatar
Aurellian
Beiträge: 2196
Registriert: 03.02.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Aurellian »

Facebook (oder auch nur ein Teil davon) soll aufs Datensammeln verzichten? Dass ich nicht lache. Diese Aussage ist das exakte Gegenteil des gesamten Geschäftsmodells von Facebook - immer und immer mehr Daten aus immer mehr Quellen sammeln, um die Werbung besser an den Mann zu bringen. Da ich es für eher unwahrscheinlich halte, dass der gute Mann so naiv ist, wird das wohl eine der üblichen Nebelkerzen sein, um von der Essenz des Geschäftsmodells Überwachungskapitalismus abzulenken.
Cowards die many times before their deaths,
The valiant never taste of death but once.
- Julius Caesar (II, ii, 32-37)
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 46876
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von greenelve »

Aurellian hat geschrieben: 23.01.2021 22:43 Facebook (oder auch nur ein Teil davon) soll aufs Datensammeln verzichten?
Der Absatz sagt was anderes:
Wir werden mit der Annahme starten, dass wir keinerlei Daten sammeln, nutzen oder speichern können. Die Beweislast, zu demonstrieren, warum bestimmte Daten für die Funktionsweise eines Produkts wirklich benötigt werden, liegt bei uns.
Sie wollen also beim Datensammeln Gründe liefern, warum sie diese Daten brauchen. Ob es hierbei zu "logischen" Erklärungen kommt, werden wir sehen. :Blauesauge:
Im Grunde soll damit das Image gebessert werden, nach bspw. der Idee VR Brillen zwingend mit einem Facebookkonto zu verbinden. Also, es kann trotzdem erneut kommen, aber dann mit Erklärungen, warum der Zwang was Gutes ist.

Aber ob Facebook es umsetzt, wie in dem Leak gefordert.... schau mer mal.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Blaexe
LVL 2
76/99
74%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

Liesel Weppen hat geschrieben: 23.01.2021 19:05Ich wiederhole, weil du wiederholt zeigst, das du nicht verstehst, was ich schreibe:
Das eine Oculus eine komplette Konsole ist, weiß ich. Ich habe auch nicht behauptet, das es anders wäre.
Ich kaufe sowas aber nicht. Verstanden? ICH ... kaufe ... sowas ... nicht. Das ist FÜR MICH ein Nicht-Kaufen-Grund.
Erst wenn es ein VR-Set gibt, das KEINE komplette Konsole, sondern ein unabhängiges Anzeigegerät ist, dann kaufe ich sowas vielleicht.
Und ich wiederhole mich auch: Das wird nicht passieren. Du willst eine Videobrille, keine VR Brille. Auch die VR Headsets für den PC benötigen entsprechende Treiber um zu funktionieren, die in irgendeiner Form von Software eingebettet sind. Per HDMI/DP einstecken (am besten noch aus jeder beliebigen Quelle) und loslegen ist nicht und wird auch nicht sein.
Zuletzt geändert von Blaexe am 24.01.2021 13:44, insgesamt 3-mal geändert.
Liesel Weppen
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 4776
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Liesel Weppen »

Blaexe hat geschrieben: 24.01.2021 13:42 Auch die VR Headsets für den PC benötigen entsprechende Treiber um zu funktionieren, die in irgendeiner Form von Software eingebettet sind. Per HDMI/DP einstecken (am besten noch aus jeder beliebigen Quelle) und loslegen ist nicht und wird auch nicht sein.
Ich habe nicht gesagt, das es keine Treiber brauchen darf. Ich habe gesagt, das ich sowas nicht nutzen werde, solange es Accountgebunden und/oder gar noch auf Software aus bestimmten Shops beschränkt ist.
Treiber kann ich auch ohne haben und installieren. Das geht alles sehr wohl auch ohne irgendwelche Accountbindung.
Brauchst du einen Nvidia-Account um eine NVidia-Grafikkarte zu benutzen?

Und selbst wenn das nicht passieren sollte (obwohls das ja schon gab, soviel zum Thema wird nicht passieren, es IST schon passiert), dann passierts halt in Zukunft ohne mich. Ich habe ebenfalls nirgends behauptet, das das deswegen niemand nutzen darf.

Hast es jetzt verstanden?
Blaexe
LVL 2
76/99
74%
Beiträge: 354
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Facebook: VR-Chef fordert laut Leak neuen Fokus auf Datenschutz als oberste Priorität

Beitrag von Blaexe »

Liesel Weppen hat geschrieben: 24.01.2021 14:08Ich habe nicht gesagt, das es keine Treiber brauchen darf. Ich habe gesagt, das ich sowas nicht nutzen werde, solange es Accountgebunden und/oder gar noch auf Software aus bestimmten Shops beschränkt ist.
Treiber kann ich auch ohne haben und installieren. Das geht alles sehr wohl auch ohne irgendwelche Accountbindung.
Brauchst du einen Nvidia-Account um eine NVidia-Grafikkarte zu benutzen?

Und selbst wenn das nicht passieren sollte (obwohls das ja schon gab, soviel zum Thema wird nicht passieren, es IST schon passiert), dann passierts halt in Zukunft ohne mich. Ich habe ebenfalls nirgends behauptet, das das deswegen niemand nutzen darf.

Hast es jetzt verstanden?
Du hast schlichtweg eine falsche Vorstellung von der Komplexität moderner VR Brillen wenn du sie auf ein "Anzeigegerät" reduzierst. Wenn das für dich ein Ausschlusskriterium ist, ist das natürlich deine Entscheidung. Nur die Bezeichnung als "Anzeigegerät" entspricht nicht der Realität.
Antworten