PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2778
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Khorneblume » 21.11.2020 18:32

*B-Money* hat geschrieben:
21.11.2020 17:09
Ich finde 1TB absolut nicht zeitgemäß
...sind es auch nicht. 850 GB und 670 abzüglich Betriebssystem. :Blauesauge:

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2838
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Danny. » 21.11.2020 18:45

meine 1TB externe ist voll und die 4er glaube 1/4 belegt, wenn nicht noch etwas mehr
das sollten die zügig angehen, hin und her schieben und ständig löschen geht gar nicht klar in der heutigen Zeit
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 9877
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Der Chris » 21.11.2020 18:52

Khorneblume hat geschrieben:
21.11.2020 18:32
*B-Money* hat geschrieben:
21.11.2020 17:09
Ich finde 1TB absolut nicht zeitgemäß
...sind es auch nicht. 850 GB und 670 abzüglich Betriebssystem. :Blauesauge:
Ja gut, dass der Speicher nicht so völlig großzügig bemessen ist, ist mal das Eine.

Aber ich muss ungeachtet dessen auch sagen, dass du bei den Download-Größen heutzutage wie wild mit SSDs um dich werfen kannst und wahrscheinlich nie genug Platz haben wirst um eine gescheite Bibliothek im dauerhaften Zugriff zu halten. Selbst die freie Konfigurierbarkeit eines PCs gibt mir da irgendwie nicht mehr die wirkliche Sicherheit was das angeht. Ein Grund dafür, dass ich mir im Jahr 2020 noch eine HDD als Datengrab zugelegt hab. Selbst wenn sie die PS5 und XSX mit 1,5 oder sogar 2TB bestückt hätten, wär doch irgendwo bei einer leicht überdurchschnittlichen Spielesammlung (also bei allen die mehr zocken als das übliche FIFA/CoD Gedöns im Jahresrhythmus) auch in absehbarer Zeit das Ende der Fahnenstange erreicht.

Ich glaub das ist u.A. ein Faktor der Streaming perspektivisch immer attraktiver werden lässt.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12957
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Xris » 21.11.2020 19:35

Klar. Der Massenmarkt installiert im Schnitt ja auch nur 2 Spiele pro Jahr. Bitte dieses Bugfest patchen und den M2 Slot freischalten.

chrische5
Beiträge: 1031
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von chrische5 » 21.11.2020 19:47

Hallo

Ich spiele normalerweise nie fifa und cod und hätte selbst die 500gb der ps4 nie voll. Einfach, weil ich immer ein Spiel nach dem anderen spiele. Maximal sind da drei Spiele auf der Platte, weil der Sohn sich noch was installiert.

Christoph

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 10452
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Leon-x » 21.11.2020 19:52

Die Next Gen Games sind noch erstaunlich klein was den Speicherbedarf angeht. Bios auf voll installiertes CoD Versteht sich.

PS4 Games habe ich aber auch auf einer externen SSD jetzt geparkt. GT Sport hat schon 102GB. GoT und Days Gone dazu und es wären nur noch 200GB als frei angezeigt auf der Internen. Wäre dann nur noch CoD und weiteres PS5 Game gewesen und die Platte wäre voll.

Ärgerlich auch dass PS OS keine Gamekopien auf Intern und Extern zulässt. Muss was löschen sonst darf man auf die Externe nicht zugreifen. Xbox Betriebssystem hat keinen Stress wenn Spielekopien 2x vorliegen. lassen sich bestens verwalten.

Jetzt sind Dirt 5, AC, Demon´s Souls, Spiderman MM, Godfall und CoD drauf und noch etwas Platz. Godfall war eh nur zum testen bekommen und fliegt eh wieder runter. Wenn großes GT 7 kommt mit über 100GB wird es schon wieder enger.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox Series X

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2778
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Khorneblume » 21.11.2020 20:00

Der Chris hat geschrieben:
21.11.2020 18:52
Ich glaub das ist u.A. ein Faktor der Streaming perspektivisch immer attraktiver werden lässt.
Natürlich entfällt da einiges an Hardware "Ballast". Für mich wäre das trotzdem wenig erstrebenswert. :?

Benutzeravatar
Sunblaster
Beiträge: 143
Registriert: 15.12.2009 00:33
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Sunblaster » 21.11.2020 20:06

Das sich noch keiner bei Sony beschwert hat, kann viele Gründe haben.
Einer könnte zum Beispiel sein, das fast niemand eine PS5 besitzt.
Ein Anderer könnte sein, das ein nicht unerheblicher Teil der wenigen Besitzer Hamsterkäufer sind, die die Konsolen nur als Geldanlage irgendwo in einem Lager rumstehen haben und gar nicht benutzten.
Vielleicht liegt es aber auch daran, das die wenigen Nutzer, die es wirklich gibt, nur ein oder zwei Spiele haben, die Festplatte aber locker Platz für fünf bis sechs Spiele bietet.😂
Zuletzt geändert von Sunblaster am 21.11.2020 20:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 11082
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Eirulan » 21.11.2020 20:41

Also ich merk jetzt schon Platzknappheit.
Hab jetzt 3 PS5 Spiele installiert, dazu noch RDR2 und noch 3 Spiele aus der Plus Collection und jetzt noch 200gb frei. Noch drei Spiele und dann wars das.
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Bild

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2778
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Khorneblume » 21.11.2020 21:22

Sunblaster hat geschrieben:
21.11.2020 20:06
Das sich noch keiner bei Sony beschwert hat, kann viele Gründe haben.
Einer könnte zum Beispiel sein, das fast niemand eine PS5 besitzt.
Ein Anderer könnte sein, das ein nicht unerheblicher Teil der wenigen Besitzer Hamsterkäufer sind, die die Konsolen nur als Geldanlage irgendwo in einem Lager rumstehen haben und gar nicht benutzten.
Vielleicht liegt es aber auch daran, das die wenigen Nutzer, die es wirklich gibt, nur ein oder zwei Spiele haben, die Festplatte aber locker Platz für fünf bis sechs Spiele bietet.😂
Also ne Geldanlage ist sie sicher nicht. Eher das genaue Gegenteil. Wenn man eine hat und Geld damit machen will, verkauft man sie jetzt.

In einem Jahr wird man nicht mal mehr den Kaufpreis bekommen. ;)

Marosh
Beiträge: 272
Registriert: 12.11.2008 17:34
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von Marosh » 21.11.2020 21:44

???

Wie soll es auch Beschwerden geben? Lassen wir mal die Verfügbarkeit und andere Probleme außen vor, mit was für Spiele soll man die Platte voll machen? Die Konsole ist ein paar Tage alt, viele Spiele gibt es noch nicht und der Preis pro Spiel ist auch saftig.

Ich bezweifle, dass die jetzigen PS5 Besitzer 5+ Spiele haben. Selbst wenn man nur seine Hauptspiele auf der Platte lässt, so viele Patchzyklen gab es auch noch nicht für die Spiele und Konsole.

In 6-12 Monaten dürfte es eine bessere Einschätzung geben.

Edit: Und nicht jeder haut seine Konsole mit PS4 spielen voll, wenn man sie zuvor auf der PS4 gespielt hat.
Zuletzt geändert von Marosh am 21.11.2020 21:46, insgesamt 1-mal geändert.

ChrisJumper
Beiträge: 9115
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von ChrisJumper » 21.11.2020 22:25

Toll wäre wenn Sony einfach ein Next-Cloud Plugin anbieten würde als zertifizierten lokalen Download Proxy. Sowohl für Spiele und oder Patches.

Klar geht das auch mit USB und Festplatten, aber fände ich jetzt nicht so elegant. Dann hätte sich das auch mit dem Patchen erledigt und dem Platzproblem.

Auf der anderen Seite kann man mit einer schnellen Internetverbindung einfach den Download starten und so 20 bis 30 Minuten später spielen. Am längsten dauert da wirklich noch den Patch zu entpacken und zu installieren.

Bei dem USB-Backup ist das ungleich langsamer und man muss viel mehr Klicken, weil es sich auf der Ps4 nicht bequem automatisieren ließ.
kojak19 hat geschrieben:
21.11.2020 17:01
Meine ist voll, aber ich hab auch noch einen Schwung PS4-Perlen drauf. Die könnte man theoretisch doch auf ne externe auslagern, oder?
Das ist nicht so leicht**. Man könnte die Ausgabe der PS5 auf die PS4 streamen, oder anders herum. Dann müsste man nicht immer alles Kopieren und hat mehr platz.

Aber dies kommt nur für Titel in Frage die bei der PS5, mit Abwärtskompatibilität nicht besser laufen, oder nur gleich gut laufen als auf der PS5. Gerade bei PSVR sind einige Titel dabei, von denen man sich das erhofft.

Gleichzeitig ist es toll einfach eine Konsole zu haben die auch in einem anderen Raum steht und PSVR in Reichweite hat. Wenn es nicht zu Performanceproblemen kommen würde, könnte man das Bild der PS5 Anfangs einfach auf die PS4 streamen.

Streaming hat natürlich immer den Nachteil das mehr Konsolen laufen. Toll aber für Familien, wenn mal im Wohnzimmer, Kinderzimmer oder am PC per Streaming sich die Konsole geteilt werden kann, ohne ein auf und Ab bauen.

Der höhere Energieverbrauch ist aber etwas das wenig Sinn macht. Dann kann man sich besser beide unter den Fernseher ins Wohnzimmer stellen.

Sony hätte hier toll überraschen können, wenn die Konsolen sich im Netzwerk erkennen und sie sich den Speicher teilen könnten. Quasi die PS4 im Standby Modus, welche lediglich die Spielinformationen von Festplatte übers Netzwerk direkt an die PS5 weiter reicht.

**Weil das Firmwareupdate dafür (wahrscheinilch) bei der PS5 noch nicht da ist. Kommt bestimmt aber dauert wahrscheinlich einige Monate.
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 21.11.2020 22:46, insgesamt 2-mal geändert.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 942
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von TheoFleury » 21.11.2020 22:56

Am besten die PS4 Bibliothek auf eine kompatible PS5 externe Festplatte transferieren. Außer man besitzt nur marginale Spiele wie Tetris oder Pokemon, dann hat sich das Thema sowieso erledigt :D

ChrisJumper
Beiträge: 9115
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von ChrisJumper » 21.11.2020 23:07

TheoFleury hat geschrieben:
21.11.2020 22:56
Am besten die PS4 Bibliothek auf eine kompatible PS5 externe Festplatte transferieren. Außer man besitzt nur marginale Spiele wie Tetris oder Pokemon, dann hat sich das Thema sowieso erledigt :D
Stimmt, das ist natürlich die naheliegende Lösung. Damit die PS4 Spiele auf der PS5 laufen brauchen sie ja nicht den SSD Platz. Also einfach Festplatte an USB und fertig. Kommt sofort auf den Einkaufszettel.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 942
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Sony: "Bisher keine Beschwerden über die Größe des internen Speichers"

Beitrag von TheoFleury » 21.11.2020 23:13

Sag bloß Sony hat hierbei spezielle Restriktionen und Hardware technische Vorgaben? Das wäre das Unding des Jahres :!: :)

Antworten