Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

kellykiller
Beiträge: 100
Registriert: 21.10.2015 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von kellykiller » 03.01.2021 09:14

The Last of Us Part 2 auf der 1? dabei hat doch gefühlt jeder rumgeheult und mimimi mir ist das Spiel zu politisch und so. Da sieht man mal wieder, dass eine laute Minderheit nun mal viel präsenter ist als die stumme Mehrheit.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11318
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von SethSteiner » 03.01.2021 10:36

Ugh.. müssen wir wirklich wieder das Thema aufmachen? Nur ein Teil der Community macht überhaupt bei solchen Awards mit. Der erste Platz hat dann wiederum selbst nicht Mal zwingend mehr als die Hälfte der Stimmen. Von einem solchen Ergebnis also auf Mehrheits- und Minderheitsverhältnisse schließen zu wollen ist daher äußerst mutig, insbesondere ohne Zahlen zu kennen.

Ryan2k6
Beiträge: 8238
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von Ryan2k6 » 03.01.2021 10:51

SethSteiner hat geschrieben:
03.01.2021 10:36
Ugh.. müssen wir wirklich wieder das Thema aufmachen?
SethSteiner hat geschrieben:
03.01.2021 10:36
....
Dann tu es doch nicht? ;)
Bild

Benutzeravatar
jpsala
Beiträge: 37
Registriert: 28.11.2003 12:23
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von jpsala » 03.01.2021 12:24

Da freu ich mich, das der aktive Teil der 4Players Community und die Redaktion, TLOU2 auf Platz 1 gewählt hat. Für mich ist Death Stranding ebenso ganz vorne mit dabei, gefolgt von 13 Sentinels, P5R und Hades.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 10596
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von DARK-THREAT » 03.01.2021 15:45

RalphWiggum hat geschrieben:
02.01.2021 22:40
wok24 hat geschrieben:
02.01.2021 12:16
Eine Schande: Da es das Spiel des Jahres nur für PS gibt, sollte es außer Konkurrenz laufen. Dann macht eine Kategorie PS und eine XBOX und eine PC und eine Switch - und eine Multi. Aber es kann nicht sein, dass es ein Spiel zum Spiel des Jahres schafft, welches nur 1/10tel aller Spieler spielen kann. Ich habe mich bei den anderen Rubriken echt zurückgehalten, aber hier musste ich mich mal äußern. Ich lese 4P gern und halte auch große Stücke auf die Tests, aber das hier ist eine Schande.
Es ist doch vollkommen egal, worauf das Spiel erschienen ist. Es geht um den besten Titel des Jahres und nicht um den Titel mit der größten Reichweite. Wird ein Spiel denn qualitativ schlechter, wenn es nur auf einer Plattform erscheint?
Eigentlich hat er aber Recht, nur das Wort "Schande" ist sicherlich falsch gewählt.

Die letzten Jahre hatten wir hier immer Spiel des Jahres der Xbox, Switch, Playstation usw. Also jede größere Plattform hatte sein gewähltes Spiel des Jahres. So waren User nicht so ausgeschlossen wie bei dieser Wahl.
Zuletzt geändert von DARK-THREAT am 03.01.2021 15:45, insgesamt 1-mal geändert.
XBOX Series X | Switch Lite | Redmi 8

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10148
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von Usul » 03.01.2021 16:03

DARK-THREAT hat geschrieben:
03.01.2021 15:45
Die letzten Jahre hatten wir hier immer Spiel des Jahres der Xbox, Switch, Playstation usw. Also jede größere Plattform hatte sein gewähltes Spiel des Jahres. So waren User nicht so ausgeschlossen wie bei dieser Wahl.
Es ist aber niemand ausgeschlossen. Und wenn dann ein PS-Spiel die meisten Stimmen auf sich vereint - und damit eine Mehrheit ergattert ;) -, dann ist das nun einmal das Ergebnis. Warum sich dann Xbox-Spieler z.B. ausgeschlossen fühlen sollten, will mir nicht einleuchten. Wenn es nun einmal kein vergleichbar gutes Spiel auf anderen Plattformen gab... Was willste machen? Weitere Kategorien einführen, damit sich ein paar Leute besser fühlen?

Auf EG.net wurde TLOU2 übrigens auch von den Lesern zum Spiel des Jahres gewählt. Ich habe nicht alle Kommentare dort gelesen, aber ich habe keinen gesehen, der sich über die PS-Exklusivität des Spiels beschwert.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 10596
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von DARK-THREAT » 03.01.2021 16:18

Ist eben hier auf 4Players anders gewesen. Wie gesagt gab es immer die Spiele des Jahres einiger Plattformen. Und wenn es das nicht mehr gibt, kann man das eben schon kritisieren.

EG.net kenne ich nicht und brauche ich auch nicht zu kennen. Warum wollte man eine andere Community zum Vergleich heran ziehen? Oder wurde da vorher auf mehrere Spiele des Jahres der Plattformen verliehen?
XBOX Series X | Switch Lite | Redmi 8

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10148
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von Usul » 03.01.2021 16:29

DARK-THREAT hat geschrieben:
03.01.2021 16:18
Ist eben hier auf 4Players anders gewesen. Wie gesagt gab es immer die Spiele des Jahres einiger Plattformen. Und wenn es das nicht mehr gibt, kann man das eben schon kritisieren.
Kritisiere, was du magst. Aber wenn die Argumente der Kritik nicht überzeugend sind - und das ist bei "Leser fühlen sich ausgeschlossen" meines Erachtens der Fall -, dann darfst du dich über Widerworte nicht wundern.

EG.net kenne ich nicht und brauche ich auch nicht zu kennen. Warum wollte man eine andere Community zum Vergleich heran ziehen? Oder wurde da vorher auf mehrere Spiele des Jahres der Plattformen verliehen?
EG.net = Eurogamer.net
Aber noch einmal: Dein Argument war nicht einfach "Früher gab es Unterkategorien, dieses Jahr nur ein Spiel des Jahres. Das ist schade." Sondern, daß sich User ausgeschlossen(er) fühlen, weil es diese Kategorien nicht mehr gibt. Und das halte ich eben für kein besonders nachvollziehbares Argument. Als Gegenbeispiel habe ich daher EG.net genannt, wo es auch nur eine einzige Wahl gibt und niemand sich darüber beschwert, daß das ja nur eine Plattform gewonnen hat oder Ähnliches.

Ryan2k6
Beiträge: 8238
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von Ryan2k6 » 03.01.2021 16:38

Zumal, nur die wenigsten Spiele kommen für wirklich ALLE Platformen. Was sollen denn Switch User sagen, wenn CP2077 es geworden wäre? Oder Stadia Kunden wenn es Ori geworden wäre?

Ich kann mich auch erinnern, dass es die letzten Jahre immer hieß "Wie kann Spiel X denn Spiel des Jahres sein, aber nicht Spiel des Jahres PS4, es ist doch ein Multi!!!!111".
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 03.01.2021 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 10596
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von DARK-THREAT » 03.01.2021 16:47

Wie gesagt, die ältere Ordnung fand ich besser, weil man so eben alle größeren Plattformen bedient hatte.
So bedient man mit dieser Wahl fast ausschließlich die Playstation Fraktion und suggeriert unterbewusst, dass die anderen Plattformen "nichts" oder keine guten Spiele hatte, was eben nicht der Fall ist.
Und mit diesem Fazit schafft man es sogar unentschlossene Spieler dazu zu bringen, keine Switch oder Xbox sich zu holen, sondern nur noch eine Playstation.
Menschen sind so einfach gestrickt.
XBOX Series X | Switch Lite | Redmi 8

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10148
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von Usul » 03.01.2021 16:49

Manche sogar zu einfach, würde ich sagen.

CJHunter
Beiträge: 3808
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von CJHunter » 03.01.2021 16:55

DARK-THREAT hat geschrieben:
03.01.2021 16:47
Wie gesagt, die ältere Ordnung fand ich besser, weil man so eben alle größeren Plattformen bedient hatte.
So bedient man mit dieser Wahl fast ausschließlich die Playstation Fraktion und suggeriert unterbewusst, dass die anderen Plattformen "nichts" oder keine guten Spiele hatte, was eben nicht der Fall ist.
Und mit diesem Fazit schafft man es sogar unentschlossene Spieler dazu zu bringen, keine Switch oder Xbox sich zu holen, sondern nur noch eine Playstation.
Menschen sind so einfach gestrickt.
Ja aber dafür sorgen eben die Spiele die Sony rausbringt und nicht irgendeine Wahl der Redaktion oder der Leser. Wer mit die besten Exklusives haben möchte kommt so oder so nicht um eine PS herum, das hat man auch in diesem Jahr wieder gesehen. Es steht MS und Nintendo völlig frei eine ähnlich starke Qualität zu liefern um auch in die engere Auswahl zu gelangen. Nintendo agiert derzeit etwas schläfrig, kann aber jederzeit einen Hit aus dem Ärmel schütteln...MS war immerhin mit Ori am Start, aber der Titel ist dann einfach zu "klein" um gegen einen Blockbuster die Nase vorne zu haben, das muss man an dieser Stelle dann auch erwähnen. Wenn nächstes Jahr ein Halo Infinite einschlägt ist MS dann auch wieder voll dabei.
Zuletzt geändert von CJHunter am 03.01.2021 17:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 10596
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von DARK-THREAT » 03.01.2021 16:59

Finde ich nicht. Mit einem TLoU oder GoT kann ich absolut nichts anfangen. Ein Final Fantasy 7 kommt auch auf Xbox und PC raus.
Was gab's noch in 2020, was man gespielt haben "muss" und "nicht herum kommt"?
Und ich bin mir sicher, dass es auch Spieler so bei einem Gears oder Animal Crossing geht.

In 2021 komme ich nicht an einem Flight Simulator vorbei. Gilt das dann auch für alle anderen Gamer? Nein.
XBOX Series X | Switch Lite | Redmi 8

Chilisidian
Beiträge: 166
Registriert: 18.04.2018 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von Chilisidian » 03.01.2021 17:01

Sony hat schon ordentlich geliefert. Objektiv muss man zumindest anerkennen können, dass einige von Presse und Spielern gefeierte Spiele von Sony kamen letztes Jahr, im Gegensatz zu Nintendo und mal wieder Microsoft und das sage ich als PS5 und neuerdings auch Series X Besitzer.

Besonders freut mich, dass es nicht immer nur hypegetriebene Blockbuster sein müssen sondern Sony immer wieder kleine Perlen einstreut wie Sackboy und Astros.

Ich bin mir auch relativ sicher, dass Ratchet & Clank ein sehr gutes Spiel werden wird, das hatte sicher vor einigen Monaten auch noch keiner auf dem Schirm.
Zuletzt geändert von Chilisidian am 03.01.2021 17:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 10596
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Spiel des Jahres 2020: Leser und Redaktion

Beitrag von DARK-THREAT » 03.01.2021 17:05

Chilisidian hat geschrieben:
03.01.2021 17:01

Besonders freut mich, dass es nicht immer nur hypegetriebene Blockbuster sein müssen sondern Sony immer wieder kleine Perlen einstreut wie Sackboy und Astros.
Das freut mich generell bei allen 3 Konsolen. Spiele wie The Touryst, Luckys Tale, Minecraft Dungeons oder aktuell auch Football Manager sollten mehr Beachtung bekommen.
Gerade solche A- oder AA-Games zocken ich heute eher lieber. Sie gehen meist nicht so lange, sind einfach zu verstehen und nach der Arbeit gute Beschäftigung um abzuschalten.
XBOX Series X | Switch Lite | Redmi 8

Antworten